ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra F Kaufberatung

Astra F Kaufberatung

Themenstarteram 17. Mai 2017 um 7:07

Hallo Community,

Brauche ein Kurzstreckenfahrzeug und hab gestern ein Angebot bekommen. Das Fahrzeug wurde von nem Rentner gefahren, der 1937 geboren ist.

Das Fahrzeug hat erst 36.000 km runter und hat neuen Tüv seit letzter Woche.

Was mich stutzig macht ist, dass der befreundete Mechaniker den Zahnriemen ersetzt hat, weil der Porös war.

Er die ZKD ersetzt hat, weil der Motor leicht ölig war. (Steht auch als leichter Mangel auf dem Tüv Bericht)

Das Auto verkauft er privat für ne Freundin, deren Vater eben nun nicht mehr fährt. Das Auto wurde zuletzt im September bewegt. (Bis auf letzte Woche zum Tüv.

Ach und nen Ölwechsel hat er gleich noch gemacht.

Mir ist aufgefallen, dass die Kupplung verdammt spät kommt.

Kann die späte Kupplung + Wechsel der ZKD sowie Zahnriemen bei den wenigen Kilometern wirklich sein??

Ansonsten hat er nur Rost am Kotflügel auf der Fahrerseite und die Elektronik funzt soweit.

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 17. Mai 2017 um 7:16

...ach und das Serviceheft sowie alle Boardbücher fehlen. Will er aber noch versuchen zu bekommen. Was wenn nicht? Finher davon lassen?

Das klingt nach extremer Kurzstrecke.

Das bei Rentnerfahrzeugen - wenn sie nicht eine Automatik haben - die Kupplung durch ist, höre ich öfter.

Der Verkaufsweg ist zwar merkwürdig, aber wenn das Scheckheft und die Bordbücher da sind würde ich nochmal drauf gucken.

Das der Zahnriemen im alter porös wird ist normal, deswegen gibt es Kilometer und Jahres Wechselintervalle.

Die kaputte ZKD kann von Kurzstrecke kommen, hatte ich bei meinem ersten Wagen auch.

Die Kupplung ist bei Rentnerkisten immer ein Punkt auf den man achten sollte...was soll er denn kosten?

Themenstarteram 17. Mai 2017 um 9:45

Vielen Dank für eure schnellen Antworten. :-)

Er soll 700 kosten.

Die ZKD kommt von kurzstrecke und wäre somit bei dem Alter und der Laufleistung plausibel?

Themenstarteram 17. Mai 2017 um 13:02

Was kostet so ein "Kupplungstausch" in etwa?

Zitat:

@SycoJ schrieb am 17. Mai 2017 um 13:02:13 Uhr:

Was kostet so ein "Kupplungstausch" in etwa?

Meine Schätzung wäre inklusive Material, so ungefähr wie der Kaufpreis.

Ich denke nicht das die Kupplung auf ist, die sollte nur mal eingestellt werden.

Themenstarteram 17. Mai 2017 um 16:21

Kann ich das selbst über einen Bowdenzug machen?

Ja! Am Kupplungseil kann man den Weg des Pedals einstellen!

Ob die Kupplung nach einstellen in Ordnung ist, kann hier nicht beantwortet werden!

Preis ist so gut! 600-800€ mit TÜV!

Themenstarteram 18. Mai 2017 um 6:50

Zitat:

@Manfred B. schrieb am 17. Mai 2017 um 22:12:55 Uhr:

Ja! Am Kupplungseil kann man den Weg des Pedals einstellen!

Ob die Kupplung nach einstellen in Ordnung ist, kann hier nicht beantwortet werden!

Preis ist so gut! 600-800€ mit TÜV!

Danke, das hab ich gestern auch gleich gegoogelt.

Und was meinst du mit "Preis ist so gut! 600 - 800€ mit Tüv" ?

Die kosten für den Kupplungstausch oder die Anschaffungskosten für das Auto?

700 mit neuem TÜV, find ich auch ein super Angebot. Wenn du in so einer Preisklasse Autos kaufst, dann machst du sicher das meiste selber bzw. hast da ein gewisses Talent dafür? Die Kupplung kostet so um die 70 Euro und der Einbau hängt davon ab was es für ein Motor da drin steckt...bei einem C1?NZ geht das ohne das das Getriebe raus muss

Themenstarteram 18. Mai 2017 um 8:25

Es geht. Hab aktuell nen älteren polo, wo ich viel selbst gemacht habe.

Allerdings bin ich Laie und an die kupplung werde ich mich nicht heran wagen. Das bedeutet jetzt, dassdie Reparatur die Kosten von dem Anschaffungspreis übersteigen kann. Also im schlimmsten Fall.

Ist ein 1,6 Liter aber kenne den MKB nicht. Das mit der Serviceklappe an der Getriebeglocke hab ich hier auch schon gelesen. Ist die immer schwarz? Lasse das Auto heute hochnehmen.

Teste doch die Kupplung, Motor an 2 Gang rein Gas geben und Bremse treten (rechter Fuß) dann die Kupplung kommen lassen. Würgt dann der Motor ab, kannst du davon ausgehen das die Kupplung noch gut ist.

Wenn dir eine freie Werkstadt 700 für einen Kupplungstausch abnimmt wäre das schon frech...liegt aber auch immer an der Region in der du wohnst...Wenn ich 4 Arbeitsstunden rechne zu 30€ + Material...dann sollte das so bei 250 liegen. Allerdings kann es ja auch sein das die Kupplung es noch 2 Jahre tut und du dir gar keine Sorgen machen musst.

Für 700 Euro eine Karre mit 2 Jahren Tüv in Deutschland zu bekommen ist schon ein ziemlicher Glücksfall, da in dem Preissegment eigentlich nur noch Export stattfindet. Dazu ist der Zahnriemen und ZKD neu...also nimm die Karre und wenn es nix ist bekommst du im Verkauf locker mehr als 700 wenn du dir Mühe gibst...

Themenstarteram 18. Mai 2017 um 9:54

Zitat:

@ThomasDD schrieb am 18. Mai 2017 um 08:35:04 Uhr:

Wenn dir eine freie Werkstadt 700 für einen Kupplungstausch abnimmt wäre das schon frech...liegt aber auch immer an der Region in der du wohnst...Wenn ich 4 Arbeitsstunden rechne zu 30€ + Material...dann sollte das so bei 250 liegen. Allerdings kann es ja auch sein das die Kupplung es noch 2 Jahre tut und du dir gar keine Sorgen machen musst.

Für 700 Euro eine Karre mit 2 Jahren Tüv in Deutschland zu bekommen ist schon ein ziemlicher Glücksfall, da in dem Preissegment eigentlich nur noch Export stattfindet. Dazu ist der Zahnriemen und ZKD neu...also nimm die Karre und wenn es nix ist bekommst du im Verkauf locker mehr als 700 wenn du dir Mühe gibst...

Ja da hast du recht. Ich werde heute sehen, ob er noch das Boardbuch und Service-Heft hat. Dann schau ich ihn noch von unten an. Wenn das alles passt inkl. Kupplungstest, dann nehm ich ihn.

Wegen Rost, wo ist der besonders auf der Unterseite anfällig bzw. hat typische Mängel?

Deine Antwort
Ähnliche Themen