ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Automatikgetriebe die 5 schwersten Fehler

Automatikgetriebe die 5 schwersten Fehler

Mercedes C-Klasse S203
Themenstarteram 24. November 2016 um 8:29

Automatikgetriebe die 5 schwersten Fehler.

5 Wege ein Automatikgetriebe zu schrotten.

https://www.youtube.com/watch?...

Ich stehe hinter diesen Aussagen.

Im besonderen mit dem AG bremsen.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. November 2016 um 18:20

Zitat:

@Anderas schrieb am 24. November 2016 um 16:11:49 Uhr:

Von D auf N , da stand für mich auch nicht der Spritspargedanke im Vordergrund, sondern das ich nicht die ganze Zeit das Auto festhalten muss.

Habs auch nicht ganz zu Ende gesehen, zuviel Gelaber, zu wenig Fakten. Für mich.

.

Wenn einer wie Du, schon alles weiß,... muß es ja nicht schauen.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

@conny-r schrieb am 29. November 2016 um 18:19:07 Uhr:

@C320_V6 ,

manuell nicht erforderlich > Kickdown dazu ist es da.

Hmmm...wenn ich aber bei 120km/h manuell den 3.Gang anwähle bin ich doch 1.eigentliche schneller wegen einmal weniger schalten und 2.schonender für das Getriebe ...oder?:rolleyes:

Wie schon gesagt, unterhaltsam aber nicht ganz harte Fakten.

Der Sprecher spricht das auch an, es sind seine Gedanken zu einem Thema, falls jemand das anders sieht soll er unter dem Beitrag diskutieren. Lg t

Danke @conny-r für das Video!

Ich fand es, wenn auch oberflächlich, doch noch mal recht informativ.

Aber dadurch bin ich auf eine andere Frage gekommen. Kann man bedenkenlos im Fahren zwischen den Getriebemodi ("C"und "S") schalten bzw. wechseln? Oder besser nur bei Stillstand des Wagen...?

am 30. November 2016 um 11:44

Bis 5.41 min hab ich durchgehalten, was für ein Gelaber ! Nicht von D auf N an der Ampel ? So ein Quark! Man merkt doch wenn man auf der Bremse steht, dass die Drehzahl gedrückt wird! Und die Leerlaufdrehzahl muss vom MSG angefettet werden, damit der Motor nicht aus geht! Bleib ich in D erhitzt sich das Getrieböl genau so, wie der Typ das später mit der " am Berg Geschichte " als negativ ausgibt.

Klar belastet es am Berg das Getriebe und die Öltemperatur steigt dadurch, aber woher will der gute Mann daraus einen fundierten Beleg nehmen, durch so etwas das Getriebe zu zerstören? Jede Staufahrt im Hochsommer belastet das Getriebe viel mehr! Was ist mit Start- Stop - Funktion an der Ampel ? Meint ihr eine elektrische Pumpe hält das Getriebe gefüllt ? Alles Quark, sorry! Schade um den Klick für den Typen !

Bergab fahren mit Motorbremse wird dem seiner Meinung nach komplett möglich sein, nehm ich an ? Lächerlich!

Themenstarteram 30. November 2016 um 12:02

@Bernd das Brot > Du scheinst der geborene Getriebespezialist zu sein.

.

@ cartmann > für S oder C gibt es keine Einschränkung.

am 30. November 2016 um 12:11

Zitat:

@conny-r schrieb am 30. November 2016 um 12:02:27 Uhr:

@Bernd das Brot > Du scheinst der gebohrene Getriebespezialist zu sein.

Der Geborene ! Ohne "h" !

Bohren ist etwas Anderes.

Beruflich hab ich u.a. auch mit hydraulischen Getrieben von Diesellokomotiven und Dieseltriebwagen zu tun.

Aber dies natürlich nicht von Geburt an!

Edit: Bist Du der Auswanderer , der Conny Reimann ? Gruß nach Hawai !

Themenstarteram 30. November 2016 um 12:19

Leider nein

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Automatikgetriebe die 5 schwersten Fehler