ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Audi 8 Gang Tiptronic Schaltgeschwindigkeit

Audi 8 Gang Tiptronic Schaltgeschwindigkeit

Audi A6 C7/4G, Audi
Themenstarteram 30. November 2016 um 20:47

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe leider nichts zur Schaltgeschwindigkeit vom 8 Gang Tiptronic in der Sufu gefunden.

Explizit geht es um den A6 Bitdi vor FL.

könnt ihr mir sagen, ob die Getriebe Stellung Sport oder Dynamik einfluss auf die Schaltgeschwindigkeit nimmt, oder ob ledigleich der Schaltzeitpunkt nach hinten verlegt wird?

Ich kenne nur die Sportautomatik von BMW ebenfalls im 8 Gang Getriebe, da werden die Gänge im Sportmodus regelrecht " Reingeknallt" und nicht verschliffen wie im Comfort Modus.

Ist dies beim Audi auch möglich oder werden da die Gänge eher verschliffen ähnlich wie beim 6 Gang Tiptronic ?

Vielen Dank!

Gruss

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@subway71

Ich habe die Standabkopplung jetzt auch im D Modus heraus genommen per VCDS

..und hast damit eines der größten Vorteile der Wandlerautomatik

"vernichtet". Mit einer Wandlerautomatik kannst Du im Leerlauf

(o. Gaspedal) wunderbar "kriechen". D.h. Rangieren z.B. ist kein

Problem. Am Hang ohne Bremse "hängen" zu bleiben ist kein

Problem. Probier das mal mit einem DSG. Geht nicht.

Die Wandlerautomatik hat doch weitere Vorteile:

Je nach Drehzahlunterschied zwischen Ein und Ausgangswelle

(und mit offener Überbrückungskupplung) verstärkt sich das

Drehmoment um den Faktor 2. Bei modernsten Getrieben (so

auch die ZF 8 Gang um die es hier geht) ist sogar der Faktor 3

möglich.

Die Wandlerautomatik ist schneller auf Betriebstemperatur als

ein DSG und somit schonender fürs Getriebe.

Runter / Hochschalten: Geht beim DSG NUR sequentiell. Also

1-2-3-4-5-6-7. Beim Wandler im 8 Gang: dreimal an den Pedals

gezogen und der Automat geht direkt in den 5 Gang über. Probier

das mal mit dem DSG...

Komfort: ist bei der Wandlerautomatik immer besser. Das DSG

öffnet die Kupplung vom ersten Strang und schlägt gleichzeitig

die vom zweiten Strang rein. Ist weder komfortabel noch

besonders schonend beim Material. Das dürfte auch der Grund

sein warum die S-Tronic 60k km Wartungsintervall hat und die

8HP55HIS "filled for lifetime" ist (obwohl ich das nie für gut

befinden würde und immer auch bei der Wandlerautomatik

Ölwechsel empfehlen würde). Die Wandlerautomatik schaltet

nicht unter voller Last (die Kupplungen werden vorher dabei

hydraulisch abgekuppelt).

Das "ohne Zugunterbrechung" Argument hält bei modernen

Wandlergetrieben mit 7+ Gängen nicht mehr stand. Diese

minimalste Zugunterbrechung ist gut zu verkraften. Auch beim

Anfahren ist eine Wandlerautomat immer komfortabeler und

dosierter zu "bedienen". Das die Kraft "weich" übertragen

wird, hat nichts damit zu tun, daß sie "lahmer" (also gefühlt

kraftloser) übertragen wird.

Verbrauch: Ein modernes Wandlergetriebe ist mit einer

Überbrückungskupplung ausgestattet und verbraucht NICHT

mehr als ein DSG: Bei geschlossener Kupplung ist die Welle

genauso starr an die Kurbelwelle gebunden wie beim DSG

oder Schaltgetriebe.

Eingangsseitig viel Drehmoment ist beim Wandlergetriebe

"besser" aufgehoben als bei einem DSG. Gerade bei den

großen (Bitu) Dieseln würde ein DSG nicht sehr lange halten.

Das DSG ist billiger zu bauen und ist leichter. Das sind zwei

nicht von der Hand zu weisende Vorteile. Außerdem haben

Planetengetriebe (Wandlerautomat) einen echten Nachteil:

sie kommen mit hohen bis sehr hohen Drehzahlen nur

begrenzt klar.

Einen Wandlerautomat muß man etwas anderes "fahren"

als ein Schaltgetriebe oder ein DSG.

334 weitere Antworten
Ähnliche Themen
334 Antworten

Ich verstehe nicht wieso so jemand wie die Leute vom XHP Flashtool sich die Audi Getriebe nicht vornehmen zumal es ja die selbe Basis ist (ZF)..

Es wäre ein guter Deal da quasi alle BiTu Fahrer unzufrieden sind und man damit mehr Geld verdienen könnte..

Die selbe Basis hilft aber nicht ein Experte in der Umprogrammierung zu werden.

Das fängt schon beim Wandler an. Der Wandler verstärkt je nach Betriebsbedingung das Drehmoment des Motors. Teilweise bis zum Faktor 4(!) Alleine durch eine Geometrieänderung der Schaufeln im Wandler wird sich ein und das gleiche Getriebe völlig anders verhalten.

Dazu kommt ein evtl anderes Übersetzungsverhältnis im Getriebe selbst.

In der Mechatronik sind Gegendruckfedern verbaut, die ebenfalls auf die Bremsbänder und das Schaltverhalten wirken. Die Dimensionen der Kanäle in der Mechatronik können auch unterschiedlich sein.

Und dann gibt es "die" ZF 8HP ja gar nicht, sondern eben die 8HP45 8HP50 8HP55 HIS (im A6 BiTu verbaut) 8HP70 8HP90 (z.B. in der Hellcat verbaut). 4WD / 2WD Versionen Hybrid/reine Verbrenner Ausführung, etc.

Hallo,

Wäre zufällig jemand in der Lage und so nett mir den Login Code für das Getriebe zukommen zu lassen? Hab leider nur Carport Diagnose, und da zeigt es mir die Login Codes nicht an.

Würde gerne die Standabkopplung wie sie auch im Sport Modus ist deaktivieren.

 

Gruß und schöne Feiertage

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Standabkopplung ZF8HP55' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Audi 8 Gang Tiptronic Schaltgeschwindigkeit