ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Autogas im Phaeton V8 - Position des Gastanks

Autogas im Phaeton V8 - Position des Gastanks

Themenstarteram 20. Oktober 2007 um 12:44

Hallo Autogas-Spezis,

ich stehe kurz davor einen VW Phaeton V8 4,2 gebraucht zu kaufen und auf Autogas umzurüsten. Soweit, so gut!

Bisher habe ich keine Autogastank-Alternative zum Zylindertank gefunden. Grundsätzlich auch nicht schlimm, denn Kofferraum verbleibt für mich genügend. Allerdings möchte ich unbedingt den Ski-Sack nutzen können.

Nun meine Frage: Kann man den Zylindertank auch längs im Kofferraum verbauen? Also der Länge nach auf der linken oder rechten Kofferraumseite. Kann mir das jemand beantworten?

Vielen Dank im voraus!

Ähnliche Themen
26 Antworten

bei dieser frage bin ich auch dabei, habe zwar meinen noch nicht, es soll aber auch der v8 werden und dann möchte ich ihn umbauen lassen. welche adressen zu umbau werkstätten könnt ihr empfehlen?

danke

gruss

Themenstarteram 20. Oktober 2007 um 13:27

Hallo olek.vw,

schau doch mal auf der Seite www.autogastanken.de unter `Fahrzeuge - Autogasausrüster´ nach. Außerdem findest Du in anderen Forumsbeiträgen gute Hinweise. Das ganze hängt natürlich davon ab, in welcher Region Du den Wagen umrüsten lassen willst.

Gruß

ab2000

Zitat:

Original geschrieben von ab2000

Hallo olek.vw,

schau doch mal auf der Seite www.autogastanken.de unter `Fahrzeuge - Autogasausrüster´ nach. Außerdem findest Du in anderen Forumsbeiträgen gute Hinweise. Das ganze hängt natürlich davon ab, in welcher Region Du den Wagen umrüsten lassen willst.

Gruß

ab2000

das hinkommen bei einer gewissen entfernung ist nicht das problem, bloss zB in meiner nähe wären diese werkstätten und welche davon ist zu empfehlen??? erfahrungen, jemand bei einer dieser werks. sein auto umbauen lassen, usw???

Rainer Häusler GmbH 60314 Frankfurt am Main ca. 19 km ? Details

Petri + Lehr GmbH &Co. KG 63128 Dietzenbach ca. 22 km ? Details

Nobolo Autogasservice 63667 Nidda ca. 28 km ? Details

Autohaus Ceslik 63762 Gr0ßostheim ca. 29 km ? Details

Frontal GmbH 64380 Roßdorf ca. 37 km ? Details

Main Autohaus GmbH 65479 Raunheim ca. 42 km ? Details

Autohaus Hartung OHG 36355 Grebenhain ca. 43 km ? Details

Fa. Möhler und Huth GmbH 97816 Lohr am Main ca. 47 km ? Details

Ich habe gerade vor 3 Wochen meinen V8 umrüsten lassen.

Bilder.....einfach unten anklicken.

Ich habe mich beim "Dicken" für diesen Umbauer entschieden, weil er die 4,2 L Maschine schon mehrmals umgerüstet hat.

 

Einbaupreise:

3190.- Euro inkl. 70 Liter Gastank

Plus 120.- Euro für den größeren 90 Liter Zylindergastank (wie bei mir)

 

Erfahrung ist alles und die haben sie !!!

http://www.autogas-akademie.de/.../vw-phaeton.html

 

@madddin

Wie hoch ist dein Verbrauch jetzt, also im Gasbetrieb?

Gruß

Miro

Zitat:

Original geschrieben von madddin

 

 

Einbaupreise:

3190.- Euro inkl. 70 Liter Gastank

Plus 120.- Euro für den größeren 90 Liter Zylindergastank (wie bei mir)

 

Erfahrung ist alles und die haben sie !!!

http://www.autogas-akademie.de/.../vw-phaeton.html

Hallo Madddin!

Das mir dein Wagen gut gefällt und die Umrüstung einen soliden Eindruck macht habe ich ja bereits irgendwo geschrieben.

Aber hat die Autogas-Akademie wirklich 120,-€ Aufpreis für einen 20ltr größeren Zylindertank verlangt. Das ist meines Erachtens eine Frechheit und ist typisch für Betriebe die ihre Habenseite verbessern wollen ohne dafür wirklich eine nachvollziehbare Leistung zu erbringen. Bei einem Komplettangebot sollte immer der Wunschtank mit drin sein, und erst recht bei solch großen Limo´s die auch mal durstig sein können.

Trotzdem wünsche ich dir noch viele unfallfreie KM mit deinem wirklich schönen und beneidenswerten "Dicken"!

Gruß Uwe

Lt. Beschreibung wurde ja auch nur ein Passat umgerüstet.

peso

Zitat:

Original geschrieben von madddin

Ich habe gerade vor 3 Wochen meinen V8 umrüsten lassen.

Bilder.....einfach unten anklicken.

Ich habe mich beim "Dicken" für diesen Umbauer entschieden, weil er die 4,2 L Maschine schon mehrmals umgerüstet hat.

 

Einbaupreise:

3190.- Euro inkl. 70 Liter Gastank

Plus 120.- Euro für den größeren 90 Liter Zylindergastank (wie bei mir)

 

Erfahrung ist alles und die haben sie !!!

http://www.autogas-akademie.de/.../vw-phaeton.html

3200€?????????????????? pfffuhhh stolzer preis.

mal was anderes was haltet ihr von buzan gas??? bin am überlegen ob ich mir daheim im hof nicht eine gas tankstelle einrichte. bzw wenn ich jetzt erstmal auf lpg gas umrüste, gibt es dann nur eine kleine änderung um buzan gas zu tanken, oder müsste ich den umbau komplett neu machen lassen.

das ist jetzt wirklich interessant, da ich mir meinen diken jetzt am montag oder dienstag holen will, wenn alles gut geht.

gruss an alle

Zitat:

Original geschrieben von madddin

Ich habe gerade vor 3 Wochen meinen V8 umrüsten lassen.

Bilder.....einfach unten anklicken.

Ich habe mich beim "Dicken" für diesen Umbauer entschieden, weil er die 4,2 L Maschine schon mehrmals umgerüstet hat.

 

Einbaupreise:

3190.- Euro inkl. 70 Liter Gastank

Plus 120.- Euro für den größeren 90 Liter Zylindergastank (wie bei mir)

 

Erfahrung ist alles und die haben sie !!!

http://www.autogas-akademie.de/.../vw-phaeton.html

ich sehe gerade, dass die nur knapp 60km entfernt sind, sollte mal bei gelegenheit mal hinfahren

Werde mal kurz auf alle Fragen eingehen.....

.....muss gleich wieder den ganzene Tag Seminar halten.

- Gasverbrauch ca. 20 Liter, habe allerdings erst einmal vollgetankt, daher noch keine wirkliche Erfahrungen.

- Aufpreis für einen größeren Tank ist normal, war bei meinem M3 in einer anderen Werkstatt auch so !!!

Dafür gibts bei dem Umrüster einen Leihwagen für 99.- Euro ohne Km-Begrenzung, das ist ein Spitzenangebot !!!

- Das in dem techn. Merkblatt ein Passat steht habe ich dem Chef schon gemailt, ist natürlich ein Versehen !

- 3190.- ist für einen 8-Zylinder ganz normal und wie gesagt 120 Euro für den Zylindertank auch....

Ich habe einige Umbauwerkstätten reingeschaut :( und mit Vielen Umrüstern gesprochen, war lange im Alternativ-Forum und habe mich über Monate kundig gemacht.

Resumee:

Der Preis ist wahrlich nicht der wichtigste Punkt bei einer Gas-Anlage in einem V8, spart nicht an 300-500 Euro,

das könnt Ihr nachher bitter bereuen, ich habe mit solchen Leuten gesprochen, die würden nie mehr sparen wollen.....

Aber wie auch immer, bei dem Verbrauch des Dicken ist ein genüßliches Fahren ohne GAS in meinen Augen garnicht drinne, denn der V8 "säuft" - im wahrstebn Sinne des Wortes - wie ein Loch :eek::eek::eek:

Meinen M3 fahre ich mit 15 Liter Gas, für eine 321 PS Maschine echt klasse, und auch da machtt das Fahren seit dem Umbau soviel mehr Spaß und das Beste dabei ist doch, die Anlage bezahlt sich von selber und macht den Wiederferkauf erst interessant!

 

OK, bin gerne weiterhin für alle Fragen offen......muss nur leider jetzt los....

Guten Start in die neue Woche Euch Allen !

bb

Martin

 

 

Hallo,

bin gerade beim Angebote sammeln für meinen V8. Es soll aber eine ICOM Flüssigeinspritzung werden. Aber weniger wegen des Verbrauchs, als wegen der geringeren thermischen Belastung der Ventile.

Ich melde mich, wenn es was neues gibt.

Gruß

Matthias

Hi maddin,

folgende Frage von meiner Seite: Wäre es auch möglich gewesen (durch Verlegen von den dortigen Geräten) die Reserveradmulde als Einbauort für einen Tank zu benutzen ?

Wie gross wäre dann das Tankvolumen ? (70 Liter) ?

Hätte das einen grösseren Aufpreis bedeutet ?

Was mich dennoch stört ist dass die Reichweite in reinem Gasbetrieb dennoch überschaubar ist

70L -20% = 56L ergibt bei 20L Verbrauch = 280km

90L -20% = 72L ergibt bei 20L Verbrauch = 360km

Kommt das ungefähr hin ?

Viele Grüsse

phaetonuser

P.S. Umbau sieht auf jeden Fall professionell aus

Hi phaetonuser,

ja, ich habe schon gelesen von einem Umbau und sogar einem 90 Liter Tank in der Radmulde, die Arbeitszeit für den Umbau der Luftfederungspumpe in die rechte Seite wurde mit 8 Stunden betitelt.

Mein Umbauer hat sowas aber noch nicht gemacht, würden er aber tun.

Denn ich stand auch vor der Wahl und wenn ich mich für eine Radmuldentank entschieden hätte, hätten die den Umbau auch vorgenommen.

War mir persönlich aber zu aufwendig und ich brauche keine Kofferraum so groß wie eine Einliegerwohnung ;)

 

Meine 90 Liter Bruttotank lässt sich übrigens mit mehr als 72 Liter netto betanken,

diesen Wert kann man einstellen..... :D !

 

Zitat:

 

Meine 90 Liter Bruttotank lässt sich übrigens mit mehr als 72 Liter netto betanken,

diesen Wert kann man einstellen..... :D !

Hi Madddin!

Bei allen herkömmlichen Tanks von Verdampferanlagen (also ohne Pumpe wie bei ICOM oder Vialle) lässt sich dass Tankvolumen sehr leicht, aber nicht ganz legal auf 100% erhöhen. Dafür muss lediglich der Schwimmkörper (meist eine Styroporkugel) vom Schwimmer im Tank entfernt werden. Dadurch steigt der Geber vom Schwimmer nicht mehr auf und der Tank schließt nicht bei 80%. In Zylindertanks bekommt man so 100% und in Ringtanks bauartbedingt um die 97-98% des Tankinhaltes. Ich habe es in der Zeit seitdem ich Gas fahre schon in 5 Fahrzeugen machen lassen und nie Probleme damit gehabt. Bei uns in der Ecke ist es eigentlich schon Standart. Es hat nich nicht mal Probleme mit einem 120ltr Zylindertank in einem Ford Turnier der zu 100% gefüllt war und anschließend in praller Sonne bei über 30 Grad vor sich hin bruzelte. Allerdings war das eine Ausnahme, da ich meist direkt nach dem tanken noch gut 25KM nach Hause fahre. Auf der sicheren Seite ist man natürlich nur mit der offizellen 80% Lösung.

Gruß Uwe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Autogas im Phaeton V8 - Position des Gastanks