ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Alu Felgen Größefür Golf 4 1.4 16V

Alu Felgen Größefür Golf 4 1.4 16V

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 1. Juli 2022 um 1:04

Hallo zusammen, welche Größe Alu-Felgen kann ich auf einen Golf 4 1.4 16V 1998 drauf machen? Ich muss mir im Oktober Winterreifen kaufen und möchte für die Sommer Reifen Alus kaufen.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Naja, ein guter Kompromiss aus Optik und nicht allzugroßer Bremse wären 16" mit 205/55/16. Kannst natürlich auch 19" draufpacken. Es wäre einfacher, wenn du dir einfach was raussuchst an Felgen, gibt doch zigtausend Konfiguratoren im Netz wo man mal gucken kann.

Zitat:

@lizard145 schrieb am 1. Juli 2022 um 01:04:36 Uhr:

Hallo zusammen, welche Größe Alu-Felgen kann ich auf einen Golf 4 1.4 16V 1998 drauf machen? Ich muss mir im Oktober Winterreifen kaufen und möchte für die Sommer Reifen Alus kaufen.

Winterreifen 175/80R14, schönste Optik -> Santa Monica Alufelgen Mit 225/45R17.

Ein GOLF 4, 1,4 16 ist mit seinen 75 PS nicht so stark motorisiert ...

Bei einem Einbau von 16" Felgen und Bereifung muss Dir klar sein, dass Du eine schlechtere Beschleunigung und eine geringfügig geringere Höchstgeschwindigkeit danach hast (höherer Roll-Widerstand ...) !!!

-> Ich empfehle Dir deshalb NUR auf 15" Bereifung zu gehen!

Ich bin jetzt 75 Jahre alt, habe viel Erfahrung mit VW-Autos und fahre jetzt meinen 13. VW-PKW, ebenfalls einen 1,4 16, den ich von meiner verstorbenen Schwester geerbt habe; zeitweise nutzte ich gleichzeitig drei VW-PKW auf Basis Wechselkennzeichen. Ich bin Bastler und war hauptberuflich Detailplaner in diversen Architekturbüros und habe meine Autos zumeist immer selber repariert.

Zitat:

@Flying Kremser schrieb am 1. Juli 2022 um 12:45:16 Uhr:

Ein GOLF 4, 1,4 16 ist mit seinen 75 PS nicht so stark motorisiert ...

Bei einem Einbau von 16" Felgen und Bereifung muss Dir klar sein, dass Du eine schlechtere Beschleunigung und eine geringfügig geringere Höchstgeschwindigkeit danach hast (höherer Roll-Widerstand ...) !!!

-> Ich empfehle Dir deshalb NUR auf 15" Bereifung zu gehen!

Ich bin jetzt 75 Jahre alt, habe viel Erfahrung mit VW-Autos und fahre jetzt meinen 13. VW-PKW, ebenfalls einen 1,4 16, den ich von meiner verstorbenen Schwester geerbt habe; zeitweise nutzte ich gleichzeitig drei VW-PKW auf Basis Wechselkennzeichen. Ich bin Bastler und war hauptberuflich Detailplaner in diversen Architekturbüros und habe meine Autos zumeist immer selber repariert.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen das die Höchstgeschwindigkeit so gut wie gar nicht leidet, und du auch bei der Beschleunigung nicht viel merken wirst bei 16" - da kommt so oder so nicht viel. Einen größeren Effekt hat es beim Überholen die Klimaanlage abzuschalten, wirklich. Im Anhang ein Foto von meinem alten 1,4er mit 16" und einer dezenten Tieferlegung. Gibt auch genug die 17ner auf dem 1,4er fahren, da tut er sich dann aber merklich schwerer.

Golf IV 16"

Laut "Foxhunter" löst sich der höhere Roll-Widerstand der Breitreifen bei einem Auto mit NUR 75 PS in Luft auf ??????

Ich meine, dass beim Golf 4 (BCA) meiner Mutter auch schon seit Auslieferung 205/55/16 drauf sind, allerdings Stahlfelgen. Die Breite scheint also nicht so ungewöhnlich zu sein.

Nur interessehalber: Wie hat denn der Felgendurchmesser Einfluss auf Verbrauch/Beschleunigung? Ich hatte immer angenommen, dass das Radgewicht bei größerem Felgendurchmesser geringer ist, als bei kleinerem Felgendurchmesser (natürlich bei gleicher Reifebreite). Liege ich da falsch?

Zitat:

@Flying Kremser schrieb am 1. Juli 2022 um 14:40:26 Uhr:

Laut "Foxhunter" löst sich der höhere Roll-Widerstand der Breitreifen bei einem Auto mit NUR 75 PS in Luft auf ??????

:rolleyes: "Opa", ganz ehrlich, leg dich wieder hin wenn dich einfache Beiträge überfordern. Erzähl deine Märchen deinen Enkeln. Sorry wenn ich das jetzt mal so deutlich sagen muss. 205er als Breitreifen zu bezeichnen ist jetzt auch sehr mutig.

Zitat:

@dv0569 schrieb am 1. Juli 2022 um 14:55:03 Uhr:

Ich meine, dass beim Golf 4 (BCA) meiner Mutter auch schon seit Auslieferung 205/55/16 drauf sind, allerdings Stahlfelgen. Die Breite scheint also nicht so ungewöhnlich zu sein.

Nur interessehalber: Wie hat denn der Felgendurchmesser Einfluss auf Verbrauch/Beschleunigung? Ich hatte immer angenommen, dass das Radgewicht bei größerem Felgendurchmesser geringer ist, als bei kleinerem Felgendurchmesser (natürlich bei gleicher Reifebreite). Liege ich da falsch?

205/55/16 ist eine der möglichen Serienbereifungen, also nichts was jetzt irgendwie ungewöhnlich ist auf einem Golf 4. Der Unterschied in der Beschleunigung/Endgeschwindigkeit zwischen 195/65/15 und 205/55/16 ist marginal, wenn man ihn überhaupt merkt. Einfluss hat vor allem die rotierende Masse, je weniger davon desto besser (Trägheitsmoment). Die Golf 4 Alus waren jetzt allesamt nicht die leichtesten, aber für genaue Aussagen müsste man da jetzt wohl Vergleiche mit wiegen etc. anstellen. Ich hatte im Winter auf meinem 1,4er 15" Stahl mit 195er Bereifung, und im Sommer die genannten 16" mit 205er Bereifung. Bei den Fahrleistungen war der Unterschied, wie gesagt, kaum wahrnehmbar. Und das fiel noch in die Zeit, als ich es toll fand ständig die Leistungen des Autos zu messen und zu versuchen, so viel wie möglich aus den 75 PS zu machen. Ich hatte kurz 17ner drauf, da war der Unterschied dann schon wirklich wahrnehmbar und bei knapp über 170 Km/H war Feierabend auf der Autobahn, während er mit den 205ern auf 16" etwas über 180 lief - genau wie auf den 15nern im Winter. Ich würde mir da jetzt also nicht so viele Gedanken drum machen zwischen 15" und 16", bei 17" muss man halt eher bereit sein, etwas schlechtere Fahrleistungen hinzunehmen bei der Motorisierung.

Zitat:

@CZEA1989 schrieb am 1. Juli 2022 um 10:27:24 Uhr:

Zitat:

@lizard145 schrieb am 1. Juli 2022 um 01:04:36 Uhr:

Hallo zusammen, welche Größe Alu-Felgen kann ich auf einen Golf 4 1.4 16V 1998 drauf machen? Ich muss mir im Oktober Winterreifen kaufen und möchte für die Sommer Reifen Alus kaufen.

Winterreifen 175/80R14, schönste Optik -> Santa Monica Alufelgen Mit 225/45R17.

Hatte auch mal WR 175er mit 14". Würde abraten, da es immer schwieriger und teurer wurde, vernünftige Reifen zu bekommen. Zudem handelt es sich - technisch betrachtet - um sehr alte Entwicklungen, da praktsich kaum ein Wagen jenseits des Golf IV und W 123 dieses seltene Format mit dem 80er Querschnitt fährt. Somit macht es für die Reifenhersteller wenig Sinn in neue Enjtwicklingen zu investieren.

Allgemein gibt es für die 195er auf 15" jede Menge gute, moderne und kostengünstige Reifen. Bin mittlerweile auf Conti GJR mit den 15" Avus II unterwegs. Der Champ hatte bereits werksseitig die 195er drauf, irgendwann um 2002 wurde dies Standard bei allen IVern.

16" Stahlfelgen mit Radkappen hatte m. W. nur der Edition I von 2000 bevor dieser auch die Avus II bekam. Lediglich der Pacific kam bereis mit 16" Route 66 daher.

Zitat:

@Flying Kremser schrieb am 1. Juli 2022 um 14:40:26 Uhr:

der Breitreifen

Welche Breitreifen ?

sorry muss echt grad überlegen ob ich mich nicht vor lachen in der Hose nass mache oder nicht.

von 195/65 R15 auf

205/55 R16 ist sowas von Marginal... 1cm reifenbreite.

Und 205er sind KEINE Breitreifen.. alleine dieses Wort aus den 80ern..

Ja klar... die 245/45 R14 auf dem Scirocco 2 DAS hatte das Wort BREITREIFEN bestimmt verdient ;)

Ja einen kannte ich der hatte auf der HA Tatsächlich 265/45 R13 und auf der VA 235/50 R13.. Das waren Walzen.. jo..

Also ich habe die 205er in 16"und die 195er in 15"

Ich fahre lieber die 195er,fährt sich subjektiv leichtfüssiger.

Ausserdem sind gute Reifen in der Größe etwas günstiger als in 205.

Muss jeder für sich entscheiden.

Themenstarteram 1. Juli 2022 um 20:24

Also ne Freundin hat gemeint sie würde 15 Zoll draufpacken mit 195ern

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Alu Felgen Größefür Golf 4 1.4 16V