ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. ausgeblichenens Armaturenbrett retten

ausgeblichenens Armaturenbrett retten

Dodge Ram 1 D/W
Themenstarteram 4. Mai 2021 um 11:52

Guten Tag zusammen,

ich habe mir einen Dodge Ram (1976) gekauft. Ich finde die Optik und den Zustand nahezu perfekt.

Lediglich der Ausgeblichene Teil des Armaturenbretts stört mich ein wenig.

Habt ihr da Tricks auf lager wie man da was machen kann?

Dachte an Dunkelblaue Schuhcreme oder so?

Danke schonmal.

Gruß Dom

Innenraum Dodge
Ähnliche Themen
14 Antworten

Da mußte er schon sehr viel Glück haben , wenn Dodge einen RAL Blau Ton verwendet hat .

Sollte das wirklich so sein , prima .

Falls nicht , würde ich es mit einem der zahlreichen Kunststoff Pflegemittel erstmal probieren . Oft wird dadurch

der ursprüngliche Farbton wieder dunkler .

Für Schuhcrene gibt es doch auch nicht alle RAL-Töne, die bei Schuhen vorkommen, nur hellbraun, dunkelbraun, rotbraun,..., einfach das am wenigsten Unpassende nehmen. Das ist ja auch keine deckende Lackierung, nur eine Tönung, damit es wieder etwas frischer aussieht.

versuch mal "Weichspüler" pur und am besten ohne extra Farbe/Duft.

Kannst ja erst mal ne kleine Ecke machen. Mit Schwämmchen verteilen und einwirken lassen.

Wenn die Sonne Kunststoffteile ausbleicht (Stoßstangen, Armaturenbrett, Leder , etc.) nehme ich immer

"BeBe Kinderöl" , muß halt immer wieder aufgetragen werden.

Man sollte aber schon aufpassen was man auf das Kunststoff schmiert. Der Kunststoff ist durch die Sonne stark ausgehärtet, d.h. er hat seine "weichmacher " verloren. Mit diversen Mittelchen kann es passieren das plötzlich Risse entstehen. Deshalb wäre ich sehr vorsichtig gegebenfalls einen Experten fragen.

Zitat:

@zz road schrieb am 4. Mai 2021 um 23:25:34 Uhr:

. Mit diversen Mittelchen kann es passieren das plötzlich Risse entstehen. Deshalb wäre ich sehr vorsichtig

Was sind denn diverse Mittelchen benenne doch mal bitte welche

Vor 40/50 Jahren hatte der Kunststoff eine andere Zusammensetzung wie die jetzigen Kunststoffe.

Deshalb wäre ich vorsichtig mit diversen Tips und Haushaltsmittel, die sind meist auf neueren Kunststoffen angewendet worden sind. Leider weiß ich auch nicht was gut ist und was nicht. Damit will ich nicht sagen das alles schädlich ist aber wenn dann wird's meistens teuer.

Das Armaturenbrett von meinem 66er T'bird ist in gutem Zustand keine Risse oder Blasen.

Ausser einem feuchtem Lappen lasse ich da auch nichts ran. Bei meinem BMW Cabrio ( Bj.2002) habe ich auch schon vieles ausprobiert und die besten Ergebnisse hatte ich mit silikonhaltigen Mittel. Ich werde aber keines davon auf meinen 66er anwenden.

Das ist natürlich nur meine eigene Meinung, jeder kann probieren was er will.

Mein Ranchero hat im Amiland einen Überzug fürs Armaturenbrett bekommen.

RR

Zitat:

@zz road schrieb am 5. Mai 2021 um 23:49:18 Uhr:

Vor 40/50 Jahren hatte der Kunststoff eine andere Zusammensetzung wie die jetzigen Kunststoffe.

Deshalb wäre ich vorsichtig mit diversen Tips und Haushaltsmittel, die sind meist auf neueren Kunststoffen angewendet worden sind. .....

Auch vor 40 oder 50 Jahren gab es nicht den einen Kunststoff.

Und für neuen Kunststoff benötigt man noch keine Tips und Hausmittel.

Also egal welche Tips und Hausmittel, immer vorsichtig sein.

Zitat:

@Carlssonclk380 schrieb am 6. Mai 2021 um 00:16:27 Uhr:

Mein Ranchero hat im Amiland einen Überzug fürs Armaturenbrett bekommen.

Zwar nur Optik und ein Schutz gegen weitere Schäden durch Sonneneinstrahlung, aber deutlich besser als nichts.

Ich glaube, daß die Zusammensetzung die der Kunststoff mal vor einem halben Jahrhundert hatte, nach 50 Jahren UV-Bestrahlung und Temperaturwechseln nicht mehr so die ganz große Rolle spielt.

Denn viel übrig vom ursprünglichen Gefüge wird nach Auskreidung und dem Verfdlüchtigen sämtlicher Weichmacher nicht mehr sein.

 

Eine Lackierung wird glaube ich auf diesem geschäumten Zeug, das sich vermutlich mitten im Zersetzungsprozess befindet nicht mehr halten.

Mir fiele vielleicht ein, sowas mit Kunstleder neu zu beziehen (beziehen zu lassen).

Orichinoool isses dann natürlich nicht mehr.

Zitat:

@Matsches schrieb am 6. Mai 2021 um 17:22:12 Uhr:

 

....

Eine Lackierung wird glaube ich auf diesem geschäumten Zeug, das sich vermutlich mitten im Zersetzungsprozess befindet nicht mehr halten.

Mir fiele vielleicht ein, sowas mit Kunstleder neu zu beziehen (beziehen zu lassen).

Orichinoool isses dann natürlich nicht mehr.

Der neu Bezug mit Kunstleder wurde bei meinem Taunus gemacht.

Das ganze sieht gut aus, ist stimmig zur Ausstattung.

Aber leider spiegelt es sich in der WSS.

Ich weiß nicht ob es nur der helle Farbton ist, oder das Kunstleder selbst.

Das ist sehr glatt und dadurch natürlich empfänglich für Licht und es entsprechend weiter zu spiegeln.

Gruß Jörg.

 

Taunus

Macht nichts wer schön sein will muss auch leiden können. Mein Innenraum ist voll mit Chrom bei voller Sonneneinstrahlung wirst du ohne Sonnenbrille blind.;)

Heutzutage gäbe es so keine Zulassung mehr.

Rsz-int-lenk
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. ausgeblichenens Armaturenbrett retten