ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. ALL läuft nur noch auf 2 Zylinder

ALL läuft nur noch auf 2 Zylinder

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 20:50

Nachdem ich seit Tagen alles hier durchsucht habe aber kaum fündig geworden bin mache ich einfach mal ein neues Thema auf...

Folgendes Problem:

MOTOR : ALL

Ich fuhr ganz normal, bis er auf einmal nur noch auf 3 Zylinder lief.

Da die Zündanlage nicht mehr die neuste war habe ich diese komplett erneuert und dann lief er nur noch auf 2 Zylinder und nach kurzer Zeit gar nicht mehr.

MITTLERWEILE läuft der Motor nur noch auf Zylinder 1 und 4

Zündkerzen/Kabel/Verteiler/Finger/ Kühlmittelsensor sind NEU

Hallgeber, Spule, Mengenteiler, Drosselklappe sind definitiv in Ordnung.

Steuerzeiten sind richtig

Kompression ist überall relativ gleich (13-14 bar)

Benzinpumpe ist gereinigt

Unterdruckschläuche und alle anderen Schläuche sind geprüft und augenscheinlich OK.

Abgasanlage ist intakt inkl. Lambdasonde

 

Zylinderkopf habe ich abgemacht...

Nockenwelle ist ok

Alle Ventile sind in Ordnung

Stößel relativ gleich vom Druckpunkt - WIE SOLLTEN SIE SEIN?? Eher FEST oder GANGBAR

Kolben haben keinen erkennbaren Spiel.

Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende...

Ähnliche Themen
35 Antworten

ich weiß jetzt nicht, wie es beim Lupo aussieht? Bei meinem Peugeot 206 sind die Einspritzdüsen nach und nach ausgestiegen. Ich musste alle vier erneuern.

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 20:56

Mengenteiler ist Dicht und alle Einspritzdüsen sind auch in Ordnung

Haben ein gleichmäßiges Spritzbild...

Fehlerspeicher ist Leer.

Steuergerät ist auch in Ordnung.

hmmm.....dann muss er laufen ?!

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 21:01

ich mache kein Thema hier auf, wenn ich nicht wirklich Ratlos bin...

sonst helfe ich mir mit der Suche weiter... :-)

nun, dann tippe ich auf Zündung, Zündkerzen , Kabel getauscht?

Das Ding hat noch n Hallgeber? ( Verteiler?) So ne alte Technik?

Wie sieht der Läufer / Kappe aus?

Ich glaube , ich muss mal bei unserem Lupo 1 L ( Bj 01) mal n Blick reinwerfen ?:rolleyes::eek:

Vwlupo
Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 21:08

ALLES NEU

Du hast ja praktisch alle Komponenten erneuert bzw. für i.O. befunden, nur leider ist das manchmal ein Trugschluss.

Deswegen mal jemand anders drüber schauen lassen. Manchmal glaubt man, dass man alles richtig gemacht hat und übersieht dabei immer wieder den selben Fehler, wie z.B. beim Wechseln der Verteilerkappe Zündkabel in falscher Reihenfolge aufgesteckt (Zündfolge 1-3-4-2)

Was mir noch einfällt:

Zündspule neu ?

Wie hast Du das Hallgebersignal geprüft - mit Oszillograph ?

Schon mal an einen Wechsel des Motorsteuergeräts gedacht - zumindest um einen Fehler darin auszuschließen.

Neu bedeutet nicht, dass es funktioniert, denn das hast Du bisher nicht geschrieben. Es gibt durchaus auch Neudefekte. Deswegen mal die Frage: Zündfunke an der Kerze ist vorhanden und kräftig?

Einspritzung hattest Du ja schon kontrolliert und Luft dürfte sicher genug da sein. Demnach kann nur ein Problem bei der Zündung vorhanden sein.

cu..Marcus

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 22:34

Ich habe mit einem Kollegen diese Arbeiten zusammen gemacht.

An die Zündreihenfolge habe ich immer gedacht. Zündspule habe wir zum TEST eine neue rein gemacht aus seinem Polo. Meine funktioniert in seinem Polo tadellos und wenn ich seine bei mir reinbaue, macht er die gleichen Mucken.

Auch das Steuergerät haben wir hin und her getauscht. Auch wenn der Motor dann nur kurz anspringt konnte man dennoch erkennen, dass mein Motor nicht richtig läuft, und seiner hingegen normal...

Auch den Hallgeber haben wir 1:1 getauscht, gleiches Ergebnis

Der Polo läuft, mein Lupo nicht.

Zündfunke ist überall da und auch all gleich gut..

Zündzeitpunkt haben wir auch mit ner Blitzpistole ermittelt...

 

Das praktische an der Sache ist ja, dass wir zwei gleiche Motoren haben, wo wir als munter hin und her tauschen können um zu testen....

Dann ist der Fehler wohl bei der Einspritzanlage zu suchen. Ich habe mal im Buch nachgesehen. Bei dem Motor ALL ist die Motronic 9.0 verbaut worden. Einen Mengenteiler, wie Du geschrieben hast, finde ich da nicht?

Was sagt der Fehlerspeicher ?

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 23:07

Mit Mengenteiler meine ich die Leiste wo die 4 Einspritzdüsen dran sind. Die vorher verbaute war dicht und hat gleichmäßiges Spritzbild gemacht. Dennoch haben wir sie mal getauscht.

Gleiches Spritzbild -> gleich schlechter Motorlauf...

Wie stellt man denn fest, dass Zylinder 2 + 3 nicht mitlaufen, wenn an allen 4 Kerzen ein guter Zündfunke da ist ?

Also irgendwas ist da nicht logisch.

Wenn eingespritzt und dann nicht gezündet werden würde, müssten die beiden Kerzen ja nass sein.

Wenn gezündet würde und die Kerzen nicht nass sind, wird nicht eingespritzt worden sein.

Wurde mal geprüft, ob die Einlassventile überhaupt vernünftig öffnen - Kompression ist zwar da, aber das heißt ja nicht, dass auch ein zündfähiges Gemisch im Brennraum gebildet wird.

Stimmen die Steuerzeiten evtl. nicht ?

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 23:54

Festgestellt haben wir es in dem wir nach und nach die Stecker abgezogen haben um festzustellen, wann sich NICHTS mehr verändert...

Wenn ich 2 +3 rausziehe läuft er genau SO wie wenn sie auf den Kerzen stecken.

 

Mach ich die Kerzen raus und stecke diese dann in denn Stecker haben sie nen Funken

Alle Kabel sind auch gemessen und haben 6 kOhm (zur Spule 2kOhm)

Die Kerzen von 2+3 sind nass, was (für mich) auf eine zu fette Gemischbildung schließen lässt...

Aber warum ist diese zu fett?

Das hätte ich von Anfang an vielleicht noch schreiben sollen.

Steuerzeiten STIMMEN

Hallo TE,

Du hast den Zündtrafo getauscht .... auch die Endstufe für den Zündtrafo ? Ist der Kraftstoff-Druck hoch genug ? Schau mal nach der Unterdruck-Leitung zum Kraftstoff-Druckregler.

Welchen ALL hast Du ..... bis September 1998 oder ab Oktober 1998 ? Was Du geprüft und gewechselt hast, danach müsste der Motor laufen. Benzinfilter ok ?, Luftfilter ok ?

Du schreibst, die Steuerzeiten stimmen. Hast Du den Zahnriemen in den Stellungen, wie erforderlich, geprüft ??

Gruß Hans

Nachtrag: Wenn keine Fehlercodes in den Fehlerspeichern ab gelegt sind, tippe ich auf eine falsche Einstellung des Zahnriemens. Kompressionsdrücke bei so einem alten Motor von 14 bar zeigt, dass der Motor kalt geprüft wurde. Zahnriemen-Einstellung überprüfen ist auf jeden Fall angesagt. Wie hast Du denn die "Steuerzeiten" überprüft ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. ALL läuft nur noch auf 2 Zylinder