ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Batterie (auch Fhzg. mit Standheizung) ersetzen - nur Original möglich?

Batterie (auch Fhzg. mit Standheizung) ersetzen - nur Original möglich?

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 6. Januar 2017 um 12:13

Hallo,

normalerweise finde ich immer Antworten zu meinen Fragen in bereits vorhandenen Foren.

Auch zu diesem Thema gibt es bereits einige Threads. Leider konnte ich dort keine befriedigende Antwort finden.

Nun zum Thema:

Ich habe bei meinem Audi (Bj. 2012 3.0 TDI 204 PS mit Standheizung) festgestellt, dass die Batterie langsam schwächelt. Start - Stop geht nur nach längeren Fahrten an und die Standheizung will manchmal nicht anspringen. Sogar während der Fahrt ist das Einschalten nicht immer möglich.

Ich war bei Audi - dort wurde die Batterie überprüft und festgestellt, dass sie sehr schwach ist und eine Überprüfung nicht möglich ist. Die Batterie bricht immer zusammen, wenn die Überprüfung gestartet wird.

Dann wurde eine Ersatzbatterie rausgesucht: Kostenpunkt ca. 600 Euro! Davon 480 für die neue Batterie!

Der Kundenberater meinte, dass es eine spezielle GEL Batterie sei. Im Netz fand ich keine passende Batterie und die teuersten liegen dort bei ca. 230 Euro. Sind allerdings AGM Batterien.

Also nochmal zu Audi: nun wurde mir gesagt es sei keine GEL Batterie sondern eine AGM! "Ja was denn nun?"

Und! Es seien nur die Originale Batterie von Audi einsetzbar da keine andere Batterie codiert werden kann!

Also zu meiner Frage:

1. Hat jemand bereits Erfahrungen mit einem Batterie-tausch?

2. Konnte auch eine Fremdbatterie eingesetzt werden?

3. Gibt es vielleicht sogar Batterien die nicht codiert werden müssen?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Beste Antwort im Thema
am 6. Januar 2017 um 21:25

Ich fahre schon seit fast einem Jahr mit Batterie von Bosch (105Ah) mit gel glaube ich , welche Modell genau muss ich gucken) . Bezahlt habe ich damals ca. 250 Euro mit Einbau in eine freie Werkstatt (Neu mit Garantie) .

Bis jetzt keinen einziges Fehler oder Problem festgestellt. Ich benutze auch ständig Standheizung (40-50min) weil mein A6 draußen steht und obwohl ich zur meiner Arbeit nur 4 km habe funktioniert bis jetzt ohne Probleme.

Fahre A6 4G mit 245ps

Ich denke Audi bekommt die auch von Bosch geliefert

 

89 weitere Antworten
Ähnliche Themen
89 Antworten

Nimm eine AGM Batterie.

Jede neue Batterie muss angelernt / codiert werden, sonst funktioniert das Energiemanagement nicht mehr korrekt!

Gibt es da nicht auch die Ansicht, dass der BEM das auch so lernt aber dafür länger braucht?

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 12:46

Hallo,

vielen Dank für die schnellen Antworten!

Ich muss jedoch noch kurz nachfragen. Habt ihr bereits schon mal eine Batterie im A6/4g erfolgreich getauscht?

Das geht nicht so ganz aus den Beiträgen hervor...

Mir wurde nämlich von Audi gesagt, dass es beim 4f mit Fremdbatterie geht. Aber beim 4G nicht mehr.

Sie hätten Audis mit Fremdbaterie da gehabt und 2 Stunden rumcodiert und die Batterie konnte nicht angelernt werden. Der Kunde musste dann 2 Stunden Arbeitsaufwand bezahlen.

Das verunsichert mich doch sehr!!

Würde einfach der Suche auf Varta.de vertrauen.

http://www.varta-automotive.de/.../search-batteries?...

Batteriewechsel musst ich zum Glück noch nicht machen. Aber AGM Batterien gibt es von verschiedenen Herstellern.

Hier im Forum wurde schon einmal Varta im 4G getauscht. Finde den Post aber nicht auf die Schnelle.

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 13:33

Ja das war der aus Frankreich - der musste ja notdürftiger weise die varta einbauen und wollte dann wieder tauschen auf eine andere Batterie. Leider wird nicht klar wie es ausgegangen ist....

Wie lange hält durchschnittlich eine AGM- Batterie bei Fahrzeugen mit STH. Gibt es da Erfahrungen?

Mein Start/STOP funktioniert zu Zeit auch nicht, aber ich denke es liegt daran, dass er nicht richtig warm wird bei diesen Temperaturen. Die STH läuft aber gut.

frslo

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 17:48

Laut Audi hält die Originale Audi Batterie ca. 6 Jahre.

Hängt aber davon ab wie sie benutzt wurde und ob öfter mal Tiefenentladungen stattgefunden haben...

Dass mit der Start-Stop bei Kälte ist ein guter Hinweis!

Beim 4F hatte ich den Tausch hinter mir. Wenn ich mich nicht irre wurde nach der neuen Batterieseriennummer gefragt. Ein Forenmitglied hatte seine Nummer zur Verfügung gestellt. Eine baugleiche Varta Batterie verwendet und das BEM ging damit ab...

Die Silver Dynamic AGM 595 901 085 kostet 165 Flocken in der Bucht

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 17:58

Ja mir wurde von Audi bestätigt, dass es beim 4F noch ging. Allerdings meinte der Kundenberater, dass ab 4G nur die Originale Audi Batterie verwendet werden kann, da die Fremdbatterien nicht mehr angelernt werden können.

Wäre echt hilfreich, wenn jemand berichten könnte, dass auch eine Fremdbatterie beim 4G codiert werden konnte bzw. ohne Codierung vom Fahrzeug angenommen wird.

Ich habe aktuell die Varta Silver Dynamic AGM 605 901 095 im Blick. Die hat 105 Ah.

Zitat:

@radobg schrieb am 6. Januar 2017 um 17:48:56 Uhr:

 

Dass mit der Start-Stop bei Kälte ist ein guter Hinweis!

Du meinst, dass meine auch schon ein Ding weg hat? Da ich im E- Modus hauptsächlich Landstraße fahre komme ich nie über 2 LED's bei der Morortemperatur. Die STH funktioniert ausgezeichnet, also keine Spannungsprobleme. Der Startvorgang bei kaltem Motor auch. Ich werde mal am Wochenende prüfen, wie es nach einer längeren Autobahnfahrt ist bin da unterwegs.

frslo

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 20:47

Nein solange alles funktioniert sehe ich keinen Anhaltspunkt dafür, dass deine Batterie eine Macke hat.

Habe gerade wegen Start-Stop nachgelesen: Da es viele Ursachen für den Ausfall der Start-Stop geben, kann (kalter Motort, Extreme Temperaturen, niedriger Batterie-Stand...) glaube ich nicht, dass es zur Zeit an der Batterie liegt. Wird wohl eher der kalte Motor sein...

Ich hatte mich nur so auf die Batterie eingeschossen, da ich bei Audi war zum kostenlosen Batteriecheck. Vorher hatte ich SH laufen und der Check konnte natürlich nicht durchgeführt werden da Spannung der Batterie zu niedrig. Bin dann am Abend extra noch 60km gefahren. Nach zwei Tagen ging dann die SH am morgen nicht. Dann fiel mir das mit dem Start-Stop auf. Da ich erneut bei Audi war schilderte ich das Verhalten der Start-Stop Automatik und meine Vermutung, dass es mit der Batterie zusammenhängt. Achselzucken bei Audi! Man hätte ja mal als Mitarbeiter eines Premiumherstellers hinweisen können, dass es auch andere Ursachen geben könnte. Aber nein.

Es wird ja auch behauptet, dass nur die teuere Audi Batterie im 4G eingesetzt werden kann!

Übrigens es wurde in folgendem Thread bestätigt, dass auch andere Batterien beim 4G verwendet werden können:

http://www.motor-talk.de/.../...terie-gegen-eine-normale-t5391101.html

am 6. Januar 2017 um 21:25

Ich fahre schon seit fast einem Jahr mit Batterie von Bosch (105Ah) mit gel glaube ich , welche Modell genau muss ich gucken) . Bezahlt habe ich damals ca. 250 Euro mit Einbau in eine freie Werkstatt (Neu mit Garantie) .

Bis jetzt keinen einziges Fehler oder Problem festgestellt. Ich benutze auch ständig Standheizung (40-50min) weil mein A6 draußen steht und obwohl ich zur meiner Arbeit nur 4 km habe funktioniert bis jetzt ohne Probleme.

Fahre A6 4G mit 245ps

Ich denke Audi bekommt die auch von Bosch geliefert

 

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 22:28

Vielen Dank für die Antwort! Das ist sehr aufschlussreich! Das wäre sehr nett wenn du das Modell der Batterie hier mal posten könntest. Und vielleicht wird dadurch auch ersichtlich ob es eine AGM oder GEL ist. Dacht das GEL nur in Wohnwagen und Motorrädern verbaut wird. Aber auch darüber scheint häufig Uneinigkeit zu herrschen. In anderen Threads liest man, dass GEL und AGM identisch sei....

Ach und noch etwas: weißt du bei dir damals etwas codiert wurde?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Batterie (auch Fhzg. mit Standheizung) ersetzen - nur Original möglich?