ForumBMW Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Elektro
  6. Aktuelle Verkaufszahlen BMW i3 in Deutschland enttäuschen Händler

Aktuelle Verkaufszahlen BMW i3 in Deutschland enttäuschen Händler

BMW i3 I01
Themenstarteram 11. November 2014 um 12:01

Hier war ja in der Vergangenheit viel die Rede über die Verkaufszahlen von Tesla.

Ich habe hier einen Artikel gefunden, der die Verkaufszahlen des BMW i3 in Deutschland beleuchtet.

http://...tomobil-industrie.vogel.de/.../?cmp=nl-99

Ein paar Key Facts:

- Verkäufe sind rückläufig und erreichten im September mit 131 Zulassungen in .de einen Tiefstand

- Im Gesamtjahr 2014 wurden in .de knapp 1.900 Stück zugelassen, im 3. Quartal etwa 500. Mehr als ein Drittel aller in .de verkauften i3 haben einen Range Extender.

- Die deutschen Händler sollten 2014 eigentlich 5.000 bis 6.000 i3 verkaufen, davon sind sie aber weit entfernt, schaffen vielleicht nur die Hälfte.

- BMW sagt, sie hätten vom i3 weltweit in den ersten neun Monaten etwa 10.200 Stück verkauft und seien damit zufrieden.

- BMW räumt Produktionsschwierigkeiten mit der Carbonzelle und Probleme mit Unwettern auf der Schiffspassage ein, sagt aber, diese seien behoben. Die Lieferzeit von mehr als einem halben Jahr sei jetzt auf 3-4 Monate zurückgegangen (ein auch für konventionelle Autos üblicher Wert).

- der i8 wird in dem ganzen Artikel inhaltlich nicht behandelt.

Meine Schlüsse aus dem Artikel:

- der i3 verkauft sich in .de schlecht, aber immer noch besser als der Tesla.

- Hauptgründe gegen einen Kauf sind die geringe Reichweite und der hohe Preis. Der Tesla hat eine höhere Reichweite, ist aber noch teurer.

Wie kann man 1.900 verkaufte Autos eines Typs neun Monaten in Deutschland einordnen? Insgesamt ist das nicht viel. Zum Vergleich: das schlechtestverkaufte Auto in den Top-50 war der Hyundai i20 mit 13.250 Stück. Das bestverkaufte Auto überhaupt war der Golf mit 183.661 Stück. Mit anderen Worten: für einen i3 wurden 100 Golf verkauft.

Andererseits: So schlecht ist das auch nicht. Mit 1.900 Stück in 9 Monaten übertrifft der BMW i3 die Gesamtverkäufe der Marken Lexus und Lancia, kommt fast an Alfa Romeo heran (2.400 Stück) und erreicht etwa die Hälfte der Verkäufe der Marken Jaguar und Subaru.

Man darf sicher nicht vergessen, dass die Nachfrage nach einem Auto unmittelbar nach Markteinführung am höchsten ist, dazu kommt auch eine Welle von Vorführwagen für die Händler. Allerdings scheint BMW jetzt die Einführung des i3 in Mietautoflotten vorzubereiten. DriveNow hat seine Kunden jetzt schon zu i3-Testfahrten eingeladen.

Aber das Fazit bleibt: Die Groß-Nachfrage nach EVs ist noch nicht wirklich gegeben.

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@MurphysR schrieb am 11. November 2014 um 21:22:21 Uhr:

Deshalb habe ich in Frankfurt erst einen einzigen i3 in freier Wildbahn gesehen. Aber schon mindestens 15 Tesla.

Deshalb hab ich in Berlin schon mindestens 10 i3 gesehen aber erst einen Tesla. Was sagt uns das jetzt?

Und was interessiert mich, ob Händler von den Verkaufszahlen enttäuscht sind?

Mich interessiert, ob der i3 zu mir und meinen Anforderungen passt und das tut er zu fast 100%.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Zwischen riesigem Interesse und Probefahrten ( bei der Vorstellung ) und tatsächlichen Verkäufen ist halt ein gewaltiger Unterschied.

Am Anfang schlagen alle Fans der E- Mobilität zu ( bei Tesla nicht anders ), danach tritt eine Normalisierung ein, man muß Leute begeistern die nicht ausgesprochene E- Auto Fans sind, und das scheint bei uns nicht recht zu gelingen .

Ganz wichtig im Tesla Forum zu schreiben, dass sich der i3 schlecht verkauft.

Hätte das nicht besser ins BMW Forum gepasst?

Oder vielleicht ins Hybrid Forum?

Themenstarteram 11. November 2014 um 13:00

Zitat:

@emobilezukunft schrieb am 11. November 2014 um 12:50:10 Uhr:

Ganz wichtig im Tesla Forum zu schreiben, dass sich der i3 schlecht verkauft.

Hätte das nicht besser ins BMW Forum gepasst?

Oder vielleicht ins Hybrid Forum?

Hier wurden in der letzten Zeit häufig die Verkaufszahlen des Tesla thematisiert. Deshalb habe ich einmal die Verkaufszahlen des BMW i3 dagegen gesetzt. Wurde aber offenbar bereits verschoben, damit dein Weltbild nicht ins Wanken gerät;-)

Nochmal, was haben BMW Verkaufszahlen im Tesla Forum zu suchen???

Genau, nichts.

Im E-Auto/Hybrid Forum vielleicht noch.

Themenstarteram 11. November 2014 um 14:40

Zitat:

@emobilezukunft schrieb am 11. November 2014 um 14:33:17 Uhr:

Nochmal, was haben BMW Verkaufszahlen im Tesla Forum zu suchen???

Genau, nichts.

Im E-Auto/Hybrid Forum vielleicht noch.

Nochmal: Wie oft willst du deine Frage denn noch wiederholen? Ich meine, so intelligent war sie ja nicht.

Zitat:

@sampleman schrieb am 11. November 2014 um 14:40:06 Uhr:

Zitat:

@emobilezukunft schrieb am 11. November 2014 um 14:33:17 Uhr:

Nochmal, was haben BMW Verkaufszahlen im Tesla Forum zu suchen???

Genau, nichts.

Im E-Auto/Hybrid Forum vielleicht noch.

Nochmal: Wie oft willst du deine Frage denn noch wiederholen? Ich meine, so intelligent war sie ja nicht.

So mein letzter Kommentar dazu:

Den Beitrag ÜBER EINEM BMW i3 in ein Tesla Forum zu setzen, ist natürlich super intelligent.

Themenstarteram 11. November 2014 um 17:17

Zitat:

@emobilezukunft schrieb am 11. November 2014 um 16:54:31 Uhr:

Zitat:

@sampleman schrieb am 11. November 2014 um 14:40:06 Uhr:

 

Nochmal: Wie oft willst du deine Frage denn noch wiederholen? Ich meine, so intelligent war sie ja nicht.

So mein letzter Kommentar dazu:

Den Beitrag ÜBER EINEM BMW i3 in ein Tesla Forum zu setzen, ist natürlich super intelligent.

Dein letzer Beitrag hierzu? Ist das eine Drohung oder ein Versprechen? PS: In einem Forum auf Teufel komm raus im Zuge einer Meta-Diskussion immer andere Leute maßregeln zu wollen, das ist nicht super intelligent, sondern saublöd.

Warum ich keinen i3 kaufen würde ist ganz einfach. Erstens die Reichweite. Und zweitens 35 tsd. Grundpreis und derart beschissene minderwertige (recycling) Materialien im Innenraum. Mal ganz zu schweigen von dem potthässlichen Design des Autos.

Deshalb habe ich in Frankfurt erst einen einzigen i3 in freier Wildbahn gesehen. Aber schon mindestens 15 Tesla.

Zitat:

@MurphysR schrieb am 11. November 2014 um 21:22:21 Uhr:

Deshalb habe ich in Frankfurt erst einen einzigen i3 in freier Wildbahn gesehen. Aber schon mindestens 15 Tesla.

Deshalb hab ich in Berlin schon mindestens 10 i3 gesehen aber erst einen Tesla. Was sagt uns das jetzt?

Und was interessiert mich, ob Händler von den Verkaufszahlen enttäuscht sind?

Mich interessiert, ob der i3 zu mir und meinen Anforderungen passt und das tut er zu fast 100%.

Themenstarteram 12. November 2014 um 15:19

Zitat:

@gogobln schrieb am 12. November 2014 um 11:44:36 Uhr:

Und was interessiert mich, ob Händler von den Verkaufszahlen enttäuscht sind?

Mich interessiert, ob der i3 zu mir und meinen Anforderungen passt und das tut er zu fast 100%.

Es gibt bei Elektroautos zwei Richtungen, in denen man über sie diskutieren kann, entweder strikt produktbezogen oder perspektivisch betrachtet. Denn wenn BMW vom i3 in Deutschland 50.000 Stück auf die Straße bringt, dann ändert sich nichts, außer dass 50.000 Autofahrer nur noch zum Luftdruckprüfen zur Tanke fahren müssen. Die andere Frage ist, ob sich Elektromobilität durchsetzt, ob sie die verbrenner ablöst, wie das Ganze aufgestellt sein muss, welche Rollen in diesem Spiel Staaten, Hersteller und Energieversorger spielen.

So lange es nur so wenig Menschen gibt, die tatsächlich einen EV besitzen, finden die perspektivischen Diskussionen eben immer mehr Interesse.

Mir gefällt der i3 auch sehr gut, vor allem mit REX. Er ist allerdings finanziell erheblich außerhalb meiner Reichweite, und ich habe keine Steckdose zum Laden;-) Und ehrlich gesagt weiß ich nicht, was ich mir kaufen würde, wenn ich 40K für ein Auto frei hätte - einen i3 mit ein paar Extras oder einen Golf und ein geiles Motorrad.

 

Zitat:

@sampleman schrieb am 12. November 2014 um 15:19:44 Uhr:

Mir gefällt der i3 auch sehr gut, vor allem mit REX. Er ist allerdings finanziell erheblich außerhalb meiner Reichweite, und ich habe keine Steckdose zum Laden;-) Und ehrlich gesagt weiß ich nicht, was ich mir kaufen würde, wenn ich 40K für ein Auto frei hätte - einen i3 mit ein paar Extras oder einen Golf und ein geiles Motorrad.

Nun, eine Steckdose solltest du schon haben, sonst wirds mit jedem EV schwierig, egal wieviel dies kostet ;-)

BMW ist insgesamt eher nix für Sparfüchse. Ich kann Menschen verstehen, die sagen, dass ihnen der Preis zu hoch ist und sie dafür woanders mehr bekommen.

Der i3 ist derzeit wohl eher noch ein Nischenprodukt, ein Technologieträger, sozusagen der erste Breitentest. Das will natürlich aus unterschiedlichen Gründen nicht jeder mitmachen, muss auch nicht. Die, die es tun, haben sich hoffentlich vorher überlegt, ob und wie der Wagen zu ihnen passt und bekommen dann ein aus meiner Sicht großartiges Produkt mit Stärken/Schächen/Chancen/Risiken wie jedes andere Produkt auch.

Zitat:

@sampleman schrieb am 11. November 2014 um 13:00:29 Uhr:

Zitat:

@emobilezukunft schrieb am 11. November 2014 um 12:50:10 Uhr:

Ganz wichtig im Tesla Forum zu schreiben, dass sich der i3 schlecht verkauft.

Hätte das nicht besser ins BMW Forum gepasst?

Oder vielleicht ins Hybrid Forum?

Hier wurden in der letzten Zeit häufig die Verkaufszahlen des Tesla thematisiert. Deshalb habe ich einmal die Verkaufszahlen des BMW i3 dagegen gesetzt.

Ich kann mich der Frage anschließen.

Schreibst Du auch ins Jaguar-Forum die Verkaufszahlen vom BMW 3er, wenn es um die Verkaufszahlen vom Jaguar XF geht? :D

Themenstarteram 12. November 2014 um 17:25

Zitat:

@Yellow68 schrieb am 12. November 2014 um 16:14:42 Uhr:

Zitat:

@sampleman schrieb am 11. November 2014 um 13:00:29 Uhr:

 

Hier wurden in der letzten Zeit häufig die Verkaufszahlen des Tesla thematisiert. Deshalb habe ich einmal die Verkaufszahlen des BMW i3 dagegen gesetzt.

Ich kann mich der Frage anschließen.

Schreibst Du auch ins Jaguar-Forum die Verkaufszahlen vom BMW 3er, wenn es um die Verkaufszahlen vom Jaguar XF geht? :D

Meine Güte, was für eine Selbstwahrnehmung haben Tesla-Fanboys eigentlich? Und warum verkriecht ihr euch nicht in ein eigenes, selbst aufgesetztes Tesla-Forum, in das man nur reinkommt, wenn man vorher Speichelprobe, Elon-Musk-Rubbelbild und Model-S-Poster über dem Bett nachweist?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Elektro
  6. Aktuelle Verkaufszahlen BMW i3 in Deutschland enttäuschen Händler