ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Automatikgetriebespülung selber machen...

Automatikgetriebespülung selber machen...

Mercedes
Themenstarteram 28. September 2019 um 6:56

Servus zusammen!!!

Bin gerade am überlegen, ob ich es mal versuchen soll den Auomtikgetriebeölwechsel bzw. eine Spülung selbst zu machen. Hat jemand von Euch Erfahrung damit?

Die günstigste Vorgehensweise wäre wohl die von "Dextrogen Elf" - siehe hier: Getriebespülung nach "Dextrogen Elf" vorausgesetzt man hat eine riesige Ölauffangwanne und kann damit leben mit Öl in Kontakt zu kommen.

Hat das von Euch schon mal jemend probiert??? In dem Video schaut es fast so aus, als ob der Schlauch nicht immer 100% in die "Einlassöffnung" gedrückt wird - ob dann tatsächlich auch frisches Öl angezogen wird??? Okay, ist jetzt kein Motor so ein Getriebe, aber so richtig trocken laufen sollte dieses auch nicht, oder???

Was haltet ihr von dieser Methode oder ratet ihr gänzlich davon ab?

Vielen Dank für eure Hilfe/Tips!!!

LG

Stefan

Beste Antwort im Thema

Ball flach halten. Etwas zu wenig Öl ist kein Beinbruch.

Es werden immer um Dinge, die nur eine Werkstatt machen darf, ein riesiger Bohei gemacht und zig Horrorgeschichten erzählt. Dass man sauber und exakt arbeitet, ist sowieso klar.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Gute Idee, mach mal und berichte. Bei MBGTC gibt's ja relativ günstig Austauschgetriebe:D

Themenstarteram 29. September 2019 um 8:31

Zitat:

@velsatis2010 schrieb am 28. September 2019 um 18:10:42 Uhr:

https://www.motor-talk.de/.../...riebespuelung-7g-tronic-t6173019.html

Liest sich sehr schön - diese DIY-Anleitung zur Automatik-Getriebe-Ölspülung. Gibt es diesen Adapter für die 7G-Tronic Ablassschraube irgendwo zu kaufen? Ist ja im Endeffekt nur dazu da das Frischöl in den Kreislauf zu bekommen, allerdings sollte es dann doch einigermaßen dicht sein, oder???

Klar gibt es den, bei eBay z.B.

 

Bei den Pumpen sind oft die Sets dabei.

Warum macht man sich so eine Mühe?

Die kosten für die Spülung mit Öl und Filter incl. Arbeitslohn ca. 350 Euro.

Wobei der Arbeitslohn nur 50 Euro bis 150 Euro beträgt

Themenstarteram 30. September 2019 um 7:54

So, ich habe jetzt folgende Artikel für die DIY-Spülung bestellt:

1. Getriebeöl: TITAN ATF 7134 FE | 20 Liter | Preis: 104,13 € - siehe hier!

2. Adapter Satz | Preis: 14,99 € - siehe hier!

3. Wechsel-Kit | Preis: 57,95 € - siehe hier!

4. Auffangwanne | Preis: 19,20 € - siehe hier!

Eine Pumpe und Schläuche zum Befüllen habe ich schon bei mir rumliegen...

Jetzt bin ich nur noch am überlegen, ob ich zusätzlich zur Spülung einen Reiniger wie diesen (siehe hier!) beimischen soll oder ob ich mir das Geld sparen kann?!

Wenn du keinen Fremdeintrag (wie beispielsweise Kühlwasser) hast bzw erwartest, würde ich den Reiniger nicht verwenden.

Ohne Reiniger!

Themenstarteram 30. September 2019 um 11:45

Alles klar, dann spar ich mir die Kohle...

Ja... selber machen und Adieu Getriebe. Am besten du baust dein Auto noch selber

Ich würde jetzt mal nicht so schwarz malen. Wenn der Wechsel mit Spülung gut funktioniert und man sich an die Regeln hält, sollte da nichts passieren. Ein Automatikgetriebe ist keine Raketenwissenschaft.

Themenstarteram 30. September 2019 um 16:23

Ja, ich weiss jetzt auch nicht so recht was da so schlimmes dabei sein soll. Wenn ich's selber mach, kann ich wenigstens sicher sein, dass das Getriebe auch ordentlich gespült wurde, da ich vor habe die kompletten 20 Liter durchlaufen zu lassen. Selbstverständlich ist mir bewusst, dass es am Schluss wichtig ist auf die Öltemperatur zu achten und den Füllstand möglichst genau einzustellen/einzuhalten.

Okay, die Ersparnis ist jetzt nicht so riesig, aber zum einen macht es mir spass am Auto rumzuschrauben und zum anderen hab' ich diese Woche sowieso Urlaub und das Wetter soll nicht so toll werden...

Schlimmes ist nichts dabei. Wichtig ist zum Schluß der korrekte Füllstand des Getriebeöls. Das ist deutlich aufwendiger als beispielsweise beim Motoröl und auch die Auswirkungen beim falschen Ölstand sind deutlich gravierender als beim Motoröl.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Automatikgetriebespülung selber machen...