ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Alte Federn Lackieren / wieder flott machen? Welche Dämpfer?

Alte Federn Lackieren / wieder flott machen? Welche Dämpfer?

Opel Astra F
Themenstarteram 20. Februar 2015 um 14:23

Servus

ich habe von meinem alten Astra der sich im Umbau befindet noch nen Satz tieferlegungsfedern da.

Die will ich jetzt in meinen Alltags-Astra einbauen. Allerdings sind die federn Stark verrostet und die rote Farbe geschweige den irgendwelche Nummern sind nicht mehr zu erkennen.

Im FZschein der alten Astrid steht allerdings bei den Federn die Farbe ROT dabei, im Gutachten

http://www.tatechnix.de/.../_EVOOP002F_EVOOP002F.pdf

sehe ich da nichts dass die rot sein müssen.

Kann ich die Federn einfach entrosten und mit rotem Hammerite bepinseln? Da ja jetzt sowieso keine Nummern mehr auf den Federn sind. Kann ich so dann beim TÜV aufkreuzen?

Solch eine eintragung wird um die 40€ kosten oder?

 

Anhand des Gutachtens erkenne ich dass die Verwendung von Seriendämpfern kein Muss ist, oder?

Meine dämpfer sind eh durch, hat die Tieferlegung einen Einfluss auf die Lebensdauer der Seriendämpfer (da die dämpfer ja immer ein bisschen mehr zusammengedrückt sind als mit Serienfeder)?

oder gibts da keine bedenken wenn ich mir nen günstigen (70€) Seriendämpfersatz hole und mit den Tieferlegungsfedern fahre?

Danke, Gruß

Ähnliche Themen
34 Antworten

Das Gutachten muss zu den Teilen passen. Also wird vermutlich auf den Federn auch noch erkennbar sein müssen, dass es die sind, die in dem Gutachten stehen. Sonst könnte man ja jedes Gutachten zu jedem China-Teil vorlegen.

Die rostigen Federn kannst Du direkt wegwerfen...

Zudem naja... TA Technix ist... MÜLL.

Tu dir den gefallen und bau nicht unbedingt das ein, was du da hast nur um ein paar Euro zu sparen. Schöne H&R mit progressiver Kennlinie sind eine feine Sache. Oder da du gleich mit Dämpfer umbauen willst, eins der Komplettfahrwerke für Einsteiger. Voigtland Junior Kit etwa.

Hartz IV Basteln: Wie spare ich mich reich?

Ich mag die Geissens... "Wer hat der hat!".

Themenstarteram 20. Februar 2015 um 20:08

HarzIV basteln...jetzt weiss ich wieder warum ich hier so gerne was Frage.

Irgendwelche voll******* die selber keine Ahnung haben und nur immer sagen: kauf neu, weg damit

Teiletauschen kann jeder depp. Natürlich ist ne Stahlfeder nicht mehr zu gebrauchen sobald der lack ab ist, logisch.

 

Hätt auch noch nen Satz HR Federn und Koni Dämpfer da, hatte aber kein Problem mit den TA Federn und fänds schade wenn ich die jetzt wegschmeissen müsste. Ich frag einfach mal meinen TÜVer

Wunder Dich nur nicht,wenn Deine alten Federn nach kurzer Zeit einen Federbruch haben,denn wenn der Lack ab ist,hat der Rost Freude und arbeitet.Da nützt auch kein Neulackieren.Sieht nur toll aus.

Kennste den Spruch:

Wer zweimal billig kauft,kauft einmal teuer und hat die doppelte Arbeit.

Habe ich früher auch gemacht.Gebe ich auch zu.Nur meistens war zweimal billig teurer,wie einmal teuer.

Aber da wir ja Dumm sind und keine Ahnung haben... mach einfach!

Themenstarteram 20. Februar 2015 um 22:08

Sandstrahlen und Hammarite hat bis jetzt jedem stahl den ich so bearbeitet hab neue Lebenszeit geschenkt...

Wenn Du die Federn entrostest wirst Du sicher auch die Zahlen finden. Die sind nämlich eingestanst. Wenn die allerdings weggerostet sind ist natürlich auch viel Material weg. Dann macht das allerdings wirklich keinen Sinn mehr die eintragen lassen zu wollen. Ohne Zahlen keinen Eintrag. Das ist überall so. Da bleibt nur einbauen ohne TÜV. Wenn die Änderung nicht sehr zu sehen ist fällt es einen Straßenkontrolleu auch nicht auf. Also ich bin die letzten 10 Jahre nicht angehalten worden. Und wenn es dann doch mal sein sollte muss ich halt rückbauen und beim TÜV vorstellig werden um die Richtigkeit zu beweisen. Dafür habe ich sicher ein paar Tage Zeit.

Gruß XJPaul

Naja selbst wenn man die Federn noch retten kann, wird das mit dem bepinseln wohl nicht allzulange halten. Die Feder arbeitet ja logischerweise, der Lack würde nach kurzer Zeit wieder abplatzen.... Da würde ich vielleicht Sprühfolie (Plasti dip, etc. ) versuchen. Da Sprühfolie ja Gummiartig ist, sollte die für solche Teile wohl besser geeignet sein. Ist halt nur noch Fraglich, wie lange das hält bei höherer Beanspruchung

Eingestanzte nummern hab ich noch nie gesehen. Hast du ein beispielfoto??

Es geht nicht darum das du die Dinger nicht fahren sollst. Vielmehr darfst du keine neuen nummern auftragen. Das wäre das gleiche als wenn du dir ein gutachten bastelst. Federn ohne nummer? Was soll der Prüfer eintragen? Das ist der normale tot dieser Bauteile. Nummer weg, dann Müll.

Zitat:

@XJPaul schrieb am 20. Februar 2015 um 22:58:45 Uhr:

Da bleibt nur einbauen ohne TÜV. Wenn die Änderung nicht sehr zu sehen ist fällt es einen Straßenkontrolleu auch nicht auf. Also ich bin die letzten 10 Jahre nicht angehalten worden. Und wenn es dann doch mal sein sollte muss ich halt rückbauen und beim TÜV vorstellig werden um die Richtigkeit zu beweisen. Dafür habe ich sicher ein paar Tage Zeit.

Die grünen Männchen und der TÜV sind ja nicht die wirklichen Probleme. Richtig blöd kann es für dich laufen, wenn Du in einen Unfall verwickelt wirst und ein Gutachter feststellt, das wg. nicht eingetragener Veränderungen am Fahrwerk die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben und die Zulassung erloschen ist.

Themenstarteram 21. Februar 2015 um 3:29

Vielleicht geht es beim TÜV klar wenn ich ihm den fzschein der alten astrid zeige mit Fotos deren federbeine. Ist dann wsl ersichtlich, dass das die nun lackierten federn sind, die ich eintragen lassen will.

Probier es. Und teile und das Ergebnis mit. Aber 10,5 Windungen und "rot" sind im normalfall für den Prüfer nicht ausreichend um Federn entsprechend einem Gutachten zuordnen zu können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Alte Federn Lackieren / wieder flott machen? Welche Dämpfer?