ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. adac kritisiert uebersichtlichkeit moderner autos als sicherheitsproblem

adac kritisiert uebersichtlichkeit moderner autos als sicherheitsproblem

da spricht der adac ausnahmsweise mal was an, was mich auch schon sehr beschæftigt hat: http://www.tagesschau.de/.../0,1185,OID4861380_REF1,00.html

wie ich beim testfahren in hemsedal feststellen musste, ist die uebersicht der modernen volvos in alle richtungen relativ schlecht, beim s40 sogar nach vorne. nun sind sicherlich die dicken dachholme in modernen autos auch eindeutig sicherer als die stelzen im altertuemlichen 240 und ausserdem steckt im dach eines s40 vermutlich mehr elektronik als in "waltraud minus radio" :D - aber meint ihr nicht auch, dass mit der uebersichtlichkeit unbedingt was getan werden muss? sind parksensoren eine gute løsung oder behandeln die nur symptome? was ist mit blis? werden sich die fachwerk-a-sæulen des scc eventuell doch noch im s30 wiederfinden?

lieb gruss

oli

Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von schrapke

nun haben wir 8 Stück im Schwedenpanzer.

Hallo Robin,

bald könnten es 24 (!) Stück sein.

"Bosch selbst will nun im Jahr 2007 das System Airbag 10 anbie­ten. Das Gerät ist 70 Prozent kleiner als sein Urahn und hat nur 85 Bau­teile. Daran lassen sich bis zu 24 Airbags ansch­ließen. .”

Der Link:

http://rhein-zeitung.de/a/service/auto/t/rzo189696.html

Grüsse

Volvo 174

naja zur seriösität des adac hat oli ja schon genug geschrieben :D

der test ist ja schön und gut - nur was ist, wenn der fahrer 1,90 ist? oder 1,60?

es gibt wohl schlimmere fahrzeuge. ich mache derzeit meinen zivildienst bei der johanniter und unser großer transit/t4 haben GOTT SEI DANK ne rückfahrkamera. denn bei >5m außenlänge, rollstuhlrampe und abgedunkelten rückscheiben sieht man hinten raus GAR NIX. und gegen unseren kleinen scudo (der aber reklame auf den hinteren fenstern/rückscheiben hat) ist das auch noch nix, denn der hat nichtmal ne kamera - die sicht nach hinten ist null. dagegen ist jeder 1er ein glaspalast ;)

Zitat:

Original geschrieben von Bucklew2

es gibt wohl schlimmere fahrzeuge. ich mache derzeit meinen zivildienst bei der johanniter und unser großer transit/t4 haben GOTT SEI DANK ne rückfahrkamera. denn bei >5m außenlänge, rollstuhlrampe und abgedunkelten rückscheiben sieht man hinten raus GAR NIX. und gegen unseren kleinen scudo (der aber reklame auf den hinteren fenstern/rückscheiben hat) ist das auch noch nix, denn der hat nichtmal ne kamera - die sicht nach hinten ist null. dagegen ist jeder 1er ein glaspalast ;)

Die Steinzeitmenschen im letzten Jahrtausend haben in solchen Fällen die beiden Aussenspiegel benutzt. Daher auch noch das archaische Gesetz, dass bei keiner Sicht mit dem Rückspiegel auf jeder Seite ein Aussenspiegel sein muß..... ;)

Rapace

Zitat:

Original geschrieben von rapace

Die Steinzeitmenschen im letzten Jahrtausend haben in solchen Fällen die beiden Aussenspiegel benutzt.

Moin Moin,

durfte beim Zivi auch so'n 5,5 Meter Dingens mit Rollierampe fahren und obwohl die Fenster nicht zugeklebt waren ist im toten Winkel hinter dem Ding Platz fuer zwei Autos gewesen, die man dann nicht ueber die Innenspiegel sehen konnte. ==> Einparken nach Gefuehl: Wenn man einen Widerstand spuert, Stueck vorfahren :D

MfG

Mr.greenPullover

Zitat:

Original geschrieben von rapace

Die Steinzeitmenschen im letzten Jahrtausend haben in solchen Fällen die beiden Aussenspiegel benutzt. Daher auch noch das archaische Gesetz, dass bei keiner Sicht mit dem Rückspiegel auf jeder Seite ein Aussenspiegel sein muß.....

also der t4 hat normale außenspiegel - wie mrgreen schon schrieb einen toten winkel, wo auch ein bus reinpasst.

der transit hat gott sei dank weitwinkelspiegel. mit denen und der cam kann man das teil in die kleinste lücke quetschen, das geht super. aber ohne cam ist es ohne einweiser nicht möglich - bzw zu gefährlich, denn einen fußgänger sieht man ganz einfach nicht

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. adac kritisiert uebersichtlichkeit moderner autos als sicherheitsproblem