ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Auto licht geht an und aus ???

Auto licht geht an und aus ???

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 4. Februar 2012 um 18:37

Hallo leutz

An meinem C 200 cdi steht der licht anzeiger auf AUTO ( Automaik licht )

Tags über geht der an und aus, könnte es was am schalter liegen oder am sensor ??

Nachts wen ich parke und der Zündschlüssel auf 1 steht gehen die lichter wieder mal ein mal aus so im sekunden takt..

Wisst ihr was ??

Beste Antwort im Thema

Sollte auf Garantie gehen.

Außer du hättest so sehr am Schalter gerissen,

das er nur noch an einem Kabel baumelt. :D

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hatte letztens auch das Problem, die Werkstatt hat daraufhin den Lichtschalter getauscht.

Themenstarteram 5. Februar 2012 um 20:50

Danke .. hast du was gezahlt oder in der garantie ?

Hab garantie noch..

 

Sollte auf Garantie gehen.

Außer du hättest so sehr am Schalter gerissen,

das er nur noch an einem Kabel baumelt. :D

Hab noch nen Monat die Neuwagengarantie.

Themenstarteram 8. Februar 2012 um 20:12

War beim mercedes Werkstatt leigt am sensor, und habe noch gebrauchts garantie aber leider nicht mit drin ergerlich..:):mad:

Garantie Ende -> musst Du bezahlen, wird sich wohl im Rahmen halten?

Zitat:

Original geschrieben von onemaker

Hatte letztens auch das Problem, die Werkstatt hat daraufhin den Lichtschalter getauscht.

Hallo zusammen,

bei mir war auch gelegentliches Lichtflackern. Nach Anfassen des Lichtschalters war es meist rum, deshalb auch darauf getippt. Der :) hat elektronisch beim Werk angefragt, sofort eine Freigabe zm Austausch erhalten, das "Lichtmodul" (das ist mehr als ein simpler Drehschalter) gewechselt, und gut ist es wieder.... Ging sehr fix. Habe eine Servicecard und einen fitten :) .

Gruß, Michael

@Benz C200:

Hattest du auch Probleme mit dem Regensensor?

Weil der Regensensor und der Lichtsensor

sind ein und dasselbe Bauteil!

Zitat:

Original geschrieben von dl1gbm

Zitat:

Original geschrieben von onemaker

Hatte letztens auch das Problem, die Werkstatt hat daraufhin den Lichtschalter getauscht.

Hallo zusammen,

bei mir war auch gelegentliches Lichtflackern. Nach Anfassen des Lichtschalters war es meist rum, deshalb auch darauf getippt. Der :) hat elektronisch beim Werk angefragt, sofort eine Freigabe zm Austausch erhalten, das "Lichtmodul" (das ist mehr als ein simpler Drehschalter) gewechselt, und gut ist es wieder.... Ging sehr fix. Habe eine Servicecard und einen fitten :) .

Gruß, Michael

Nachdem ich seit einiger Zeit nicht mehr mit der Tagfahrlichtfunktion (Xenon immer an) fahre ist mir aufgefallen, daß auch bei mir (BJ 2007) die Lichter ab und zu an und aus gehen. Bißchen am Drehkopf wackeln und gut ist's (oder wird schlimmer). Scheint also auch der Schalter zu sein...

Meine Frage jetzt: Dein C scheint ja von 2008 zu sein (also aus der normalen Garantie raus) - hast du da noch irgendeine Zusatzgarantie (du schreibst was von "Servicecard") oder geht das auf Kulanz?

Weil das Teil selbst gibt's für <50 € online und für ca. 100 € beim :) - Und so schwer kann's nicht zu tauschen sein...

Hallo shraven,

 

wie schon gesagt, habe ich eine Servicecard. Der Wagen ist ein Leasingfahrzeug. Außerdem habe ich eine meist sehr gute Werkstatt, und da das Ersatzteil nicht so teuer war, wurde elektronisch nachgefragt, ob ein Tausch auf Verdacht (!) ok wäre. Dies war der Fall. Ersatzteil wurde bestellt und am folgenden Morgen ausgetauscht. Ich hab solange eine Zeitung durchgeblättert und ein Wasser getrunken. Ich denke, dass ich nicht der erste mit dem Fehler war. Vielleicht ging es deshalb so problemlos.

Also: Fehler, der nicht sein düfte (Zulieferteil, nehme ich an), aber Topp Service.

 

Hoffe, den anderen Betroffenen geht es auch so.

Viele Grüße,

Michael

Hallo zusammen,

zwar ist der Fred schon ein knappes Jahr alt, aber passt.

Habe ähnliches Phänomen zu beklagen (Bj. 4/2008), gestern wieder passiert, warte auf Chefin im Auto und Instrumentenbeleuchtung fängt in unregelmäßigen abständen an zu flackern.

Tag zuvor wusste mein Abblendlicht nicht, ob es an oder aus gehen soll, konnte das gut am vorausfahrenden sehen, der dachte bestimmt ich gebe ihm Lichthupe :D

Das ist umso ärgerlicher, da Xenonbrenner im Einsatz sind.

Meine Frage, könnte es der Schalter oder gar der Lichtsensor sein? Soweit ich gesehen habe wurde irgendwann vom Vorbesitzer bei Daimler die Frontscheibe getauscht.

Am Lichtschalter habe ich dann auch gewackelt, aber keine Reaktion, was mir aber noch aufgefallen ist, dass das Licht schon recht schnell angeht, obwohl es bereits taghell ist.

Habe dazu auch mal andere Fahrzeuge beobachtet, ob diese auch schon mit Abblendlicht unterwegs sind, jedoch kann ich mich daran eher weniger orientieren, da Techniken zu unterschiedlich usw.

Ich besitze noch Junge Sterne Garantie und soweit ich gelesen habe, sind elektrische Bauteile mit abgedeckt, aber z.B. das aufspielen neuer Software nicht.

Danke schon mal im voraus für eure Meinungen/Erfahrungen ^^

Lg Chriss

Moin!

Um den Lichtsensor auszuschließen kann man diesen Testweise abklemmen.

Dazu die Plastik Abdeckung hinter dem Rückspiegel abziehen. Dafür mit den Fingernägeln in den Spalt zwischen Plastik und Frontscheibe greifen und das ganze Teil Richtung deines Körpers ziehen. Hast du sie etwas gelockert, nun nach unten weg ziehen. Jetzt hast du freie Sicht auf den Lichtsensor bzw. Regen/Lichtsensor. Es handelt sich um ein schwarzes, rundes Bauteil das mit einer Metallklammer an der Frontscheibe befestigt ist. Aus diesem Teil schaut ein Stecker raus. Diesen einfach ausstecken. Jetzt sollte das Licht immer angehen, selbst wenn der Lichtschalter auf Auto steht! Dazu kommt im KI die Meldung "Autolicht ohne Funktion". Die Scheibenwischer müssen dann auch komplett manuell reguliert werden. Dieses Verhalten verschwindet sobald der Stecker wieder eingesteckt wird! Ein Fehlercode o.ä. bleibt nicht stehen! Sollte sich das Licht nach dem abziehen immer noch wie ein Stroboskop verhalten, dürfte der Schalter einen Weg haben. Den kann man aber selbst ausbauen, gab hier im Forum sogar mal eine Anleitung dazu. Bei MBGTC.de sollte man auch einen passenden Gebrauchten Schalter finden.

Danke Dir für die kurze Anleitung ^^

da ich noch junge Sterne Garantie habe und es sich offensichtlich um ein elektrisches Bauteil handelt, was hier nicht richtig funzt, werde ich nächste Woche mal den Weg zum :) antreten.

Lg Chriss

Das ist natürlich die Beste Möglichkeit wenn da noch Garantie drauf ist. Aber sollte die Garantie die Kosten nicht übernehmen, ist ein Ersatz Schalter von MBGTC.de zumindest nicht teuer (ca. 30€ + Versand). ;)

BTW:

Die haben bei MBGTC (Merces Benz Gebraucht Teile Center) auch manchmal ganz interessante Angebote. Ich habe z.B. ein neues Tirefit Set für 19€ inkl. Versand geschossen. Meins läuft nämlich bald ab und beim Freundlichen kostet das Zeug 33€!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Auto licht geht an und aus ???