ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. ABS Steuergerät Fehler, eure Reparaturerfahrungen

ABS Steuergerät Fehler, eure Reparaturerfahrungen

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 26. April 2020 um 10:04

Ich habe in meinem Golf 6 Highline TSI 160PS BJ. 2009 den Fehler

16352 Steuergerät - elektrischer Fehler, 014 defekt. Teilenummer laut VCDS: 1K0 907 379 CE

ABS und ESP-Warnlampen sind an. Ich kann den Fehlerspeicher mit VCDS löschen, aber nach einigen KM kommt der wieder. Das Softwareupdate dazu wurde bereits 2013 bei VW aufgespielt

Ich muss wohl den ABS-Block ausbauen und mindestens die elektronische Steuereinheit ersetzen.

Habt ihr Tipps, wo man gute Teile herbekommt, bzw. wo ich mein ABS-Block reparieren lassen kann?

Danke vorab!

Ähnliche Themen
11 Antworten

Laut unserer freien Werkstatt um die Ecke soll www.ecu.de wohl ganz gut sein um Steuergeräte zu reparieren. Da haben die zumindest vor einigen Tagen den ABS Block aus nem Golf V aus unserer Familie hingeschickt. Kann aber leider erst in 1-2 Wochen berichten wie gut das tatsächlich funktioniert hat.

Themenstarteram 26. April 2020 um 11:21

Danke für den Tipp!

Leider muss bei dieser Variante das Auto mindestens eine Woche (?) stehen, weil der ABS Block aus/eingebaut wird, das System via Tester entlüftet und neu befüllt wird und der ABS Block ist einige Tage zur Fachfirma unterwegs.

Mir wäre es lieber, ich kaufe passende Ersatzteile und kann sie innerhalb eines Tages einbauen. Aber da muss wohl das ABS-Steuergerät neu programmiert werden in einer VW-Werkstatt, oder täusche ich mich da?

VCDS habe ich ja da, falls das damit ginge.

Sobald der ABS Block ausgebaut wird, muss sowieso das gesamte Bremssystem entlüftet werden. Da gehen nämlich ne ganze Menge Hydraulikleitungen rein die gelöst werden müssen zum demontieren vom ABS Block. Was dauert ist das Einsenden zur Fachfirma, der ein und Ausbau inkl entlüften ist in der Regel innerhalb 2h erledigt.

Themenstarteram 26. April 2020 um 12:42

Ok, das mit dem Entlüften wusste ich.

Was haltet ihr hiervon? Ich checke gleich mal meine Sicherungen.

https://www.youtube.com/watch?v=FcUrVLVgmvo

Themenstarteram 26. April 2020 um 13:53

So, Sicherungen eben gecheckt, scheinen alle ok zu sein, auch der Kabelstrang zum ABS-Block sieht gut aus. Den dicken Stecker hatte ich nicht ab, weil ich in der unübersichtlichen Ecke vom Motorraum nicht erkannte, wie sich der Stecker lösen lässt.

Hier nochmal die Historie meines ABS-Fehlers:

Vor ca. 2 Monaten das erste Mal die Warnlampen (kurz vor dem TÜV Termin natürlich...) und beim Auslesen kam: ABS-Sensor hinten links. Ok, dachte ich, kaufe einen neuen. Fehler nochmal gelöscht und plötzlich war der für gut 2 Wochen weg. Bin dann flott zum TÜV und habe eine neue Plakette bekommen. Vor rund 4 Wochen dann wieder der ABS-Christbaum im Cockpit am leuchten, diesmal kam der Fehler:

16352 Steuergerät elektrischer Fehler 014 - defekt.

Eben die Sicherungen geprüft - alle wie erwähnt i.O. Dann nochmal mit VCDS ausgelesen und jetzt der Fehler:

01130 ABS Betrieb 008 unplausibles Signal.

Eigenartig...

Vor allem kommen diese Fehler einzeln und die vorangegangenen Fehler sind plötzlich nicht mehr vorhanden.

Wie könnte ich die Fehlersuche gestalten? Hat jemand hier noch einen anderen Ansatz?

01130 ABS Betrieb 008 kam bei unserem Golf V auch. Sporadisch, Fehler löschen brachte Besserung für einen Tag. ABS hat währenddessen einwandfrei funktioniert, habe so 6 Testbremsungen aus 70kmh gemacht, alles in Ordnung. Am nächsten Tag auf einmal wieder die Lampen an und der 01130 Fehler im Speicher.

 

Soweit ich gelesen habe liegt dies an einer thermischen Belastung im ABS Steuergerät (ABS Hydraulikblock), da gibts wohl eine Art kalte Lötstelle die sporadisch keinen richtigen Kontakt hat und daher den Fehler erzeugt. Es kann dann gut sein, dass ESP und ABS nicht richtig funktionieren, daher sollte das ABS Steuergerät repariert oder gewechselt werden.

Themenstarteram 26. April 2020 um 15:25

Danke Alex, davon habe ich auch schon gehört. Ich glaube, VW hatte deshalb eine andere Software auf die ABS Steuergeräte aufgespielt (Aktion 45F2), das wurde bei meinem Golf 2017 gemacht.

Es macht mich stutzig, dass die Fehlereinträge wechseln. Vermutlich werde ich um einen Wechsel/Reparatur der Steuereinheit nicht drumherum kommen.

Moin,

bei mir war es die gleiche Fehlererscheinung.

Beide Leuchten ABS ESP an und die Fehlermeldung, der rechte Sonsor hat kein Signal.

Sonsor und Radlager neu, hat sich nix geändert.

Leitung zum Steuergerät durchgemessen, alles ok.

Dann zur freien Werkstatt gebracht, die haben das Steuergerät ausgebaut

und es zur Reparatur eingeschickt. Leider gab keine Angabe was die gemacht haben,

nur elektrischen Fehler beseitigt. Aufjedenfall läft alles seit dem.

Gruß

Auch so ja!

Ich fahre Golf 6 Cabrio 1,6 TDI 2013

Themenstarteram 27. April 2020 um 20:45

Wie man oft liest, sind kalte/defekte Lötstellen auf der Platine des STG die Ursache. Diese Reparaturfirmen öffnen das Gehäuse und löten alles nach, grundsätzlich kein Hexenwerk.

Gibt es eine Austauscheinheit, programmieren diese Firmen noch die passende Codierung drauf.

Im Schnitt kostet das 300 bis 350€, was ok ist im Gegensatz zu 1500€ für einen kompletten neuen ABS Block bei VW. Die Pumpeneinheit bekommt man für rund 250€ im Zubehör.

Hallo

Ich hatte jetzt auch bei meinem VW Golf 6 dieses Problem mit den

Fehlercodes 01130 und 16352 „ABS-Betrieb unplausibel“ oder „Steuergerät defekt“.

Da mir der Preis bei VW viel zu teuer war und das Fahrzeug auch schon 12 Jahre alt ist habe ich im Internet recherchiert und bin auf die Firma ABS-Steuergeräte in Hannover gekommen.

Der Berater am Telefon klärte mich auf, dass es sich um einen Prozessorfehler handeln würde, der jetzt mehr und mehr auftreten würde. Das Update welches vor 2 Jahren auf meinen Golf 6 von

VW aufgespielt wurde habe nur damit zu tun gehabt diesen Fehler zu erkennen, dass war vorher wohl nicht der Fall.

Da das Gespräch sehr freundlich war und der Mitarbeiter einen guten technischen Hintergrund zu haben schien habe ich das Steuergerät ausbauen lassen und dort hingeschickt. Ich habe es innerhalb von 3 Tagen zurückerhalten und wieder verbauen lassen. Inzwischen bin ich ca. 5000 km gefahren und das ESP-System funktioniert ohne Probleme.

Gekostet hat mich das Ganze 329 € mit 1 Jahr Garantie, was ich im Gegensatz zu VW in Ordnung finde.

Meine Fahrzeugdaten Golf 6 2009 1.4 TSI 122 PS Steuergerätenummer: 1K0 907 379 AE

Ich für meinen Fall bin sehr zufrieden!

Was für den einen oder anderen noch interessant sein könnte, die machen auch den Aus- und Einbau in Hannover, wenn jemand alles aus einer Hand haben will.

Ich hoffe ich konnte euch mit meinem Erfahrungsbericht weiterhelfen.

Gruß

KarlHeinz

Themenstarteram 13. Januar 2021 um 11:34

Danke für den Tipp!

Es ist tatsächlich die beste Lösung, sein eigenes ABS-STG vom Fachbetrieb wieder herrichten zu lassen. Da spart man sich die Prozedur mit dem Codieren und geht kein Risiko ein, dass ein gebrauchtes STG auch defekt ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. ABS Steuergerät Fehler, eure Reparaturerfahrungen