ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Alles richtig gemacht?

Alles richtig gemacht?

Themenstarteram 10. Juni 2010 um 10:47

Hallo!

Da ich nun einige Tage hier unterwegs bin und viel, viel gelesen sowie hier und da vielleicht auch ein wenig helfen konnte, frage ich Euch nun, ob ich mit meinem Autokauf alles richtig gemacht habe.

Für mich war wichtig, einen Passat Sportline oder Highline zu bekommen, da ich die Sportsitze ungemein bequem und "hübsch" finde.

Ausserdem sollte das Auto von einem renomierten VW Autohaus kommen - da habe ich am meisten Vertrauen zu! ;)

Preisliche Obergrenze sollte ca. 17t€ Euro sein. Umkreis nicht mehr als 50km rund um Dortmund.

Folgendes Auto habe ich vorletzte Woche gekauft:

VW Passat 3C Variant 2,0 TDI 140PS DSG

- blackmagic perl

- EZ 10/20006

- 73000km

- 1. Hd Scheckheft

- Diebstahlwarnanlage,

- Nebelscheinwerfer,

- Regensensor

- RCD 300 Radio/CD-Player 4 Lautsprecher

- Klimaautomatik,

- Sitzheizung Fahrer-/Beifahrersitz,

- Automatisch abblendender Innenspiegel,

- Telefonvorbereitung UHV low,

- Multifunktionsanzeige Plus,

- Anhängerkupplung abnehmbar

- Pakete: Winterpaket, Raucherpaket, Business-Paket, Licht + Sicht

Folgendes wurde zusätzlich vereinbart und auch eingehalten:

- VW Bluetooth Touch Adapter neu

- Inspektion/Service neu

- 4x Reifen Bridgestone neu

- Anlasser neu (machte Geräusche)

- komplett aufbereitet mit Ozonbehandlung und Smart Repair für 2 kleine Dellen und Kratzer

- Pro Garantie

- 2-3 kleinere Reparaturen defekter Dinge (Fensterheber, Heckklappenverkleidung,...)

Preis: 15400 Euro

==> Was hätte ich besser machen können? Oder was hättet Ihr anders gemacht?

Folgendes soll noch gemacht werden:

H&R Federn -40mm

18" oder 19" Felgen

R-Line Grill

Alu Dachreling

RNS oder vergleichbares

Interieur Dekor silber

evtl Multifunktionslenkrad

==> Was muss unbedingt noch sein? Was würdet Ihr noch machen?

Danke für Eure Antworten!

Beste Antwort im Thema
am 10. Juni 2010 um 11:01

Mach dir doch das Leben nicht schwer. Solche Fragen werden Antworten erzeugen, dass du dieses und jenes noch hättest bekommen können und das Ganze dann für einen viel geringeren Betrag. Da du den Wagen bereits hast, ist ein nachträglichen Preisvergleichen nutzlos.

Beim Kauf eines Autos wie du ihn getätigt hast, zahlst du auch die Leistung deines Händlers (und sein künftiges Entgegenkommen im Problemfall). Was dir und ob er das Wert ist, weißt nur du.

btw. Die beabsichtigen Änderungen treiben den Preis nochmals nach oben. Ob das im Falle eines Passats (Reeling, Dekor) lohnt? Kommt darauf an, wie lange du das Auto fahren willst und wozu du das Auto benutzen wirst. Soviel Luft ist bis zum Erreichen der 17t dann aber auch nicht.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten
am 10. Juni 2010 um 11:01

Mach dir doch das Leben nicht schwer. Solche Fragen werden Antworten erzeugen, dass du dieses und jenes noch hättest bekommen können und das Ganze dann für einen viel geringeren Betrag. Da du den Wagen bereits hast, ist ein nachträglichen Preisvergleichen nutzlos.

Beim Kauf eines Autos wie du ihn getätigt hast, zahlst du auch die Leistung deines Händlers (und sein künftiges Entgegenkommen im Problemfall). Was dir und ob er das Wert ist, weißt nur du.

btw. Die beabsichtigen Änderungen treiben den Preis nochmals nach oben. Ob das im Falle eines Passats (Reeling, Dekor) lohnt? Kommt darauf an, wie lange du das Auto fahren willst und wozu du das Auto benutzen wirst. Soviel Luft ist bis zum Erreichen der 17t dann aber auch nicht.

mein Comfortline 9/2007 mit 72tkm (2.0 TDI) im November letzten Jahres hat 13.250 € beim Händler (kein VWHändler) gekostet. Ich finde den Preis zu hoch.

Hallo Chris,

das ist wirklich ein spezialgelagerter Sonderfall;)

Ist es ein Sportline oder ein Highline geworden?

Wie timido bereits geschrieben hat,ist es nutzlos noch über den Preis zu diskutieren da Du schon gekauft hast.

Da kommen dann nur wieder so unqualifizierte Antworten wie z.B

meiner ist Bj. so und so und hat nur gekostet so und so blabla.

Das es etwas teuerer beim Vw-Händler ist als bei Fähnchen-Toni an der Ecke ist auch klar.

Wenn für Dich alles passt,ist der Preis in meinen Augen OK.

Verstehe nur nicht,warum Du jetzt noch Rns und MultiLenkrad nachrüsten willst,wenn Deine Obergrenze eh 17t€ war.Da hättest Du bestimmt noch den ein oder anderen gefunden der dieses schon drin hat.

Auf jedenfall viel Spaß mit dem Neuen!!

 

gruß

Golfer50

Unserer Pas3CVar war beim Kauf 2Jahre und 3 Monate alt. 45000km gelaufen - wurde aufbereitet und Schäden repariert.

Inkl. Gebrauchtwagengarantie: 17100€.

Finde den Preis auch etwas zu hoch bzw mir zu teuer, aber billiger gehts immer irgendwo.

Stellt sich halt nur jedem die Frage, ob er auch überall kaufen möchte.

In die Sch... greifen kann man immer.

Am Ende kommt es (mir) nur darauf an, ist der Händler seriös - der Rest ist Nebensache.

mfg

am 10. Juni 2010 um 15:51

Bei mir war z.B. auch ein Argument wieviel ich für den Gebrauchten kriege. Meiner mit wenig Ausstattung, aber wenig km (23.000km, 3 Jahre alt) hatte 18.000 gekostet vor einem knappen Jahr. Wenn ich sehe, wievielviel weniger die Leute hier für ihren deutlich besser ausgestatteten bezahlen so wie du, ärger ich mich auch. Gut, dafür haben die meistens auch mehr km aufm Tacho gehabt und ich habe bei meinem Händler 8000€ für meinen Gebrauchtwagen bekommen statt 4000€ überall anders.

Heute interessieren "nur" noch gefahrene Kilometer und und Baujahr. Danach wird hauptsächlich der Preis ermittelt.

mfg

am 10. Juni 2010 um 16:04

das hab ich auch schon gemerkt, für wenig mehr Geld kriegt man gleich nen Riesenpaket Ausstattung mehr

Themenstarteram 10. Juni 2010 um 20:36

Erstmal vielen Dank für die Antworten.

Ich habe, wie viele andere Leute auch, nach dem Autokauf einfach ein schlechtes Gewissen und versuche, das vielleicht auf diese Art und Weise loszuwerden. :)

Vielleicht durch eine Art von Bestätigung oder sowas....

Wir haben lange gesucht. Auch wenn ich mir heute autoscout oder mobile vornehme und nach den Kriterien 140PS oder 170PS Diesel, Variant, dunkle Farbe, Highline oder Sportline, max. 80tkm, DSG, max 17000 Euro, findet man nicht besonders viel im Umkreis.

Und da stand dieser preislich gar nicht schlecht.

Mir war wichtig, das Auto nicht bei Fähnchen Toni oder Schotterplatz Ali (oder wer auch immer) zu kaufen, sindern bei einem "seriösen" Autohaus. Da habe ich einfach mehr Vertrauen und zahle auch gerne ein paar Euros mehr.

Leider fehlen dem ein paar Dinge. Perfekt ist nichts.

Federn und Felgen kommen so oder so hinzu. Die habe ich in die 17t€ nicht eingerechnet.

Was ich nun noch von der Differenz ausgleichen will ist unter Umständen ein MFL (ist aber kein Muss), ein besseres Radio (bereits gekauft) und eine andere Reling sowie Scheibenfolie.

Radio: 360 Euro, Folie 200 Euro, Reling 150 Euro und, wenn sein soll, MFL ca. 250 Euro, Dekor ca. 100 Euro. Komme ich in Summe auf rd 1100 Euro.

Dann ist er für mich und miene Familie perfekt.

Hoffen wir nur mal, dass er hält. Aber ich habe mich über Euch so gut eingelesen und wurde auf viele Dinge hingewiesen, dass ich wirklich guten Gewissens das Fahrzeug nach letzter erfolgter Reparatur morgen übernehmen kann.

Danke und für weitere Kommentare bin ich gerne offen!

am 10. Juni 2010 um 22:09

Zitat:

Original geschrieben von ChrisMarkos

Ich habe, wie viele andere Leute auch, nach dem Autokauf einfach ein schlechtes Gewissen und versuche, das vielleicht auf diese Art und Weise loszuwerden. :)

Vielleicht durch eine Art von Bestätigung oder sowas....

Kenne ich genau. Denke auch immer hinterher ich bin beschissen worden oder hab zuviel bezahlt :)

ey... das hätteste vieeeel billiger haben können... xP... *scherz*

glückwunsch zum wagen... du hast ja n richtig gutes händchen... vor allem bei den extras, die du noch rausgeschlagen hast... o.O da bin ich richtig erstaunt... also... die reifen würde ich ohne arbeitsleistung auf etwa 500 euro extra schätzen, den service mit 300 euro extra, smart repair (bei dem umfang ) auch knapp 300 euro, der anlasser (dürfte mittlerweile keine garantie mehr über vw sein) kostet sicher auch seine 200 euro mit einbau... ^^ den bluetooth adapter gibts auch nicht kostenlos um die ecke... ^^

also alles in allem haste sicher 1300 euro an extras bekommen... xD da weißte schon selber, was der händler sich für nen puffer vorher gebaut hat um optimalen gewinn zu erzeugen... xD

aber sind ja nur schätzpreise... ich denk es ist n guter preis... und die garantie kann jeder geben... er muss sie auch einhalten, wenns mal "eng" wird... xD

Themenstarteram 11. Juni 2010 um 6:01

Ahhhhh - das geht doch runter wie Öl und beruhigt mein Gewissen ungemein! :D

Danke.

So ähnlich hatte ich mir das auch gedacht. Wenn ich das, was der Händler noch gemacht hat rausrechne, komme ich auf rd. 14000 Euro. Und der Kurs ist für nen VW Händler gar nicht übel.

Achso: Nochwas für mein Gewissen ;) : TÜV/AU neu und Rost durch falsche Einstellung des Heckklappenscharniers oben in der Führung auch noch beseitigt und komplett neu lakiert. Die Werkstatt hat das Auto komplette 3 Tage jetzt benötigt,um alle Dinge zu erledigen.

Wenn ich alleine die Arbeitsleitung der leetzten 3 Tage rechne, werde ich arm.

am 11. Juni 2010 um 9:13

moin,

wenn du dich in der VW drivers lounge anmeldest, kannst du anhand deiner fahrgestellnummer den aktuellen händlereinkaufspreis deines autos ermitteln.

also den preis den dir ein händler für das auto geben würde, wenn du es in zahlung gibst.

damit kannst du eigentlich ganz gut abschätzen, ob das was du bezahlt hast im rahmen liegt.

 

gruß,

dödel

am 11. Juni 2010 um 11:48

hey toll, kannte ich noch gar nicht. Melden sich gerade viele andere da an, hab noch nie sone lahme Seite gesehen ...

am 11. Juni 2010 um 12:30

Könnte mal jemand Bitte den Link zu dieser Driver-Lounge einstellen.

 

Danke.

Deine Antwort
Ähnliche Themen