ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. An alle M-Fahrwerkler :-) mit NON-Runflat Reifen

An alle M-Fahrwerkler :-) mit NON-Runflat Reifen

Themenstarteram 5. März 2009 um 11:45

Hast Du ein M-Fahrwerk drin und bist umgestiegen von Runflat auf Non-Runflat?

Dann schildere doch bitte kurz Deine Erfahrungen:

1. Welche Reifengrösse und Marke hast du gewählt

2. Bist Du mit dem Fahrverhalten nun mehr zufrieden als mit Runflatreifen (Komfort, Handling etc.)

Wäre doch schön mal eine kleine Überrsicht zu bekommen hier.

Danke und Grüsse

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von MC_M99

Zitat:

Original geschrieben von JCzopik

Sommer Bridgestone Potenza 225/35R19 vo und 255/30R19 hi RFT

Winter Continental TS810 225/45R17 rundum non-RFT.

Fahrverhalten mit non-RFT um Welten schlechter, Lenkpräzision eingebüßt. Erst nachdem die Reigen auf Maximaldruck lt. Tabelle in der Tür aufgepumpt wurden, ist es mit dem Fahrverhalten besser. Aber dass der Komfort besser damit ist, würde ich nicht sagen.

Den 5er davor bin ich 3 Jahre mit RFT gefahren und habe mich nicht beklagt.

Meiner Meinung nach ist die Kritik an den RFTs unberechtigt.

Ich glaube das liegt auch ein bisschen an den Reifen. Ich bin im Sommer den Bd Potenza gefahren, hab dann im Winter auf den Michelin Pilot Alpin gewechselt und der lenkt viel präziser ein. Jetzt fahr ich den Michelin Pilot Sport im Sommer und das ist schon ein großer Unterschied zum Bd Potenza. Ich hab aber schon öfters gehört, dass sich das Auto ohne RFT schwammig anfühlen soll, ist bei mir zumindest nicht der Fall.

Gruß

Michael

Es ist ja genau andersherum, Schorsch meint, daß die RFT Bridgestone besser sind, Du sagst das Gegenteil.

Ich glaube, daß man Schorschs Räder nicht vergleichen kann, einmal 17" Non-RFT-Winterreifen, 225 rundum gegen 19" RFT Sommer-Mischbereifung. Es ist klar, dass da die Lenkpräzision leidet. Ein Vergleich RFT/Non-RFT geht nur in der gleichen Dimension.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

1. Bridgestone 225/45 YR 18 & 255/40 YR 18 auf Originalfelge 193M 8,0 & 8,5" mit Einzelabnahme.

2. Ich bin sehr viel zufriedener. Das Fahrwerk fühlt sich "erwachsener" an, ohne dabei schwammig zu wirken. Man hat gefühlt eine etwas höhere Seitenneigung, nach einer Weile merkt man aber, dass das besser ist, als das harte Weghoppeln/Versetzen der RFTs in schnell gefahrenen Kurven.

Es gibt ein paar Seiteneffekte:

a. Höhere VMax wg. Abrollumfang.

b. Radkästen sind besser gefüllt.

1) vredstein wintrac winterreifen 235/35/19 auf 8j et 37 269 performance felgen

2) ist nicht ungemütlich :) das ist ja alles was zählt :)

grüße

am 5. März 2009 um 15:12

Hi,

1) Im Winter: BMW M194 Felgen mit 225/255 Michelin Pilot Alpin

2) Ist nicht mehr so holprig und der Reifen rollt besser, leiser ab.

-> sehr positiv, läuft kaum noch Spurrillen nach

1)Im Sommer: BMW M220 Felgen mit 225/255 Michelin Pilot Sport

2)Keine Erfahrung bisher, Felgen werden morgen montiert:)

Gruß

Michael

am 5. März 2009 um 15:13

1. den neuen EVO S1, Mischbereifung 255/30/ und 225/35 auf BMW Felge M225

2. Vorteile in jeder Lage!!! (Kurven, Spurrillen, Abrollgeräusch, Optik, Preis; vor allem aber auch der Verschleiß

3:Nachteil: man muss/sollte ein Pannenset mitführen. SONST KEINE!!

1. Dunlop Sport Maxx 225/35 255/30 19"

2. Hab die zwar erst seit gestern montiert aber mir ist gleich aufgefallen, dass Schläge zb bei Kanaldeckel nicht mehr so drastisch durchkommen wie noch mit den Bridgstone RFT in der gleichen Dimension.

269er 19" mit 225 bzw. 255 Goodyear F1 Asymmetrico. Für mich der beste Kompromiss aus Leistung und Preis. Komfortabler als RFT Bridgestone RE050. Ebenfalls weniger Abrollgeräusch und der Preis ist natürlich auch ein Argument :)

Themenstarteram 6. März 2009 um 18:14

Zitat:

Original geschrieben von ddanny

269er 19" mit 225 bzw. 255 Goodyear F1 Asymmetrico. Für mich der beste Kompromiss aus Leistung und Preis. Komfortabler als RFT Bridgestone RE050. Ebenfalls weniger Abrollgeräusch und der Preis ist natürlich auch ein Argument :)

Danke für Eure Erfahrungen - wenn ich das richtig sehe, hat noch keiner bereut auf NON-RFT umzurüsten bei M-Fahrwerk :-)

Oder findet sich doch jemand hier?

Grüsse

Ich habe auch auf non-RFT, jedoch nicht wegen Komfort. Der ist bei RFT der gleiche wie mit meinem jetzigen Satz.

Ich habe die übliche Mischbereifung mit Bridgestone (Nicht so gut, weil Standplattenneigung, nicht so steif wie der RFT).

Als Felge die OZ Ultraleggera wg. Gewichtsersparnis in der ungefederten Masse.

Hi,

bin auch gerade von der originalen Brückensteinbereifung mit RFT auf Michelin Pilot Sport non-RFT umgestiegen. Dimension 225/255 17´´Mischbereifung auf 194er Felge.

Ich kann es nur weiter empfehlen, wenn ich auch momentan aufgrund der Wetterlage noch nicht viel über das Gripniveau sagen kann. Spurrillen sind kein Thema und der Komfort ist etwa gleich, aber das ist ohnehin nur ein subjektiver Eindruck. Mal abgesehen davon kauf ich mir auch keinen E9x mit M-Fahrwerk und breiten Socken wenn ich auf Komfort Wert lege. Von Schwammigkeit bei Topspeed ist auch nichts zu spüren.

Mein Hauptgrund wieso ich umgestiegen bin ist der, das sich der RFT auf der Vorderachse auf den Außenseiten extrem mehr als in der Mitte abgefahren hat. Mein Reifenhändler meinte, dass bisher alle Bridgestone-RFT auf einem E9x so ausgesehen hätten die er abmontiert hat.

Kurz um: Von mir Daumen hoch für non-RFT!

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Bonebraker

 

Mein Hauptgrund wieso ich umgestiegen bin ist der, das sich der RFT auf der Vorderachse auf den Außenseiten extrem mehr als in der Mitte abgefahren hat. Mein Reifenhändler meinte, dass bisher alle Bridgestone-RFT auf einem E9x so ausgesehen hätten die er abmontiert hat.

Gruß

Da hätte der Händler mal nachdenken sollen. Da stimmt was nicht an der Fahrwerkseinstellung.

Sommer Bridgestone Potenza 225/35R19 vo und 255/30R19 hi RFT

Winter Continental TS810 225/45R17 rundum non-RFT.

Fahrverhalten mit non-RFT um Welten schlechter, Lenkpräzision eingebüßt. Erst nachdem die Reigen auf Maximaldruck lt. Tabelle in der Tür aufgepumpt wurden, ist es mit dem Fahrverhalten besser. Aber dass der Komfort besser damit ist, würde ich nicht sagen.

Den 5er davor bin ich 3 Jahre mit RFT gefahren und habe mich nicht beklagt.

Meiner Meinung nach ist die Kritik an den RFTs unberechtigt.

am 8. März 2009 um 9:53

Zitat:

Original geschrieben von JCzopik

Sommer Bridgestone Potenza 225/35R19 vo und 255/30R19 hi RFT

Winter Continental TS810 225/45R17 rundum non-RFT.

Fahrverhalten mit non-RFT um Welten schlechter, Lenkpräzision eingebüßt. Erst nachdem die Reigen auf Maximaldruck lt. Tabelle in der Tür aufgepumpt wurden, ist es mit dem Fahrverhalten besser. Aber dass der Komfort besser damit ist, würde ich nicht sagen.

Den 5er davor bin ich 3 Jahre mit RFT gefahren und habe mich nicht beklagt.

Meiner Meinung nach ist die Kritik an den RFTs unberechtigt.

Ich glaube das liegt auch ein bisschen an den Reifen. Ich bin im Sommer den Bd Potenza gefahren, hab dann im Winter auf den Michelin Pilot Alpin gewechselt und der lenkt viel präziser ein. Jetzt fahr ich den Michelin Pilot Sport im Sommer und das ist schon ein großer Unterschied zum Bd Potenza. Ich hab aber schon öfters gehört, dass sich das Auto ohne RFT schwammig anfühlen soll, ist bei mir zumindest nicht der Fall.

Gruß

Michael

Zitat:

Original geschrieben von MC_M99

Zitat:

Original geschrieben von JCzopik

Sommer Bridgestone Potenza 225/35R19 vo und 255/30R19 hi RFT

Winter Continental TS810 225/45R17 rundum non-RFT.

Fahrverhalten mit non-RFT um Welten schlechter, Lenkpräzision eingebüßt. Erst nachdem die Reigen auf Maximaldruck lt. Tabelle in der Tür aufgepumpt wurden, ist es mit dem Fahrverhalten besser. Aber dass der Komfort besser damit ist, würde ich nicht sagen.

Den 5er davor bin ich 3 Jahre mit RFT gefahren und habe mich nicht beklagt.

Meiner Meinung nach ist die Kritik an den RFTs unberechtigt.

Ich glaube das liegt auch ein bisschen an den Reifen. Ich bin im Sommer den Bd Potenza gefahren, hab dann im Winter auf den Michelin Pilot Alpin gewechselt und der lenkt viel präziser ein. Jetzt fahr ich den Michelin Pilot Sport im Sommer und das ist schon ein großer Unterschied zum Bd Potenza. Ich hab aber schon öfters gehört, dass sich das Auto ohne RFT schwammig anfühlen soll, ist bei mir zumindest nicht der Fall.

Gruß

Michael

Es ist ja genau andersherum, Schorsch meint, daß die RFT Bridgestone besser sind, Du sagst das Gegenteil.

Ich glaube, daß man Schorschs Räder nicht vergleichen kann, einmal 17" Non-RFT-Winterreifen, 225 rundum gegen 19" RFT Sommer-Mischbereifung. Es ist klar, dass da die Lenkpräzision leidet. Ein Vergleich RFT/Non-RFT geht nur in der gleichen Dimension.

am 8. März 2009 um 12:05

Ich bin ja die 17 Zoll einmal mit RFT und non RFT gefahren, die 19 Zoll bin ich nur als non-RFT gefahren. Jeder hat seine Erfahrungen, das ist doch bei fast allen Sachen so.

Gruß

Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. An alle M-Fahrwerkler :-) mit NON-Runflat Reifen