ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra verliert Benzin... Tank austauschen

Astra verliert Benzin... Tank austauschen

Opel Astra F
Themenstarteram 18. November 2011 um 22:25

Hallo,

mein Opel Astra F Caravan verliert seit ich vollgetankt habe Benzin. (Habe ihn erst seit ner Woche). Habe ihn auf der Hebebühne gehabt und von unten geschaut und es sieht nach einer durchgerosteten Tanknaht aus. Ist der Austausch ein schlimmer Act? Hat das jemand schon mal gemacht bzw machen lassen? Ist das sehr teuer? Ein neuer Tank kostet wohl um die 70 Euro, vom Schrotti bekomme ich ihn dann vielleicht um die 25 Euro... aber die Arbeitszeit?

Danke schon mal für die Antworten! =)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Das is schnell gemacht. Wichtig ist nur, dass Du Dir merkst wo die leitungen gesessen haben. Stunde Arbeit, dann is das fertig...

Gruss

Themenstarteram 18. November 2011 um 22:40

Danke für die schnelle Antwort! Dann geh ich morgen ab zum Schrotti und mach das klar =)

hey, kumpel. nicht so eilig. mein astra f caravan hatte das gleiche problem. eine wochen nach dem kauf habe ich festgestellt, dass der tank undicht ist. ...dachte ich zumindest, da der tank verrostet aussieht optisch. aber ich musste feststellen, dass die undichte stelle an der dichtung von der benzinpumpe ist. sehr wahrscheinlich hat der wagen eine neue oder gebrauchte benzinpumpe bekommen, und der mechaniker hat die dichtung nicht ausgetauscht oder gründlich sauber gemacht. das kann dir nach einem tankwechsel wieder passieren. also überprüfe erst die dichtung an der benzinpumpe. da tropft meist sprit nach unten, und du denkst der wagen verbraucht viel sprit. der verkäufer hat dir den wagen bestimmt mit ganz wenig sprit im tank verkauft. und wenn dann den wagen volltankst verliert er sprit. das sieht dann so aus als wenn der tank undicht ist. also überprüf erst die dichtung. oder am besten neuen tank und neue dichtung an der benzinpumpe.

ich hoffe ich habe dir damit geholfen.

Themenstarteram 18. November 2011 um 23:08

hm, hab die versiffte Tanknaht gesehen... sah nich gut aus! Aber die Dichtung von der Benzinpumpe schau ich mir in jedem Fall noch mal an. Danke für den Tipp! Glaub nicht, dass die Pume ausgetauscht worden ist, hab den Astra aus der Garage einem fast 90jährigen Rentners mit künstlicher Hüfte gekauft, der das Ding seit einem dreiviertel Jahr nicht mehr gefahren is und jetzt nicht mehr kann... und zuvor hat er in 7 Jahren 30tkm draufgefahren und hat lange nichts mehr daran gemacht. Hab die Rechnungen/Belege der letzten 10 Jahre... aber die Dichtung kann ja auch so was haben. ich schau drauf!

erstmal das machen was mein Vorredner genannt hat.

Und wenns der tank ist würde ich wirklich die 50 drauflegen und einen neuen nehmen. gebraucht ist immer sowas. Kann klappen..... Oder auch nicht.

Zudem natürlich alles an Dichtung- und Schlauchgeraffel neu machen.

Spritpumpe... naj die ggf. acuh, weil beim caravan zum wechsel wohl der Tank runter muß.

Alte kannst ja mal zur Seite legen

Motor?

Laufleistung?

Themenstarteram 19. November 2011 um 10:13

1,6 V / 75 kw mit 92tkm, bj 1996... Den Tank nehm ich dann wirklich neu. Der kann ja von innen auch rosten, wenn er ne Weile liegt mit Restfeuchtigkeit im Tank, dann hat man an dem Gebrauchten nicht lange Spaß, stimmt schon. Das hatte ich nicht bedacht... gebrauchte Teile wie Auspuff oder Zündspule hatte ich bisher problemlos verbaut.

Kauf wenn dann nen neuen Tank mit neuer Dichtung für die Benzinpumpe da machst du nichts falsch.

Wollte auch schon die 5€ der Dichtung sparen da hatte nich dann 20L Super und 5stunden Arbeit gekostet.

Hallo,

ich wünsche Dir das Du den (hoffentlich neuen) Tank gut hineinbekommen hast.

Mechanisch ist das schon hinzubekommen, aber selbst zu Zweit eine elende Würgerei. Bei unserer Austauschaktion hat sich ergeben das der Schwimmer nicht mehr funktioniert. Hat an dem Schlauchteil gelegen - war beim alten Tank gebogen - beim neuen gerade. Zum Austauschen gab es keine Möglichkeit an die Schlauchschelle zu kommen.

Ist aber für uns keine Tragödie, wir fahren mit Tageskm-Zähler - 600 km gehen immer. Da er als `94er rostmäßig auf seinen letzten Tagen unterwegs ist, aber sonst ein prima Fahrzeug, bekommt er bei uns auf "biegen und brechen" sein Gnadenbrot. Verkaufen läßt sich diese alte Schrippe ohnehin nicht, wenngleich auch alles funktioniert an dem Teil.

Gruß Wolfgang

Hallo,

damit es nicht ein neuer Thread ist, kommts mit hier rein. Mein Tank ist undicht, hab ihn mit Seife und Gummi abgedichtet war aber nur eine Notloesung. Ein neuer Tank ist schon da, mein Problem ist nur das alles ver/festrostet ist.

Wie heissen diese Schellenhalter und wie oeffnet man sie(AstraF_TankEntlueftung)?

Hab auch ein paar Bilder geschossen zur besseren Orientierung. Ich werde versuchen alle Schlaeuche/ elektrik vom Tank abzumachen und ihn dann abzunehmen. So laesst sich besser Pumpe und Fuellstandsmesser ausbauen.

Gruss Daniel

Astraf-benzinpumpe
Astraf-tankeinlauf
Astraf-tankentlueftung
+2

Hallo,

meine es gefunden zu haben. Ist wohl eine Art Stepless Ear Clamp, wird mit der Kneipzange festgezogen und anscheind auch mit einer Kneipzange wieder geoeffnet duch druecken und gleichzeitiges drehen. Naja ich werde alle wechseln mit Worm Drive Hose Clamps, lassen sich leichter handhaben.

Gruss

am 25. März 2014 um 8:03

Zitat:

Original geschrieben von sammk

Hallo,

Gruss Daniel

Du hast da ein richtiges Rostproblem. Wenn der Tank schon mal unten ist, würde ich den Rost auch mal zu leibe rücken.

Wie schon vorher erwähnt, nicht lange rumbasteln. Neuen tank mit neuer Dichtung rein und du hast deine Ruhe und ne Garantie

Zitat:

Du hast da ein richtiges Rostproblem.

Naja, das liebe Kerlchen wird bald 20, hat mir schon 10 Jahre keine Probleme gemacht. Tropft und rostet halt ein bisschen, aber so ist das mit den Alten. Fuer den Rost verwende ich immer Rostumwandler, macht dann den rost schwarz und anschliessend gehe ich mit Silicon drueber. Vielleicht waere ein Lackspray die bessere Variante, aber sowas hab ich noch nicht ausprobiert. Das ist aber alles ein andres Thema und OT. Dennoch danke fuer den Hinweis.

Hoffentlich bleibt die Benzinpumpe ganz.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra verliert Benzin... Tank austauschen