ForumR8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. audi r8

audi r8

Themenstarteram 5. Juni 2018 um 20:39

während der fahrt auf der autobahn sinkt die geschwindigkeitsanzeige ganz runter!

alle fehlerlampen gehen an wie zb. blinkendes bremslicht, zahnrad mit !, abs , esp etc...

das auto fuhr dann erstmal garnicht mehr

nach einem neustart konnte ich von m1-m3 (gänge) fahren.. alle leuchten blieben an

2km später angekommen von der autobahn runter

erneut neugestartet mit 2-5 min warte zeit gingen alle leuchten bis auf eine motorleuchte und einzahnrad mit ! aus ! nach 5min und erneuten starten ging alles aus bis auf die motorleuchte.. könnt ihr mir helfen ?

 

habe dann einmal alle fehler gelöscht es war alles ok

jetzt grad gefahren wieder passiert das selbe wie oben beschrieben

auto aus auto an

alles wieder normal ?

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 5. Juni 2018 um 21:05

hab heute neue felgen montiert tmps leuchtet durchgehend

Sensoren neu anlernen?

Denke der Tacho ist hin und hat ne kalte Lötstelle oder sowas, einfach so geht die Geschwindigkeitsanzeige nicht auf 0 :)

Themenstarteram 5. Juni 2018 um 22:49

ich dachte vlt hat das einen zusammenhang mit der tmps leuchte .. mittlerweile bin ich auf den stand ich starte das auto fahre ca 3 kilometer dann spinnt alles .. auto aus .. 2min stehen lassen ist wieder alles ok

nach 3 km fahrt ist alles wieder an und notlauf bis 3.gang (auf dem bild ist das fgz im 6.gang weil ich in den gang war ... sobald man bremst oder runterschaltet gehts nur noch bis 3.)

 

ich muss auch noch dazu sagen es ist erst nachdem felgen das erste mal passiert .. die heut drauf gekommen sind

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg

Deinen Beiträgen nach sieht es so aus, als hättest Du dir einen alten Unfall-R8 für 9.000 € gekauft und suchst jetzt für jedes Problem (günstige) Hilfe im Forum :confused:

Vor allem wenn du die Möglichkeit hast, den Fehler auszulesen, dann poste doch mal, was da drin steht! Und um die Räder auszuschließen, könnte man mal einen anderen Satz montieren (auch wenn ich nicht glaube, dass es was mit den Rädern zu tun hat.)

Themenstarteram 6. Juni 2018 um 8:11

kein 9.000€ auto aber ca 10jahre altes .. habs echt bereut .. wollt nix leasen da wär sogar ein hässligr neuer c63 besser

Zitat:

@Leon-MUC schrieb am 5. Juni 2018 um 23:06:48 Uhr:

Deinen Beiträgen nach sieht es so aus, als hättest Du dir einen alten Unfall-R8 für 9.000 € gekauft und suchst jetzt für jedes Problem (günstige) Hilfe im Forum :confused:

Selbst wenn, ist das in Ordnung und kann evtl auch anderen Forumsmitgliedern weiter helfen.

Ein Forum lebt von den Kommentaren seiner Mitglieder.

Zitat:

@swan-racing schrieb am 6. Juni 2018 um 09:30:25 Uhr:

Zitat:

@Leon-MUC schrieb am 5. Juni 2018 um 23:06:48 Uhr:

Deinen Beiträgen nach sieht es so aus, als hättest Du dir einen alten Unfall-R8 für 9.000 € gekauft und suchst jetzt für jedes Problem (günstige) Hilfe im Forum :confused:

Selbst wenn, ist das in Ordnung und kann evtl auch anderen Forumsmitgliedern weiter helfen.

Ein Forum lebt von den Kommentaren seiner Mitglieder.

Und mich hätte z.B. in dem Topic bzgl. dem gebrochenen Federbein die Vorgeschichte des Autos oder die Reaktion des Händler interessiert. Aber selbst auf Nachfrage kam ja nichts ...

Themenstarteram 6. Juni 2018 um 10:11

das hatte ich gepostet .. vom händler kam nix weil er meint das auto ist 11 jahre alt .. ich soll zivilrechtlich klagen .. das wäre normal

 

liegt dir noch etwas auf herzen :)

Asset.PNG.jpg
Asset.PNG.jpg

Dass die Audi AG aus der Sache raus ist versteht sich von selbst. Aber du hast das Auto vor nicht mal 3 Monaten gekauft. Dann ist dein Händler in der Verpflichtung. Wenn der die Fehler nicht beseitigen kann oder will, gib die Karre zurück und gut is…

Ach so: Nimm dir einen Anwalt. Ohne verlierst du...

Themenstarteram 6. Juni 2018 um 10:26

zurück geben lohnt sich nicht .. weil er es verweigert .. dann noch zum anwalt und dieses hin und her .. stresst unheimlich.. das ärgerliche an der ganzen geschichte ist das audi termine ab juli wieder frei hat und ich sehr wahrscheinlich nacher erstmal zu kh fahre um fehler auszulesen weil die zu voll sind ..

das auto fährt die ersten 2-3 km normal und danach spinnt alles und dann gehts nur noch bis 3.gang

Erklär mir den Satz "zurück geben lohnt sich nicht". Lieber wegschmeißen und einen anderen kaufen, oder was?

Themenstarteram 6. Juni 2018 um 11:10

ich habe doch da angerufen und wenn er nicht bereit ist das fgz zurückzugeben .. und ich schon in felgen und fahrwerk investiert hab.. lohnt es sich nicht jetzt noch zu klagen .. die 5t. fürs monotube und felgen kann ich eh vergessen ! plus oben drauf kein auto monate lang wegen der klage nix reparieren warten plus oben drauf anwaltskosten die vlt das fahrezeug reparieren könnten ? eventuell. und noch stress und kopfschmerzen gratis dazu

Kann ich gut verstehen.

Das alles kann eine kleine Ursache haben.

Eine sog. kalte Lötstelle oder ein nicht richtig festgemachter oder abgeknickter Stecker.

Schau mal was bisher alles repariert wurde.

War Motor oder Getriebe raus?

Sind alle Stecker fest?

War der Tacho raus?

Wurde das Zündschloß gewechselt?

Ich weiß dass es Probleme mit den Steckern am Getriebe gab. Da wurde mal auf Goldkontakte umgestellt. Wie der Fehler sich äussert weiß ich nicht.

Prüf die Kabel!

Hast Du beim Fahrwerksumbau was verbrockt? MR Stillgelegt? (wäre naheliegend)

Wurde etwas programmiert?

Ich würde mit VCDS auf Fehlersuche gehen. Damit lassen sich viele Bauteile ansteuern und testen, der Getriebezustand auslesen etc..

Deine Antwort
Ähnliche Themen