ForumMondeo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Autom. abblendender Innenspiegel

Autom. abblendender Innenspiegel

Hallo!

Ich überlege bei meinem Mondeo, mir eventuell einen automatisch abblendenden Innenspiegel nachzurüsten.

Es gab sowas zwar nie zu bestellen beim Mk2, allerdings hatte z.B. der Scorpio einen. Und der Mondeo bekam hatte sowas ab Mk3 ja auch zu bestellen.

Jetzt meine Frage: Kann ich einfach einen Innenspiegel vom Scorpio oder so nehmen, ihn an die Frontscheibe kleben, und die Kabel irgendwo an ein Dauerplus hängen?

Oder geht das nicht so ohne Weiteres (brauche ich noch spezielle Sensoren, oder brauche ich eine andere Frontscheibe o.ä.)?

Theoretisch könnte ich doch dann auch einfach einen Spiegel von einem anderen Modell nehmen, oder gar von einer anderen Automarke, oder? Es müsste doch dann reichen, einfach die Kabel anzuschließen (irgendwo an ein Dauerplus), und den Spiegel an die Frontscheibe zu stecken, oder?

Falls es funktioniert, wo kann ich die Kabel am besten anschließen? Ein Schiebedach habe ich leider nicht, sonst hätte man die Kabel einfach dort anschließen können...

Autom. abbl. Innenspiegel bei eb*y

http://cgi.ebay.de/...egoryZ53963QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Danke im Voraus!

MFG

Danny

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hi!

Ich habe einen Scorpio mit automatischen abblendenden Innenspiegel. Da gehen drei Kabel ran. Meine Vermutung: Plus, Masse und nochmals Plus für die Ansteuerung ähnlich der Remoteleitung beim Verstärker. Ist aber wie gesagt nur eine Vermutung!!!

Der Sensor ist –zu mindest beim Scorpio- im Spiegelgehäuse integriert!

...aber ich würde das an Deiner Stelle sein lassen. Mir sind letzten Sommer 2 (!) von diesen Innenspiegel geplatzt! Als der originale den Geist aufgegeben hat war ich nicht dabei, habe mich nur über die Ölflecken am Schaltknauf gewundert!

Habe mir dann einen vom Schrott besorgt, der hat nach ca. 1 Woche einen starken Knacklaut von sich gegeben und hat ebenfalls sein "Öl" verloren!

Auf dem eigentlichen Spiegel ist ein Glas draufgeklebt, welches rundum mit einer Dichtung versehen ist. Zwischen diesen beiden ist eine Flüssigkeit "Öl", die beim anlegen einer Spannung "dunkler" wird!

Durch die starken Temperaturen hat sich wahrscheinlich die Flüssigkeit soweit ausgedehnt, dass es Dichtung "weggesprengt" hat!

Ich habe jetzt die Scheibe komplett entfernt, den Spiegel gereinigt und habe somit überhaupt wieder einen Spiegel!

Neupreis: Ca. 300 €!

Ist eine coole Sache, aber wenn Du jeden Sommer einen neuen brauchst....!

Der Cäpt'n

Danke erstmal für die Antwort :)

Sind die Dinger denn wirklich so anfällig?

Mein bester Freund hat einen aut. abbl. Innenspiegel in seinem VW Bora. Der Wagen ist von 1999 und es ist immer noch der erste Spiegel.

Und wenn bei VW der Innenspiegel mal kaputt geht, staut sich die dunkle Flüssigkeit nur im Spiegel, läuft aber nicht aus.

Sonst würde ich eventuell einen von VW nehmen, nur ist der immer in Verbindung mit Regensensor und ich glaube da muss auch die passende Frontscheibe ran...

Naja, aber der Einfachheit wegen würde ich wohl trotzdem den vom Scorpio holen (ist ja auch billiger als bei VW).

MFG

Danny

den "saft" kannste dir von der innenraumleuchte abzapfen.

 

mfg

Hi!

Kann Dir nicht sagen, ob die generell anfällig sind! Hatte ja "nur" die beiden!

Allerdings haben ich dieses Jahr auch ein Volvo V 70 Probe gefahren...da ist auch der autom. abblendende Innenspiegel defekt gewesen!

Wenn es Dich wirklich interessiert starte doch einen neues Thema: „Hattet Ihr schon mal Probleme mit Euren automatischen abblendende Innenspiegel?“

Die Flüssigkeit kann sich –zumindest beim Scorpio-Spiegel- nicht stauen! Der Raum zwischen Spiegel und Glasscheibe ist komplett befüllt! Geht der Spiegel kaputt und verliert Flüssigkeit wird der Spiegel in dem Bereich matt, in dem sich Luftblasen gebildet haben.

In dem Bereich in dem die Flüssigkeit noch vorhanden ist, ist das Spiegelbild klar und dunkelt sogar noch automatisch ab!

Naja, hoffe das bringt Dich weiter…

Der Cäpt’n

In meinem MK 3 hält er bis jetzt seit 6 Jahren. Toi toi toi ;)

Zitat:

Original geschrieben von DeltaF

den "saft" kannste dir von der innenraumleuchte abzapfen.

 

mfg

Daran habe ich auch gedacht, aber eine Frage: Dann würde der Autom. Spiegel doch ständig Strom ziehen, oder nicht? Selbst wenn die Zündung ausgeschaltet ist.

Ich weiß ja nicht wieviel Strom der zieht, aber wenn eines morgens die Batterie versagt, ist das ein unschönes Erlebnis ;)

 

@cäpt'n: Wenn der Spiegel wirklich versagen würde, ist das schade. Ich werde diesen von dir vorgeschlagenen Thread am besten mal starten, ich denke dann erhält man einen Überblick ;)

Danke auf jeden Fall für die Hilfe :)

MFG

Danny

dann zieh die nen kabel nach oben. keine wilde sache.

hab mir auch eins gelegt für das schiebedach.

in 15 min fertig.

oben rechts im sicherungskasten ist nen violette/blaues kabel( neben grünem und orangenem), denka mal 2,5mm², da musste ran. ist für die fensterheber, ist aber wurscht, die gehen ja auch nur mit zündung.

mfg

am 13. Oktober 2009 um 6:45

kann mir bitte jemand die Belegung der 3 Kabel nennen?

am 13. Oktober 2009 um 7:09

und noch eine Frage , ichhabe einen bei diesem sieht man den (Ölfilm hinter dem Glas ) quasi schwimmen. Es ist von einem Schrottauto. Die frage ist das wenn ein Auto ewig stand normal oder ist der Spiegel kaputt? hab mal ein Bild gemacht

der Spiegel ist hin, wenn man flüssigkeit sieht.

Die 3 Adern sind:

- plus (sinnvollerweise NICHT dauerplus, wozu !?) Wenn man es sauber machen möchte, wird das Plus zusammen mit abblendlicht-plus geschaltet.

 

- masse (für nen stromkreis eben :-))

- Rückwärtsgang (ob Plus oder Masse weiss ich nicht aus dem Kopf, kann ich aber bei Interesse nachschauen). wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird, wird das abblenden übersteuert und der Spiegel blendet auf jeden Fall NICHT ab. Musst du selbst entscheiden, ob du das brauchst.

Grüße

Torsten

Zum Spiegel habe ich mal eine Frage.

Habe mir vor kurzem einen Mondeo gekauft und der hat so einen automatischen Spiegel.

Wie kann ich testen, ob er funktioniert. Im Toyota meines Freundes hat der Spiegel eine LED,

die Anzeigt, daß er "an" ist.

In meinem Mondeo ist keine LED am Spiegel. Ich sehe zwar den Sensor und daneben noch eine

"Öffnung", aber es leuchtet nichts.

 

Gruß Hue

Zitat:

Original geschrieben von huedefueh

 

Wie kann ich testen, ob er funktioniert.

mit einer taschenlampe den "blender" von hinten simulieren????????????????????????????

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Autom. abblendender Innenspiegel