ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Aktuelle Pressemitteilung DEUVET - 2019 kanns eng werden....

Aktuelle Pressemitteilung DEUVET - 2019 kanns eng werden....

Themenstarteram 12. Dezember 2018 um 9:14

Was sich schon im Laufe des Jahres abzeichnete kann 2019 konkret werden: Die Oldiszene wird wohl auch für den Dieselskandal und dessen Auswirkungen (Fahrverbote) büßen!

Die aktuelle Pressemitteilung "unserer" Lobbyorganisation DEUVET lässt aufhorchen:

https://amicale-citroen.de/2018/deuvet-appell-an-die-klassikerszene/

Dann noch frohe Weihnachten...

Beste Antwort im Thema

Will ich gar nicht. Der Motor gehört dazu. Das Auto hat seine rechnerische Schuldigkeit in jeder, aber auch wirklich jeder Hinsicht abgegolten und kriegt jetzt Gnadenbrot der besseren Qualität. Dazu gehört je nach Gusto halt ein kerniger Engländer, ein dicker Klotz wie ein US-V8, von mir aus sogar das Zweitaktgeklöter eines Trabis. Das muss anderen nicht mehr gefallen, sondern nur mir. So etwas nennt man Toleranz; kommt von tolerare, ertragen. Das hat mit toll finden nix zu tun. Was ich aber immer weniger ertragen kann, ist dieses dümmliche Geschwätz unserer Volksvertreter, die entweder meinen, dass denen keiner was kann, oder die einen Volksaufstand sehenden Auges wirklich riskieren.

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Zitat:

@Mark-86 schrieb am 23. Januar 2019 um 08:36:04 Uhr:

Zitat:

Ich möchte erleben, das den Rolls, Bentley, Ferrari, usw. Clubs offeriert wird, baut mal auf E Quatsch um, ich glaube da bekomme ich/wir so richtig was zu lachen. Ihr Motor ist soviel wert wie mein ganzer Fuhrpark, aber weg damit. Da freut es mich mal das 10% 90% des Kapitals besitzen

Das wird lustig.

Ich weis nicht, was daran lustig sein soll, wenn Leute ihr Kapital / Invest verlieren.

Ich z.B. lebe davon und wenn Oldtimer verboten würden, könnte ich mich mit meinen Kollegen mich mitm Hut vors Amt setzen und da geht es nicht um reiche Leute, sondern um den Wagenwäscher, den Karosseriebauer, den Lackierer, die Werkstätten bis zum Autoputzer, wir hätten dann alle nix mehr zu tun ^^ Das ist der Autoelektriker der nen Job beim Kabelbaumflechter hat, oder der Rentner der auf Kleingewerbebasis Lichtmaschienen in der Garage überholt oder auf 450€ Basis bei Mercedes Classic noch ein bisschen Autos repariert, ein paar Stunden die Woche, weil die Rente nicht reicht und er sonst seine Miete nicht bezahlen kann...

Ob ich dass lustig fände, wenn ein ganzer Wirtschaftzweig mit unzähligen Arbeitsplätzen "verboten" würde, ich glaube nicht.

Ich hoffe eher, dass der Umstand das "reiche" Leute ihr Kapital in diese Autos gesteckt haben und oft Millionenanlagen in Oldtimersammlungen getätigt haben, neben dem Deuvet genug Einfluss haben, um Fahrverbote und die Entwertung Ihrer Sammlungen zu verhindern.

Davon profitieren wir kleinen arme Leute Oldtimerfahrer alle.

Hey falsch verstanden, sehe das wie du. Das wird nie passieren, die Umweltfaschisten treten dann den Richtigen auf die Füße, dann ist Schluss mit Lustig.

Wir lassen uns den Unsinn schon nicht gefallen, also... ..

Im Gegenteil, der Quatsch wird sich noch dieses Jahr erledigen. In Stuttgart erste Gelb Westen, geht doch.

Ich hab' hier ( https://www.motor-talk.de/.../...-wieder-mit-im-boot-t6540412.html?... ) was dazu geschrieben. (Wollte keinen Doppelpost machen)

Zitat:

@paul_tracy schrieb am 28. Januar 2019 um 09:30:30 Uhr:

Ich hab' hier ( https://www.motor-talk.de/.../...-wieder-mit-im-boot-t6540412.html?... ) was dazu geschrieben. (Wollte keinen Doppelpost machen)

Hab's gelesen ja habe ich auch schon x mal so geschrieben, Abs. Zustimmung

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Aktuelle Pressemitteilung DEUVET - 2019 kanns eng werden....