ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. agr flexrohr

agr flexrohr

VW Touran 1 (1T), VW Touran
Themenstarteram 12. September 2010 um 20:09

hallo,

fahre einen touran 2,0tdi bj. 2005 und habe ein heulen bzw. pfeifen beim gasgeben bzw. gaswegnehmen. der turbo ist es nicht, da er neu ist. denke es liegt an dem agr flexrohr, das vielleicht einen riß hat. wo sitzt dieses rohr? kann man dies von oben prüfen oder muss man auf eine bühne fahren?

vielleicht hat jemand dieses problem schon gehabt und weiß was es sein kann!

 

danke im vorraus

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. Mai 2012 um 7:35

ist seit ca. 20000km jetzt. sonst keinerlei probleme außer das dieses geräusch immer da ist. 

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Hallole ... 

 

Vielleicht hilft dir das schon mal etwas weiter ... und vielleicht sind ja auch schon Rußspuren bei dir zu finden ;)

 

Bilder sind aber von einem Audi A3 2,0 TDI mit BKD Motor

 

Gruß 

Hermy  

A3-8p-agr-rohr-bkd-defekt-eingebaut

... Und das noch 

 

Pos. 13 = AGR Flexrohr  

A3-8p-agr-rohr-bkd-pos-13bmp
Themenstarteram 12. September 2010 um 21:22

danke schon mal für die beiträge. leider sehe ich nix, wenn ich die motorhaube öffne. muss man da was wegbauen oder sieht man es nur von der unterseite?

das heulen ist manchmal auch im leerlauf hörbar und verschwindet wieder. ist alles komisch, aber ich denke es liegt an diesem flexrohr.

 

Das Rohr befindet sich an der Rückseite des Motors.Am besten von unten schauen-Unterschutz ab.

Hallo HoschiA4,

bei mir war das Rohr auch defekt.....

Sehen konnte ich es daran das beim gasbeben Qualm hochkam.

Also einer ins Auto und einer schaut in den Motorraum. Dann stossweise Gas geben....Dabei

kam bei mir immer eine Qualmwolke hinter dem Motor her.

Bei mir war das eine Rechnung von 190 Euro......

Kat muss ausgebaut werden

Standheizungsrohr (Zuheizer) muss ausgebaut werden.

Rohr kostet auch ca. 55 Euro.....

cu

Themenstarteram 19. September 2010 um 12:34

danke für die beiträge. leider sehe ich auch keinen qualm hochkommen im motorraum. denke das es dieses rohr aber ist, da das geräusch beim gasgeben wie auch beim gaswegnehmen da ist und es sich anhört wie ein leises heulen. werde mal auf die bühne fahren und mal selber nachschauen. wahrscheinlich ist es ein kleiner riss den man nicht gleich sieht

 

gruss hoschi

Themenstarteram 26. September 2010 um 23:46

hallo,

war letzte woche beim freundlichen und wir haben das auto mal auf die bühne gesetzt und dem geräusch mal zusammen zugehört. es kommt definitiv von unterhalb des unterbodenschutzes, er konnte es aber nicht richtig zuordnen woher.

er meinte da müßte man viel wegbauen um es sicher zu sagen woran es liegt. hat jemand noch welche ideen?

es ist im unteren drehzahlbereich beim gasgeben und gas wegnehmen zu hören.

kann mir jemand sagen wo die unterdruckdose der vtg sitzt, da ich bei einem thread gelesen habe, wenn man das abzieht hat es keine geräusche gemacht?

kann man das agr irgendwie stillegen, damit die abgase durch das rohr nicht mehr gelangen oder geht das nicht?

 

danke gruss hoschi

am 30. September 2010 um 10:44

Moin Hoschi,

da du das Geräusch auch im leerlauf hast, kannst du die Ladeluftstrecke definitiv ausschliessen. Somit dürfte auch das Trennen der U-Druckleitung zum Lader nichts bringen!

 

Mir stellt sich die Frage, WELCHEN 2Liter-Motor du in deinem Touri hast!? Es gibt hier Unterschiede in der Abgasrückführung zwischen 2V und 4V. Drei Varianten stehen zur Auswahl...

Gefährlich ist es, hier von einem Flexrohr zu sprechen. Das ist es nämlich nicht! Es handelt sich hierbei um ein "Entkopplungselement", welches nur die Schwingungen im Rohr eliminieren soll. Wird das Element in irgendeiner Weise gebogen oder gedehnt, ist der Rißbildung Tür und Tor sperrangelweit geöffnet! Bitte unbedingt beachten!

Ich hab auch schon AGR-Rohre OHNE sichtbaren Rußaustritt aufgrund von Rissbildung gewechselt. Das ist also nicht das einzige Erkennungsmerkmal.

Entgegen dem 1,9er hat der 2 Liter in beiden Varianten eine "stehende" Druckdose am ATL. Hast du einen DPF? Und dann schon mal die Verschraubung des G235 (Abgastemp-Geber im Krümmer) kontrolliert?

Gruß, Bosi

Themenstarteram 30. September 2010 um 14:26

hatte gestern mein auto auf der bühne gehabt und mit einem kumpel (meister bei audi) untersucht. er meinte das ist der turbo, der mit der drehzahl nach unten bzw oden mitdreht.

meine frage stellt such nun, warum das geräusch aufeinmal gekommen ist und nicht von anfang an da war. immerhin ist auch ein neuer turbo drinnen und das geräusch ist immer noch da.

jetzt wo es kälter ist, ist es sogar ein bißchen lauter geworden.

von unten aus betrachtet ist nix zu finden, da ich es mir auch angeschaut habe.

es ist ein heulen das mit der drehzahl mitgeht und bei leerlauf verschwindet. bei leerlauf war es nur einmal zu hören, und da hatte ich meinen touri auf der autobahn getreten.

 

motor ist ein 2,0tdi Bj.10/2005 140Ps BKD

Themenstarteram 30. September 2010 um 16:03

so war jetzt nochmal am auto und habe den dünnen schlauch an der membran-bzw unterdruckdose in der nähe vom ölmeßstab abgezogen und siehe da, es ist kein heulen mehr zu hören.

leider ist auch keine leistung vorhanden. wenn ich den schlauch wieder anschließe ist alles beim alten mit dem heulen.

der schlauch geht so wie ich es sehen kann zu einen schwarzen box an der spritzwand.

kann mir da jemand weiterhelfen? 

 

danke 

Gabs mittlerweile eine Lösung, hab das selbe Problem beim A3.

Themenstarteram 26. Mai 2012 um 13:28

Nein gibt noch keine Lösung. War aber auch nicht mehr damit beschäftigt. Fahre halt so rum mit dem heulen.

 

 

seid wie vielen km ? keinerlei probleme tüv etc ?

Themenstarteram 28. Mai 2012 um 7:35

ist seit ca. 20000km jetzt. sonst keinerlei probleme außer das dieses geräusch immer da ist. 

Deine Antwort
Ähnliche Themen