ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Baumarkt Öl???

Baumarkt Öl???

Themenstarteram 2. November 2006 um 18:59

Hi Leute,

Also habe vor ein Öl für 3-4 Monate vom Praktiker, des 10w40 zu fahren und dann auf ein teueres markenöl wieder umzustellen. was meint ihr? ist das tödlich fürn motor, oder macht er das 3-4 monate it bei normaler fahrweise??? will ihn noch lange fahren... weiß nicht welches öl vorher drin war, aber schätze 10w40. golf 3, abs motor, 90 ps ,1,8er maschine

 

danke

Ähnliche Themen
21 Antworten

Servus

Kommt aufs Öl an... ;)

Es gibt mehrere Threads zu dem Thema, schau z.B. mal hier oder in den großen Ölthread...

Gruß

Totti-Amun

Hallo,

ich muss zugeben dass ich kein Experte auf dem Gebiet der Schmierstoffe gibt aber gerade jetzt über die kalte Jahreszeit würde ich an deiner Stelle doch eher ein hochwertiges Öl fahren, Kaltstart ist so schon schlimm genug für die Lager. Ne Katastrophe wäre es aber sicherlich nicht für den Motor wenn du kurzzeitig umstellst.

Unterm Strich bleibt jedoch zu sagen dass das Motoröl eine Sache ist an der man lieber nicht spart.

die im Ölthread empfohlenen Öle sind (bei den richtigen Läden gekauft) oft günsiger als das billigste 10W40 ausm Baumarkt.

Als Beispiel hierfür das Meguin Megol 5W40 4,50€/l

den Preis kann kaum einer Schlagen

MfG

Hallo,

das günstigste (ausreichende) Öl bei Praktiker ist das High Star 5W40 HC von Addinol mit den Freigaben MB 229.3 , VW 50200/50500, Porsche , BMW Longlife 98 ;

es entspricht so bekannten Ölen wie dem Castrol GTX 7 u dem Liqui Moly HC 7 bzw dem Addinol MV 0546.

Warum sollte das dem Motor was ausmachen ? Gute namentliche Freigaben sind alle da, folglich ist eine bestimmte Mindest-Qualität vorhanden.

Ich fahr es selbst und empfinde es für mich als ausreichend.

Dieses Öl fahre ich seit vielen vielen Jahren in zigs Autos, Benziner, Diesel und auch Turbos (Benziner und Diesel), mehrere zig hunderttausende KM.

Das Öl ist ein Geheimtip, es gibt mehrere Threads dazu...

Zitat:

Original geschrieben von MeisterD

Hallo,

ich muss zugeben dass ich kein Experte auf dem Gebiet der Schmierstoffe gibt aber gerade jetzt über die kalte Jahreszeit würde ich an deiner Stelle doch eher ein hochwertiges Öl fahren, Kaltstart ist so schon schlimm genug für die Lager. Ne Katastrophe wäre es aber sicherlich nicht für den Motor wenn du kurzzeitig umstellst.

Unterm Strich bleibt jedoch zu sagen dass das Motoröl eine Sache ist an der man lieber nicht spart.

Richtig, man spart nicht an einem guten Öl. Man nimmt hochwertiges.

Ich seit vielen Jahren ein hochwertiges aus Deutscher Produktion. Eben Addinol.;)

Es muß auch nicht immer heißen,das Baumärkte nur billigöle vertreiben! Ich hole mir schon Jahren das Gute Liqui Moly vom Hagebaumarkt.

Fahre auch seit über 65000km das High Star von Praktiker.

Fazit: Guter Preis, günstiger Verbrauch (6,0-6,5l) und kein messbarer Ölverbrauch.

Ein echter Geheimtip aus Deutschland.

Ich auch.Zwar hat man immer ein schlechtes Gewissen,wenn man den Öltread liest,aber ich denke mal es ist ein Öl das wahrscheinlich nicht von Addinol hergestellt ,sondern nur abgefüllt wird.

Erfüllt alle Vorgaben und ist billig.Sehr billig.Mit den Prozentaktionen von PRAKTIKER auch schon für 10€/5Liter.

Vor etlichen Jahren füllte ich Kühlerfrostschutz ab.Ein bekanntes Markenprodukt.Aber auch Billigfrostschutz.

Alles an einer "Strasse"-nur die Dose war eine andere.

Tja,so war's.

Bei Reifenherstellern gibt es da ja auch.

So kann ich mir auch Ölabfüller vorstellen.

Markenöl in Billigkanister - warum nicht.

Auch wenn es anders wäre,egal.Ist ein gutes Öl.

Zitat:

Original geschrieben von flatfour

Ich auch.Zwar hat man immer ein schlechtes Gewissen,wenn man den Öltread liest,aber ich denke mal es ist ein Öl das wahrscheinlich nicht von Addinol hergestellt ,sondern nur abgefüllt wird.

Erfüllt alle Vorgaben und ist billig.Sehr billig.Mit den Prozentaktionen von PRAKTIKER auch schon für 10€/5Liter.

??

Im großen Öl-Thread wird das High Star als Geheimtip gelobt, und nicht nur da...

Hi,

und wenn die entsprechenden Normen draufstehen und auch noch namentliche Freigeben, dann kann man schon erst Recht nichts bei dem 90ps,abs "Allerwelts" Motor falsch machen. Und eine Visko von 10W40 reciht im deutschen Winter auch völlg aus. Und die Erstbefüllung bei dem Motor war garantiert damals auch max 10W40...

Bloß weil bei den anderen Dosen irgendwelche Marken draufstehen muss es nicht besser sein, kann aber soger auch schlechter sein.

Gruß

Zitat:

Und eine Visko von 10W40 reciht im deutschen Winter auch völlg aus. Und die Erstbefüllung bei dem Motor war garantiert damals auch max 10W40...

Vorsicht mit solchen Aussagen, es gibt Gegenden in Deutschland da sinken die Temps zeitweise auf -30C°, selbst bei -15C° benötigt ein 10W40 zigfach länger den Motor zu durchölen als ein 0W40 oder 5W40.

Auch kann man bei älteren Motoren nicht nach der Vorgabe gehen, was damals Stand der Technik war ist heute Kokolores.

Das High Star hat übrigens 5W40...

Re: Baumarkt Öl???

 

Zitat:

Original geschrieben von VW-Tom85

... Also habe vor ein Öl für 3-4 Monate vom Praktiker, des 10w40 zu fahren und dann auf ein teueres markenöl wieder umzustellen. was meint ihr? ...

Der Sinn dieser Aktion erschließt sich mir ja nicht! :confused: Muss er aber auch nicht ... :D.

Zusammenfassend lässt sich sagen:

Wenn Du ein gutes, aber möglichst billiges Öl haben willst, dann hol' dir das besagte Hydrocrack-Öl "High Star 5W40 HC" bei Praktiker (oder eins der "Baugleichheiten" Castrol GTX 7, Liqui Moly HC 7 oder Addinol MV 0546) für ca. 13 € / 5 l (runter bis zu 10 € / 5 l bei einer dieser Rabattaktionen).

Willst Du Deinem Motor etwas über alle Zweifel Erhabenes gönnen, ist das ebenfalls besagte sehr gute vollsynthetische "Megol Super Leichtlauf 5W-40" (hier z. B. für 23,70 € / 5 l, keine Versanddkosten ab 50 € Bestellwert) erste Wahl (sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis). Das ist übrigens identisch mit dem "Liqui Moly Synthoil High Tech 5W-40", was im Baumarkt jedoch ca. 45(!) € / 5 l kostet.

Alle anderen Experimente mit dem 10W-40er (welches im übrigen? Da gibt's auch richtig gute und weniger gute darunter!) im Winter würde ich lassen - auch wenn ich selbst jahrelang das Liqui Moly Super Leichtlauf 10W-40 in meinem Golf II (44 kW TD) und Vento (siehe Sig.) gefahren habe. Es geht mit so einem guten 10W-40er - also davon wird er Motor nicht direkt hopps gehen -, tut ihm bei niedrigen Temperaturen und insbesondere beim Kaltstart aber nicht wirklich gut (erhöhter Verschleiß, Verkleben der Kolbenringe durch Bildung von Ablagerungen etc.).

Schönen Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen