ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Audi Sound System - Hilfe, nur 4 von 10 Lautsprechern funktionieren

Audi Sound System - Hilfe, nur 4 von 10 Lautsprechern funktionieren

Audi A4 B8/8K
Themenstarteram 22. Dezember 2018 um 18:47

Hallo,

Jetzt muss ich doch mal hier um Hilfe bitten, bin mit meinem Latein am Ende.

Ich habe seit 5 Wochen einen A4 B8 Avant 2.0TFSI 211PS.

Schon beim Probefahren ist mir der magere Sound aufgefallen und ich dachte mir: "Ja, egal den werde ich schon upgraden." Wäre nicht das erste mal.

Beim späteren Checken der Möglichkeiten und Gegebenheiten ist mir dann aufgefallen; wenn ich Balance/Fade nach hinten rechts mache kommt gar kein Sound: also stand fest ein Defekt ist für den mageren Sound verantwortlich.

Nur der Center, der HT vorne links, TT und HT hinten links funktionieren.

Beim rumprobieren ist mir dann aufgefallen, dass wenn ich den großen Stecker am AMP während Musik läuft abziehe und wieder aufstecke, alle Lautsprecher für eine halbe Sekunde zu laufen scheinen, incl Sub. (konnte jetzt nicht jeden einzelnen LS abhören, aber hinten links und der sub gehen für eine halbe Sekunde.

Dann geht der Verstärker scheinbar wieder in eine art Schutzmodus.

Deshalb dachte ich erst mal in Richtung defekter AMP, hab mir den gleichen über die Bucht für 90€ besorgt und eingesetzt. Aber der absolut gleiche Fehler war wieder da.

Dann bin ich doch zum :) gefahren zum auslesen. Dieser war allerdings ziemlich schmallippig. Murmelte nur was von "Komponentenschutz aktiv" und "TT vorne links". Ich sollte einen Termin machen zur weitergehenden Diagnose. Sollte nur dafür 360€ einplanen + darauffolgende Reparaturkosten!

Bin dann vom Hof mit dem Gedanken: könnte ein kurzer sein in der Leitung nach vorne-links.

Dann habe ich die LS-Abgänge am AMP Stecker durchgemessen (angehängte Pinbelegung)

Sub und VR haben ~2,2Ohm

HL, HR und Center haben ~4Ohm

Vorne Links hat allerdings 8000 Ohm!

Ist nicht ganz was ich erwartet habe weil: der HT VL geht ja, und: Warum sollte der AMP in Schutzmodus gehen wenn kein Kurzschluss vorliegt?

Frage wäre nun:

- gibt es eine bekannte Schwachstelle wo die Kabel üblicherweise brechen, oder ist es nur der TT selbst der defekt ist?

- was kann ich machen, dass wieder alle LS angesteuert werden? Muss das der :) programmieren oder wird es automatisch wieder gehen wenn der TT VL bzw das kabel dorthin wieder ok ist?

Hatte jemand ein ähnliches Problem?

PS. ich habe das Internet gründlich durchsucht und konnte keine ähnlichen Threads finden!

Viele Grüße

 

Stecker Belegung AMP ASS
Ähnliche Themen
30 Antworten

Zitat:

@benson81 schrieb am 22. Dezember 2018 um 18:47:35 Uhr:

 

Deshalb dachte ich erst mal in Richtung defekter AMP, hab mir den gleichen über die Bucht für 90€ besorgt und eingesetzt. Aber der absolut gleiche Fehler war wieder da.

und du glaubst, das geht so einfach? Sagt dir das Wort Komponentenschutz etwas?

Die 8000 Ohm liegen evtl am Filter der verbaut ist Mesa mal anders rum ... ansonsten mal Fehlerspeicher prüfen

Da der freundliche ja schon Komponentenschutz aktiv gemurmelt hat, ist dieser natürlich erstmal runter zu nehmen. Versteh Grad nicht dass du dir nach dieser Aussage die ganze Mühe machst?!

Themenstarteram 23. Dezember 2018 um 9:20

Der :) wollte ja erst mal 360€ + X für Diagnose + Reparatur bevor er den Schutz runternehmen wollte.

Deshalb muss ich erst mal selbst ran und die Ursache beseitigen.

Nur weil ich Audi fahre heißt nicht dass ich Geld zum Fenster rauswerfen kann. ;)

Ich muss mich erst mal mit diesem fahrenden Computer arrangieren. In analogen Zeiten konnte ich immer alles reparieren.

Verstehe nicht warum der Schutz aktiv ist und dann nur die Lautsprecher abschaltet die noch in Ordnung sind.

Kann mir jemand sagen wo die Frequenzweiche vo-li sitzt (wenn es eine gibt)?

Scotty18 wird dir mehr zum kompo sagen können.

Ich hätte jetzt an deiner Stelle die alte amp wieder eingebaut, und dann einen vcds User in deiner Nähe Gesicht der dir den Fehlerspeicher Mal ausliest, löscht, und dann nochmal ausliest.

Falls der kompo Schutz auch bei der mutmaßlich defekten schon aktiv war, hat der Vorbesitzer schon rumgemurkst und du hättest dir die 90 euro sparen können.

 

Btw ist es ein typisches verhalten dass nicht alle Lautsprecher gehen wenn kompo aktiv ;-)

Zitat:

@benson81 schrieb am 23. Dezember 2018 um 09:20:22 Uhr:

Der :) wollte ja erst mal 360€ + X für Diagnose + Reparatur bevor er den Schutz runternehmen wollte.

Deshalb muss ich erst mal selbst ran und die Ursache beseitigen.

Nur weil ich Audi fahre heißt nicht dass ich Geld zum Fenster rauswerfen kann. Ich muss mich erst mal mit diesem fahrenden Computer arrangieren. In analogen Zeiten konnte ich immer alles reparieren.

mit Geld rauswerfen hat das nichts zu tun...es sei denn du kaufst "auf gut Glück" und ohne vorherige Fehleranlyse Teile bei ebay, die dir nachher nichts bringen ;)

Wenn du schon selbst rumschrauben willst, dann solltest du dich aber auch etwas in der "nicht analogen" Welt auskennen. Wir sind nicht mehr in den 90er und beim Golf 3. Wahrscheinlich sagen dir Begriffe wie CAN und MOST auch nicht viel, kann das sein?

Zitat:

@benson81 schrieb am 23. Dezember 2018 um 09:20:22 Uhr:

Verstehe nicht warum der Schutz aktiv ist und dann nur die Lautsprecher abschaltet die noch in Ordnung sind.

weil der Kompo genau das macht!

Mein Tipp: lass 'n Fachmann ran. Scotty18 wurde ja schon genannt. Der wird erstmal den Fehlerspeicher auslesen und dann sieht man weiter.

 

Themenstarteram 23. Dezember 2018 um 13:20

Wenn ich für die Reparatur wirklich 500+ einplanen müsste, dann würde ich mir lieber gleich einen Most Adapter kaufen und einen der AMPs und die Focal und EMphaser Komponenten einbauen, die noch bei mir im Keller rumfliegen. Aber vermutlich selbst dann würde mir der Komponentenschutz einen Strich durch die Rechnung machen?

Keine Ahnung was vom Vorbesitzer schon gemacht hat.

Den Verstärker aus der Bucht konnte ich natürlich zurückgeben.

Can und Most sagen mir schon was. Musste ja feststellen, dass ich einen Most Adapter bräuchte um klassische AMPs anzuschließen. Und in meinen vorherigen Autos Golf 4+5 auch schon kennengelernt (Musste den CAN Anschluss aus dem ISO Stecker entfernen weil wegen dem aftermarket Radio die AU fehlgeschlagen ist)

Falls mir wirklich jemand im Raum Wiesbaden helfen könnte wäre das ja Gold wert.

Hab auch noch eine andere Kleinigkeit die ich aber nicht hier in den Thread mischen möchte.

BTW: wenn der Kompo durch einen Kurzen ausgelöst wurde und aktiv bleibt, obwohl der Kurze Weg ist, dann halte ich das für Geldmacherei von Audi. Jeder normale AMP den ich kenne, ob Home oder car HiFi, schaltet nur solange ab, wie das Problem existiert (Hitze, Kurzschluss)

Zitat:

@benson81 schrieb am 23. Dezember 2018 um 13:20:23 Uhr:

BTW: wenn der Kompo durch einen Kurzen ausgelöst wurde und aktiv bleibt, obwohl der Kurze Weg ist, dann halte ich das für Geldmacherei von Audi. Jeder normale AMP den ich kenne, ob Home oder car HiFi, schaltet nur solange ab, wie das Problem existiert (Hitze, Kurzschluss)

hat auch niemand behauptet, aber man merkt an der Aussage, dass du nicht weißt, was ein "Komponentenschutz" überhaupt ist und was wir darunter verstehen.

Damit ist kein "Schutz vor Kurzschlüssen" o.ä. gemeint, sondern eine Art Hardware-Schutz des Fahrzeugs vor Fremdteilen, die nicht unmittelbar zum Fahrzeug gehören.

Mache dich mit diesen Dingen vertraut, du denkst immer noch sehr "90er analog-mäßig".

Das läuft heute alles ganz anders.

Btw: Hessen scheint Audi-Niemandsland zu sein. Nirgendwo sitzt einer, der nur ansatzweise so einen Durchblick hat wie Scotty18. Oder er ist hier leider nicht aktiv :(

Aber das Problem gilt nicht nur für Hessen.

Themenstarteram 23. Dezember 2018 um 14:29

Der Herr mit den Ringen auf dem Blaumann hat das so hingestellt als wäre der Komponentenschutz aufgrund eines Kabelbruch aktiv, nicht ich.

Hab auch nicht behauptet dass ich viel Ahnung davon habe, aber wir sind auch nicht hier um mein Wissen zu bewerten, sondern um Probeme zu lösen, oder? ;)

Ich versuche nochmal mein Glück bei dem anderen Servicemitarbeiter beim :) Als ich ein anderes Mal da war, schien er mir aufgeschlossener, als ich mit naiven Fragen eine kostenlose Lösung herauskitzeln konnte.

Frohe Festtage mfg

Zitat:

@benson81 schrieb am 23. Dezember 2018 um 14:29:31 Uhr:

 

Hab auch nicht behauptet dass ich viel Ahnung davon habe, aber wir sind auch nicht hier um mein Wissen zu bewerten, sondern um Probeme zu lösen, oder? ;)

je mehr man selber weiß, um so eher kann man unfähigen :) Paroli bieten.

Darum gehts. Außerdem kann genügend Grundwissen beim Selberschrauben nicht schaden.

Das Problem kann hier solange keiner lösen, bevor wir nicht einen Fehlerscan haben.

Den kann dir jeder VCDS-User machen. Und die gibts auch in Hessen genügend.

Der Jazzer hat heute wieder seinen charmanten Tag :-D

Spass beiseite, mach die alte tröte wieder rein und lass den kompo aufheben. Und dann kommt der zweite Schritt.

Glaube nicht das der KomponetenSchutz helfen wird aber rausmachen würde ich ihn trotzdem. Dein Verstärker hat 6 Kanäle( wenn die Steckerkonf.Bild richtig ist). Der HT und TT vorne links liegen auf einem Kanal. Und ich bezweifle, dass das System die einzelen Lautsprecher ausschalten kann. Höchstens vllt den Kanal aber nicht den Lautsprecher an sich.

Ich tippe auf eine Unterbrechung oder die Lautsprecher sind kaputt.

Themenstarteram 24. Dezember 2018 um 11:54

Zitat:

@Crysopo schrieb am 23. Dezember 2018 um 23:18:16 Uhr:

Glaube nicht das der KomponetenSchutz helfen wird aber rausmachen würde ich ihn trotzdem. Dein Verstärker hat 6 Kanäle( wenn die Steckerkonf.Bild richtig ist). Der HT und TT vorne links liegen auf einem Kanal. Und ich bezweifle, dass das System die einzelen Lautsprecher ausschalten kann. Höchstens vllt den Kanal aber nicht den Lautsprecher an sich.

Ich tippe auf eine Unterbrechung oder die Lautsprecher sind kaputt.

Ja, denke auch entweder ist der TT VL kaputt, oder der Weg dahin.

Ich werde mal jemand suchen, der den Komponentenschutz runternimmt.

(Freiwillige vor im Raum Wiesbaden) ;)

Bei den Temperaturen baue ich ungern die Plastikteile in alten Autos auseinander.

Fröhliche Weihnachten

Themenstarteram 9. Januar 2019 um 15:02

Frohes Neues liebe MTler

Hatte mal wieder Zeit zum Testen.

Ich hab mit einem externen AMP und meinem Handy als Audioquelle mal alle 6 Kanäle am Stecker(Belegung siehe Bild oben) durchprobiert.

Fazit:

Aus dem TTvl kommt nichts (war bekannt)

Und aus dem TThr kommt nur Gequake, vermutlich hat sich die Schwingspule gelöst.

Alle anderen Speaker scheinen in Ordnung (über den Klang lässt sich ja bekanntlich streiten)

Jetzt die Frage: wenn ich jetzt beim :) den Komponentenschutz runter nehmen lasse, ohne die Lautsprecher vorher zu reparieren, geht der Komponentenschutz dann gleich wieder rein?

Ich habe nicht so viel Lust das bei Temperaturen um den Gefrierpunkt zu reparieren. Hab auch die Befürchtung dass die Plastikteile dann noch brüchiger sind.

Viele Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Audi Sound System - Hilfe, nur 4 von 10 Lautsprechern funktionieren