ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Anleitung: Festplatte ins Handschuhfach bauen

Anleitung: Festplatte ins Handschuhfach bauen

Themenstarteram 2. Januar 2006 um 12:02

Mahlzeit,

weil ich nun schon einige PM's bekommen habe von Leuten, die wissen wollten wie man eine Festplatte verbaut, schreib ich jetzt mal eine Anleitung mit Bildern.

Was brauchen wir? Als erstes wäre ein Golf mit Handschuhfach schonmal ne feine Sache ;)

Dann benötigen wir ein Radio mit USB Anschluss, sowie eine passende Festplatte. In meinem Fall ist das Radio ein ROADSTAR CD-652USMP/FM MP3 CD-TUNER von Conrad, Artikelnummer 370039 - 62. Über das klangliche kann man diskutieren, ich finds super. Als Festplatte habe ich eine Freecom Festplatte extern HDD 40GB CLASSIC USB 2.0 Retail genommen. Prinzipiell kann man jede USB-Festplatte anschließen, die sich den Strom über das USB Kabel holen kann, ansonsten muss man einen Adapter verbauen um die Platte mit 5V Spannung versorgen zu können.

Hat man nun alles, kann man anfangen und schmeißt erstmal alles raus, was Platz wegnimmt für den Einbau. Ich habe das USB Kabel oben durch den Blindstopfen neben dem Schalter für die Heckscheibenheizung gezogen, eine elegantere Lösung ist allerdings das Kabel durch das Ablagefach hinten zu ziehen, allerdings wollte ich dies nicht anbohren, letztendlich muss das jeder für sich selber entscheiden. Wenn dein Auto bis jetzt weder umgekippt, noch in Brand geraten ist, herzlichen Glückwunsch :D Weiter gehts! Vergewaltigen wir mal das Handschuhfach. Jetzt müsst ihr die kleine Lampe aushebeln, macht unheimlich Spaß, geht nämlich scheißenschwer (oder ich hab mich zu blöde angestellt). Ist die Lampe raus nehmt ihr euch einen Dremel und sucht euch die Stelle wo das Kabel herlaufen soll, ich habe die linke Seite genommen. Habt ihr alles richtig gemacht, sieht das dann so aus. Jetzt haben wir schon die halbe Miete. Zu diesem Zeitpunkt hab ich übrigens gemerkt das ich die Lampe geschrottet habe, beim einhaken bin ich mit dem Schraubenzieher irgendwo hängen geblieben, also solltet ihr vorsichtig sein.

So, Zeit für verkappte Genies: Man suche sich einen langen Stab (Finger weg von der Hose...:D), und binde einen Faden dran. Diesen schiebt man nun schräg am Radio vorbei bis zum Licht, bzw. unserer ausgedremelten Stelle. Unten angekommen macht man das Band ab, nimmt den USB-Stecker, und bindet es dort an, jetzt zieht ihr den Stecker nach oben, diese 'Technik' ersprat euch ne Menge Fummelarbeit. Jetzt dremelt ihr einen Halbmond in die Blende, Achtung aufpassen, ins Knie dremeln kommt total uncool ;-) Wenn man der Meinung ist fertig zu sein, kann man die Blende mal einstecken und gucken, wie die Spaltmaße so sind (jetzt nicht zur Motorhaube rennen und nachgucken :D). Ist alles ok kann man mit dem nächsten Teil weitermachen.

Oben links im Handschuhfach ist Platz für die Festplatte. Diese kleine Ablage solltet ihr großzügig mit Schaumstoff auslegen, damit die Festplatte nicht wegen dauernder Vibrationen kaputt geht. Die Wärmeentwicklung ist kein Problem, meine wird auch nach mehrstündiger Fahrt nur handwarm. So, Zeit für eine Zwischenbilanz kurz vor Schluss: Sieht es bei euch momentan so, oder so ähnlich aus? Wenn ja, seht zu das ihr aufräumt, wie kann man einen Golf nur so vermüllen? ;-) So solls aussehen! Das wars eigentlich schon, hier nochmal eine Nahaufnahme .

Viel Spaß beim nachbauen/verbessern/weiterentwickeln :)

Ähnliche Themen
16 Antworten

also ich finde die variante kabel aus dem

handschubfachdeckel raushängen besser , wenn ich die platte nicht benötige mach ich die klappe auf und werf das kabel einfach ins handschubfach

so habe ich kein hässliches kabel das nicht mal mittig aus einem blindstopfen hängt

so habe ich es bei meiner psp auch gemacht

Themenstarteram 2. Januar 2006 um 12:58

Das Kabel kannst du ja an der Festplatte selber auch abziehen ;) Und bevor ich mein Handschuhfach jedesmal offen lassen muss oder die Platte sonst wo rumfliegt, mach ichs lieber so :)

Die eleganteste Lösung wär natürlich Radio aufschrauben, den USB Port von hinten anzapfen (Sind ja nur vier Kabel) und das ganze nach hinten aus dem Radio führen. Dann sieht man von der ganzen Aktion nichts.

Themenstarteram 2. Januar 2006 um 13:41

Richtig, allerdings geht dir dann die Garantie flöten. Und wirklich stören tut mich das Kabel nicht, die Innenraumoptik wird mehr durch meine Aldi-Getränkeflaschen in den Türen gestört finde ich :D

Ich hätte das Kabel einfach rechts runter zur Abdeckung und von dort dann ins Handschuhfach. Wie zb. bei einer Freisprecheinrichtung.

So wie dort beschrieben würde mich das Kabel sehr stören.

Außerdem hab ich Sitzheizung =)

Themenstarteram 2. Januar 2006 um 13:53

Naja wie gesagt, die Sache ist ja ausbaufähig :) Möglichkeiten gibts viele, vielleicht bau ich es irgendwann auch nochmal um, aber mich stört momentan mehr das ich das Dateiformat der Festplatte kaputt gemacht habe (kennt ihr das Try & Error-Prinzip? :D), und jetzt in Erfahrung bringen muss wie die Platte werksmäßig ausgeliefert wurde :D

Das Dateiformat zerstört ?????

Wie hast du das denn geschafft ? *augenkuller*

Aber nen Lob wollte ich auch noch aussprechen die Beschreibung allgemein ist gut gelungen ;-)

Themenstarteram 2. Januar 2006 um 14:08

Ich brauchte die Platte für ne LAN. Da ich keine Lust hatte alles zu makieren und zu löschen, wollte ich die eben schnell via Schnellformatierung plätten. Hab dann mal als Dateiformat NTFS genommen, vom Computer wird sie auch problemlos erkannt, bloß das Radio zeigt mir 'No File' an. Muss heute mal FAT/FAT32 probieren, würd mich zwar wundern wenns daran liegt, aber sonst weiß ich nichts mehr.

Joa, der 'Einbau' ist ja auch nicht wirklich kompliziert finde ich ;)

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

Muss heute mal FAT/FAT32 probieren, würd mich zwar wundern wenns daran liegt, aber sonst weiß ich nichts mehr.

Bei "USB Mass Storage" Geräten is FAT/FAT32 üblich, damit sollte es eigentlich wieder funzen... ;)

MfG

Pete

am 4. Januar 2006 um 17:14

ich hab ma meinen mp3-player aus spass ma ins ntfs-format formatiert.... dann ging auch nichts mehr... dann wieder auf fat32 und alles wunderbar...

P.S: vielen dank für die anleitung....

wusste nich, dass es so einfach ist die festplatte übers radio anzusteuern...

eine frage hab ich noch... wie klickst du dich durch die einzelnen menüs.... ich rechne jetzt ma nich aus, wie viele songs auf ne festplatte passen... ist es wie bei ner mp3-cd mit den ordner unterteilt?

Super Anleitung, nur möchte ich fast bezweifeln, dass die Platte das Spiel lange mitmacht. Besonders stoßfest sind Festplatten nämlich nicht. Wenn Du damit nen paar Mal über Kopfsteinpflaster fährst war es das wahrscheinlich, trotz Schaumstoffisolierung. Ich denke mal, dass Du den Praxistest schon gemacht hast und durchaus nicht diese Erfahrung machen mußtest oder? ;)

also normaler weise werden diese Platten in FAT ausgeliefert ... FAT32 wird von den meisten Radios nicht erkannt ;)

am 4. Januar 2006 um 23:02

HI@all!

Also wenn man die Platte Längs/ Stehend eingebaut hätte würde die das ewig mitmachen.

Im CarPC läuft noch immer meine Erste 3,5" 80Gb HDD so ohne Probleme.

und die "kleien" sind ja auch anfürsich für den härteren umgang im Schlepptop ausgelegt.

Gruß Mink

am 5. Januar 2006 um 1:34

Zitat:

Original geschrieben von ramius

also normaler weise werden diese Platten in FAT ausgeliefert ... FAT32 wird von den meisten Radios nicht erkannt

hi,

ich hoffe dass das nur nen spass war.... ansonsten würde mich die prtitionstabelle deiner 40GB FAT (16) Festplatte interessieren... :D es gibt FAT16 = max. 2GB und FAT32 = weitaus mehr :)

 

kurzeinweisung interessantes

ausserdem muss ich noch bemängeln das diese "Anleitung" zwar lustig ist aber nix wirklich an herausforderungen erklärt bzw. vereinfacht! interessanter wäre nen DMA zugriff über nen handy via bluetooth auf die hdd mit entsprechender neukodierung und mp3 verwaltung.... der einbau einer hdd ins HSF find ich persönlich zu flach und zeugt zwar von creativität aber nichts von idee und umsetzung im gehobeneren stil. bitte versteht meine kritik nicht als zurückweisung eures anrrangements seitens der "aufwertung" der PKW's sondern eher als "fiese" motivation" etwas professionelleres mit know how zu bauen.... zum tanken brauch ich keine anleitung und zum wechseln einer glühbirne auch nicht :D

dennoch daumen hoch und weiter so! auf das bessere ernten die felder verlassen :)

PS: rechtschreibfehler gesteh ich gerne ein, da ich zu faul bin die shift taste immer zu quälen. alles andere ist so gewollt und unterliegt einem copyright meinerseits :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Anleitung: Festplatte ins Handschuhfach bauen