ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Backup Batterie

Backup Batterie

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 26. April 2018 um 12:41

Im Rahmen von Servive, Ölservice des Automatikgetriebes, ASU und Tüv, wurde auch ein Kurztest der Backup Batterie mit Rücksprache beauftragt.

Sporadisch kam der Fehler das sie Batterie ohne Funktion sei, Aufladen war nicht nachhaltig.

So gerade kam der Anruf, man hätte nun getestet, und ausgelesen usw, die Batterei habe einen internen Fehller, Kulanz negativ.

Der Preis für das Testen und eine neue Batterie läge bei 440,00

Batterie 180,00

Ausbau Einbau Entsorgen 60,00

Testen und Prüfen 200,00

Die PreSafe, Distronic usw Fehler die ab und zu auftauchten hingen mit der Batterie zusammen.

Angebiot pauschal 350,00 Euro + Steuer

Beste Antwort im Thema

Hier haben wir wieder das Beispiel...

Mich wundert,dass MB.überhaupt noch Kunden hat bei den überteuerten Preisen.

Es ist doch einfach skrupellos und unverschämt für einen Batteriewechsel soviel Geld zu verlangen.

Aber wer,s macht,selber Schuld.

Ähnlich ist es beim Ölwechsel usw.Für mich kommt diese Geldschneiderei einfach nicht in Frage!

Wenn ich diese "Sauerei" hier im Forum zu Recht beanstande, dann wird man noch von einigen Leuten darauf hingewiesen mit der Bemerkung, "das wäre schon in Ordnung,man hätte sich ja einen Dacia kaufen können..."

Also denn weiter so...

mein Standpunkt ist ein anderer...

Jetzt bin ich gespannt auf einige Kommentare...

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Zitat:

@Blauadler schrieb am 26. April 2018 um 12:41:33 Uhr:

Im Rahmen von Servive, Ölservice des Automatikgetriebes, ASU und Tüv, wurde auch ein Kurztest der Backup Batterie mit Rücksprache beauftragt.

Sporadisch kam der Fehler das sie Batterie ohne Funktion sei, Aufladen war nicht nachhaltig.

So gerade kam der Anruf, man hätte nun getestet, und ausgelesen usw, die Batterei habe einen internen Fehller, Kulanz negativ.

Der Preis für das Testen und eine neue Batterie läge bei 440,00

Batterie 180,00

Ausbau Einbau Entsorgen 60,00

Testen und Prüfen 200,00

Die PreSafe, Distronic usw Fehler die ab und zu auftauchten hingen mit der Batterie zusammen.

Angebiot pauschal 350,00 Euro + Steuer

Wieso muss man für die Entsorgung einer Batterie bezahlen? :confused:

Batterien sind generell beim :) zu teuer, mir wollten sie eine Starter-Batterie für 400,- EUR verkaufen.

Habe die Gleiche im Online-Handel für weniger als die Hälfe bekommen. :D

200,- EUR für testen und prüfen, halte ich selbst bei einem Stundenlohn von 135,- EUR für zu hoch.

Gruß Pooly

Hallo Blauadler,

die Suchfunktion kann dazu gut helfen.

Siehe zB. https://www.motor-talk.de/forum/batterie-im-220-glk-t6207963.html

insbesondere die letzte Seite.

Gruß

Alfred

Hatte im Winter nach Frostnacht auch mal die Fehlermeldung. Damals hatten wir hier noch die Frage, wo die eigentlich eingebaut ist. Das Original ist ne stinknormale Motorradbatterie (nur mit Stern drauf siehe Anhang) , auch noch die billige mit Flüssigsäure. (60Eur bei ATU) Ich habe meine selbst gewechselt. Bis heute alles ok.

Was mich immer wieder auf die Palme bringt sind die Preise bei MB. Ich meine ein Dorfladen würde das mit schlechten Gewissen für 100 Euro machen und sagen "Der Einbau geht aufs Haus".

Aber Mercedes gleich das fünffache vom Teilepreis. Ich hab das Gefühl das wird von Jahr zu Jahr schlimmer.

Bu-bat-glk

Hier haben wir wieder das Beispiel...

Mich wundert,dass MB.überhaupt noch Kunden hat bei den überteuerten Preisen.

Es ist doch einfach skrupellos und unverschämt für einen Batteriewechsel soviel Geld zu verlangen.

Aber wer,s macht,selber Schuld.

Ähnlich ist es beim Ölwechsel usw.Für mich kommt diese Geldschneiderei einfach nicht in Frage!

Wenn ich diese "Sauerei" hier im Forum zu Recht beanstande, dann wird man noch von einigen Leuten darauf hingewiesen mit der Bemerkung, "das wäre schon in Ordnung,man hätte sich ja einen Dacia kaufen können..."

Also denn weiter so...

mein Standpunkt ist ein anderer...

Jetzt bin ich gespannt auf einige Kommentare...

Hallo,

es gibt zwei Möglichkeiten:

Man läßt es machen oder nicht.

Das ist freie Marktwirtschaft.

Soll jeder für sich entscheiden.

Der Vergleich mit Dacia löst das Problem nicht und soll nur davon Ablenken.

Themenstarteram 27. April 2018 um 13:06

Ich war blauäugig und habe etwas beauftragt, „Kurztest durchführen“, ohne einen Preis zu haben.

Vaddersohn, mal ist es skrupellos und frech, das andere mal unverschämt und frech.

Es wäre so wenn Mercedes dich mit deinem GLK in die Werkstatt einbeordern würde.

Machen sie aber nicht.

Du darfst auch selber rumbasteln oder deinen Dorfschmied beauftragen. Garantie Kulanz ist dann ein anderes Thema hierzu.

Vor einigen Monaten schrieb hier schon einmal ein Alleskönner ohne jede Ahnung. Zum Glück ist er nicht mehr hier anwesend.

Zitat:

@vadderssohn schrieb am 27. April 2018 um 11:40:49 Uhr:

Es ist doch einfach skrupellos und unverschämt.....

Wenn ich diese "Sauerei" hier im Forum zu Recht beanstande....

Wer im Glashaus sitzt...gelle Hasi?

Warst Du nicht die Schiessbudenfigur, die hier anderen unterstellt hat, dass Deine "zu Recht beanstandende Beiträge...." angeblich von Mods gelöscht wurden und Du dann nicht mal den Arsch in der Hose hattest, sich dafür zu entschuldigen?

(Zitat der Alte)

Maulhelden...nichts als Maulhelden!

Zitat:

@vadderssohn schrieb am 27. April 2018 um 11:40:49 Uhr:

...

Jetzt bin ich gespannt auf einige Kommentare...

Du willst es aber auch immer wieder ...

Du solltest mit dem Thema mal persönlich abschließen, machst' Dich ja ganz verrückt, nicht dass da noch 'n Hass draus wird, oder eine Phobie

Grüße

prio

Deine Antwort
Ähnliche Themen