ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. AGR Ventil + LMM + Turbo der nicht reagiert... + Fehlerspeicher.

AGR Ventil + LMM + Turbo der nicht reagiert... + Fehlerspeicher.

BMW 3er E46
Themenstarteram 6. Oktober 2010 um 15:43

Fahrzeug:

E46 330d Automatik VFL 2001

Symptome:

- nach ca. 5-10min Fahrt morgens, wenn der Motor gerade langsam auf Temperatur kommt, hat man das Gefühl, als wenn der Turbo komplett ausfällt. Sehr schleppende Beschleunigung- und irgendwann das Einsetzen der vollen Leistung. Ist natürlich mehr als ärgerlich, wenn man gerade ein Auto überholen will.

Den Luftmassenmesser mag ich nicht wirklich mit ausschliessen- dass der schon wieder nicht das macht was er soll.

Meine Vermutung liegt im Zusammenspiel von AGR und LMM- dass dort das Problem begraben ist.

Was nimmt man denn für die Reinigung vom AGR her? Hab von Bremsenreiniger etc. gelesen? Gibt es Erfahrungen?

F E H L E R S P E I C H E R L E S E N

---------------------------------------

Datum: 10/05/10 20:49:49

ECU: DDE40KW0

JobStatus: OKAY

Variante: DDE40KW0

-------------------------------------------------------------

ERGEBNIS: 3 Fehler im Fehlerspeicher !

-------------------------------------------------------------

Luftmassenmesser ist schon vor einem 3/4Jahr getauscht worden- will aber wohl nicht so richtig.

Scheint wohl nicht oft aufzutreten der Fehler, da " Fehler momentan nicht vorhanden".

Code:
256 Luftmassenmesser
Fehlerhäufigkeit: 35
Logistikzähler: 34
Fehler 1. mal aufgetreten bei:
Motordrehzahl 2497.50 1/min
Kuehlmitteltemperatur 75.03 Grad C
Einspritzmenge 46.59 mm^3
Raildruck 1084.34 bar
Fehler aufgetreten bei 228650.00 km
Fehler 2. mal aufgetreten bei:
Motordrehzahl 2497.50 1/min
Kuehlmitteltemperatur 64.11 Grad C
Einspritzmenge 48.64 mm^3
Raildruck 1108.43 bar
Fehler aufgetreten bei 228690.00 km
Fehler 3. mal aufgetreten bei:
Motordrehzahl 1898.10 1/min
Kuehlmitteltemperatur 48.41 Grad C
Einspritzmenge 22.53 mm^3
Raildruck 662.65 bar
Fehler aufgetreten bei 229840.00 km
Fehler momentan nicht vorhanden
sporadischer Fehler
Signal Kurzschluss nach B+
Luftmasse zu gering

Kühlmittelheizung sollte der "Durchlauferhitzer" beim 33od links an zwischen Radhaus und Motorblock sein- die silberne Kiste. Hat einer eine Idee, was dort die Standardursachen sind?

Code:
6660 Kuehlmittelheizung
Fehlerhäufigkeit: 8
Logistikzähler: 39
Fehler 1. mal aufgetreten bei:
Motordrehzahl 824.18 1/min
Kuehlmitteltemperatur 57.96 Grad C
Einspritzmenge 7.17 mm^3
Versorgungsspannung 14.00 V
Fehler aufgetreten bei 229150.00 km
Fehler 2. mal aufgetreten bei:
Motordrehzahl 724.28 1/min
Kuehlmitteltemperatur 58.65 Grad C
Einspritzmenge 9.73 mm^3
Versorgungsspannung 14.00 V
Fehler aufgetreten bei 229150.00 km
Fehler 3. mal aufgetreten bei:
Motordrehzahl 1623.38 1/min
Kuehlmitteltemperatur 56.60 Grad C
Einspritzmenge 18.95 mm^3
Versorgungsspannung 14.00 V
Fehler aufgetreten bei 229420.00 km
Fehler momentan vorhanden
sporadischer Fehler
Uebertemperaturerkennung
Unterbrechung oder Kurzschluss nach B-

??? Handelt es sich hier um das AGR-Ventil? Wenn ja- würde ich das Ganze Konstrukt mal zum Reinigen runter bauen...

Code:
1024 Abgasrueckfuehr-Regelung oder Abgasrueckfuehrsteller
Fehlerhäufigkeit: 4
Logistikzähler: 32
Fehler 1. mal aufgetreten bei:
Motordrehzahl 1873.13 1/min
Kuehlmitteltemperatur 88.68 Grad C
Einspritzmenge 22.53 mm^3
Raildruck 668.67 bar
Fehler aufgetreten bei 229710.00 km
Fehler 2. mal aufgetreten bei:
Motordrehzahl 1323.68 1/min
Kuehlmitteltemperatur 68.89 Grad C
Einspritzmenge 12.80 mm^3
Raildruck 487.95 bar
Fehler aufgetreten bei 229820.00 km
Fehler 3. mal aufgetreten bei:
Motordrehzahl 1423.58 1/min
Kuehlmitteltemperatur 80.49 Grad C
Einspritzmenge 13.82 mm^3
Raildruck 506.02 bar
Fehler aufgetreten bei 229820.00 km
Fehler momentan nicht vorhanden
sporadischer Fehler
Positive Regelabweichung / Luftmasse zu niedrig

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 14. Oktober 2010 um 18:34

So- ich führe mal mein Selbstgespräch weiter und halte mich lieber aus den "Passen die Felgen Diskussionen" raus... Nicht für übel nehmen- aber die Threads gehen mir mittlerweile mehr als auf den Nerv. Alles Leute die nicht lesen können und nicht in der Lage sind die ABE und das Gutachten mal durchzublättern... Die Jenigen sind vermutlich nichtmal in der Lage einen Fahrradreifen zu wechseln- aber die dicksten Dinger auf dem Auto haben wollen... Naja- jedenfalls:

Auto ist heute von BMW retoure -> REPARIERT!

Wie ich vermutet hatte- waren so ziemlich alle Unterdruckschläuche welche für AGR-Ventil und Turbolader zuständig sind aufgrund des Alters kaputt bzw. haben sich an den Stellen wo sie auf Druckwandler etc. sitzen gelöst.

Das war die Ursache für die oben genannten Fehlermeldungen.

Dies für die Vollständigkeit des Beitrags, da ich oft genug Threads finde wo am Ende die klärende Lösung schön wäre zu finden...

Weiterhin auch die Links zu BMWInfo, wo zu sehen ist in welchen Bereichen die Schläuche hinüber waren:

Turbolader Unterdruckschläuche

Ansaugbrücken Unterdruckschläuche

Gruss aus München...

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 6. Oktober 2010 um 23:14

Naja- wie immer :)

Wenn es ans Eingemachte geht, wird die Luft recht dünn hier...

So- sehe jetzt aus wie Schwein und hab AGR-Ventil gereinigt (das war das Dreckigste) hab den LMM gewechselt und die Kurbelgehäuseentlüftung gecheckt (ist ja grad mal ca. 7Monate alt).

Problem konnte im Moment nicht nachvollzogen werden, selbst auf der Autobahn ging er wie immer... Das Problem tritt aber leider auch nur morgens auf. Morgen früh werde ich schlauer sein...

Good night- good flight...

Themenstarteram 10. Oktober 2010 um 8:00

Immer noch niemand der mit Sowas Erfahrung hat?

Können hier alle nur über "Passen die Felgen", "Navi 16:9" und "Zimmermann Bremsscheiben" labern und dann ist Schluss?

Hab mir die ganze Situation gestern abend nochmal genauer angeschaut:

- Luftmasse zu gering / 256 Luftmassenmesser

- Luftmasse zu gering / 1024 Abgasrueckfuehr-Regelung oder Abgasrueckfuehrsteller

- Ladedruck zu niedrig / 7728 Ladedruck-Regelung oder Ladedrucksteller

Laut Diagnose hat der Turbo über die Hälfte zu wenig Druck. Das heisst Genauer- wenn ich während der Fahrt Vollgas gebe habe ich einen

Soll-Ladedruck: 2250mbar

Ist-Ladedruck: 1159mbar

Es gibt hier denke ich 2 verschiedene Lösungswege:

1. auf Verdacht den Turbo wechseln, was die teuerste Variante ist, da ich eigentlich keinen Bock auf den eBay Schrott habe und auch die Unwahrscheinlichste, da nur der fehlende Druck laut FS nix damit zu tun hat...

2. den ganzen Unterdrucksalat prüfen und tauschen...

Wenn ich mir die Fehlermeldungen ansehe, scheint das Problem wohl mehr im Unterdruckdose (am Turbo), an den Druckwandler oder den Schläuchen zu liegen.

FRAGE:

- Hat einer von euch schonmal das ganze Unterdrucksystem gecheckt?

- Wenn ja wie?

- Wo ist der 2. Druckwandler für das AGR-Ventil? Bei mir verschwindet der Schwarz-Blaue Schlauch hinter dem Motorblock.

- Irgendwo muss doch noch ein 2. Durckwandler sitzen- oder arbeitet das AGR-Ventil mit dem gleichen Druckwandler wie der Turbo?

Gruss

Themenstarteram 14. Oktober 2010 um 18:34

So- ich führe mal mein Selbstgespräch weiter und halte mich lieber aus den "Passen die Felgen Diskussionen" raus... Nicht für übel nehmen- aber die Threads gehen mir mittlerweile mehr als auf den Nerv. Alles Leute die nicht lesen können und nicht in der Lage sind die ABE und das Gutachten mal durchzublättern... Die Jenigen sind vermutlich nichtmal in der Lage einen Fahrradreifen zu wechseln- aber die dicksten Dinger auf dem Auto haben wollen... Naja- jedenfalls:

Auto ist heute von BMW retoure -> REPARIERT!

Wie ich vermutet hatte- waren so ziemlich alle Unterdruckschläuche welche für AGR-Ventil und Turbolader zuständig sind aufgrund des Alters kaputt bzw. haben sich an den Stellen wo sie auf Druckwandler etc. sitzen gelöst.

Das war die Ursache für die oben genannten Fehlermeldungen.

Dies für die Vollständigkeit des Beitrags, da ich oft genug Threads finde wo am Ende die klärende Lösung schön wäre zu finden...

Weiterhin auch die Links zu BMWInfo, wo zu sehen ist in welchen Bereichen die Schläuche hinüber waren:

Turbolader Unterdruckschläuche

Ansaugbrücken Unterdruckschläuche

Gruss aus München...

Schönes Gespräch... :D

Wenn kein Unterdruck an der Turbodose, dann unten voller Druck und oben zu wenig, weil die Schaufeln zu sind... So hab ich das verstanden.

Ich suche am 320d die Leistung. Er hat gar keine. Weder noch. Und bei BMW ist alles i.o. Sie würden jetzt den Turbo tauschen. Ausgebaut, nach Troisdorf Turbo Schlütter (sehr nett!), Turbo ist ok.

Und nun?

Gruß Wolfgang

Themenstarteram 14. Oktober 2010 um 21:07

Mein 330d hat halt zumindest schonmal Fehler abgelegt- was die Suche etwas eingrenzen konnte.

Naja- und vom Fahrgefühl eben

- wie zugeschnürt

- ca. 2km Anlauf auf der AB um auf 140km/h zu kommen

- Momentanverbauchsstop bei 12L

- keinerlei Reaktion vom Turbo

- zwischen 60km/h und 80km/h war es das Grauen -> keinerlei Durchzug oder Beschleunigung

Naja- jetzt passt er wie gewohnt wieder 0-100 macht wieder richtig Spass und dann kommt der Fahrspass von ganz allein wieder...

Zeigt deiner garnix im Speicher?

Ich hab in diversen anderen Foren noch gelesen, dass der "Unterdruck Behälter" auch wohl gern mal Haarrisse bekommt, wodurch dir der nötige Unterdruck für den Turbo fehlt...

Den Unterdruck Behälter findest du in dem BMWFans Link für den Turbolader mit...

Gruss

Hi!

Danke für Dein Verständnis usw.

Bei BMW wurde 3 Stunden alles getestet. Nichts. Die Schaufelverstellung wird ordnungsgemäß angesteuert, der Fehlerspeicher sagt nichts, der Ladedruck ist im Leerlauf und bei 3000 Umdrehungen i.O. Der Turbo wurde angeschaut und für gut befunden. Mit anderen Worten: es ist alles in Ordnung. Nur laufen tut er nicht....

Ich suche weiter. Mit dem Grundmodul stehe ich auch auf Kriegsfuß.

Heckscheibe (Touring) geht nicht auf, Heckscheibenheizung geht nicht, Raintronic geht nicht, beim Verriegeln blinkt er nicht, obwohl programmiert...

Dafür hupt er selbstständig, aber ohne Grund.

LG Wolfgang

am 11. November 2010 um 18:47

Grüß euch,

hätte da eine Frage, weil ihr dauernd über Fehlerspeicher auslesen redet, und zwar wie man das selber macht?

mfg quabis

Zitat:

Original geschrieben von quabis

Grüß euch,

hätte da eine Frage, weil ihr dauernd über Fehlerspeicher auslesen redet, und zwar wie man das selber macht?

mfg quabis

Mit einem entsprechenden Lesegerät. Da ist nichts mit "Ausblinken" und so.

Gibts bei ELV.de . Darauf achten, daß es für BMW geignet ist.

Gruß Wolfgang

PS: Bei meinem Patienten geht die Elektrik wieder. War nochmal bei BMW, er läuft immer noch nicht...

Habe ein ahnliches problem mit meinem Dicken (330D touring).

Leistung obenraus ist vorhanden aber leistung untenraus fehlt.

Luftfilter, Kurbelwellengehäuseentlüftung , LMM, Dieselfilter und unterdruckschläuche(ich denke fast alle) getauscht.

LMM von Pierburg hat einen Besseren durchzug auch untenrum gebracht, aber trotzdem nicht genügend.

Ein stinknormaler golf würde mich beim anfahren versägen. Neure LMM Bringt aber leider auch mehr qualm hinten raus, alter(evtl. defekter) qualmt dagegen kaum).

Fehlerspeicher (nicht bei BMW sagte 1 ) fehler ARF 2) Fehler Druckwandler.

Ich bin schon langsam am verzweifeln wo ich sont noch suchen soll. AGR wurde ausgebaut und gesaübert, obs funktioniert kann ich nicht sagen. Will morgen mal den druckwandler tauschen und nochmal nach vergessennen unterdruckschläuchen suchen. Turbo schliesse ich aus da das auto obenrum gut geht.

hat jemand nen tipp???

Themenstarteram 19. November 2010 um 12:12

Auf der Fehlersuche bei meinem Auto damals bin ich ein paar Mal über Meldungen in Foren gestolpert, wo Leute geschrieben haben, dass der Druckbehälter beim Druckwandler Risse hatte und dadurch keinen Unterdruck mehr aufgebaut hat.

Beim Check vom Druckwandler würde ich mir den Druckbehälter auch gleich mal anschauen...

BMWFansInfo Druckbehälter

Gruss

Kann ich bei mir alles ausschließen.

Ich könnte mir mittlerweile noch falsche Steuerzeiten bei den Nocken vorstellen.

Wenn das Auto mal wieder da ist, werde ich nachsehen...

Gruß Wolfgang

Themenstarteram 22. November 2010 um 12:20

So- ich krame mein eigenes Thema mal wieder raus.

Am Wochenende ging es wieder los, dass er erst ab 3000/min gezogen hat. Meine Vermutung ging gleich wieder in die Richtung, dass irgendwas mit dem Unterdrucksystem nicht passt...

Hab dann den Fehlerspeicher ausgelesen - Ergebnis mal wieder:

7728 Ladedruck-Regelung oder Ladedrucksteller

Mit dem Fehler:

Fehler momentan vorhanden

sporadischer Fehler

Positive Regelabweichung / Ladedruck zu niedrig

Auto geht noch heute retoure zu BMW- ich hoffe mal- die Jungs haben nur die Schläuche nicht richtig drauf gemacht...

Gruss

So, nachdem ich den Lmm getauscht habe und anscheinend laut BMW neu codieren musste

(hatte mich 90 euronen gekostet), ging mein auto untenschaus immer noch nicht besser

(einzig das gequalme wurde minimiert).

Ich dachte mir ....Sch...e !!!

Daraufhin bin ich zu meinem mechaniker gefahren und wollte den druckwandler tauschen

(war auch im fehlerspeicher drin)

Also dicken abgasschlauch zum turbo abgemacht damit man von oben an den Druckwandler rankommt,

und siehe da...... am druckwandler sitzt nur ein unterdruckschlauch statt zwei.

Nachdem mein mechaniker auf verdacht die unterdruckschläuche ersetzt hat

(meine sahen irgendwie so aus als hätte sie der Marder angebissen)

hatte er wohl leider vergessen den 2ten schlauch zum Druckwandler anzuschlisen.

Der unterdruck der benötigt wurde konnte natürlich nicht aufgebaut werden.

Also schnell schlauch draufgestöpselt und dann gleich ne testfahrt gemach und

......mein heizölferrari geht wieder ab. Yuppie!!!!!

Problem beseitigt und ich wieder happy!

Fazit: schaut euch die unterdruckschläuche an, wenn die irgendwie abgenützt oder undicht erscheinen, sofort tauschen lassen oder selber tauschen (kosten bei BMW ca. 11€/meter und bei meinem Mechaniker nur ca 5E /Meter und vor allem bessere schlaäuche als die sog. originalen.

Denn ich hatte auch angst dass mein turbo evtl einen schuss weghatte und bevor man den turbo tauscht der einem dann 4stellige kopfschmerzen bereitet welchselt man lieber für ein paar euros die unterdruckschläuche aus.

Ich hoffe, dass ich weiterhelfen konnte

Glückwunsch!

Bei mir alles geprüft. Scheidet aus.

Werde jetzt bei Gelegenheit die Steuerzeiten prüfen.

Liebe Grüße

Wolfgang

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. AGR Ventil + LMM + Turbo der nicht reagiert... + Fehlerspeicher.