ForumMk1 & Mk2 & Cougar
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk1 & Mk2 & Cougar
  7. Automatikgetriebe Mondeo schaltet bei warmen Motor wahllos

Automatikgetriebe Mondeo schaltet bei warmen Motor wahllos

Themenstarteram 4. Oktober 2008 um 16:51

Tja, vorweg, ich und Auto, sind zwei Dinge, die einfach nicht zusammen passen wollen. Soll heißen keine Ahnung.

Daher die Bitte alle Erklärungen, so, dass auch ich die verstehen kann.

Sachstand:

Vorhanden ist ein Ford Mondeo Kombi, EZ 3/2000. Hat Automatikgetriebe.

Nun der Fehler, der sich leider immer mehr häuft.

Erstes Anzeichen war, dass ich den Wagen mal ausnahmsweise mit einem relativ leichten Anhänger gefahren bin.

Nach ca. 20 km fing er an, bei Tempo 80-90 rauf und runter zu schalten.

Versucht, dies durch Wegnahme oder Zugabe von Gas zu korrigieren. Kein Erfolg.

Dann auf Sport umgestellt, weil ich dachte, dass er vielleicht dazwischen liegt, aber auch nicht.

Das runterschalten war richtig brutal. Fast wie eine Bremsung.

Ging ca. 10 KM dann war relativ ruhe und ich war in der Stadt angekommen.

 

Dann Fehler auch bei meiner Frau im normalen Tempo.

Dann hatte ich es mal rausprovoziert. Zuerst kurze Strecke mit Anhänger... Null , danach Heimweg - kurze Strecke aber mit Kickdown, dann gings wieder los.

Zuerst eine Werkstadt vor Ort aufgesucht, die haben meine Frau zu einer Spezialwerkstadt für Getriebe geschickt.

Erfolg null. Der Wagen machte keinerlei Zicken.

Heute einkaufen gefahren, nach erstem Kickdown fing er wieder an. Dann sogar im unteren Tempobereich.

Nur, wenn man gaaaanz langsam und gleichmäßig Gas gibt, nicht über 100 fährt und der Motor relativ kalt ist, ist ruhe.

Ansonsten schaltet er wie eine wilde .....

 

Tja, in der Werkstatt wurde gesagt, da sei nichts, und das ÖL ist auch ok, riecht nicht, hat gute Konsisitenz. Wurde zur Sicherheit noch ein wenig nachgefüllt und dennoch dieses Bocken.

Es hört sich so an, als wenn bei Tempo 80 in den 2. Gang und bei Tempo 140 in den dritten geschaltet wird.

 

So, ich hoffe, ihr könnt damit was anfangen.

Noch mal die Kenndaten.

Typ Mondeo. Keine Ahnung, welches Modell.

Beziner mit ich glaube 96 kw.

 

Hmmm... noch als Ergänzung. Der Wagen wird normalerweise von meiner besseren Hälfte gefahren und die fährt... sagen wir mal, den Wagen nie aus und beansprucht ihn auch kaum im Tourenbereich oder bei Beschleunigung.

 

hat jemand eine Idee, bevor die uns versuchen ein neues Getriebe zu verkaufen?

 

Souli

Beste Antwort im Thema

Bei deinem Fehler würde ich auf ein Elektronisches Problem tippen! Mein sonst problemloser Automat hat von heute auf morgen angefangen zu zicken!

Bei mir hatt er plötzlich obwohl ich konstant gefahren bin, wahllos den Leerlauf rein geknallt oder ziellos in andere Gänge geschaltet. Ich habe bei mir das Problem nur durch eine andere Getriebesteuerung in den Griff bekommen. (Ich bin Elektroniker, und konnte diese selber bauen!!)

Das CD4e Getriebe im Mondeo wird vollelektronisch gesteuert. Über Unterdruck bzw. Hydraulikdrücke funktioniert der Schaltvorgang nicht mehr! Die Technik ist veraltet. Der Hydraulikdruck ist nur noch dazu da, die Lamellenkupplungen via Stempel einzulegen und die Gänge dadurch zu fixieren. Der Hydraulikdruck wird aber über ein Magnetventil von der Steuerung geschaltet. Früher wurde dies ebenfalls über ein hydraulisches System gemacht, was aber so nichtmehr vorkommt.

Viele ähnliche Probleme ohne Fehleranzeige durch einen Blinkcode der O/D-Lampe, sind auf den Wahlhebelgeber zurück zu führen. Seltener ist eine Magnetspule der Ventile defekt. Dies kann durch ein Surren im Motorraum festgestellt werden. (Zündung ein, Bremse treten und auf "D" schalten. Motor bleibt aus.)

Der Wahlhebelgeber kostet unter 100€ und lässt sich alleine ohne Werkstatt austauschen. (siehe meine Homepage!)

MfG

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von likesoul

 

 

Hmmm... noch als Ergänzung. Der Wagen wird normalerweise von meiner besseren Hälfte gefahren und die fährt... sagen wir mal, den Wagen nie aus und beansprucht ihn auch kaum im Tourenbereich oder bei Beschleunigung.

 

hat jemand eine Idee, bevor die uns versuchen ein neues Getriebe zu verkaufen?

 

Souli

das hat leider nichts zu sagen beim automaten am mondeo...leuchtet die o/d lampe bzw. blinkt sie, wenn er rumbockt ? von der beschreibung erinnert mich das leider sehr an meine defekten wandler damals...

hm Dir zu erklären wie du das Getriebe ausbaust Syncronringe , oder Bremsbänder wechselst wird wenig Erfolg haben , also kannst nur in die werkstatt fahren und ein überholtes reinbauen lassen , Oder kurz gesagt es ist verschließen und muß raus wenn alle Leitungen am Getriebe dicht sind .:)

Themenstarteram 4. Oktober 2008 um 17:02

Nö, nix blinkt, nix zeigt irgendeinen Fehler an... nur eben tour rauf und runter bei gleichzeitigem sinnlosen schalten.

richtig wenn runter mit knall....

Was zur Hölle ist eine Wandler?

(Schlaf....Wandler?)

Sag doch, von auto nix ahnung, einsteigen, schlüssel rum, nix tut sich, telefonieren und hilfe schreien..... *fg*

Themenstarteram 4. Oktober 2008 um 17:04

Zitat:

Original geschrieben von europdriver

hm Dir zu erklären wie du das Getriebe ausbaust Syncronringe , oder Bremsbänder wechselst wird wenig Erfolg haben , also kannst nur in die werkstatt fahren und ein überholtes reinbauen lassen , Oder kurz gesagt es ist verschließen und muß raus wenn alle Leitungen am Getriebe dicht sind .:)

Grübel... welche Leitungen können denn da dicht sein? Und woran merkt man dies?

Was ich einfach verhindern möchte, ist, dass man uns einfach ein neues einsetzen will, wenn es nicht unbedingt sein müsste...

Frage ist auch, in welchem Preisbereich sich sowas bewegt.. incl Einbau?

der wandler ist sowas wie die kupplung am normalen getriebe aber eben hydaulisch

Zitat:

Original geschrieben von likesoul

Nö, nix blinkt, nix zeigt irgendeinen Fehler an... nur eben tour rauf und runter bei gleichzeitigem sinnlosen schalten.

richtig wenn runter mit knall....

Was zur Hölle ist eine Wandler?

(Schlaf....Wandler?)

Sag doch, von auto nix ahnung, einsteigen, schlüssel rum, nix tut sich, telefonieren und hilfe schreien..... *fg*

der wandler ist kurz gesagt, die kupplung im automaten....und das sinnlose und harte schalten ist eben oft ein fehler in diese richtung...

Automatik am ford hab ich noch nie in den fingern gehabt , weis nur das die Getriebe meist über unterdruck geschalten werden, aber das war zumindest früher so heut baut man sicher noch nen batzen elektonic dazu

Themenstarteram 4. Oktober 2008 um 17:09

Dann mal die grundsätzliche Frage, ist ein Getriebe immer komplett auszutauschen oder auch zu reparieren?

Wenn es denn der ?Wandler? sein sollte, dann müsste der doch austauschbar sein - oder?

mir haben sie den wandler damals getauscht...hat knapp 4 monate gedauert bis die einen auftreiben konnten bei ford!

du wirst aber zu 99% keine fordwerkstatt finden die das macht...im "normalfall" wird das ganze getriebe getauscht!

wandler allein (incl. getriebeglocke schweissen) hat damals bei mir irgendwas bei 1500€ rum gekostet....

Themenstarteram 4. Oktober 2008 um 17:18

Aua.........

Und das hier opn dörbn????

Hier gibt es zwar ein Ford vertreter, der hat aber einen miesen ruf.....

die frage ist, was kostet denn normal ein getriebe?

das ist doch bald das auto nicht mehr wert.....

 

Zitat:

Original geschrieben von likesoul

 

das ist doch bald das auto nicht mehr wert.....

richtig, nach meinen letzten infos liegt das bei 2500-3000€ incl einbau!

aber lass erstmal das getriebe prüfen bzw. fehler auslesen...vielleicht ist es auch nur ein sensor oder defektes kabel!

ok der wandler ist eine Art Turbine in öl wo da Rad welches von der Motorseite angetrieben das Rad auf der Getriebeseite über öldruck mitnimmt.Abhängig wie dicht sich die 2 Räder befinden . Zwischen den zwei Rädern befindet sich Öl welches aber mit dem Getriebeblock durch Bohrungen verbunden ist . Deshalb haben sie in der werkstatt als erstes nach dem Öl geschaut .Hinter dem wandler sitzt das eigentliche Getriebe wo über sogenannte Bremsbänder und Freiläufe eben Zahnradpaare eine verbindung haben.

ich weis nicht Melly ob man eine Automatic mit Schalter nachrüsten kann ????

Themenstarteram 4. Oktober 2008 um 17:26

Zitat:

Original geschrieben von Mellis Mondeo !

Zitat:

Original geschrieben von likesoul

 

das ist doch bald das auto nicht mehr wert.....

richtig, nach meinen letzten infos liegt das bei 2500-3000€ incl einbau!

aber lass erstmal das getriebe prüfen bzw. fehler auslesen...vielleicht ist es auch nur ein sensor oder defektes kabel!

Kann das auslesen jede Werkstatt oder nur ford?

wenn der bei uns nix angezeigt hatte, (bei den leuchten) ist dann dennoch evtl ein fehler eingeschrieben worden?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk1 & Mk2 & Cougar
  7. Automatikgetriebe Mondeo schaltet bei warmen Motor wahllos