ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Austausch Traggelenke / mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Austausch Traggelenke / mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 19. September 2013 um 19:33

Hallo zusammen,

bei unserem S211 verabschieden sich nach 140Tkm die oberen Traggelenke an der Vorderachse.

Müssen/sollten die oberen und unteren Traggelenke zusammen ausgetauscht werden oder reicht nur oben?

Mit welchen Kosten ist beim Freundlichen oder in der freien Werkstatt zu rechnen?

Beste Grüsse

maxi

Ähnliche Themen
38 Antworten

Angeblich wurde ja gaaaanz viel geändert.

Soweit ich weiß passen die jetzigen Achs Teile trotzdem an beide "Typen".

Es kann also nicht sooo viel passiert sein.

Die Teile -versucht zu verbessern- mag sein. Aber wohl auch beim Vormopf schon.

Aber auch die Mopf Modelle fallen durch oft früh kaputte Gelenke auf.

Meine Traggelenke waren nach 110 tsd Km fällig. Alles andere ist noch orig. Kurzvormopf.

Ist eben auch sehr unterschiedlich. Vielleicht Straßenabhängig oder Qualitätsschwankungen.

Unter dem Begriff "Direkt Control" kann ich so nur eine etwas geänderte Lenkübersetzung erkennen.

Vielleicht hat man auch etwas andere Stoßdämpfer und/ oder Federn verbaut?

Aber dieses dürfte ja dann auch wieder an den Vormopf passen?

Diese "festen" oberen Gelenke gab es wohl nur kurz bei den ganz ersten Modellen.

Ich denke nur 2002?

Zu den Kosten:

Würde alle 4 Traggelenke machen lassen.

Schätzung inkl Einbau:

Bei MB: 800 - 850 EUR

Freie Werkstatt: die Hälfte :D

Habs selber gemacht:

Teile: unter 150 EUR - unten Meyle HD, oben Lemförder.

Einpress Werkzeug + Gelenkabdrücker u.a. etwa 150 EUR

(braucht man ja vermutlich mal wieder- Weitere Werkzeuge waren vorhanden)

Zeit: ca 5 Stunden.

-------------------------------

Die oberen wechseln ist ganz easy. (Sofern geschraubt)

Dauert keine 2 Stunden.

Kosten bei MB : 300 - 350 EUR ?

Freie: die Hälfte :D

Bei meinem 280 CDI (MOPF MJ 09) waren beim Kauf mit 78.500 km schon neue untere Traggelenke verbaut und wenig später, bei 90.000 km klapperten die Stabigelenke fröhlich.

Beim anderen 200 CDI (MOPF MJ 09) mit inzwischen 92.000 km ist alles bestens, es klappert irgendwas, aber niemand findet's ... die dann getauschten Koppelstangen waren es nicht, es klappert lustig weiter. Der :) hat diese auf die vorderen Stoßdämpferkolbenstangen aufgefädelten Gummipuffer im Verdacht.

Der Verschleiß scheint wirklich sehr verschieden zu sein, vermutlich durch Fahrweise, Straßenzustand und Fahrzeuggewicht (schwerer Motor) bestimmt.

Bei meinem 300 Bluetec wurde voriges Jahr bei 85000 das linke und bei 95000 das rechte untere Traggelenk gewechselt.

Ansonsten noch nichts an der Achse.

Bin bisher mit dem Reparaturumfang zufrieden und habe keinerlei Beanstandung hinsichtlich der Qualität und Langlebigkeit, aber es wird sich in Zukunft zeigen, immerhin ist der Wagen erst 4 Jahre alt.

Zitat:

Original geschrieben von Austro-Diesel

Der Verschleiß scheint wirklich sehr verschieden zu sein, vermutlich durch Fahrweise, Straßenzustand und Fahrzeuggewicht (schwerer Motor) bestimmt.

Morgen...!

Das unterschreibe ich auch so! Zusätzlich würde ich noch das Fahrprofil, wie z.B. Innerorts, für  Fahwerksschädigend hinzufügen.

 

Bei mir ist am Fahrwerk noch ALLES original. E500 BJ: 12/2007 mit aktuell ~139 tkm!

Mein Fahrprofil: 80% Autobahn, 15% Überland und 5% Stadt/Innerorts

 

MfG André

Es wird ja alles immer wieder gerne auf das sooo hohe Gewicht geschoben.

Die Autos sind nun mal immer schwerer geworden.

Ich vermute eher das die Dinger gerne undicht werden und wenn erst Wasser eindringt, sind sie schnell im A.... Zum Teil sind da auch Kunststoffpfannen drin und Fett. Wasser und Schmutz kommt nicht gut.

Die Manschetten werden rissig oder einfach undicht. Kapillarwirkung usw.

Deshalb vielleicht auch die Unterschiede bei der Laufleistung.

Egal, auf jedenfall nicht ok, wenn auch kein Drama.

Mein Vorgangermodell hatte nach 14 Jahren und 225 tsd Km noch alle orig. Fahrwerksteile und wog genauso viel. Aber war ja nur ein Ami Oppel. Dafür schluckte er zuletzt etwas Wasser :confused:

Bei meinem 5er wurde das Fahrwerk nach 16 Jahren und 265 tsd Km dann auch leicht flatterich. :D. Hab ihn dann aber eher aus Platzgründen verkauft. Kann da aber nicht sagen ob da der Vorbesitzer schon mal was gewechselt hat. Der Motor lief wie jedenfalls wie neu. Mein wohl günstigstes Auto bisher.

 

Im Schnitt kann man sagen alle 60TKm. Wenn man das bei MB machen lässt und keine % bekommt und viel fährt, ist das schon ziemlich teuer!

Andererseits bei meinem Mondeo konnte man original nur die kompletten Querlenker austauschen. Da lag das Stück schon bei +400€...

Themenstarteram 28. September 2013 um 19:33

Hallo,

der Austausch der 4 Traggelenke wurde erfolgreich ausgeführt.

Angebote lagen wie folgt vor:

1. 450 € frei Werkstatt

2. 540 € freie Werkstatt

3. 650 € MB Niederlassung ( mit Rabatt weil treuer Kunde ;-) )

4. 810 € MB Vertragshändler

Beauftragt wurde Nr. 1 für die Reparatur.

Anbei ein Einblick in je ein altes oberes und unteres Traggelenk von einer Achsseite nachdem ich die Gummimanschette abgeschnitten habe.

Bin schon erstaunt wie schlecht die Dinger nach 150 t km und 6,5 Jahren aussehen. Bis vor 4 Wochen hatte ich noch nichts von dem sich anbahnenden Übel bemerkt.

Danke für die Infos u. beste Grüsse

Maxi

Img-4128

Und glaube mir, 150TKm sind schon viel!

Hast es ja noch relativ günstig bekommen! Hoffentlich halten die Zubehörteile auch 150TKm!

Zitat:

...hatte ich noch nichts von dem sich anbahnenden Übel bemerkt...

hehe - nee, weil sie schon fest waren :D

Tja, bei mir war es preislich eher umgekehrt. Die unteren Traggelenke waren jetzt zum TÜV fällig. Laufleistung 155tkm, 90% Autobahn bei gemäßigter Fahrweise. Angebote:

ATU: 450,-

Andere freie Werkstatt 400,-

Mein freundlicher vor Ort 300,- all inklusive. Wieder mal war der freundliche vor Ort, wie schon vorher bei den Bremsen, der preisgünstigste.

Level

Zitat:

Original geschrieben von level0611

 

Mein freundlicher vor Ort 300,- all inklusive. Wieder mal war der freundliche vor Ort, wie schon vorher bei den Bremsen, der preisgünstigste.

Level

Ja, das ist mal sehr :)

Und wo befindet sich dein :) ?

Gruß Rudy

Zitat:

Original geschrieben von rudy1970

Zitat:

Original geschrieben von level0611

 

Mein freundlicher vor Ort 300,- all inklusive. Wieder mal war der freundliche vor Ort, wie schon vorher bei den Bremsen, der preisgünstigste.

 

Level

Ja, das ist mal sehr :)

Und wo befindet sich dein :) ?

Gruß Rudy

Irgendwo in oder bei Steinfurt NRW, er wird es uns hoffendlich bald verraten und wenn es alle vier waren dann weden sich wohl bald die Mercedes W211 vor der Wekstatt stapeln

GHU 230

Stimmt, Kreis Steinfurt. Und es waren nur die unteren Traggelenke. Wenn es exakt jemand wissen möchte, werde ich meinen freundlichen Fragen, ob er einverstanden ist, dass ich seine Adresse weitergebe.

Und Danke GHU, für den Hinweis per PN,

Level

Dann ist der Preis ganz normal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Austausch Traggelenke / mit welchen Kosten ist zu rechnen?