ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Ausfall ACC und Braking Guard

Ausfall ACC und Braking Guard

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 5. April 2013 um 21:04

Seit 3 Tagen bekomme ich eine Meldung vom ACC

ACC und Audi braking guard: nicht verfügbar ...

Dachte es liegt am Winter-Schmutz .. also erst mal durch die Waschstrasse und gehofft ... aber leider keine Verbesserung ...

Man hat das Gefühl das das System immer wieder starten will, aber dann abbricht ... ansonsten keine Fehlermeldung bekannt!

Die Sensoren unten links/rechts sowie Scheibenmitte sind sauber!

Kann ich sonst noch was machen, ausser zum :-) zu fahren? : -(

Beste Antwort im Thema

Moin ist ne weile her, dass ich eure Hilfe hier in Anspruch genommen habe. Hab in letzter Zeit sehr viel um die Ohren gehabt und schon fast vergessen mich wie versprochen zu melden nach Problembehandlung.

Also es war die GPS Antenne bei mir die fehler Meldung gesendet hat. Kosten Punkt 890€ über die gesetzliche Gewährleistung ist nun alles wieder schick und funktioniert einwandfrei.

Danke nochmal für die Hilfe. :-)

MfG RG95 :-)

1206 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1206 Antworten

Hallo alle zusammen,

Folgender Fehler wird mir im Tachodisplay angezeigt.

Zudem ist zu erwähnen, dass wenn ich Die Handbremse ziehe und in D schalte fühlt es sich so an als würde nur eine Seite das Fahrzeug halten. Eine Seite (Beifahrer) des Fahrzeuges senkt sich ab die andere (fahrerseite) hebt sich an.

 

Im Anhang sind die Bilder vom Fehler.

 

Danke im Voraus. :)

Lg

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Parkbremse Fehler im KI' überführt.]

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg

69 Seiten mit Infos.

viel Spaß..

https://www.motor-talk.de/.../...l-acc-und-braking-guard-t4471753.html

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Parkbremse Fehler im KI' überführt.]

Der Fehler ist jetzt aus dem Nichts weg. Kommt sporadisch und selten. Hat jemand Ideen? Konnte nicht dergleichen finden. Die Systeme sind bisher immer parallel ausgefallen…. Lg

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Parkbremse Fehler im KI' überführt.]

Zitat:

@SemiB43 schrieb am 28. Dez. 2021 um 21:3:49 Uhr:

Hat jemand Ideen?

Fehlerspeicher.

 

Wenn du wirklich das Gefühl hast, dass eine Seite der Motor vom Bremssattel ne Macke hat, dann solltest du da auch suchen.

Steckverbindung lösen und reinschauen ob Grünspan. Motor mit Stellglied Diagnose prüfen...usw.

 

Also Hebebühne und Diagnosetool.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Parkbremse Fehler im KI' überführt.]

Das Problem liegt höchstwahrscheinlich an der Bremse und deaktiviert dann auch ACC. ACC kann von vielen Sachen gestört werden.

Wie der Kollege über mir schon empfiehlt, such dir jemanden mit VCDS dann wirst du sicher schlauer. ;)

Eigentlich müsste Audi zu jedem Auto ein VCDS gratis mitgeben. :D:D

so mich hats auch erwischt - Totalausfall "Ausfall ACC und Braking Guard",

die Meldungen vom VCDS habe ich unten angehängt, wirken für mich leicht unverständlich.

(Verstellung Sensor kann ich mir nicht erklären, da ich keinen Hasen erlegt habe, und sonst wo gegen gefahren bin).

Wie kriege ich ACC und Braking Guard wieder aktiv, wer kann da helfen (Selbsthilfe/Forum-Member/der freundliche (nur ungern - da die oft Dinge verstellen die gut funtkionieren)) und was kostet es ca.

Meldungen VCDS

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 13: Distanzregelung (J428) Labeldatei:| DRV\4H0-907-561.clb

Teilenummer SW: 4G0 907 561 A HW: 4G0 907 561

Bauteil: ACC3 H19 0410

Seriennummer: 00000000000000

Codierung: 7F04010202

Betriebsnr.: xxx

ASAM Datensatz: EV_AdaptCruisContrAU57X 002010

ROD: EV_AdaptCruisContrAU57X_002.rod

VCID: xxx

1 Fehler gefunden:

92416 - Funktionseinschränkung durch empfangenen Fehlerwert

U1113 00 [009] - -

[Neue Funktion! Erweiterte UDS Fehlercode Informationen werden nur von der aktuellen Hardware-Generationen unterstützt.]

bestätigt - geprüft seit letzter Löschung

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00000001

Fehlerpriorität: 6

Fehlerhäufigkeit: 1

Verlernzähler: 97

Steuergerätetemperatur: 21 °C

Spannung Klemme 15: 11.639 V

Velocity_vehicle_reference: -0.01 m/s

Longitudinal_acceleration_vehicle_reference: 0.00 m/s²

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 8B: Distanzregelung 2 (J428) Labeldatei:| DRV\4H0-907-561.clb

Teilenummer SW: 4G0 907 541 A HW: 4G0 907 541

Bauteil: ACC3 H19 0400

Seriennummer: 00000000000000

Codierung: 7F04010202

Betriebsnr.: xxx

ASAM Datensatz: EV_AdaptCruisContr2AU57X 002008

ROD: EV_AdaptCruisContr2AU57X_002.rod

VCID: xxx

2 Fehlercodes gefunden:

88320 - Sensor für automatische Distanzregelung

C1103 00 [009] - verstellt

[Neue Funktion! Erweiterte UDS Fehlercode Informationen werden nur von der aktuellen Hardware-Generationen unterstützt.]

bestätigt - geprüft seit letzter Löschung

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00000001

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 1

Verlernzähler: 97

Steuergerätetemperatur: 20 °C

Spannung Klemme 15: 11.717 V

Velocity_vehicle_reference: -0.00 m/s

Longitudinal_acceleration_vehicle_reference: 0.00 m/s²

12032 - Sensor für automatische Distanzregelung

C1103 00 [009] - verstellt

[Neue Funktion! Erweiterte UDS Fehlercode Informationen werden nur von der aktuellen Hardware-Generationen unterstützt.]

bestätigt - geprüft seit letzter Löschung

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00000001

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 1

Verlernzähler: 97

Steuergerätetemperatur: 20 °C

Spannung Klemme 15: 11.717 V

Velocity_vehicle_reference: -0.00 m/s

Longitudinal_acceleration_vehicle_reference: 0.00 m/s²

-------------------------------------------------------------------------------

@liebernachtfalk :

Mir ist aufgefallen, dass die Spannung mit 11,7 Volt ziemlich niedrig ist, vielleicht schwächelt nur die Batterie.

jepps Batterie hängt grad am Ladegerät - wegen Home Office, wird mein Dicker derzeit wenig bewegt. Und ist noch die erste Batterie seit März 2013.

Darum wollte ich auch erst morgen, nach Auslesen Fehlerspeicher etc., wenn Batterie geladen, laut Ladegerät voll ist - die Testfahrt machen.

Aktuell kommt sofort nach Rücksetzen der Fehlerspeicher, der Fehler direkt wieder.

 

Und wo ich grade grüble, wenn ich nicht einen "Hasen erlegt habe oder ähnliches", könnte wer anders beim meinem Parkenden Auto, sanft die Stoßstange angeschubst haben - ist ja oft so das "Sehe nix - fahr ich besser schnell weg" von vielen gemacht wird.

Das mit dem wenig Fahren geht mir auch so, da sollte man ab und zu mal ein Ladegerät anhängen - dann passt das schon. Eine Batterie von 2013 könnte auch so langsam ihre Milch gegeben haben.

Das mit den Parkrempler und einfach abhauen könnte gut sein, das passiert leider immer wieder und das hatte ich auch schon - von Kratzern bis kleinen Beulen und ich könnte jedes Mal kotzen, weil sich meist kein Verursacher finden lässt.

Ein Sensor kann sich aber auch durch Vibrationen (z.B. durch schlechte Straßen) oder andere Gegebenheiten verstellen.

So Batterie laut Ladegerät voll geladen, mit Messgerät geprüft - Spannung knapp 14V.

Zündung an => wieder die Meldung "Ausfall ACC und Braking Guard" :mad::mad:...

Losgefahren - immer noch das Warnsymbol und die Meldung, nach ca. 10 KM Autobahn war dann das Warnsymbol (Dreieck Meldung liegt vor) und die ACC-Meldung weg. :cool:

Vermutlich also doch die Bordspannung zu niedrig, und verstehe einer Audi in welchen Abständen die das im Steuergerät prüfen ... Dazu passt auch das mein ACC auch noch funktioniert hat, obwohl die Fehlermeldung "Sensor verstellt" vor dem Ausfall war.

Der Riecher war wohl richtig

Zitat:

@Atomickeins schrieb am 29. Dezember 2021 um 18:38:39 Uhr:

Eine Batterie von 2013 könnte auch so langsam...

es wird wohl demnächst eine neue Batterie eingebaut werden - mal schauen ob ich das selber kann, oder der :) seine Taschen dabei vollscheffelt.

Batterie total entladen hatte ich auch schon ein paar Mal. ACC kam da aber nicht. Einfach mal beobachten, eventuell taucht es wieder auf.

Batterie wechseln is jetzt wirklich nichts schweres, außer vom Gewicht her vielleicht. :D

Vor kurzem hatte ich durch Selbstverschulden (Zündung zu lange angelassen) auch eine entladene Batterie im 4G, darauf hin standen 41 Fehlereinträge im Speicher - meist Fehlfunktion durch Unterspannung oder so ähnlich. Ob ACC dabei war weiß ich aber nicht mehr.

Zitat:

@AudiA4_89 schrieb am 30. Dezember 2021 um 12:36:25 Uhr:

Batterie total entladen hatte ich auch schon ein paar Mal. ACC kam da aber nicht. Einfach mal beobachten, eventuell taucht es wieder auf.

Batterie wechseln is jetzt wirklich nichts schweres, außer vom Gewicht her vielleicht. :D

Muss die neue Batterie nicht auch angelernt werden oder reicht da einfach wechseln wie früher?

Normal soll eine neue Batterie angelernt werden, zur Not geht es aber auch ohne anlernen, da das Batteriemanagement lernfähig ist. Es dauert nur seine Zeit bis eine neue Batterie erlernt wurde.

Hab meine Plug&Play angeschlossen nachdem das anlernen nicht geklappt hat. War die gleiche wie vorher verbaut. Keine Beschwerden..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Ausfall ACC und Braking Guard