ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Beifahrer Airbag kann auch auslösen ohne das Beifahrer im Auto ist.

Beifahrer Airbag kann auch auslösen ohne das Beifahrer im Auto ist.

Themenstarteram 18. März 2005 um 11:36

Beifahrer Airbag kann auch auslösen ohne das Beifahrer im Auto ist.

War gerade noch mal bei meinen Freundlichen wegen einer Scheiben Reparatur nachdem ich Zeit hatte habe ich mich mit ihm unterhalten und wir kamen auf das Thema Airbag da gerade ein V70 dort stand wo der Fahrer Airbag zu war aber der Beifahrer Airbag offen ist. Er erklärte mir das wenn kein Gurt im Schloss ist vom Beifahrer der Volvo automatisch die Priorität des Airbags runter setzt und damit wird der Airbag Früherer ausgelöst als sonst.

Heißt im Normalfall Fahrer und Beifahrer sind angeschnallt und Fahren mit 30KMH gegen ein Auto würde der Volvo erst mal die Gurtstraffer in betrieb setzten und erst wenn die wucht zu hoch ist die Airbags. So ist der Fahrer jetzt alleine im Auto meint der Volvo das es ja sein kann das Beifahrer sich einfach nicht angeschnallt hat und um bei einem Unfall den optimalen Schutz zu gewähren wird jetzt anstelle des Gurtstraffers der ja ohne Gurt keine Funktion hat der Beifahrer Airbag als Altanative ausgelöst. Währen beide nicht angeschnallt würde auch der Fahrer Airbag kommen.

So könne im ungünstigsten fall es z.B. beim Einparken auch passieren wenn man sich schon abgeschnallt hat das beide Airbags auslösen bei einen Parkrempler.

Außerdem sagte er mich auch das in den meisten wenn der Beifahrer Airbag ausgelöst hat die Reparatur so teuer ist das es sich bei den Fahrzeugen nur rentiert es zu Reparieren solange es nicht älter als 2 Jahre ist weil sonst der Kostenaufwand so hoch ist das es sich nicht mehr rechnet.

Nehme an die Info interessiert euch

Gruß Michael N.

Ähnliche Themen
8 Antworten

Ja, so das steht auch im XC 90 Manual.

Für Sparfüchse gibt es daher den Schalter :

Beifahrerairbag abschaltbar als Sonderausstattung

Der ist nicht nur aus den oben genannten Kostengründen sinnvoll, sondern auch beim Transport langer Gegenstände mit heruntergeklappten Fahrersitz. Ich sehe mich schon unverletzt nach einem leichten Aufprall, aber dann schwer vom Surfbrett an der Schläfe getroffen.

..und dieser Beitrag erinnert mich daran, dass ich nach der Nachrüstmöglichkeit dieses Schalters fragen wollte.

Gruß Thomas

... moment, die Kosten (die dann so hoch sein sollten) kommen doch nicht durch das bisschen Armaturenbrett und den Airbag (den es als Einzelteil ja zum Nachordnern gibt) sondern durch den Schaden im Frontbereich der entstehen MUSS, damit der Airbag überhaupt auslöst. Das macht den Kostenfakor aus ...

Ich weigere mich zu glauben, dass wenn aus einer elektronischen Fehlfunktion (nur mal so als Beispiel) mein Fahrerairbag (im meinem MY2003 XC70) auslöst, mein schöner Elch eingeschläfert werden muss!!!

Tschau

Torsten - der XC-Fan (der aber selber noch nie einen Elch reanimiert hat ;-)

am 18. März 2005 um 15:54

Zitat:

Original geschrieben von XC-Fan

Ich weigere mich zu glauben, dass wenn aus einer elektronischen Fehlfunktion (nur mal so als Beispiel) mein Fahrerairbag (im meinem MY2003 XC70) auslöst, mein schöner Elch eingeschläfert werden muss!!!

Tschau

Torsten - der XC-Fan (der aber selber noch nie einen Elch reanimiert hat ;-)

Schaust Du hier:

http://www.hwysafety.org/vehicle_ratings/low_speed_lglux.htm

(Bitte selbst durchklicken)

Da waren beim Volvo S 80 Kosten von 4.500 USD veranschlagt. Aufprall mit 5 mph, beide Frontairbags mussten erneuert werden da schon eine Auslösung stattgefunden hatte.

Grüsse

Volvo 174

Themenstarteram 18. März 2005 um 16:54

Hallo

Also der Fahrerairbag ist nicht so Teuer aber beim Beifahrerairbag wird es dann schon sehr Teuer. Außerdem egal welcher Airbag auslöst muss das Auto ganz gründlich gereinigt werden wegen dem Sprengstoff der zum Auslösen des Airbags benötigt wird. Laut meinen Freundlichen ist es Leider so das eine Reparatur nicht mehr lohnt wenn auch der Beifahrerairbag ausgelöst hat in den meisten Fällen. Bei meinen Vater wahr das Armaturenbrett vom Material fehlerhaft bei Übergabe als er neu wahr da musste damals Volvo ein neues Armaturenbrett einbauen weil es Blasen hatte. Ich weiß zwar nicht was das Armaturenbrett gekostet weil es Garantie wahr aber das Auto wahr ganze 3 Tage in der Werkstadt für dem umbau. Und das ist ja schon mal ein ziemlicher Zeitaufwand würde ich sagen und da wahr noch nix am Fahrzeug Defekt.

Und nun noch ein Beispiel von meinen Freundlichen:

Er hatte einen 3,5 Jahre alten V70 relativ gut ausgestattet NP ca. 35000€ und der hatte so rund 80tkm auf dem Buckel da hat die Vollkasko die Reparatur verweigert und es als Kapitalen Totalschaden abgerechnet. Da ein vergleichbarer Volvo billiger währe als die Reparaturkosten + Schrotwert ausmachen würde. Man darf ja nicht vergessen das der Schrotwert eines Volvos noch ziemlich hoch sein kann.

Schaden am Fahrzeug:

1 Stoßstange mit Träger und so

2 Scheinwerfer

2 Kühler

1 Kühlergrill

1 Motorhaube

2 Airbags

1 Armaturenbrett

ohne Beifahrerairbag sagte im die Versicherung währe er noch Repariert worden.

Wie gesagt kommt wahrscheinlich immer auf die Versicherung und auf den Schaden am Fahrzeug an. Wenn der Airbag wegen Fehlfunktion auf geht und nur das Armaturenbrett erneuert werden muss nehme ich auch a das dies bei fast allen Volvos noch gemacht wird bis zu einen alter von 10 Jahren um eine zahl zu nennen.

Gruß Michael N. der ab heute im Beifahrerschloss den Gurt zur Vorsicht immer gesteckt läst.

Also wenn die Airbags bei einen Parkrempler auslösen sollten, dann möchte ich nicht wissen, mit was für einer Geschwindigkeit du einpakrst ;) .

Nen Airbag öffnet erst ab ca. 30 km/h frontal gegen die Wand.

Wenn du mit 30 Sachen einen hinten rein nagelst, dann kann es durchaus ein, dass der nicht aufgeht, wiel das Auto in das du reinnagelst ja auch noch nachgibt.

Grüße

Kamui ;)

am 24. März 2005 um 16:33

Zitat:

Original geschrieben von Kamui360

Nen Airbag öffnet erst ab ca. 30 km/h frontal gegen die Wand.

Sorry wenn ich hier wiederspreche. Ein Airbag löst immer dann aus, wenn entpsrechende Beschleunigungen wirken.

Ich hatte mit einem V70 vor knapp 4 Jahren einen Seitenaufprall mit LKW von rechts (er fuhr mir in die Seite).

Geschwindigkeiten: ich ca. 15km/h, der LKW ca. 20km/h.

Ergebnis: Inflatable Curtain links beim V70 offen. Alle anderen Airbags geschlossen.

Der V70 war trotz allem ein Totalschaden....

Bei einem Frontalaufprall genügen schon ca. 9km/h gegen ein festes Hindernis und die vorderen Airbags lösen aus.

Bei einem deratigen elastischen Stoß ist ein Fahrer ohne Airbag und Sicherheitsgurt bei Einschlag ins Lenkrad zu 80% tot...

 

Gruß

 

Steve

Also nen Bulle meinte mal zu mir, als mir nen Corsa b hinten rein gefahren ist (nen Bus ist ohne zu blinken von der Bushalte auf die straße gezogen, ich mußte von ca. 115 km/h (Landstraße) auf 0 abbremsen, und der hinter mir hat wohl gepennt, oder nicht so gute bremsen gahbt.

Ich hab gestanden, der typ mit hinten rein.

Gurtstraffer und Airbags ausgelöst, Corsa totalschaden und mußte abgeschleppt wreden.

Mein Elch hatte trotz AHK ein keputtes Rücklicht, nen defekten Endschalldämpfer, und nen kleinen Knick im Seienteil und Schweller.

 

Mit dem Bus bin ich aber nicht kollidiert...

jedenfalls meinte der Typ dann, als die Bullen da waren, dass er höchstens 5-10 km/h in mich herrein gefahren währe.

Dann meinte der grüne (jetzt sind se ja blau), dass wenn die Airbags auslösen man mindestens mit 25 km/h fahren müsse.

Und ich habe irgendwo irgendetwas von 30 Sachen gelesen meine ich.

 

Okay, wenn man nciht angeschnallt ist, dann kann es sein, dass der Airbag eher auslöst, da kann ich jetzt nichts zu sagen...

 

Grüße

Kamui ;)

Themenstarteram 29. März 2005 um 20:19

Hallo

Wenn man Angeschnallt ist stimmt das mit ca. 30kmh aber wie schon beschrieben wenn man nicht angeschnallt ist wird die Priorität vom Airbag ziemlich heruntergesetzt. Und da der Volvo keine Sitzerkennung hat würde der Beifahrerairbag auslösen bei einen Unfall auch wenn der Fahrerairbag noch nicht ausgelöst hat. Da der Volvo immer annimmt das der Beifahrer nicht angeschnallt ist.

Gruß Michael N.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Beifahrer Airbag kann auch auslösen ohne das Beifahrer im Auto ist.