ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Batterie wechseln

Batterie wechseln

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 27. Oktober 2015 um 23:01

Hallo.

Ich will die Batterie tauschen, besser gesagt gegen eine AGM ersetzen. Muss die neue Batterie irgendwie angemeldet werden. Bei BMW ist das ja mittlerweile Stand der Technik. Es handelt sich um einen GLK 220 Cdi aus 2010, falls das von Relevanz ist.

Danke

Beste Antwort im Thema

Ich hatte es mit Ladegerät, wie von hpad beschrieben, gemacht und musste nichts nachjustieren oder einstellen.

Gruß Norbert

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten

Ich hatte bei meinem GLK 280 aus 01/2009 von Normal-Akku auf AGM umgerüstet.

Irgendwelche Veränderungen habe ich nicht bemerkt.

Ich hatte jedoch Bedenken, ob der AGM-Akku ausreichend geladen wird, da er ja eine höhere Ladespannung von 14,7 Volt benötigt.

Allerdings waren meine Bedenken schnell beseitigt, als ich erfahren habe, dass die AGM`s, auch die werksmäßig verbauten, nicht mehr vollgeladen werden.

Das wird über das Lademanagement gesteuert und soll, wie kann es anders sein, Energie einsparen :p

Was natürlich die Lebensdauer negativ beeinflusst.

Deshalb wird, hinter vorgehaltener Hand empfohlen, den Akku mit einem externen Ladegerät gelegentlich aufzupäppeln.

Gruß Norbert

Also – lt. BA GLK – muss folgendes danach erledigt werden.

- die Uhrzeit einstellen

- das Panoramadach justieren

- die Spiegel, falls ausklappbar, justieren durch an/ausklappen.

Soweit die BA.

Alles andere sollte sich wieder von alleine „einpendeln“.

Bei meinem Vorgänger, auch MB, mussten allerdings auch noch die Fensterheber, die Sitzverstellung und das Lenkrad wieder angelernt werden.

Es kann aber auch sein dass durch die Zusatzbatterie (Start/Stopp ) einiges am „Leben erhalten“ wird was früher neu angelernt werden musste.

Aber Du kannst dieses alles umgehen im Du einfach ein kleines Ladegerät anschließt; während des Batteriewechsels.

Soweit mein Kenntnisstand.:)

Grüße

hpad

 

Ich hatte es mit Ladegerät, wie von hpad beschrieben, gemacht und musste nichts nachjustieren oder einstellen.

Gruß Norbert

Habe ich auch so gemacht,

ordentliches Ladegerät ( CTek) an + und - Pol und alles ist gut

wolli.

wenn jemand zeit und lust hat: was ist denn eine AGM batterie?

Zitat:

@1stcar schrieb am 28. Oktober 2015 um 20:09:17 Uhr:

wenn jemand zeit und lust hat: was ist denn eine AGM batterie?

Ist Google kaputt ?

http://www.kfz-tech.de/BatterieW.htm

Zitat:

Allerdings waren meine Bedenken schnell beseitigt, als ich erfahren habe, dass die AGM`s, auch die werksmäßig verbauten, nicht mehr vollgeladen werden.

Das wird über das Lademanagement gesteuert und soll, wie kann es anders sein, Energie einsparen :p

Was natürlich die Lebensdauer negativ beeinflusst.

In der Tat. Allerdings nur im Sommer, ich habe das wochenlang beobachtet. Irgendwie spielt die Temperatur dabei auch 'ne Rolle. Es wird nur beim Gaswegnehmen geladen (Ladespannung 14,8V), ansonsten Ladespannung 12,6V. Jetzt wo es kühler ist, ist die Ladespannung immer 14,8V.

Deshalb hatte ich mir im August 'ne neue Batterie gekauft, weil das Starten schon etwas mühselig war. Angesprungen ist er allerdings immer. Um dann festzustellen, die neue Batterie ist auch kaum besser.

Gruß

Wenni

Weil sie auch nur teilgeladen wird ?

Gruß Norbert

Genau.

Gruß

Wenni

Zitat:

@Wenni schrieb am 30. Oktober 2015 um 15:39:08 Uhr:

Genau.

Gruß

Wenni

Orgln hat was mit der Batterie zu tun?

gruss rade

Meine Original Batterie war nach 2 Jahren schon teil-entladen. Motor ist nicht sofort gestartet und Start-Stop Automatik war fast immer gelb. Einmal 24 Stunden an ein CTEK angehängt und seitdem ist Ruhe. In meinem W164 ist noch immer die erste Batterie drin, über 9 Jahre jetzt, hat nie Mucken gemacht.

@Ralf Demleitner: Vom Orgeln hab' ich nichts geschrieben. Der Anlasser drehte nur etwas müde.

Gruß

Wenni

Zitat:

@Wenni schrieb am 30. Oktober 2015 um 19:36:39 Uhr:

@Ralf Demleitner: Vom Orgeln hab' ich nichts geschrieben. Der Anlasser drehte nur etwas müde.

Gruß

Wenni

Sorry,mein Fehler -dachte ....erst durch mehrmaliges Anlassen sprang Fzg. an.

Gute Zündung weiterhin

gruss rade

Themenstarteram 31. Oktober 2015 um 6:55

Start Stop und diese Gimmicks habe ich bei Bj. 03/2010 ja nicht.

Wird die Batterie bei diesem Baujahr auch so komisch geladen ?

Kann man nicht irgendwo einstellen, dass sie vollgeladen wird ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen