ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Bei Musik Gibt Es Ein Komisches Quietschen

Bei Musik Gibt Es Ein Komisches Quietschen

Themenstarteram 30. April 2007 um 14:14

Hallo,

ich habe seit Samstag eine Endtstufe eine Bassrolle und Lautsprecher angeschlossne im Kofferraum...

Wenn der Wagen auf Zündung ist, ist alles perferkt...

Doch sobald ich den Ka anmache und der Motot läuft fangen meien Boxe3n an zu quietschen ... Ein komisches geräusch...

 

Woran kann das liegen??

Bitte um Hilfe..

MfG NiZzL

Ähnliche Themen
14 Antworten

Wenn ich das richtig verstehe, hörst du ein Pfeifen, welches mit steigender Motordrehzahl die Frequenz erhöht, oder !?

Wenn du dieses Pfeifen in deinen Lautsprechern hören kannst, brauchst du eine Entstörfilter, den du in jedem Hifi-Geschäft kaufen kannst, um die Signale von der Lichtmaschine filtern zu können.

Kannst optional auch mal hier schauen:

http://cgi.ebay.de/...4754QQihZ001QQcategoryZ14274QQrdZ1QQcmdZViewItem

MfG

Hallo,

hier die kurze Variante, sonst die Suche belästigen:

Lichtmaschinengeräusche

Strom linke Seite, Cinch im Mitteltunnel, Lautsprecher rechts.

Masse an der Batterie auf die Karossierie erhöhen. Mind. gleicher Querschnitt wie Strom, besser größer.

Grüße Ka360

Zitat:

Original geschrieben von Ka360

Hallo,

hier die kurze Variante, sonst die Suche belästigen:

Lichtmaschinengeräusche

Strom linke Seite, Cinch im Mitteltunnel, Lautsprecher rechts.

Masse an der Batterie auf die Karossierie erhöhen. Mind. gleicher Querschnitt wie Strom, besser größer.

Grüße Ka360

Oder so ;)

Damit beugst du den Störgeräuschen von vornherein vor ... ist ein bisschen Umbauarbeit, aber beim Ka schnell gemacht.

Themenstarteram 30. April 2007 um 14:44

Hallo,

kann ich den auch das Chinchkabel rechts lassen?

Das habe ich dort gelassen...

Und Minus habe ich an die Karosserie gemacht da wo auch die rückleuchten dranne sind...

Wichtig dabei ist die Kabel zu trennen, also nicht die Stromzuleitung zur Endstufe zusammen mit dem Chinchkabel verlegen. So sollten die Störgeräusche garnicht erst entstehen.

Bei mir sind die Car-Hifi-Einbauzeiten mittlerweile schon ein paar Jahre her, habe es jedoch immer so gehandhabt, dass ich Strom- und Chinchkabel weit voneinander entfernt verlegt habe und ich hatte nie Probleme mit Störgeräuschen, bei allen 3 Autos mit Car-Hifi Anlage nicht.

Themenstarteram 30. April 2007 um 16:25

Bild

 

Das chinchkabel wie auf dem bild habe ich auch...

Das kurze stromkabel soll ich das von den anderen zwei kabeln abmachen und einzelnd verlegen ??!!! liegt es daran?!?!?!?!?!

Am Remotekabel (das kleine zwischen den Chinch-Kabeln) sollte es nicht liegen, da hierdurch nur ein minimaler Strom fließt. Zu Störgeräuschen kommt es meist, wenn das Chinchkabel direkt mit der Stromzuleitung zusammen verlegt wurde. Daher solltest du erstmal versuchen, die Stromzuleitung in einen anderen Kabelkanal zu legen, als das Chinchkabel.

MfG

Hallo,

sehr hilfreich ist auch alle zur Anlage gehörenden Geräte (Radio, Endstufe, Wechsler, ...) gemeinsam an eine Masseleitung, die von der Batterie kommt, anzuschließen. Dadurch umgeht man die Übergangswiderstände in der Karosserie, die zu Spannungsverlusten führen. Diese können leicht 0,5 Volt betragen. Läst sich ganz leicht Nachprüfen, indem Du mit einem Messgerät zwischen Minus an Batterie und der Masse am Rücklicht die Spannung mist.

Die Chinchleitung zu kürzen, anstatt die nicht benötigte Länge aufzurollen.

Ansonsten kann ich den anderen nur Recht geben. Wobei ich den Endstörfilter nur als letzte "Rettung" ansehen würde.

Gruß Jörg

Themenstarteram 1. Mai 2007 um 11:05

Zitat:

Original geschrieben von Sajola

Hallo,

sehr hilfreich ist auch alle zur Anlage gehörenden Geräte (Radio, Endstufe, Wechsler, ...) gemeinsam an eine Masseleitung, die von der Batterie kommt, anzuschließen. Dadurch umgeht man die Übergangswiderstände in der Karosserie, die zu Spannungsverlusten führen. Diese können leicht 0,5 Volt betragen. Läst sich ganz leicht Nachprüfen, indem Du mit einem Messgerät zwischen Minus an Batterie und der Masse am Rücklicht die Spannung mist.

Die Chinchleitung zu kürzen, anstatt die nicht benötigte Länge aufzurollen.

Ansonsten kann ich den anderen nur Recht geben. Wobei ich den Endstörfilter nur als letzte "Rettung" ansehen würde.

Gruß Jörg

Guten Morgen,

habe mri jetzt den Endstörfilter geholt... Das rauschen ist weg, doch auch mein Bass =(....

Wo kann ich denn im Ka Remoute anschliessen also an die Karosserie?!?!? Außer an die von den Rückleuchten???!!

MfG Björn

du hast ja scheinbar überhaupt keinen plan von dem was du da tust....

Was meinst du mit "remoute"???

falls du das remote-kabel meinst, das kommt nirgends an die karosserie, sondern vorne an klemme 15 und hinten an

die endstufe.

Falls du dein Masse-Kabel (SCHWARZ "-") meinst, das kannst du an die schraube von den Rückleuchten ohne bedenken dran machen. Hab ich auch und keinerlei probleme damit!

Dein Stromkabel (ROT "+") legst du einfach auf der anderen Seite des autos lang, also in deinem Fall links, dann brauchst du weder diesen dämlichen Entstörfilter, noch sonst irgendwelche Hilfsmittel!

Das ist beim ka ne sache von 15min. und das einzige werkzeug was du evtl. benötigst is nen schraubendreher.

Wenn du jetzt immernoch nicht weißt, was du zutun hast, dann such dir jemanden, der ahnung davon hat und lass die Finger davon!

Themenstarteram 1. Mai 2007 um 17:18

Zitat:

Original geschrieben von Moerff

du hast ja scheinbar überhaupt keinen plan von dem was du da tust....

Was meinst du mit "remoute"???

falls du das remote-kabel meinst, das kommt nirgends an die karosserie, sondern vorne an klemme 15 und hinten an

die endstufe.

Falls du dein Masse-Kabel (SCHWARZ "-") meinst, das kannst du an die schraube von den Rückleuchten ohne bedenken dran machen. Hab ich auch und keinerlei probleme damit!

Dein Stromkabel (ROT "+") legst du einfach auf der anderen Seite des autos lang, also in deinem Fall links, dann brauchst du weder diesen dämlichen Entstörfilter, noch sonst irgendwelche Hilfsmittel!

Das ist beim ka ne sache von 15min. und das einzige werkzeug was du evtl. benötigst is nen schraubendreher.

Wenn du jetzt immernoch nicht weißt, was du zutun hast, dann such dir jemanden, der ahnung davon hat und lass die Finger davon!

Hallo,

ich habe das stormkabel ganz normal verlegt (links) und da chinchkabel rechts... das masse-kabel habe ich auch an die schraube der rücklecuhten gesteckt.. trotzdem ist das summen da....

naja wird wohl an den sogenannten "billigprodukten" liegen die ich da verwende ;)...

Trotzdem danke für deine Antwort....

 

MfG NiZzL

Tut mir leid, war leicht gereizt den tag... ;-)

Bei mir war es so, dass es sogar gepfiffen hat, wenn das stromkabel im kofferraum in der nähe vom cinchkabel lag.

Jetzt sind sie völlig voneinander getrennt, seit dem ist ruhe.

Ich kenn mehrere leute, die habens einfach so hingenommen. Die haben schon alles probiert, aber nichts hat geholfen das geräusch weg zu bekommen. Allerdings beim Golf III, Polo 6n,...

Hi,

ich habe mehrere Jahre Car-Hifi eingebaut und musste feststellen daß das Lichmaschinenpfeifen ein Masse fehler ist. Miss bitte bei laufenden Motor die Batteriespannung vorne und dan miss die Spannung an deinen Verstärker hinten. Und du wirst eine different von ca.0,5V feststellen.

Das liegt an den Schweispunkte der Karosserie die einen übergangswiderstand bilden. Die Karosserie dient dann wie eine Antenne und du hast das Pfeifen. Lösung: Einen besseren Massepunkt suchen. Das Blech unter der Masseschraube reinigen ( Blankes Metal) und Zahnscheibe unterlegen für guten Kontakt.

Der Massepunkt an den Rückleuchten ist wohl der SCHLECHTESTE den man überhaupt nutzen kann!

Immer nur Rückbank oder Gurtschlossbefestigung!

Als Folge der schlechten Masse an der Rückleuchte geht meistens die Cinchmasse im Radio kaputt und das hört man dann als Pfeifen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Bei Musik Gibt Es Ein Komisches Quietschen