ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra f leuft evtl auf 3 Töpfen

Astra f leuft evtl auf 3 Töpfen

Opel Astra F
Themenstarteram 21. April 2018 um 12:55

So jetzt brauch ich auch mal Hilfe :)

Seit tagen will mein astra C16NZ nicht so wie er soll.

Im kaltstart ist alles gut aber sobald er eine Minute leuft schüttelt er sich und der Auspuff macht unregelmäßige Töne ( zündausetzer?) Zudem rüttelt sich der Motor meiner Meinung nach auch, und das Öl richt etwas nach Sprit.alle Zündkabel haben Strom schon getestet und es kommt weißer Qualm raus .ab 2000 Umdrehungen leuft er einwandfrei .zieht sauber durch das 75 PS wunder .

Fz hat 133000 runter

Was gewechselt wurde:

Zündkabel 3+4

Zündschspule

Zündkerzen

Agr Ventil gereinigt

Lamda gereinigt

Alle Kontakte überprüft und mit kontaktspray behandelt .

Hoffe jemand da draußen kann mir weiter helfen :) ;)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 2. Mai 2018 um 20:16

Habe mal mit bremsenreiniger auf die Dichtungen gesprüht und siehe da Auf einmal schnurt er wieder

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Wie sieht es mit ausblicken bzw. auslesen der Fehlercode aus? Wenn einer oder mehr abgelegt wurden hilft das mehr.

Naja bei einer Kapputen Zylinderkopfdichtung wird nicht unbedingt ein Fehler abgelegt. Haben erst letztens nen X16SZR aufgemacht wo nur eine klitzekleine Stelle durch war, der hatte ähnliche Symptome, 120tkm auf der Uhr und auch keinen Fehler im MSG.

Ich frage mich allerdings wie der TE das beim C16NZ nicht vorhandene AGR Ventil gereinigt haben will.

Themenstarteram 21. April 2018 um 18:07

Hallo

Also agr ventil hat er

Ausgelesen wurde er schon nicht gefunden zkd wurde vor ca 3 Monaten neu gemacht vorsorgliche

Themenstarteram 21. April 2018 um 18:09

Oder ich habe mich mit der motorenbezeichnung vertan

Hast du eine elektronische Zündung (schwarzer Kasten rechts am Motor an dem die Zündkabel angeschlossen sind)?

Bitte einmal Kompression messen oder messen lassen. Wurden denn beim ZKD-Wechsel auch mal die Ventile angeschaut und geprüft ob der Kopf plan ist, habt ihr euch an die Reihenfolge, Drehmoment und Winkel beim Zusammenbau gehalten?

Themenstarteram 21. April 2018 um 18:29

Das ist der motor

IMG_2018-04-21_18-29-11.jpeg
Themenstarteram 21. April 2018 um 18:30

Also nach dem wechsel wahr alles gut nur seit ner Woche macht er das

Themenstarteram 21. April 2018 um 18:31

Gibt es eine Möglichkeit Kompression selber zu messen

Das ist mit grosser Sicherheit ein X16SZR.

Klar, kann man das. Mit einem Kompressionsmessgerät.

Soweit klar, dass erst alles gut war, deswegen habe ich gefragt ob die Drehmomente, Reihenfolge und Winkel eingehalten wurden, denn die Schrauben sind Dehnschrauben. Wurde hier gepatzt könnte ein Leck entstanden sein. Und zwecks, wie Plan ist der Kopf, etwas gleicht die ZKD aus, aber nur im gewissen Mass, ist der Kopf durch Verzug z.B. aber nicht mehr plan kann auch hier innerhalb kürzester Zeit ein Leck entstehen. Knapp 1000km Laufleistung und die ZKD ist dann wieder auf. Aber erstmal Kompression messen, ich kann auch völlig falsch liegen!

Themenstarteram 21. April 2018 um 19:37

Alles klar danke

Themenstarteram 21. April 2018 um 20:31

Aber eine Frage warum läuft er auf 3 töpen

Themenstarteram 21. April 2018 um 20:44

So ähnlich hört er sich an

Zitat:

@mhdot schrieb am 21. April 2018 um 18:40:43 Uhr:

Das ist mit grosser Sicherheit ein X16SZR.

Oder ein X16SZ, aber ganz sicher ist es kein C16NZ. Mein X16SZ sieht auch in etwa so aus, nur etwas verölter und einige Kabel sehen anders aus. So habe ich beispielsweise dieses rote Kabel oder Kabelfähnchen nicht, welches auf dem Bild am rechten Zündkerzenstecker zu sein scheint.

Das verlinkte Video hat leider eine sehr schlechte Tonqualität. Man muss schon die Lautstärke echt weit aufdrehen, um da überhaupt etwas zu hören. Dass der Motor offenbar so unregelmäßig läuft, kann sicher viele mögliche Ursachen haben. Leider habe ich aber zu wenig Ahnung davon, um nützliche Tipps dazu zu geben.

Mein X16SZ hatte bis vor einiger Zeit auch Leistungsdefizite, lief aber nicht unrund und stotterte auch nicht - es sei denn ich habe von diesem Leistung im niedrigen Drehzahlbereich gefordert, insbesondere wenn ich mit dem Astra F vorher an einer Ampel gestanden habe. In meinem Fall half es, die Zündkerzen auszuwechseln, wobei ich feststellte, dass eine Zündkerze etwas lose war, da ich diese ohne Werkzeug herausschrauben konnte.

Von der Einspritzanlage, über die Ventile über Zündkabel, Kerzenstecker, Zündkerzen und selbst bis hin zu den Kolben und Kolbenringen ist vieles möglich, aber wegen letzteren wird es vermutlich eher keine Zündaussetzer geben - sondern allenfalls eine schlechte Kompression.

Wenn Du meinst, dass der Funke auf allen Zylindern ankommt, hast Du da tatsächlich einschließlich bis hin zu den Zündkerzen getestet oder nicht? Bei den Zündkerzen und Kerzensteckern könnte der Fehler ja auch liegen. Wenn auch bei den Kerzensteckern vermutlich weniger wahrscheinlich als bei den Zündkerzen selbst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen