Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Aktueller 125i mit extrem hohem Verbrauch?

Aktueller 125i mit extrem hohem Verbrauch?

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 11. Mai 2018 um 22:22

Hi,

ich habe bei meinem neuen 125i den ich seit 4 Monaten habe jetzt 5.000km runter und mir ist schon zu Beginn ein recht hoher Verbrauch aufgefallen, trotz sparsamer Fahrweise. Bei fast ausschließlich Stadtverkehr habe ich 15 Liter Verbrauch und da kann ich so sparsam anfahren wie ich will und immer direkt den Tempomat reinhauen um die Geschwindigkeit konstant zu halten. Das niedrigste war bisher 12 Liter was ich geschafft habe, mit Mitfließen im Verkehr und Ausrollen vor Ampel usw., waren 11-12 Liter in der Stadt. Autobahn bei max. 120km/h sind so 7-8 Liter. Landstr. sind es so 8-9 Liter.

Der Händler meint das wäre normal und legt sich mit der Zeit. Kann zumindest keinen Unterschied feststwllwn bisher. Auch nach dem Wechsel auf Sommerreifen nicht.

Hat jemand ein ähnliches Problem gehabt bisher und weiß einen Rat? Hilft vielleicht ein Softwareupdate am Motor/Automatikgetriebe?

Find den Verbrauch grausam, vor allem wenn ich höre das ein 440i sparsamer fährt.

Beste Antwort im Thema

Ich wette 100€ dass es am Fahrstil liegt. So wie in 99% aller Fälle.

Denn "sparsame Fahrweise" ist für jeden was anderes. Viele Leute denken, dass sei, wenn man bei ca. 3500 U/min schaltet.

Wenn man beim 125i bei spätestens 2000 U/min schaltet, und an jede Ampel ohne Bremsen hinrollt, dann ist das eine sparsame Fahrweise. Und so fährt der TE garantiert nicht.

81 weitere Antworten
Ähnliche Themen
81 Antworten

Was ich zu dem Thema beitragen kann ist, dass der Verbrauch sicherlich nicht normal und akzeptabel ist. Mein M140i xDrive mit Automatik liegt im Mittel über 17k km bei 11,4L Verbrauch. Darin beinhaltet sind 5Tage die Woche Münchner Stop and Go in den schönsten Rushhours die unser Land zu bieten hat.

Der Händler wiegelt aus meiner Sicht einfach nur ab und will sich vor Ansprüchen deinerseits drücken.

Zitat:

@bmwkarlo schrieb am 11. Mai 2018 um 22:22:41 Uhr:

Hi,

ich habe bei meinem neuen 125i den ich seit 4 Monaten habe jetzt 5.000km runter und mir ist schon zu Beginn ein recht hoher Verbrauch aufgefallen, trotz sparsamer Fahrweise. Bei fast ausschließlich Stadtverkehr habe ich 15 Liter Verbrauch und da kann ich so sparsam anfahren wie ich will und immer direkt den Tempomat reinhauen um die Geschwindigkeit konstant zu halten. Das niedrigste war bisher 12 Liter was ich geschafft habe, mit Mitfließen im Verkehr und Ausrollen vor Ampel usw., waren 11-12 Liter in der Stadt. Autobahn bei max. 120km/h sind so 7-8 Liter. Landstr. sind es so 8-9 Liter.

Der Händler meint das wäre normal und legt sich mit der Zeit. Kann zumindest keinen Unterschied feststwllwn bisher. Auch nach dem Wechsel auf Sommerreifen nicht.

Hat jemand ein ähnliches Problem gehabt bisher und weiß einen Rat? Hilft vielleicht ein Softwareupdate am Motor/Automatikgetriebe?

Find den Verbrauch grausam, vor allem wenn ich höre das ein 440i sparsamer fährt.

Kann definitiv nicht sein. Und nach 5000 km sollte die Einlaufphase auch langsam beendet sein.

Stadtverkehr kann alles heißen, genauere Fahrprofil Daten währen sinnvoll!

wenn Du nur wenige Kilometer fährst ,dann kann das schon sein

Aber bei max. 120 km/h auf der Autobahn sind 7-8 Liter auch deutlich zu viel.

Ja mag sein aber wenn er mehre tausend Kilometer in der Stadt rumjuckelt,wird der Verbrauch bei einer Land/Autobahn Fahrt auch noch nicht vernünftig sein.

Das hier...

Zitat:

Das niedrigste war bisher 12 Liter was ich geschafft habe, mit Mitfließen im Verkehr und Ausrollen vor Ampel usw., waren 11-12 Liter in der Stadt. Autobahn bei max. 120km/h sind so 7-8 Liter. Landstr. sind es so 8-9 Liter.

...sind ganz normale Verbräuche, egal ob 125i oder 140i, in dem Bereich wirst Du landen.

Auch die genannten 15 Liter sind in bestimmten Situationen typisch, z.B. wenn Du mit kaltem Auto losfährst und 6 km typischen Stadtverkehr mit viel Beschleunigen und Abbremsen hast.

Wenn Du bei Deinem Fahrprofil und Fahrstil deutlich sparsamer unterwegs sein willst bleibt nur der Umstieg auf einen Diesel. Um Dir ein Gefühl zu geben: Ich brauche mit dem M140xi bei einem ähnlichen Fahrprofil wie Du rund 60% mehr als mit dem 330d.

Themenstarteram 12. Mai 2018 um 10:44

Die Werte die BMW angibt sind ja manchmal erreichbar wenn man eben extrem sparsam fährt. Aber egal was ich mache, ich komme in der Stadt nicht unter 10 Liter. Egal wie sparsam ich fahre. Das Anfahren verbraucht immer direkt über 20 Liter in der Momentanverbrauchsanzeige und zerstört wieder den kompletten niedrigen Verbrauch den ich vorher bei Geraden erreicht habe.

Themenstarteram 12. Mai 2018 um 10:48

Zitat:

@MurphysR schrieb am 12. Mai 2018 um 07:09:17 Uhr:

Das hier...

Wenn Du bei Deinem Fahrprofil und Fahrstil deutlich sparsamer unterwegs sein willst bleibt nur der Umstieg auf einen Diesel. Um Dir ein Gefühl zu geben: Ich brauche mit dem M140xi bei einem ähnlichen Fahrprofil wie Du rund 60% mehr als mit dem 330d.

Hatte ja einen 320d xdrive vorher und den bin ich immer auf Bleifuß gefahren. An fast jeder Ampel voll draufgetreten usw. Verbrauch 6-8 Liter Diesel. Bei sparsamer Fahrweise natürlich auch weniger. Hätte nicht gedacht das ein Benziner so extrem mehr verbraucht.

Wenn du schon beim 320d bei 8 l warst, dann wundert mich das nicht. Den 320d kam man auch problemlos mit 5 l fahren. Ebenso kann man meinen M135i mit 7 l fahren, aber im der Regel liege ich eher bei 12 l. Das hängt massiv von Fahrstrecke, Fahrweise und Verkehr ab.

Wir bräuchten mal eine Angabe auf welche Distanz diese 12-15l erzielt werden.

Bei konstanter Fahrt auf der Autobahn oder Landstraße müssten 6-8l problemlos möglich sein!

Themenstarteram 12. Mai 2018 um 12:43

Zitat:

@hydrou schrieb am 12. Mai 2018 um 11:07:09 Uhr:

Wenn du schon beim 320d bei 8 l warst, dann wundert mich das nicht. Den 320d kam man auch problemlos mit 5 l fahren. Ebenso kann man meinen M135i mit 7 l fahren, aber im der Regel liege ich eher bei 12 l. Das hängt massiv von Fahrstrecke, Fahrweise und Verkehr ab.

Ich meinte ja dass das beim 320d fast immer Bleifuß war und beim 125i sehr sparsam, denn wenn ich Bleifuß beim 125i gebe habe ich 16 Liter kombiniert drauf und in der Stadt 19 Liter.

Themenstarteram 12. Mai 2018 um 12:44

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 12. Mai 2018 um 11:11:26 Uhr:

Wir bräuchten mal eine Angabe auf welche Distanz diese 12-15l erzielt werden.

Bei konstanter Fahrt auf der Autobahn oder Landstraße müssten 6-8l problemlos möglich sein!

Gestern bin ich 12 km in der Stadt gefahren mit ca. 2 km Stop & Go und hatte dann 13,7L Durchschnitt. Und das bei extrem sparsamer Fahrweise.

Das ist Kurzstrecke und dazu noch Stop&Go, was erwartetest du? Fahre doch mal den Motor warm und dann Tempomat auf der AB oder Landstraße bei 100 oder 120 und poste den Wert. Wenn dann dabei etwas über 8 l rauskommt, passt wirklich etwas nicht.

 

BTW: Wie misst du? Fahre einen ganzen Tank leer, resette und rechne dann beim nächsten Tanken die Menge durch die gesamte Strecke, der BC ist zu ungenau, vor allem bei Kurzstrecke.

@bmwkarlo fährst Du Handschaltung oder Automatik?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Aktueller 125i mit extrem hohem Verbrauch?