ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Abschied von dem Tollen CL

Abschied von dem Tollen CL

Mercedes CL C215
Themenstarteram 30. Juni 2012 um 23:59

Hi Gemeinde,

 

wollte mich nur kurz hier verabschieden als CL 500 Fahrer...

Hab meinen wagen heute verkauft,das bekommen was ich mir auch vor gestellt hatte preislich..

 

Muss dazu sagen,das ich sehr sehr viele Interessenten hatte sei es hier von deutschland,schweiz,holland oder österreich,obwohl ich so eine Sportliche Optik hatte.Allein die Felgen waren sehr interessant für viele Interessenten,daher verstehe ich manchmal nicht,warum immer so gemeckert wird,wenn mal ein CL tiefer und breiter ausschaut...:confused:

Ich habe mir den wagen nur zugelegt gehabt,alleine wirklich nur weger der Optik...sonst hätt ich den in einem Org.Zustand niemals gekauft.Naja meinungen sind verschieden und die ansichten natürlich auch...

Im grossen und ganzen war ich in der kurzen zeit wo ich den hatte,sehr zufrieden..bis auf kleinigkeiten,die man kosten günstigt beseitigen konnte,ohne jedesmal zu AZB zu fahren.

Mein grösstes Problem und sorgen war und bleibt das ABC Fahrwerk,obwohl ich selbst keinerlei probleme hatte,mir persönlich bringt so ein fahrwerk rein garnichts,andere normale fahrwerke sind auch top und machen auch ihre arbeit genau so gut...es geht hier rein garnicht ums geld,nur ums prinzip...naja das problem mit dem Fahrwerken kennt ihr ja hier am besten ;)

So,das wars erstmal meiner seits, ich bedanke mich für jede hilfe die man ( ich ) hier bekommen habe...ein lob an euch alle,auf euch ist immer verlass...also vielleicht sieht man sich ja mal wieder,mein fazit : Sage niemals nie :D

Also bis denne Ihr lieben...

 

Lg Cem

Beste Antwort im Thema
am 1. Juli 2012 um 2:03

Hallo Cem,

war kurzes Vergnügen - irre ich, oder hattest Du CL erst ganz vor Kurzem gekauft?

Dann natürlich Du kannst noch nicht so gut beurteilen, was wirklich sind Kosten, und ob es klug war:

Zitat:

kleinigkeiten,die man kosten günstigt beseitigen konnte,ohne jedesmal zu AZB zu fahren

Denn die möglicherweise fatalen Konsequeenzen von "kostengünstigen" Reparaturen in Hinterhof-Bastelbude zeigen oft sich später, aber rächen sich fast immer. In diesem Fall, wohl erst für Neubesitzer...

Auch stimme nicht überein mit Dir bei folgendem statement:

Zitat:

das ABC Fahrwerk,obwohl ich selbst keinerlei probleme hatte,mir persönlich bringt so ein fahrwerk rein garnichts,andere normale fahrwerke sind auch top und machen auch ihre arbeit genau so gut

Schade, dass Du nicht verstanden hast außergewöhnliche Vorteile von aktivem Fahrwerk, welches verhindert Nicken und Neigen von Kraftfahrzeug bei Kurven, bei Beschleunigen und Bremsen, usw. Aber vielleicht es lag daran dass dein CL war so tiefergelegt und verbastelt an Fahrwerk, dass eigentliche Benefits von ABC-Fahrwerk waren nicht mehr spürbar.

So oder so: vielleicht eines Tages Du wirst erwerben guten Mercedes mit Originalzustand, ohne optisch supercoole, aber technisch haarsträubende "Verschlimmbesserung", und Du wirst haben mehr Verständnis und Freude mit technischen Leckerbissen aus Stuttgarter Automobilschmiede.

Alles Gute,

Dmitriy

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten

Hattest den doch nicht einmal 2 Monate :confused:

Was wird es als nächstes?

am 1. Juli 2012 um 2:03

Hallo Cem,

war kurzes Vergnügen - irre ich, oder hattest Du CL erst ganz vor Kurzem gekauft?

Dann natürlich Du kannst noch nicht so gut beurteilen, was wirklich sind Kosten, und ob es klug war:

Zitat:

kleinigkeiten,die man kosten günstigt beseitigen konnte,ohne jedesmal zu AZB zu fahren

Denn die möglicherweise fatalen Konsequeenzen von "kostengünstigen" Reparaturen in Hinterhof-Bastelbude zeigen oft sich später, aber rächen sich fast immer. In diesem Fall, wohl erst für Neubesitzer...

Auch stimme nicht überein mit Dir bei folgendem statement:

Zitat:

das ABC Fahrwerk,obwohl ich selbst keinerlei probleme hatte,mir persönlich bringt so ein fahrwerk rein garnichts,andere normale fahrwerke sind auch top und machen auch ihre arbeit genau so gut

Schade, dass Du nicht verstanden hast außergewöhnliche Vorteile von aktivem Fahrwerk, welches verhindert Nicken und Neigen von Kraftfahrzeug bei Kurven, bei Beschleunigen und Bremsen, usw. Aber vielleicht es lag daran dass dein CL war so tiefergelegt und verbastelt an Fahrwerk, dass eigentliche Benefits von ABC-Fahrwerk waren nicht mehr spürbar.

So oder so: vielleicht eines Tages Du wirst erwerben guten Mercedes mit Originalzustand, ohne optisch supercoole, aber technisch haarsträubende "Verschlimmbesserung", und Du wirst haben mehr Verständnis und Freude mit technischen Leckerbissen aus Stuttgarter Automobilschmiede.

Alles Gute,

Dmitriy

Genau so sehe ich das auch, die ABC macht überhaupt gar keinen Sinn.

Bringt nur Nachteile.

Außer der AZB, freut sich niemand.

Mein 560SEC hatte ein AMG-Fahrwerk drin.

Das war absolut top.

Die AIRMATIC ist auch nicht besser, nur halt nicht ganz so teuer

im Unterhalt.

Wenn es W220/C215 mit Standardfahrwerk geben würde, dann

wären die Fahrzeuge mit AIRMATIC oder ABC ab einem gewissen

Alter praktisch unverkäuflich..........

Eins ist sicher, ABC und AIRMATIC holt die Fahrzeuge

nach und nach von der Straße, weil es einfach unbezahlbar wird.

Der Rost gibt ihnen dann den Rest.

Der W220 wird mal ein seltener Oldtimer.

Das beste Fahrzeug das ich je hatte:

Mein 560SEC mit Vollausstattung und AMG-Fahrwerk.

Der mußte nie wegen:

XXX - Werkstatt aufsuchen!

in die AZB......Gott ging mir das bei meinem S400CDI

auf die Nerven!!!!!!!!!!!

Doppelpost!

am 1. Juli 2012 um 6:36

Gott Russkiy, ich liebe deine Kommentare. :)

Themenstarteram 1. Juli 2012 um 12:01

hi,

 

ja stimmt,hatte es im Mai erworben...knapp 2 monate gefahren.

Hatte aber vorher auch eine S-klasse mit luftfahrwerk :D

 

Ich mache ja nicht das Fahrwerk schlecht,nur,man braucht sowas nicht,viele oberklassen haben so ein fahrwerk drin,sei der bmw 7 er ,Audi a8 ,vw pheaton, Tourag usw-..-

Russky@ jo stimmt schon,meiner war tief und 20 zöller,klar das man nicht die gleichen vorteile wie einer ohne tieferlegung und 20 zöller hat,aber das fahrzeug sollte auch ein wenig vom optischen zusagen,daher war das der grund warum ich mir den zugelegt hatte...im hintergrund für reparaturen hatte ich auf jedenfall immer was,falls mal was sein sollte...( geld )

Wie gesagt sonst ein wirklich tolles auto die s und cl klasse ..

Ich weis noch nicht was als nächstes kommt,aber sicherlich wird es kein s oder cl mehr,die hatte ich ja bereits...ich tendiere eventuell zu bmw 6 er ab 2005 oder was ganz anderes,werde dann irgendwann mal berichten hier was es geworden ist.

Ich hab ja noch ein wagen vor der tür ( kleinwagen ) daher eilt es bei mir nicht,ich schaue mir täglich angebote an vergleiche die und dann wenn einer mir zusagt schnappe ich zu :D

So einen schönen Sonntag wünsche ich euch

mfg cem

 

Hallo zusammen,

Was ist denn bitte an einem ABC- Fahrwerk so schlimm? Alle paar Tage liest man von Fahrzeug- Besitzern die Probleme mit dem ABC haben, allerdings sind diese meistens nach einer Reparatur verschwunden! Bei einem Oberklassefahrzeug kann eben auch ein Fahrwerk man gute 5000 Euro kosten. Ja und???

Wenn es nach 150.000km ca. 5000 Euro fürs Fahrwerk sind, finde ich dies vollkommen plausibel, nichts hallt ewig....

Gruß

Mondi

 

Wenn man die unwiederlegbaren Vorteile eines ABC-Fahrwerkes mit den eingeschränkten Fähigkeiten von Hobby-Tunern aus der Rennsemmel-Liga zu nichte macht und dann noch über den Preis herzieht .... dann kräuseln sich bei mir die Fußnägel hoch.

Ich muss wohl meinen an dieser Stelle immer folgenden Kommentar in meine Signatur schreiben:

"Schuster bleib bei deinen Leisten !" ... den Rest können sich vereinzelte Leser dazu ja bestimmt denken, muss ich also nicht mehr dazu schreiben ;-)

am 1. Juli 2012 um 13:46

Zitat:

Original geschrieben von MondiGhiaX

Hallo zusammen,

Was ist denn bitte an einem ABC- Fahrwerk so schlimm? Alle paar Tage liest man von Fahrzeug- Besitzern die Probleme mit dem ABC haben, allerdings sind diese meistens nach einer Reparatur verschwunden! Bei einem Oberklassefahrzeug kann eben auch ein Fahrwerk man gute 5000 Euro kosten. Ja und???

Wenn es nach 150.000km ca. 5000 Euro fürs Fahrwerk sind, finde ich dies vollkommen plausibel, nichts hallt ewig....

Gruß

Mondi

Das "ABC" ist nicht schlimm, sondern das "tolle Hydraulik Fahrwerk" in sich ist SCHEISSE, was findest du den so gut an die 5000,- EUR ausgeben zu müssen !? verstehe ich leider nicht!

Bei meinem C215 wurde innerhalb 172 Tkm das Fahrwerk zwei mal erneuert und zwar komplett. Jedes mal wenn eine Komponente getauscht wurden, musste das gesamte System mit zig Liter gespült werden ! Ein verdammter micro Filter 38,- EUR, was soll den da gut sein !?

Warum passiert so etwas nicht beim Citroen, der Erfinder des Hydraulik Fahrwerks !!!???

Sondern bei einem Fahrzeug der ca. 140 TDM oder TEUR als Neuwagen gekostet hat !?

Deswegen kann es nur Empfehlen, Leute lasst euch nicht mit dem Mist verrückt machen, geht zu K&W und kaufet einen konventionellen 3-Stufen Fahrwerk wer freude dran haben möchte, die restliche Hydraulik teile welche IO sind ab ins Netz damit und Tschüss.

Themenstarteram 1. Juli 2012 um 15:05

Zitat:

Original geschrieben von niti19

Zitat:

Original geschrieben von MondiGhiaX

Hallo zusammen,

Was ist denn bitte an einem ABC- Fahrwerk so schlimm? Alle paar Tage liest man von Fahrzeug- Besitzern die Probleme mit dem ABC haben, allerdings sind diese meistens nach einer Reparatur verschwunden! Bei einem Oberklassefahrzeug kann eben auch ein Fahrwerk man gute 5000 Euro kosten. Ja und???

Wenn es nach 150.000km ca. 5000 Euro fürs Fahrwerk sind, finde ich dies vollkommen plausibel, nichts hallt ewig....

Gruß

Mondi

Das "ABC" ist nicht schlimm, sondern das "tolle Hydraulik Fahrwerk" in sich ist SCHEISSE, was findest du den so gut an die 5000,- EUR ausgeben zu müssen !? verstehe ich leider nicht!

Bei meinem C215 wurde innerhalb 172 Tkm das Fahrwerk zwei mal erneuert und zwar komplett. Jedes mal wenn eine Komponente getauscht wurden, musste das gesamte System mit zig Liter gespült werden ! Ein verdammter micro Filter 38,- EUR, was soll den da gut sein !?

Warum passiert so etwas nicht beim Citroen, der Erfinder des Hydraulik Fahrwerks !!!???

Sondern bei einem Fahrzeug der ca. 140 TDM oder TEUR als Neuwagen gekostet hat !?

Deswegen kann es nur Empfehlen, Leute lasst euch nicht mit dem Mist verrückt machen, geht zu K&W und kaufet einen konventionellen 3-Stufen Fahrwerk wer freude dran haben möchte, die restliche Hydraulik teile welche IO sind ab ins Netz damit und Tschüss.

Endlich mal einer der mich versteht :D:);)

5000euro ist ne menge geld,was einfach so rausgeschmissen wird,das komplette fahrwerk auf gewinde um zu rüsten ist auch zu teuer..dann lieber gleich weg lassen so ein fahrzeug und gut ist.

Alleine die ganzen werkstätt besuche sind absolut nervig !!! Oder sammelt ihr das geld vom boden :confused:

Dafür kann ich im jahr 3mal urlaub machen,und nicht immer denken,oh je hoffe der wagen pumpt sich hoch und runter :D ne ne...ich persönlich lasse es wahrscheinlich für immer weg das ABC oder Airmatic..

Dafür ist das leben einach zu kurz,sich ganze zeit in den werkstätten auf zu halten und nur an menge geld aus zu geben...

 

lg cem

am 1. Juli 2012 um 15:09

Zitat:

Original geschrieben von niti19

Zitat:

Original geschrieben von MondiGhiaX

Hallo zusammen,

Was ist denn bitte an einem ABC- Fahrwerk so schlimm? Alle paar Tage liest man von Fahrzeug- Besitzern die Probleme mit dem ABC haben, allerdings sind diese meistens nach einer Reparatur verschwunden! Bei einem Oberklassefahrzeug kann eben auch ein Fahrwerk man gute 5000 Euro kosten. Ja und???

Wenn es nach 150.000km ca. 5000 Euro fürs Fahrwerk sind, finde ich dies vollkommen plausibel, nichts hallt ewig....

Gruß

Mondi

Das "ABC" ist nicht schlimm, sondern das "tolle Hydraulik Fahrwerk" in sich ist SCHEISSE, was findest du den so gut an die 5000,- EUR ausgeben zu müssen !? verstehe ich leider nicht!

Bei meinem C215 wurde innerhalb 172 Tkm das Fahrwerk zwei mal erneuert und zwar komplett. Jedes mal wenn eine Komponente getauscht wurden, musste das gesamte System mit zig Liter gespült werden ! Ein verdammter micro Filter 38,- EUR, was soll den da gut sein !?

Warum passiert so etwas nicht beim Citroen, der Erfinder des Hydraulik Fahrwerks !!!???

Sondern bei einem Fahrzeug der ca. 140 TDM oder TEUR als Neuwagen gekostet hat !?

Deswegen kann es nur Empfehlen, Leute lasst euch nicht mit dem Mist verrückt machen, geht zu K&W und kaufet einen konventionellen 3-Stufen Fahrwerk wer freude dran haben möchte, die restliche Hydraulik teile welche IO sind ab ins Netz damit und Tschüss.

Taucht dieses Problem nur bei der S-Klasse auf oder auch beim SL? oder spielt es generell keine Rolle welcher Mercedes-Typ..?

 

Gruß

Zitat:

Das "ABC" ist nicht schlimm, sondern das "tolle Hydraulik Fahrwerk"  das ABC Fahrwerk ist ein Hydraulikfahrwerk???

 

 

Warum passiert so etwas nicht beim Citroen, der Erfinder des Hydraulik Fahrwerks !!!??? Citroen war der "Erfinder" des Luftfederfahrwerks, hat nichts mit Hydrauik zu tun

das fahrwerk war hydropneumatisch... und hauptsächlich hydraulisch...im grunde so wie im 126...

Zitat:

Original geschrieben von Turkey_21

 

Taucht dieses Problem nur bei der S-Klasse auf oder auch beim SL? oder spielt es generell keine Rolle welcher Mercedes-Typ..?

 

Gruß

Auch beim SL. ABC ist ABC. Und warum zitiert ihr immer SEITENLANGE Texte?

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen