ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Ausbau Motor-Thermostat CFGB 2,0 TDI

Ausbau Motor-Thermostat CFGB 2,0 TDI

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 1. März 2016 um 8:51

Hallo,

Ich habe das Problem das mein Passat B7 2.0 TDI DSG sehr langsam warm wird und teilweise nichtmal die 90 Grad erreicht sonder nur so um die 70 Grad.

Bevor ich jetzt das " große " Thermostat Wechsel, wollte ich erstmal das DSG Thermostat wechseln, doch leider finde ich keine Teilenummer !?

Könnt ihr mir vielleicht helfen ?

Danke schonmal

Gruß Martin

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'DSG Kühlmittelregler' überführt.]

Ähnliche Themen
29 Antworten

Zitat:

@Stefan-TDI schrieb am 1. März 2016 um 12:09:48 Uhr:

DAs Problem liegt meist an einem Thermostat zwischen Motor- und DSG-Kühler (eventuell meinst du das ja auch und ich habs jetz nicht richtig kappiert...egal).

Hier mal eine Anleitung zum Wechseln von dem Ding inkl Teilenummer:

http://www.maximilian-sell.de/passat-b7-dsg-thermostat/

Dieses Thermostat gerade erneuert und nach ca. 8 km war die Anzeige für die Motortemperatur bei 90 Grad!

??

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'DSG Kühlmittelregler' überführt.]

Befindet sich das Thermostat für einen 3c5 er(Bj.:2006) an der gleichen Stelle? Und das Thermostat, was ich mir bestellt habe sieht anders aus...

http://www.pkwteile.de/ersatzteile-suche?keyword=thermostat

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'DSG Kühlmittelregler' überführt.]

ja.

wenns anders aussieht isses das falsche.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'DSG Kühlmittelregler' überführt.]

also ich habe das thermostat am wärmetauscher vom dsg gestern auch gewechselt beim 2.0tdi 140ps dsg. wird jetzt wieder schnell warm und heizt richtig gut. und das für 26€ echt klasse.

nun bleiben noch 2 fragen offen.

1: entlüftet dieses kühlsystem sich selber oder sind da irgendwo entlüftungsschrauben wie es früher mal war?

2: wo her wisst ihr das dieses kleine thermostat das richtige für den diesel ist, denn es gibt ja 2 verschieden. das th 5 80 und das th 5 75. eins öffnet bei 80 und das andere bei 75 grad(dieses wurde eingebaut). wäre es ´nicht sinnvoll das einzubauen, was erst später öffnet bei 80grad, da ja ein diesel bekanntlich weniger warm wird als ein benziner.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'DSG Kühlmittelregler' überführt.]

Dein Ernst? Hab ich dir schonmal verlinkt

 

http://www.motor-talk.de/.../...ch-nur-60-grad-hilfe-t4823403.html?...

zweite seite ebenso lesen

80° ist für was anderes.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'DSG Kühlmittelregler' überführt.]

Nachdem ich das DSG Thermostst gewechselt hatte und der CFGB 2.0 TDI, 240tkm zwar wieder mit Standheizungsunterstützung auf 90 Grad kam und dann aus eigener Kraft da blieb, aber bei 5 Grad (erst 10km Stadt und 10 km BAB mit 120 weil eben noch nicht warm) laange brauchte, um ohne SHZ Hilfe auf anständige Öl- und Wassertemperatur zu kommen, habe ich heute das Motor-Thermostat ausgebaut. Einbau verzögert sich wg. fehlendem Dichtring (blauer Pfeil).

Zum Wasserablassen hab ich einen Schlauch von der elektrischen Pumpe abgezogen, war nicht soo optimal. Später kam noch einiges aus dem Motorgehäuse am Thermostat raus, ich hatte aber keine Lust noch n Schlauch irgendwo zu suchen und abzuziehen.

Die Ansaugbrücke muß IMHO raus, das Thermostat ist an einer unmöglichen Stelle verbaut und hat 5 Zugänge, wozu auch immer.

Also paar Leitungen (Wasser und Diesel) abklemmen, sind im Weg.

Dann noch die Halterung des Ölmeßstabes, beide Schellen des dicken Gummischlauches der Ansaugbrücke auf und seitlich die AGR Rückführung muß gelöst werden, da reicht zwar Schelle ab, aber der Einsatz ist sehr dreckig, es lohnt IMHO, ihn und die Drosselklappe zu reinigen. Da ich davon wenig Ahnung habe, werde ich noch dazu fragen.

Die Einspritzverteilerleiste (heißt die so?) mußte auch ab, waren zum Glück nur zwei Vielzahnschrauben und 5 Leitungen, noch 2 Stecker.

Dann vom Thermostat alle Leitungen ab bis auf die hintere, die steckt irgendwie nur, sehr seltsam.

Um an die untere Flanschschraube des Thermostats ranzukommen muß man eigentlich die Lima wegschwenken, ich war aber nicht vergnügungssüchtig und hab mir mit einem Gelenk und einem kurzgeschliffenen Bit geholfen, ging grade so in die Schraube zu stecken in einer bestimmten Position. Schraube nur gelöst, nicht weiter rausgeschraubt, weil ich ja sonst das Bit nicht mehr rausbekommen hätte.

Nach Hakeln ist das Thermostat draußen und toll, es scheint ok zu sein. Aber nach 240tkm darf es neu - wo ich doch eh grade dabei war.

Jetzt werde ich den Dichtring holen, dann Einbau des neuen Thermostats, den ganzen Schmonzes wieder zusammen und dann ist alles gemacht - DSG- und Motorthermostat.

Rail mußte doch weg
Ansaugbrücke ab
Ein Thermostat
+1

Danke für den Bericht!

Schöner Bericht, da hat VW aber echt die blödeste Stelle gewählt für ein Thermostat.

Update:

So ein Sch%§$;:X7§%$(/%)

 

Ich hab gepfuscht.

Den Thermostatflansch hatte ich dünn und lieblos mit Öl eingestrichen und versucht, in die Öffnung zu drücken, plan nach Gefühl. Es geht nicht leicht, weil das Thermostat vorher _rechts_ auf ein festes Anschlußrohr gesteckt werden muß und danach wird der Flansch ins Motorgehäuse gedrückt, dabei steht er _links_ am meisten ab und man kann versuchen, ihn mit 'würgen' parallel zu halten.

Lange Rede: ich hatte beide Schrauben des Flansches Schritt für Schritt angezogen, aber der Gummiring wurde links rausgedrückt, ich habs nicht gesehen - undicht, zum Glück beim Abdrücken gemerkt und erstmal abgekotzt.

Alles nochmal ab, ging schneller weil schonmal gemacht und dann ein neues Thermostat (vom alten neuen war der Gummiring angekratzt und ich wußte nicth, ob ich es krumm gedrückt hatte) versucht reindrücken. Ging genauso sch.....

Dann nochmal etwas Fett ran, gerade gehalten und nach hilflosem Überlegen mit einem Montierhebel gegen den Motorhalter reingedrückt. Das ging gut und das Thermostat steckte schon ohne Schrauben voll im Flanschanschluß. Diese Kraft habe ich mit der Hand nicht aufbringen können.

Bild 3

Beim Reindrücken hatte ich ein spürbares 'Reinrutschgefühl', hätte ich mal gleich so drücken sollen vorm anschrauben.

 

Naja, eigentlich logisch, ich hatte gehofft, es ist so konstruiert, daß es sich 'hinzieht'.

Macht nicht den gleichen Fehler wie ich.

 

Die anderen Bilder sind nur von der neuen Ansaugbrückendichtung, die hatte ne falsche Nase, ich hatte keinen Bock rauszufinden, warum. Jedenfalls ist die neue sinnvoll.

Und vorm Schrauben am Thermostat Batterie ab, ggü. der unteren Schraube ist Lima-Plus.

Außerdem drückte die Dieseltankpumpe irgendwie mal Diesel aus dem Filter (Schlauch war ja ab), ich glaube, als ich die Fahrertür ohne Zündung an aufgemacht habe, bin aber nicht sicher. Also Plus ab ist sinnvoll :-)

 

Jetzt ist alles erledigt, Kühlkreislauf abgedrückt, DSG Thermostat gewechselt (anderes Thema), jetzt nach Motorthermostat-Wechsel sollte er wieder schnell warm werden. Morgen Probefahrt.

 

Rechts Nasen ungleich
Neue Dichtung steht deutlich über
Montierhebel drückt unten

um anderen ggf einen Schreck zu ersparen:

Bei der Probefahrt (normale Heizung voll auf, um den Wärmetauscher zu entlüften) brauchte er nach gefühlten 10 km eine Kühlmittelnachfüllung, die nächste aber schon nach 5 km. Mir war schon wieder schlecht, aber das abdrücken war ok und es hat ggf mit der Standheizung zu tun, die ich nach dem ersten Auffüllen einschaltete.

Nach dem zweiten Nachfüllen sackte der Wasserpegel noch einmal von max auf min, dann war alles fein. Aufgefüllt, insgesamt fehlen jetzt knapp 0,7l aus der Flasche, die er nachträglich wollte.

"Früher" konnte man ja einen Kühlkreislauf am obersten Punkt mit dem Kühlerdeckel entlüften. Egal, BAB Test 210 bestanden, läuft und wird wieder normal warm.

Wenn die Nasen an der Dichtung anders sind, dann mag das an zwei verschiedenen, verfügbaren Dichtungen liegen.

VW hat eine für Index AM und eine für AN.

danke, jetzt ist die andere halt drin. Fährt.

AM? AN?

Siehe Bild anbei. Das ist AM.

Bild

Danke, was ist der Unterschied? Irgendsowas wie Afrika oder Nordics?

hier beschriebt jemand den Tausch mit Wegklappen des Dieselfilters und Ausbau der Lichtmaschine.

https://www.motor-talk.de/.../thermostat-wechseln-t2663613.html?...

Nur der Vollständgkeit halber.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Ausbau Motor-Thermostat CFGB 2,0 TDI