Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. audi a4 1.8t oder 2l tfsi oder gar doch 4.2l?

audi a4 1.8t oder 2l tfsi oder gar doch 4.2l?

Audi A4 B6/8E, Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 23. Mai 2019 um 13:31

Hallo audi Gemeinde.

 

Bin in dem Thema und der Marke neu.

Ich möchte mal wissen was ihr von beiden Modellen mehr empfehlen würdet.

Audi a4 1.8t bj 2003 ab 220ps.

Oder eher a4 2l tfsi 2005? Kann mir da mal einer vor und Nachteile sagen? Auch wegen Motor etc.

 

Oder audi a4 b7 4.2l?

 

Ich bedanke mich und hoffe ihr könnt mir da Tipps und worauf man achten soll. Welcher da vielleicht der bessere wäre also gepflegt sind alle 3 nur welcher hat da der besser Motor was langlebiger und Pflege leichter ist. Danke.

Beste Antwort im Thema

Die sind nicht standfest und auch nicht für Tuning geeignet. Die leiden oft an Kolbenkippern oder auch an Problemen mit den Alusil Motorblöcken.

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Der beste wäre bei "Leistung satt" sicher ein 1.8T (egal wie viel PS) und was der 4.2 "extra" kosten würde und wird, das steckste in ein gescheites Tuning rein.

Themenstarteram 23. Mai 2019 um 14:10

Okay und wie sind die 2.0l tfsi Motoren? Sind diese gut oder standhaft?

Der 1.8er dürfte der robusteste sein. Und wie Gary schon schreibt das größte Tuningpotential haben.

Der 4.2er kann schnell teuer werden, auch bei Kleinigkeiten auf Grund der Arbeitszeit.

Außer Du kannst viel selbst erledigen. Dennoch ist der Motor weitaus besser als sein Ruf.

Von (T)FSI halte ich, wegen der Verkokung, nicht viel.

Themenstarteram 23. Mai 2019 um 14:33

Ich bedanke mich bei euch schonmal für die Infos da solte mir die Entscheidungen leichter fallen habe zurzeit 2 angebote wo mich interessieren würden was eben grad die 2 modele sprich 1.8t und den 2.0tfsi anginge

Den 1.8T im B6 gab es als 163 PS Version im Fronttriebler und als 190 PS Version im Quattro (seltener zu finden). Mit groesserem Lader und geaenderter Ansaugung lassen sich da locker 300 PS rausholen.

Die Schwierigkeit an der Sache ist wahrscheinlich eher, einen unverbastelten und nicht verheizten mit wenigen Kilometern zu finden...

Ich würde bei ordentlich Leistung auf nen Quattro nicht verzichten wollen,

Ich fahr den B6 als 1,8T mit 163 PS und quattro

Da gibts ne Menge Luft nach oben und teilweise auch schon Umbaupakete .

Themenstarteram 29. Mai 2019 um 23:10

Wie sind den die 3.2 fsi Motoren so? Ja Thema Auto und Motor is immer so ne Sache

Die sind nicht standfest und auch nicht für Tuning geeignet. Die leiden oft an Kolbenkippern oder auch an Problemen mit den Alusil Motorblöcken.

Themenstarteram 30. Mai 2019 um 11:31

Vielen Dank Dan fält dieser raus also Nu 1.8 oder 2.0tfsi schwere Entscheidung wieder

Den 1.8‘er mit 140kw/190PS gab‘s auch als Frontkratzer ;).

Ich würde auch zum 1.8‘er raten: günstiger im Kauf und beim Unterhalt. Sehr standfest und es gibt günstig Ersatzteile.

Der 2.0 TFSI ist den Aufpreis nicht wert. Ein 3.0‘er oder 4.2‘er frisst Dir die letzten Haare vom Kopf.

Grüße,

Thilo

Themenstarteram 31. Mai 2019 um 14:47

Hallo was heißt den mkb bex? Ist das der gute standhatfte 1. 8t?

BEX war der 1.8 Turbo mit 190 PS.

Im B6 scheinen alle 1.8er standhaft zu sein. Vom 163 PS 1.8 im B7 habe ich jedoch schon andere Meinungen gehört...

Ist eigentlich der gleiche Motor mit dem gleichen Kennbuchstaben (BFB). Würde also nix verändert. Kommt alles immer nur auf die Wartung an. Aber finde mal einen, der von Anfang an im Festintervall gewartet wurde... :(

Ich weiß nicht mehr, wo ich das mal aufgeschnappt hatte. Aber der B7 1.8 soll werkstoffmäßig nicht mehr mit den Altvarianten vergleichbar sein. Auch die Fertigung des Motors selbst soll woanders gewesen sein.

Sorry, wenn ich hier Belege schuldig bleibe, meine Hoffnung ist, dass jemand hier noch jemand dazu fundiertes schreiben kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. audi a4 1.8t oder 2l tfsi oder gar doch 4.2l?