ForumA6 4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Allgemeine Kaufberatung

Allgemeine Kaufberatung

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 8. November 2018 um 21:52

Hallo Leute,

kurz zur Einordnung: ich arbeite im Außendienst und fahre ca. 40.000km im Jahr. Das meiste (70%) davon Autobahn, ansonsten Stadt und Landstraße. Alle drei Jahre darf ich mir einen Dienstwagen neu bestellen. Dazu habe ich Zugang in den Konfigurator über unseren Leasing-Anbieter. Die Auswahl ist groß, 56 verschiedene Modelle, über 800 verschiedene Fahrzeuge. Es geht los beim VW Polo und endet beim Q5. Zur Auswahl stehen Audi, BMW, Ford, Seat, Skoda und Volkswagen. Klingt alles im Grunde nicht schlecht, allerdings sind die Konditionen völlig desolat. Die Firma legt eine Netto-Rate von 630 Euro zu Grunde. Wer mehr Extras möchte, kann bis zu einem Wert von 300 Euro brutto hinzubuchen und muss diese monatlich vom Gehalt zahlen. Auf dem Lohnzettel steht also zum einem die 1% GWV als auch die maximal 300 Euro private Zuzahlung. Das wäre alles nicht so schlimm, wenn die 630 Euro bei unserem Leasinganbieter vernünftige Konditionen auslösen würden. Das ist aber nicht der Fall. Ein Beispiel: ein Skoda Superb mit L&K Ausstattung für rund 42.000 Euro bedeutet bei uns: 420 Euro GWV plus 288 Euro Zuzahlung. Der Leasingfaktor ist ein schlechter Witz. Der liegt irgendwie zwischen 1,5 und 2. Je nach Hersteller und Modell. Am günstigsten kommt man mit einem Focus weg. 30.000 Euro für 10 Euro Zuzahlung.

Der Witz ist dann der Ablauf: alle eingegangenen Bestellung des Novembers werden im Januar per Auktion bundesweit an Händler vergeben. Mit anderen Worten, meine Firma handelt für sich den bestmöglichen Preis aus und zieht mir als Mitarbeiter aber einen viel höheren Preis ein... Rechtlich bestimmt interessant. Aber darum geht es gar nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn: ich habe mich hoch- und runterkonfiguriert und geschaut, bei welchem Modell ich das meiste fürs Geld bekomme und für mich ansprechend ist. Die Konditionen für den A6 sind vergleichbar okay. BLP von 60.545 Euro und Zuzahlung von 297 Euro. Ich bin also ziemlich nah an die Grenze von 300 Euro gekommen.

Allerdings sind dafür auch ein paar Kompromisse notwendig. Ich kann an der Optik leider nicht viel hinzufügen, da ich alles in die Technik stecke. Das ist jetzt für mich auf den ersten Blick auch gar nicht so schlimm. Allerdings findet man bei den Händlern auch nie die optische Grundausstattung.

Ich füge hier mal meine bisherige Konfiguration ein mit der Bitte, dass ihr mal drüber schaut und beurteilt, ob das so ein schöner Wagen wird, ob etwas gravierendes fehlt oder etwas völlig überflüssiges dabei ist. Klar, das ist teilweise auch subjektiv, aber manchmal wird man nach Stunden im Konfigurator blind.

Audi A6 40 TDI S tronic Limousine Automatik-Getriebe

Doppelspeichen-Lederlenkrad mit Multifunktion, Schaltwippen und Lenkradheizung

Standheizung/-lüftung

Audi sound system

Digitaler Radioempfang

Kraftstoffbehälter (73 Liter)

AdBlue Tank (24 Liter)

Innenspiegel automatisch abblendend, rahmenlos

Frontscheibe in Klimakomfort-/Akustikverglasung drahtlos beheizbar

Adaptive Scheibenwischer mit integrierten Waschdüsen

Entfall Leistungs-/Technologie-Schriftzug

Gepäckraumklappe elektrisch öffnend und schließend

Leder/momo.pur 550-Kombination

Sitzheizung vorn

Gletscherweiß Metallic

Leder/mono.pur 550 Schwarz

Außenspiegel elektrisch einstell-, beheiz- und anklappbar, beidseitig automatisch

abblendend, inkl. Bordsteinautomatik für Beifahreraußenspiegel

Assistenzpaket Tour contains:

Kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung

Spurverlassenswarnung inkl. Notfallassistent

Assistenzpaket Stadt contains:

Spurwechselwarnung inkl. Audi pre sense rear, Ausstiegswarnung und Querverkehrassistent hinten

Umgebungskameras

Fernlichtassistent

Ganz sicher bin ich mir nicht, ob ich mit den Assistenzpaketen richtig liege. Wichtig ist mir dabei, dass ich den Toten-Winkel-Assistenten habe

Feuer frei und auch Mitleid für die Ausgangslage ist gern gesehen :-) Danke!

Beste Antwort im Thema

Mir wäre an deiner Stelle völlig egal, was andere fahren und meinen. Guck was dir gefällt und was du brauchst. Überleg was in den Kofferraum passen muss. Rennrad, Kinderwagen, Mountainbike, Koffer für mehrwöchigen Urlaub, Rollator, Snowboards....

368 weitere Antworten
Ähnliche Themen
368 Antworten

Einerseits Mitleid, andererseits müssen andere privat alles selbst zahlen. Dein Modell ist tatsächlich etwas merkwürdig. Mir wären 300€ pM nur für Extras zu viel. Das sind über 10.000€ in drei Jahren!

Fährt auch ohne Assistenzfirlefanz, Heizscheibe und Standheizung wunderbar.

Themenstarteram 8. November 2018 um 22:41

Standheizung ist aus persönlichen Gründen ein Muss. Heizscheibe habe ich bei meinem Ford Mondeo in den letzten 2,5 Jahren gerne genutzt.

Wieso ist das Modell merkwürdig? Zu den 300 Euro: würde ich alle Extras weglassen, wäre es immeroch eine Zuzahlung von 197 Euro.

Bitte bedenken, dass man von den 1% GWV den privat zugezahlten abziehen kann. Ist zumindest bei uns so. Bei euch nicht?

Themenstarteram 8. November 2018 um 22:53

Doch bei uns auch. Bedeutet aktuell beim Ford Mondeo 513 Euro GWV abzgl. 289 Euro Zuzahlung. Ergebnis in der Lohnabrechnung: 400 Euro weniger, wie ohne Dienstwagen. Bei dem ausgesuchten Audi A6 werden es ca. 450 Euro weniger netto. Ich bin Steuerklasse I.

Was ist mit dem 520d? Sind hier die Konditionen auch so grottig?

Zu der Konfiguration: ich würde das Assistenzpaket stadt rausnehmen. Stattdessen die Spurwechselwarnung inkl Querverkehrsassistent für 700 Euro. Willst du unbedingt Ledersitze? Sonst lieber den 40 TDI Sport mit den Stoffsitzen. Ist Metallic Lackierung pflicht? Sonst Uni Weiß

Themenstarteram 8. November 2018 um 23:07

Der BMW 520D fängt nackt bei 247 Euro an, also noch schlechter, leider.

Ledersitze müssensein, ja. Wegen Hund :-) Habe die sehr schätzen gelernt.

Metallic ist nicht Pflicht. Da könnte ich auf Uni wechseln, aber weißmetallic ist schon schöner (wenn er gewaschen ist) :)

Themenstarteram 8. November 2018 um 23:19

Das ist in unserem Konfigurator etwas seltsam: wenn ich das Stadtpaket rausnehme und Spurwechselwarnung einsetze dafür, dann meckert das System und meint ich müsse das Tour-Paket rausnehmen: Diese Option kann derzeit nicht ausgewählt werden, da sie mit folgender/en Option/en nicht kombinierbar ist:

• Spurwechselwarnung inkl. Audi pre sense rear, Ausstiegswarnung und Querverkehrassistent hinten

Auf audi.de geht das aber.

Ist bei unserem Leasingkonfigurator (Leaseplan) auch so - da sind/können andere Pakete geschnürt werden als bei Audikonfigurator, je nachdem, wie die Nachlässe verhandelt wurden.

Flotten, wo der größte Teil beispielsweise AB und Langstrecken fährt, verhandeln oft bessere Preise wenn z.B. immer die Stadt/Tour-Pakete komplett oder sogar zusammen geordert werden. Dies kann dann so im Konfigurator der Leasingfirma eingestellt werden.

Zitat:

@Montanis schrieb am 8. November 2018 um 23:19:53 Uhr:

Das ist in unserem Konfigurator etwas seltsam: wenn ich das Stadtpaket rausnehme und Spurwechselwarnung einsetze dafür, dann meckert das System und meint ich müsse das Tour-Paket rausnehmen: Diese Option kann derzeit nicht ausgewählt werden, da sie mit folgender/en Option/en nicht kombinierbar ist:

• Spurwechselwarnung inkl. Audi pre sense rear, Ausstiegswarnung und Querverkehrassistent hinten

Auf audi.de geht das aber.

Das scheint ein Fehler zu sein, du kannst nur das nehmen was bei Audi konfigurierbar ist.

Ich würde das Assistenzpaket Stadt nicht nehmen, weil:

Spurwechsel Assi ist ok, nervt aber sehr oft. Der Rest Quer- Kreuzassi etc. bringen gar nichts u. müssen entsprechend davor aktiviert werden. (z.B. Blinker, Anzeige auf Assi). Da wird man nur richtig abgelenkt. Der Rest ist alles ok, evtl. das DAB, ich habe das Analoge noch u. geht super, bin auch zufrieden.

 

B2nerd meint hier die Großkunden Businesspakete:

https://www.audi.de/.../aktuelle-angebote.html?...

Zitat:

Der Rest Quer- Kreuzassi etc. bringen gar nichts u. müssen entsprechend davor aktiviert werden. (z.B. Blinker, Anzeige auf Assi). Da wird man nur richtig abgelenkt.

Das ist doch völliger Quatsch! Wo muss man für Quer-Kreuzungsassistent was aktivieren, oder in einem Menü sein? Der Querverkehrsassistent ist immer aktiv und meldet sich bei Bedarf wenn z.B. ein Fahrradfahrer von der Seite kommt und man selbst aus einer unübersichtlichen Einfahrt fährt.

Was zu überlegen ist, ob man als Viel-Autobahnfahrer auf das Stadtpaket verzichtet und stattdessen lieber das Paket einzeln für 700€ wählt. Auf der Autobahn macht der Querverkehrsassistent weniger Sinn.

Nicht ganz richtig, bitte erst ausprobieren:

Quer ja, wenn es eng wird.

Kreuz, vorausschauend, so wie du es bescheibst Radfahrer usw.

Hast du mal die roten Pfeile in FIS o. MMI gesehen?

Bedienungsanleitung lesen, ausprobieren und dann schreiben.

Ich bin aus einer Ausfahrt raus und es hat auf einmal gepiept und es wurde eine rote Meldung "Querverkehr" eingeblendet. Da war vorher kein extra Menü aktiv, etc ;)

Dann war es etwas knapp!

Der Kreuzungsassistent wird durch Blinker/ Rückwärtsgang aktiviert und in den jeweiligen Displays durch die roten Richtungspfeille angezeigt. FiS auf Assi Darstellung, Rückwärts MMI Darstellung. BA Lesen

Ich empfinde es extrem ablenkend, ich muss jeden Tag aus einem "Hammer" Grundstück rausfahren :D

Ja, Pfeile werden im Assi Menü dargestellt, grundsätzlich funktionieren die Assistenten aber auch ohne aktives Menü.

Dafür brauche ich auch keine Bendienungsanleitung lesen, wird im Selbststudienprogramm eh besser erklärt ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Allgemeine Kaufberatung