ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Baumharz Flecken

Baumharz Flecken

VW Tiguan 2 Allspace (AD)

Guten Tag,

 

Ich habe Problem mit meiner Lackierung. Kennt jemand dieses Problem? Überall hab ich braune Flecken dachte erst es ist Flugrost, doch laut Aufbereiter sind es Baumharz Flecken. Hab schon einige Produkte probiert doch bekommen es trotzdem sehr schwer weg.

 

Kann mir jemand helfen wie ich das leichter wegbekomme und ob es wirklich hier um Baumharzflecken handelt. ( Sieh Bilder )

 

Nach paar Tagen sind die Flecken wieder da trotz um parken.

 

 

Vielen Dank.

 

 

Beste Grüße

Bild 1.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Ähnliche Themen
22 Antworten

Hallo Mr.Z1,

da ich Angler bin und des öfteren an Waldseen angle, habe ich im Sommer das gleiche Problem. Ich entferne die Harzflecken mit Türschloßenteiser.

Türschloßenteiser auf ein weiches Papiertuch, dann vorsichtig ohne zu scheuern immer wieder über das Harz bis es weg ist. Dann mit lauwarmen Wasser mit Kernseife oder Spülmittel die Überreste abwaschen.

Gruß

Klaus

Versuchs mal bei Amazon. dort wist du fündig.

Hallo

Nochn Tipp: Ballistol Spray, greift den Lack garantiert nicht an.

Eher mal die Frage.

Kommen die Flecken immer wieder an der gleichen Stelle?

Dann ist es weder Flugrost oder sonst irgend eine Verunreinigung durch Baumharz o.Ä.

Hab mal so eine Bericht darüber gesehen. Die Haben die Stellen markiert mit Klebeband und den Rost bzw. die Flecken dann weggemacht. Einige Tage später war an den markierten Stellen wieder etwas zu sehen. Das Problem damals war, dass Metallspänen im Lack waren. Wie die darein kamen war unklar. Aber es war definitiv kein Flugrost. Wäre auch unwahrscheinlich, dass sich Metallpartikel an der selben Stelle sich absetzen würden.

Jedoch nur eine Vermutung meinerseits.

Vielleicht wäre jemand so nett und passt den Titel erstmal an.

Also danke für euere Tipps! Ich hab mir baumharzentferne geholt gehabt und dennoch ging es schwer weg.

 

Hab es beim andern mal mit Teerentfener probiert dennoch.

 

Bezüglich ob es immer wieder an den selben stellen kommt schwer zu sagen da mein ganzes Auto davon betroffen ist.

Ein bisschen schauts für mich aus wie von Baumsäften (Baumharz ist für mich immer irgendwie etwas Klebrig und erhaben/fühlbar)

Meine Nichte hatte ähnliches auf ihrem weisse UP.

War relativ hartnäckig, Baumharz- und Teerentferner waren nicht 100pro erfolgreich, es blieben minimale "Schatten" sichtbar.

Bei dem Up hab ichs nur wegpolieren können (das ging dafür recht easy), der/die Übeltäterbäume konnten identifiziert und dann parkplatzmässig vermieden werden.

Eine Idee hätte ich noch, vielleicht gehts gut ab mit IPA (50%ig) (also zumindest Baumharze hab ich damit schon öfters gut abbekommen)

Hab jetzt die drei ausprobiert! Muss echt jede einzelne Stelle raus wischen mit Mühe. Also das kann bis zu 4-5 Stunden dauern... Gibts es echt kein Mittel wo das es löst und den Lack nicht angreift? Das kann doch nicht sein echt.

Asset.HEIC.jpg

Zuerst mit Koch Chemie Greenstar reinigen

Die Reste die damit nicht abgehen mit Koch Chemie Eulex entfernen - vorsichtig anwenden, ja nicht lange auf dem Lack lassen

Das Eulex sollte es runterholen, aber unbedingt die Gebrauchsanweisung beachten. Handschuhe tragen! Nach der Entfernung das Auto waschen um das Eulex zu neutralisieren.

Ich würde danach je nach Lackzustand eine Politur empfehlen und einen Lackschutz z.b. Wachs, denn damit kann das Zeug nicht mehr so fest auf dem Lack haften und einfacher entfernt werden.

Zitat:

@kholzenleuchter schrieb am 24. September 2019 um 10:45:13 Uhr:

Hallo Mr.Z1,

da ich Angler bin und des öfteren an Waldseen angle, habe ich im Sommer das gleiche Problem. Ich entferne die Harzflecken mit Türschloßenteiser.

Türschloßenteiser auf ein weiches Papiertuch, dann vorsichtig ohne zu scheuern immer wieder über das Harz bis es weg ist. Dann mit lauwarmen Wasser mit Kernseife oder Spülmittel die Überreste abwaschen.

Gruß

Klaus

Vergewaltigung am Auto. :eek:

Türschloßenteiser?

Papiertuch?

Kernseife?

Spülmittel?

Mach das bloß nicht @Mr.Z1

Sehr gut @TobiasundNadin :) Hat bestimmt Nadin geschrieben ;)

Hab es jetzt mit dem Koch Chemie eulex probiert dennoch sehr hartnäckig. Bin echt verzweifelt....

 

Da muss doch eine besser Lösung geben.

Bei der Menge, die auf den Bildern zu sehen ist wird es leider eine mühselige Arbeit.

Da musst du jetzt durch und wirst bestimmt dein Auto nicht noch einmal unter so einen Baum stellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen