ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Allroad Kaufberatung gesucht!

Allroad Kaufberatung gesucht!

Audi A6 C5/4B Allroad
Themenstarteram 13. Juli 2014 um 19:57

Moin Liebe Leute!

Vorneweg möchte ich mich bereits für eure Hilfeleistung bedanken. Ebenso bin ich froh immerwieder auf eine nette Community zu stossen. Da ich mir gerade eine Neuanschaffung zulegen will ( bzw. Gebraucht ) und über das gewünschte Fahrzeug zu wenig Informationen habe, möchte ich hiermit um eure Hilfe ersuchen.

Es geht um folgendes Fahrzeug welches ich in Augenschein nehmen möchte. Bzw. ein Fahrzeug in der Art. Es geht um einen Audi A6 Allroad C5 bzw. 4B Jg. 2002. Das Fz. hat ca. 156tkm und 2.7T mit 250PS. Es handelt sich um ein handgeschaltenes Fahrzeug. Leider war ich letzten Donnerstag bei dem Händler und bin damit Probegefahren ( 3 1/2h von mir entfernt ). Das Fz. hatte im 3. und 4. Gang beim hochbeschleunigen endlose Vibrationen. Der Ganghebel vibrierte wie verrückt und extrem merklich. Deswegen bin ich beim Kauf für dieses Fahrzeug extrem verunsichert. Ich sagte dem Händler das er den Fehler beheben soll und wir dann weitersprechen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

 

Es muss nicht unbedingt genau das Fahrzeug sein. Aber meine eigentliche Frage ist wie es mit dem Automatikgetriebe bei den Allroads aussieht? Leider ist der Handgeschaltene Markt bei uns in der Schweiz sehr begrenzt. Da ich aber die Fehlerquelle Automatik ausschliessen wollte, dachte ich an einen Handschalter. Wie seht ihr das ganze? Habt ihr irgendwelche Referenzwerte zu den Automaten? Gabs dort viele Probleme?

Wichtig für mich wäre es zu wissen, ob die Automaten bei den Allroad 2.7T ( wie erwähnt wird es ein Allroad zwischen Jg. 2001 bis 2005 also ein 4B ) anfällig waren. Klar ist es das ich keine Garantie haben kann das nix kommen wird. Falls diese aber als überdurchschnittlich Problemanfällig gelten, oder allgemein viele Probleme bekannt waren, würde ich natürlich weiter nach einem Handschalter suchen. Eventuell ist euch auch ein "Richtwert" bekannt à la " Wenn der Wagen über 130tkm hat, dann sollte nichts mehr passieren ".

Ich bin zwar selbst gelernter KFz-Mechaniker, habe aber nur 1 Jahr auf Audi/VW gearbeitet und bin nach 2 Jahren Berufserfahrung nach der Ausbildung vom Beruf weg gegangen. Deswegen wäre ich euch extrem dankbar für eure Erfahrungen und Beratungen dazu.

 

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar! Werde mich bei Gelegenheit erkenntlich zeigen ;-)

 

Liebe Grüsse

Chris

 

P.S: Hier ein Link meines Auserwählten Fahrzeugs welches eine Handschaltung hätte ( wie gesagt, ohne Reparatur der genannten Vibration bleibt der Wagen beim Händler. Direkt Schäden ab Kauf brauche ich nicht )

http://www.autoscout24.ch/.../...-suv--gelaendewagen-2002-occasion?...

Ähnliche Themen
10 Antworten

Also ich kann von den Automaten nichts schlechtes berichten. Es scheint mir fast als wenn die im Allroad haltbarer sind als in normalen A6. Zumindest hat der Allroad einen zusatz Getriebeölkühler im Radkasten rechts. Vielleicht trägt das ja zur Haltbarkeit bei. Mein Allroad hat immerhin 400tkm mit dem 1. Getriebe. Aber lieber wäre mir ein Handschalter und am allerliebsten die Low Range Version. Vor allem weil die Automatik im Allroad noch eine ältere Generation ist die einwenig Intelligentes Schalten vermissen lässt. Andererseits hat man am Berg beim schalten keine Zugkraftunterbrechung was ich im Gelände schätze.

Hat wie immer alles seine Vor und Nachteile ;)

Hi Chris,

insgesamt ist es nicht ganz so einfach, einen kaufbaren Allroad zu finden. Handgerührte sind eher selten, was das angebot noch weiter einschränkt. Ich habe am Ende einen mit TT5 gekauft, obwohl ich lieber einen handschalter gehabt hätte.

Mein Fazit nach rd. 30 tkm:

geht schon, toll is nicht, aber man gewöhnt sich dran. Rest ist, wie Tagessuppe schon sagt. Das DSP ist wirklich gewöhnungsbedürftig, manchmal auch überlistungsbedürftig, geht aber alles. Lästig ist, dass der Audi gern beim beschleunigen mitten ins Turboloch hoch schaltet, wenn man nicht genug Gas gibt. Oder im Gelände mal in den dritten, so dass man GAR kein Drehmoment mehr hat aber auch schlecht zurück schalten kann, weil man sonst fest sitzt. Fahre viel S-Modus und auch viel Handbetrieb.

übrigens:

dein link geht nicht mehr. bist du auch ausd er Schweiz?

Hi Chris,

über die TT5 wird im A6 viel schlechtes geschrieben, aber das kann ich nicht bestätigen. Fahre meinen Allroad auch seit ca. 30TKm und der Dicke hat jetzt 193TKm runter. Ich merke nur eine kleine Anfahrschwäche, bis der Wandler mal in die Puschen kommt, aber sonst voll OK. Und falls der Dicke was ziehen soll (schwere Anhänger) ist eine Automatik eh die bessere Wahl.

Der Allroad ist, beim Gebrauchtkauf, eigentlich genau wie der "normale" A6. Knackpunkt ist eben das Luftfahrwerk. Einfach den Vorbesitzer oder den Händeler darum bitten dass er mal kurz den Wagenhebermodus aktiviert. Schaut der dann blöd aus der Wäsche muss das nicht schlimm sein, ist aber kein gutes Zeichen. Denn so gut sollte man sein Auto kennen. Aber als Kfz'ler und mit Teilen aus dem Zubehör kannst Du eventuelle Defekte selber u. preisgünstig reparieren. Beim 2.7T sind die Turbos das entscheidende, wenn die kaputt sind muss der Motor raus. Viel Aufwand, wird teuer. Überhaupt kommt man bei dem Motor fast nirgends dran, alles sehr eng. Daher ist beim 2.7T eher auf eine saubere Historie zu achten und am besten wenige Vorbesitzer. Beim Händler bekommst Du Gewährleistung (wahrscheinlich aber nicht auf die Turbos - Verschleißteil !?), aber beim Kauf von Privat kannst Du sehen / testen wie der Vorbesitzer mit dem Turbos so umgeht (Warmfahren - abkühlen u. auslaufen lassen, usw.).

Der V8 wäre im Allroad vielleicht auch nicht schlecht. Und im Gegensatz zum normalen A6 hat der im Allroad eine Steuerkette und keinen Zahnriemen !

Zwecks Baujahr: Mit dem Modelljahr 2003 kam das Facelift, ab Mj 2004 konnte das RNS-E (MP3 u. SD-Slot) geordert werden.

@Tagessuppe: Das mit dem Zusatz-Ölkühler wusste ich noch nicht - Danke. Man lernt hier doch immer etwas dazu :-)

Aber das es keine Zugkraftunterbrechung geben soll verstehe ich nicht. Ist doch eine Wandlerautomatik und kein Doppelkupplungsgetriebe.

Gruß

Mike

Zitat:

Original geschrieben von Delta-Star

Wichtig für mich wäre es zu wissen, ob die Automaten bei den Allroad 2.7T ( wie erwähnt wird es ein Allroad zwischen Jg. 2001 bis 2005 also ein 4B ) anfällig waren.

Vergiss einfach die Legende von ständig defekten Automaten und 2.7T-Motoren. Ich habe meinen 4B (2.7T mit Tuning auf 340 PS in Verbindung mit TT5) vor einem Jahr bei ca. 190.000 KM verkauft. Sowohl die Maschine als auch die TT5 hatten keine Fehler gezeigt. Wenn der Vorbesitzer nicht dauernd am Anschlag gefahren ist und die TT5 mal einen Ölwechsel bekommt hält die Technik länger als manche 4b-Hasser meinen.

Natürlich kann immer etwas passieren, aber so wild, wie der eine (nein, ich nenne keine Namen:D) oder andere User über den 2.7T, die TT5 oder den 4B ständig lästert, ist das nicht. Die 4Bs werden allerdings immer älter, nichts hält ewig.

Zitat:

Original geschrieben von quattro_28

Aber das es keine Zugkraftunterbrechung geben soll verstehe ich nicht. Ist doch eine Wandlerautomatik und kein Doppelkupplungsgetriebe.

Servus Mike!

Auch bei einer Wandlerautomatik bist du beim Schaltvorgang in einem Beschleunigungsprozess.

Soll heissen: Er geht beim Schalten nicht vom Gas, wie man das beim Handschalter ja machen muss.

Ist auf Schneefahrbahn Bergauf ganz angenehm ;)

Hi Tagessuppe,

klar, vom Gas geht man nicht. Muss man beim Handschalter auch nicht, man muss halt nur sehr schnell kuppeln und schalten :-)

Aber auch beim Automaten gibt es eine "Lücke" zwischen den Gängen, wo die Zugkraft kurz unterbrochen ist. Zugegeben, dies ist so kurz dass man es fast nicht spürt.

Themenstarteram 24. Juli 2014 um 6:52

Moin Leute!

Entschuldigt meine laaaange Antwortzeit. Ich hab mir nen schmucken Allroad nu gekauft. und eines Vorneweg! ICH LIEBE DIESEN PANZER! ;-)

Damit Ihr auch mit Infos gefüttert seit: Es handelt sich um ein Baujahr 2001, 2.7 BiTurbo, 116tkm ( daher auch der günstige Preis von 7500 Franken und dem fehlenden Zweitschlüssel welcher der Händler ANSCHEINEND nachschickt ). Somit bald Zahnriemen fällig. Als gelernter Mechaniker ist ja das kein Problem. Hab ja auf VW/Audi gearbeitet.

Wie gesagt hat der Schmucke Panzer 7500 Fr.- gekostet. Karrosseriemässig macht er einen echt genialen Eindruck. Nur kleine Mängel welche nicht auffallen ausser man schaut 2x hin. Felgen sind bisschen verkratzt aber darüber kann ich wegsehen. Manko ist das die Kofferraumabdeckung fehlt ( falls also jemand eine hat, bitte PN , nehme diese gerne ab ). 8 Fach Bereift mit Gamaparts und fast neuen Winterreifen.

 

Ich bin 3. Besitzer und vor mir waren nur alte Säcke unterwegs damit. Ich denke also das meine beiden Raubkatzen ( Ihr wisst was ich meine ;-) ) unter der Haube wohl nicht zu sehr gelitten haben. Allgemein macht der Motor auf mich einen guten Eindruck. Servicegepflegt ist er ebenfalls. Automatik muss ich ehrlich sagen läuft einwandfrei. Keine Störungen bemerkt. Luftfahrwerk ist ebenfalls sauber. Besser gesagt es funktioniert momentan ohne Störungen. Hab mir aber noch nicht die Zeit genommen mal alles mit Lecksuchspray abzusprayen und zu kontrollieren.

Leider eine Sache die ich direkt reparieren muss sind die netten Querlenker die uns Audi beschert hat :-) Bei der Probefahrt war alles schön leise und still ( wie immer... ) und kaum hatte ich den Wagen übernommen, hat das geklackere schon angefangen. Naja egal. Hab nu alle 3 Stück für 150 Fr.- bestellt und werde diese auch direkt austauschen.

 

Wie bereits gesagt: Ich liebe diesen Panzer und vor allem die "Exklusivität" des Fahrzeugs. Ich bin im Kanton Wallis Wohnhaft und denke, das hier nicht viele die Allroads kennen. Die doofen ( evt. auch neidischen ) Blicke sprechen teilweise Bände. Vor allem aber eingeprägt hat sich bei mir eine Horde Bauarbeiter die ein bisschen lauter dachten "Da kommt der Nie rüber ohne aufzusetzen". Als ich meinen Strassenkreuzer dann auf eine schöne Höhe angehoben habe, waren die Blicke der besagten Vorlauten Bauarbeiter seeeehr eindeutig :-) Desweiteren freue ich mich bereits auf den Winter um meine neue Errungenschaft direkt einmal in Aktion zu spüren bei frischem Schnee auf ungeräumten Strassen :-)

Ich danke euch allen gerne nochmals für die schnelle Hilfestellung zu meiner Anfrage. Ich geb mir Mühe mich zu revanchieren wenn die Zeit gekommen ist :-)

 

LG Chris

Tante Edit schlägt zu : Übrigends "fast" Vollausstattung. Alcantara Leder etc. usw. :-)

Glückwunsch!

Scheinst Dich ja richtig in den 4BH verleibt zu haben ;-)

Viel Glück damit.

Gruß AllroadWA

Zitat:

Original geschrieben von Delta-Star

Übrigends "fast" Vollausstattung

Steinigt ihn, er hat das Böse Wort gesagt...Jehova, Jehova...

nein, im Ernst: Glückwunsch zum schönen Allroad und allzeit ne handbreit Sprit im Tank.

Wenn du Lust hast, pack doch mal Paar Bilders hier rein.

Und natürlich gerne ne Ausstattungsliste :D

allroadige Grüße!

Themenstarteram 24. Juli 2014 um 23:59

Moin!

Wird die nächsten Tage noch gemacht. War leider noch kein anständiges Wetter um einige stilvolle Bilder zu machen. Zudem hängt bei mir momentan an der Nachtschicht sowieso alles nach ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Allroad Kaufberatung gesucht!