ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auto wackelt im Stand sehr stark!

Auto wackelt im Stand sehr stark!

BMW 3er E46
Themenstarteram 17. Januar 2012 um 15:26

Hallo an alle.

 

Ich besitze einen BMW 316 E46 1.9 Benziner mit 105 PS. Das Auto hat ein Automatikgetriebe mit Tiptronic.

Das Problem bei meinem Wagen ist, dass es, egal ob kalt oder warm, im Stand stark ruckelt. Manchmal ist dieses ruckeln sehr gering, so dass mann es kaum spürt und manchmal so stark, dass die Zähne anfangen könnten zu rattern.

Da es ein Automatikgetriebe ist habe ich festegestellt, dass auf P das ganze wackeln verschwindet und auf D es wieder anfängt. Eine andere Sache, was ich festgestellt habe ist, dass der Drehzahlmesser bei ca. 800 Umdrehungen im Stand klitze klein sich hoch und runter bewegt.

Ich war auch schon bei einer Werkstatt deswegen aber mir konnte nicht geholfen werden.

Ich bräuchte dringend eure Hilfe, daher würde ich euch bitten, mir einen Ratschlag oder einen Tip zu geben, was ich, wie machen soll.

Sehr sehr vielen Dankm im Vorraus.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Umut18

Hallo an alle.

 

Ich besitze einen BMW 316 E46 1.9 Benziner mit 105 PS. Das Auto hat ein Automatikgetriebe mit Tiptronic.

Das Problem bei meinem Wagen ist, dass es, egal ob kalt oder warm, im Stand stark ruckelt. Manchmal ist dieses ruckeln sehr gering, so dass mann es kaum spürt und manchmal so stark, dass die Zähne anfangen könnten zu rattern.

Da es ein Automatikgetriebe ist habe ich festegestellt, dass auf P das ganze wackeln verschwindet und auf D es wieder anfängt. Eine andere Sache, was ich festgestellt habe ist, dass der Drehzahlmesser bei ca. 800 Umdrehungen im Stand klitze klein sich hoch und runter bewegt.

Ich war auch schon bei einer Werkstatt deswegen aber mir konnte nicht geholfen werden.

Ich bräuchte dringend eure Hilfe, daher würde ich euch bitten, mir einen Ratschlag oder einen Tip zu geben, was ich, wie machen soll.

Sehr sehr vielen Dankm im Vorraus.

Habe ich auch und ich habe im Moment die Zündkerzen oder eine Zündspule im Verdacht. Ein Zylinder hat in der Laufunruhe eine ziemliche Abweichung. Bin aber noch nicht zum testen gekommen.

zu erst mal den Fehlerspeicher auslesen,da wird sicherlich etwas stehen,ich würde auf die Motorlager oder Getriebelager Tippen

am 17. Januar 2012 um 18:31

Ich würde zunächst den Fehlerspeicher auslesen. Falls nicht, dann würde ich mal in D anfahren (Bremse loslassen) und immer wieder betätigen - also so dass das Auto ruckelt - dabei beobachtet ein anderer den Motor, ob er sich sehr viel bewegt -> Motorlager verschlissen.

Zuerst aber FS auslesen.

BMW_Verrückter

Ich bin jetzt nicht der Automatikgetriebe- Experte, aber ich versuche mich auch mal an deinem Problem. Du hast nur ein Ruckeln in D. In P ist nichts zu spüren. Wie sieht es in N aus? Ich tippe, dass in N auch nichts zu spüren ist.

Daraus schließe ich, dass nur ein Ruckeln zu spüren ist wenn eine Kraftübertragung zur Antriebswelle vorhanden ist. Zuerst tippe ich auf die Getriebelagerung.

Dein unrunder Leerlauf kann mit dem Leerlaufregelventil zusammenhängen.

Würde aber auch erstmal auslesen lassen.

Gruß, Seven

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 22:12

Zitat:

Original geschrieben von Seven_D

Ich bin jetzt nicht der Automatikgetriebe- Experte, aber ich versuche mich auch mal an deinem Problem. Du hast nur ein Ruckeln in D. In P ist nichts zu spüren. Wie sieht es in N aus? Ich tippe, dass in N auch nichts zu spüren ist.

Daraus schließe ich, dass nur ein Ruckeln zu spüren ist wenn eine Kraftübertragung zur Antriebswelle vorhanden ist. Zuerst tippe ich auf die Getriebelagerung.

Dein unrunder Leerlauf kann mit dem Leerlaufregelventil zusammenhängen.

Würde aber auch erstmal auslesen lassen.

Gruß, Seven

Hey Leute erstmal vielen Dank an alle, sehr nett von euch, dass Ihr eure Zeit "verschwendet" um anderen zu helfen. Nochmals vielen Dank.

Also Herr Seven_D,

wie Sie auch schon sagen, das Ruckeln ist bei P garnicht zu spüren und bei N ist es eig. auch so aber muss nochmal gucken, ob ich noch richtig mit meiner Einschätzung liege. Ich werds im Nachhinein hier rein schreiben, aber bin mir eig. zu 80 % sicher, dass es bei N auch nicht ruckelt.

Wie Sie alle vorschlagen, werde ich erstmal eine Fehlerauslese machen lassen und werde das Ergebnis hier mitteilen.

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 22:14

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Ich würde zunächst den Fehlerspeicher auslesen. Falls nicht, dann würde ich mal in D anfahren (Bremse loslassen) und immer wieder betätigen - also so dass das Auto ruckelt - dabei beobachtet ein anderer den Motor, ob er sich sehr viel bewegt -> Motorlager verschlissen.

Zuerst aber FS auslesen.

BMW_Verrückter

Herr Bmw_verrückter,

erstmal vielen Dank für Ihre Hilfe.

Ich werde Ihren Vorschlag mal ausprobieren und berichte Ihnen, was ich dabei festgestellt habe.

am 17. Januar 2012 um 22:52

Alles klar, wir können per Du bleiben, bin erst 30 und kein Opi :D

BMW_Verrückter

Bei mir steht nix im Fehlerspeicher. Sobald P oder R eingelegt ist hat der Motor halt Last und läuft "erschwert". Da wackelt kein Motor und kein Getriebe, dass ist am ehesten wie die Kupplung langsam kommen lassen und auf der Bremse bleiben.

N und P läuft sauber. In I**A sieht ?an halt in der Laufunruhe halt bei einem Zylinder eine Abweichung im Vergleich mit den anderen. Vielleicht liegt es ja daran...

Die Logik des Schaltgetriebes kann man hier nicht unbedingt anwenden, schubischubsen.

Dein Vergleich stimmt auch nicht ganz. "D" beim Automat waere beim Schalter in etwa so, als wuerde man in den ersten Gang schalten, die Kupplung leicht kommen lassen und auf der Bremse stehen.

Wenn der Motor in "P" nicht wackelt, dann hat er auf jeden Fall keine spuerbaren Fehlzuendungen, was ein Defekt der Motor/Getriebelager nicht ausschließt.

Deine Logik fortgefuehrt, werden es die Motor und/oder Getriebelager sein. Ich muss aber gestehen, dass ich das selber schon hatte ;). Im Leerlauf lief alles ruhig und in "D" wackelte der Motor dann leicht, wenn ich auf der Bremse stand, was man auch spuerte. Die Ursache waren alte Motorgummilager.

Themenstarteram 19. Januar 2012 um 17:44

Hallo an alle,

ich habe gerade eben endlich Zeit gefunden, um eure Vorschläge mal nachzugehen.

Bmw_verrückter du hattest vorgeschlagen, dass ich mal das Auto bei D ruckeln lasse und ein anderer dabei zuguckt, ob der Motor sich stark bewegt. Das habe ich gemacht und festgestellt, dass der Motor sich kaum sichtbar bewegt, also fast garnicht.

Den Fehlerspeicher habe ich leider noch nicht auslesen lassen.

Ich hätte selber vllt. ne Vermutun, vllt. würdet Ihr dazu was sagen können. Unswar habe ich in vielen Int-Seiten gelesen, dass das Wackeln im Stand wegen dem Kurbelgehäusentlüftungsventil kommen könnte. Was meint ihr?? Was für ne Funktion hat es überhaupt, dass es so viel ruckeln verursachen könnte?

Bmw_verrückter :-D ok ich werde dich ab jetzt dutzen :-D

Schönen Abend an alle.

Umut 18

dann hast du sicher auch gelesen, wie man die defekte Entlueftung ausschließen kann? :) Oeldeckel abschrauben (waehrend der Motor laeuft) und leicht anheben; wenn man einen Sog bemerkt, dann ist die Entlueftung defekt.

Btw. ruckelt er auch, wenn du beschleunigst?

am 19. Januar 2012 um 21:41

Hat es Drehzahlschwankungen? :)

BMW_Verrückter

am 19. Januar 2012 um 21:45

meinser spinnd seid ein paar tagen wenn der kalt ist der geht nach oben und unten wie ein weltmeister immer von 500 bis 1000 was ist den da verkehrt ???

die an der ampel denken ich will gleich ein rennen fahren :D

Themenstarteram 20. Januar 2012 um 14:43

Hallo,

schipplock ja ich habe das gelesen, wie man es überprüfen kann, hab es aber leider noch nicht probiert.

Ich werds machen und davon berichten aber dazu ne Frage, unswar ist es egal, ob der Motor warm oder kalt ist, bevor ich es mit dem Öldeckel versuche??

Bmw_verrückter, ja das Auto hat im Stand, wie ich vorhin auch schrieb, ganz minimale Schwankungen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auto wackelt im Stand sehr stark!