ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Auf in die nächste Runde! GP3 Lang in Weiß.

Auf in die nächste Runde! GP3 Lang in Weiß.

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 19. Oktober 2020 um 20:56

So nun habe ich doch einmal Zeit meinen Neuen zu zeigen. Es ist ein GP3 Lang Bj12.2010 mit 206tkm aus Dritter Hand. Ausstattung ist Exclusive Line und alles was mir wichtig ist (ausser Dynaudio) ist dabei. Standheizung, Acc, Verkehrszeichen Erkennung, Fernlicht Assistent, Massage vorn und hinten und bla bla... Wie mein Vorgänger ist auch er nun wieder etwas tiefer und gechippt :p Das Dach wurde vom Vorgänger foliert.

Probleme aktuell nur ein etwas zickiges Getriebe. Schauen wir mal...

Geplant. Vielleicht nächstes Jahr die werksseitigen 20 Zöller und vielleicht die W12 Endrohe. Vorher aber TÜV :p

Auf ein paar weitere schöne Jahre hier :)

Bleibt gesund!

Tom

1
2
3
+7
Beste Antwort im Thema

@Snapples hat recht, der Innenspiegel ist der Master. Der Sensor in der Spiegelfläche steuert alle drei Spiegel.

Aud der Spiegelrückseite ist noch ein Sensor der in Fahrtrichtung zeigt. Wenn es vorne hell ist wird die Abblenautomatik gesperrt und bei Dunkelheit freigegeben (unabhängig vom Lichtschalter)

LG Günther

73 weitere Antworten
Ähnliche Themen
73 Antworten

Ordentlich tiefer geholt

Folie in den Fenstern oder Privacy? Nach der Tönung sieht das nicht (mehr) aus ...

Themenstarteram 19. Oktober 2020 um 21:54

Puh, das ist eine gute Frage. Habe ich ehrlich gesagt noch garnicht danach geschaut... Schaut aus wie Tönung. Mein Alter war auch so dunkel, da war es eine Folie. Könnte aber auch an den Rollos liegen. Ich schau morgen mal.

Die Farbkombination hätte ich mir so nie bestellt, aber ich muss sagen, die hat was. Außerdem kann man an Deinem sehr schön sehen, dass nicht mal 200.000 km den Innenraum wirklich abnutzen. Gute Fahrt mit dem Neuen!

WOW das braune Leder ist Bombe!

Finde ich echt Super!!

Nur Leider Kein Holz???? Piano Schwarz Ist sooooo Langweilig auf Dauer, und man sieht null Holzmaserung !

Und ist echt Kratzer empfindlich !

Würde ich nie nehmen!

gruss Michi

Themenstarteram 20. Oktober 2020 um 5:58

Bei mir war das Piano Schwarz kaufentscheidend :D Auch bei meinem Vorgänger war das so. Der war quasi identisch (außen Weiß & innen schwarzes Piano) Ich habe eine Phobie gegen Holz im Auto. Habe sogar vor Jahren mal einen BMW E65 innen folieren lassen, weil er auch Holz hatte :p Das Resultat war allerdings eine Katastrophe!

Aber anfällig für Kratzer ist die Piano Variante. Das habe ich schon in den letzten 3 Jahren gemerkt. Aber das braune Leder gefällt mir auch sehr gut. Es wirkt sehr hochwertig und man erkennt nicht im Ansatz die 200tkm wie ich finde.

VG Tom

Sehr hübsche Farbe.

Funktioniert das automatische Abblenden der Rück- und Seitenspiegel noch mit so einer dunklen Heckscheibe?

Themenstarteram 20. Oktober 2020 um 7:44

Gute Frage :D Hatte ich jetzt schon 3 Jahre auch bei meinem Vorgänger, aber ehrlich gesagt kann ich es nicht sagen. Ich werde berichten ;)

Sehr schick. Ein Unding, dass Dynaudio nicht mitbestellt wurde. Manchmal unverständlich. Aber man(n) muss ja nehmen was man kriegt :D

Zum Abblenden: meine Scheiben sind auch stark getönt. Die Abblendung funktioniert trotz dessen einwandfrei.

Tom, wie hast du den gechippt? Steuergerät geflasht oder Box?

Themenstarteram 20. Oktober 2020 um 10:00

Er hat wirklich eine ordentliche Ausstattung. Warum man da den Haken nicht noch beim Dynaudio gemacht hat, unverständlich :confused:

Da ich ihn leider bereits so gekauft habe, kann ich nichts zum Chiptuning nichts sagen. Mir wurde noch nicht einmal gesagt, dass er gechippt wurde. :rolleyes: Eine Box ist es aber auf keinen Fall.

Mein Alter wurde von mir gechippt und stand für eine Vergleichsfahrt in den letzten Tagen mehrmals zur Verfügung. Beim direkten Vergleich war der Neue immer einen Zacken schneller. Stellenweise sogar satte 10 km/h. Für mich ein klares Indiz, dass er nicht mehr serienmäßig ist. Insbesondere weil mein alter eigentlich ganz ordentlich im Futter stand. Alles andere werden aber nur ein Auslesen der Motorensoftware oder eine Leistungsmessung ergeben.

Zitat:

@Tom051982 schrieb am 20. Oktober 2020 um 05:58:04 Uhr:

 

Aber anfällig für Kratzer ist die Piano Variante. Das habe ich schon in den letzten 3 Jahren gemerkt. Aber das braune Leder gefällt mir auch sehr gut. Es wirkt sehr hochwertig und man erkennt nicht im Ansatz die 200tkm wie ich finde.

VG Tom

Diese Lederkombination Tobacco/Anthranzit hat meiner auch, aber mit dem Edelholz-Dekor Nussbaum-Wurzel.

Für mich sieht das farblich so im Innenraum deutlich stimmiger aus; Bilder sind in meinem Fahrzeugprofil.

Die Sitzfläche des Fahrersitzes in meinem Wägelchen sieht nach 140tkm leider nicht mehr so doll aus, die braune Farbe hat sich an einigen Stellen zwischen den "Fugen" ein wenig abgewetzt.

LG

Udo

Hab ebenfalls Tobacco und durch mein eigenartiges ein und aussteigen war an der Wange schon ordentlich Farbe ab.

Der Bruder meiner Tochter hat letztens mit dem Farbauffrischer vom Lederzentrum ein erstaunliches Ergebnis erzielt. Wird er demnächst noch wiederholenuund dann sieht der Sitz wieder fast wie neu aus.

Was verstehe ich bitte unter Farbauffrischer?

Wenn das Zeugs wirklich gut ist, werde ich das mal gerne ausprobieren.

LG

Udo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Auf in die nächste Runde! GP3 Lang in Weiß.