ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. B 250, die Parktronic hat nur 2 mal funktioniert, nach ca. 50 Einparkversuchen !

B 250, die Parktronic hat nur 2 mal funktioniert, nach ca. 50 Einparkversuchen !

Mercedes
Themenstarteram 31. Juli 2017 um 22:18

Hallo Gemeinde,

was muß ich machen, das die Einparkhilfe funktioniert?

Nach ca. 40 Versuchen hat mein Auto die rechte Parklücke 2 mal erkannt, und ich konnte mit dem Parkassistent

einparken. Das war schön.

Heute bin ich wieder an zig Parklücken vorbeigefahren, der Pfeil rechts zeigte sich nicht.

Was mache ich verkehrt, blinken nach rechts brachte nichts.

Soll ich zum freundlichen gehen, das Auto hat junge Sterne Garantie.

Mit Gruß, K

Beste Antwort im Thema

Hallo,

ich nutze diese Funktion recht oft. Am Anfang hatte ich respekt, aber nun geht das super gut.

1. Man muss unter 35 km/h fahren

2. Es erscheint ein P in der Aneige

3. Wenn er eine Lücke erkennt wird das angezeigt in Form eines Pfeil nach in einer Lücke zeigt

4. Wagen abremsen zum Ptillstand

5. OK Klicken am Lenkrad

6 Rückwärstgang einlegen und los gehts

Wenn man links seitswärts Parken möchte muss man den Blinker nach links betätigen.

Mit Parkboxen hatte ich noch keine Erfahrung gemacht.

PS Wenn man den Wagen mit der Parktronic einparkt, kann der Wagen nachher auch selber rauskommen. Hier bitte einmal das Handbuch zur Seite nehmen :)

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

1. Tempo drosseln. Es erscheint im Display das P. Dann sucht das System

rechts eine Parklücke.

2. "Über das Ziel hinaus fahren". Das System reagiert immer etwas später, als man es als Fahrer machen würde. Der Wagen muss komplett an der Lücke vorbei sein und dann noch mal gut einen Meter oder auch zwei mindestens dazu. Erst dann erscheint der Pfeil, und die Show kann beginnen.

Themenstarteram 31. Juli 2017 um 22:47

signatuv50,

danke, morgen werde ich das ausprobieren. Meiner seiner ist Baujahr 2015, vielleicht ist er schon zu alt.

Mit Gruß, K.

Nein das wird schon klappen. Einfach das Tempo drosseln, bis das P erscheint und dann an den parkenden Autos vorbei fahren, der Benz wird sich schon die passende Lücke suchen. Und eben ganz wichtig immer ein Stück weiter fahren, als man glaubt.

Es reichen so ca 1,5 Meter mehr Parklücke als Außenlänge.

Zitat:

@signaturv50 schrieb am 31. Juli 2017 um 22:55:03 Uhr:

Nein das wird schon klappen. Einfach das Tempo drosseln, bis das P erscheint und dann an den parkenden Autos vorbei fahren, der Benz wird sich schon die passende Lücke suchen. Und eben ganz wichtig immer ein Stück weiter fahren, als man glaubt.

Es reichen so ca 1,5 Meter mehr Parklücke als Außenlänge.

Mit anderen Worten, wenn die Lücke so riesig ist, dass den PA eh nicht brauchst, dann funktioniert er - vielleicht. Meiner parkt gerne quer zur Fahrrichtung, kommst dir auch belämmert vor wenn hinter dir schon eine Kolonne wartet und die sich vermutlich denken, na wenn der schon so alt und dämlich ist sollte er seinen Führerschein abgeben. Fazit, ich verwende ihn nur zu Testzwecken wenn keine anderen Fahrzeuge in der Nähe sind.

Dafür wünsche ich mir eine zweite Kamera, nach vorne, wäre 1000x besser als die Sensoren, Parklücken in Wien sind meist sehr eng ;-)

Nicht zu vergessen der Bordstein muss auch gut vom System erkannt werden, also hoch genug sein.

Hatte ich glaube ich mal irgendwo gelesen.

Gruß

Jetzt kommen wieder die Helden, die einen 4,40 m langen Wagen in eine 4,40 m lange Parklücke bringen. Dudu oder Herbie vielleicht, mit seitlich gedrehten Rädern.

Zitat:

@signaturv50 schrieb am 31. Juli 2017 um 22:55:03 Uhr:

Nein das wird schon klappen. Einfach das Tempo drosseln, bis das P erscheint und dann an den parkenden Autos vorbei fahren, der Benz wird sich schon die passende Lücke suchen. Und eben ganz wichtig immer ein Stück weiter fahren, als man glaubt.

Es reichen so ca 1,5 Meter mehr Parklücke als Außenlänge.

Habe es bisher auch nur einmal ausprobiert zu Testzwecken. Soweit ich weis muss die Geschwindigkeit unter 35km/h sein damit das System funktioniert.

Ich brauche diese Funktion nicht.....da sind andere Assistenzsysteme wesentlich nützlicher und wichtiger.

Zitat:

@Roady61 schrieb am 1. August 2017 um 09:08:31 Uhr:

 

Ich brauche diese Funktion nicht.....da sind andere Assistenzsysteme wesentlich nützlicher und wichtiger.

Ah ja, das wird Mercedes und alle anderen Hersteller jetzt dazu veranlassen, diese Parkassistenten aus dem Programm zu nehmen.

Und die Info, dass Sie diese Funktion nicht brauchen, hilft dem Fragenden natürlich jetzt richtig weiter. Soll der sich nun denken, weil Sie die Funktion nicht nutzen und weil grundsätzlich andere Assistenten nützlicher sind, kann er das System direkt deaktivieren, oder was möchten Sie erreichen?

Zitat:

@signaturv50 schrieb am 1. August 2017 um 13:49:40 Uhr:

Zitat:

@Roady61 schrieb am 1. August 2017 um 09:08:31 Uhr:

 

Ich brauche diese Funktion nicht.....da sind andere Assistenzsysteme wesentlich nützlicher und wichtiger.

Ah ja, das wird Mercedes und alle anderen Hersteller jetzt dazu veranlassen, diese Parkassistenten aus dem Programm zu nehmen.

Und die Info, dass Sie diese Funktion nicht brauchen, hilft dem Fragenden natürlich jetzt richtig weiter. Soll der sich nun denken, weil Sie die Funktion nicht nutzen und weil grundsätzlich andere Assistenten nützlicher sind, kann er das System direkt deaktivieren, oder was möchten Sie erreichen?

und welche Erkenntnis brachte uns nun Ihr Kommentar, außer dass Sie alle die mit dem PA nicht zufrieden sind, für unfähige Volltrottel halten?

Ich z.B. finde Kommentare über Probleme hochinteressant, kann ja wie in diesem Fall auch mich betreffen und ich weiß dann, ich bin kein Einzelfall, oder es gibt viele, dann könnte ein Systemmangel dahinterstehen. Den PA wird sicher kein Hersteller herausnehmen da die Richtung autonomes Fahren vorgegeben ist und da gehört ein PA nun einmal dazu. Gibt es aber keine Reklamationen, dann gibts auch keine Verbesserung

Schönen Sommer und etwas Abkühlung!

Zitat:

@B-freeee schrieb am 1. August 2017 um 14:29:46 Uhr:

Zitat:

@signaturv50 schrieb am 1. August 2017 um 13:49:40 Uhr:

 

Ah ja, das wird Mercedes und alle anderen Hersteller jetzt dazu veranlassen, diese Parkassistenten aus dem Programm zu nehmen.

Und die Info, dass Sie diese Funktion nicht brauchen, hilft dem Fragenden natürlich jetzt richtig weiter. Soll der sich nun denken, weil Sie die Funktion nicht nutzen und weil grundsätzlich andere Assistenten nützlicher sind, kann er das System direkt deaktivieren, oder was möchten Sie erreichen?

und welche Erkenntnis brachte uns nun Ihr Kommentar, außer dass Sie alle die mit dem PA nicht zufrieden sind, für unfähige Volltrottel halten?

Ich z.B. finde Kommentare über Probleme hochinteressant, kann ja wie in diesem Fall auch mich betreffen und ich weiß dann, ich bin kein Einzelfall, oder es gibt viele, dann könnte ein Systemmangel dahinterstehen. Den PA wird sicher kein Hersteller herausnehmen da die Richtung autonomes Fahren vorgegeben ist und da gehört ein PA nun einmal dazu. Gibt es aber keine Reklamationen, dann gibts auch keine Verbesserung

Schönen Sommer und etwas Abkühlung!

Skr1940 hat eine Frage zur Funktion des Parkassistenten gestellt. Für wie hilfreich halten Sie in diesem Zusammenhang die Aussage von Roady61, dass er diese Funktion nicht braucht?

Das wäre so, als ob jemand nach einem guten Rezept für Apfelkuchen fragt, und jemand antwortet: Ich mag keine Äpfel.

Sie sehen, eine solche Aussage ist in diesem Zusammenhang vollkommen sinnentleert. Unabhängig von der von Ihnen angesprochenen Außentemperatur.

Und die Formulierung des Satzes "da sind andere Assistenzsysteme wesentlich nützlicher und wichtiger" lässt keine subjektive Meinung erkennen, sondern impliziert, dass es sich hierbei um eine allgemeingültige Aussage handelt. Heißt also: User Roady61 hat nun für alle festgelegt, dass andere Assistenzsysteme wichtiger sind. Warum das der Fall sein soll und vor allem, was ihn dazu befähigt, für uns alle stellvertretend diese Schlussfolgerung zu ziehen, bleibt er uns schuldig.

Und an welcher Formulierung machen Sie bitte fest, dass ich "alle die mit dem PA nicht zufrieden sind, für unfähige Volltrottel" halte? Ich kann die Beanstandungen von Skr1940 nachvollziehen, und habe ihm gerne Tipps gegeben, die ihm vielleicht helfen können, das System zu nutzen.

Die Tipps von signaturv50 sind gut, kann ich bestätigen.

Meiner Meinung nach ist diese erste Form von Parkassistent in der Mercedes-Kompaktklasse eine Funktion, die auf ziemlich günstige Voraussetzungen angewiesen ist. Der Parkplatz muss in seinen Limits gut erkennbar sein und nicht zu skurril geformt. Und hektische Herangehensweise hilft da auch nicht. Also eher etwas für Leute, die mit rückwärts Einparken besondere Schwierigkeiten haben. Und eben keine Alternative für talentierte Einparkkünstler.

Besser war es noch nicht hinzubekommen, denke ich. Manche meinen auch, er kommt mit den klassischen Parkpiepsern mit wenig Mehrkosten mit und kann nicht soviel erwarten.

Ich hab ihn auch für mich abgehakt und nutze 1000x lieber die Rückkamera - die bringt richtig was.

Ich kann nur sagen, dass bei unserem B200cdi aus 3/13 die Parktronic einwandfrei funktioniert,

wenn man die hier genannten Bedingungen beachtet.

Es ist immer ein schönes Gefühl, wenn man die Hände

vom Lenkrad nehmen kann, selbiges von selbst kurbelt und

das Fahrzeug sanft in die Lücke gleitet.

Geht bei diesem Baujahr allerdings nur parallel zur Fahrbahn.

Nicht verzagen!! R70

Hallo,

ich nutze diese Funktion recht oft. Am Anfang hatte ich respekt, aber nun geht das super gut.

1. Man muss unter 35 km/h fahren

2. Es erscheint ein P in der Aneige

3. Wenn er eine Lücke erkennt wird das angezeigt in Form eines Pfeil nach in einer Lücke zeigt

4. Wagen abremsen zum Ptillstand

5. OK Klicken am Lenkrad

6 Rückwärstgang einlegen und los gehts

Wenn man links seitswärts Parken möchte muss man den Blinker nach links betätigen.

Mit Parkboxen hatte ich noch keine Erfahrung gemacht.

PS Wenn man den Wagen mit der Parktronic einparkt, kann der Wagen nachher auch selber rauskommen. Hier bitte einmal das Handbuch zur Seite nehmen :)

Themenstarteram 2. August 2017 um 21:16

Baoson, genau das habe ich immer gemacht, die einzelnen Schritte kann ich auswendig dank

Bedienungsanleitung. Heute wieder mehrmals probiert, kein Erfolg.

Vor einer Woche habe ich das Auto gewachst, ev.sind die Sensoren verklebt? Ist das möglich?

Im Stadtverkehr versuche ich nun nicht mehr, bin schon angepflaumt worden.

Nun lässt sich die B-Klasse ja super manuell einparken, trotzdem werde ich Montag mal

bei MB vorbeischauen , vielleicht mache ich irgendetwas verkehrt, da das Auto für

mich noch neu ist.

Mit Gruß, K.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. B 250, die Parktronic hat nur 2 mal funktioniert, nach ca. 50 Einparkversuchen !