ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Abs Probleme

Abs Probleme

Opel Vectra B
Themenstarteram 21. Dezember 2008 um 14:51

hallo liebe gemeinde.

mein vectra hat seit kurzem ein abs problem.

folgende situation. plus grade und trockene fahrbahn. leichtes bremsen und schon regelt das abs ohne irgend ein grund (spürbar am bremspedal). auch kommt das nicht immer vor. nur gelegendlich.

hab mit einem bekannten gesprochen, der glaubt, das da ein "ring" (was der sensor abtasten) einen riss hat und dadurch der sensor ne falsche information weitergibt. ist das möglich?

abs- leuchte selber kommt nicht. daher glaube ich auch nicht, das ein sensor, kabel oder gar das stg def. ist.

und noch etwas, wie sieht es da eigendlich mit dem bremsweg aus, sollte das abs wieder einmal regeln, obwohl alles trocken ist?????

Beste Antwort im Thema

Hallo

So, Fehler erkannt und gebannt !

Habe das Steuergerät abgeschraubt, war eine Fummelei mit der Torx 20 1/4 Zoll.

Die größte Arbeit war aber einen Deckel aus zuschneiden ! 2 Stunden Arbeit weil man vorsichtig sein mußte wegen den elektronischen Kleinteilen. Ein bisschen habe ich die Platine und den CPU mit dem Stanly-Messer erwischt aber es ist nur der Kühlkörper !

Man konnte nicht gleich erkennen das die Lötstelle locker ist aber mit den Test wenn man mit den Fingernagel an den Pins kratzt kann man hören das die lockere Lötstelle heller klingt als alle anderen.

Ein guter Arbeitskollege lötete mir den Pin nach und die anderen drei auch.

Am Abend dann die große Spannung, eingebaut und Zündung an. Froh war ich schon das die Lampe danach wieder aus ging. Gleich danach mit dem Laptop rein, Fehlerspeicher löschen und die Werte beobachten.

BINGO, alle Werte waren absolut ruhig.

"Geschaltete Batteriespannung ( Ventil Relais)" war absolut stabil auf 12 Volt. Da sprang es ständig von 12 Volt auf 0 Volt hin und her !

Gefahren bin ich auch schon, wunderbar !

Ein paar Bilder noch dazu.

DAnke und Grüße

+1
63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten

Hallo

So, Fehler erkannt und gebannt !

Habe das Steuergerät abgeschraubt, war eine Fummelei mit der Torx 20 1/4 Zoll.

Die größte Arbeit war aber einen Deckel aus zuschneiden ! 2 Stunden Arbeit weil man vorsichtig sein mußte wegen den elektronischen Kleinteilen. Ein bisschen habe ich die Platine und den CPU mit dem Stanly-Messer erwischt aber es ist nur der Kühlkörper !

Man konnte nicht gleich erkennen das die Lötstelle locker ist aber mit den Test wenn man mit den Fingernagel an den Pins kratzt kann man hören das die lockere Lötstelle heller klingt als alle anderen.

Ein guter Arbeitskollege lötete mir den Pin nach und die anderen drei auch.

Am Abend dann die große Spannung, eingebaut und Zündung an. Froh war ich schon das die Lampe danach wieder aus ging. Gleich danach mit dem Laptop rein, Fehlerspeicher löschen und die Werte beobachten.

BINGO, alle Werte waren absolut ruhig.

"Geschaltete Batteriespannung ( Ventil Relais)" war absolut stabil auf 12 Volt. Da sprang es ständig von 12 Volt auf 0 Volt hin und her !

Gefahren bin ich auch schon, wunderbar !

Ein paar Bilder noch dazu.

DAnke und Grüße

P7084444
P7084449
P7084451
+1

Mahlzeit....

Tritt das nur auf wenn du schon kurz vorm Stillstand bist oder bei jeder Geschwindigkeit?

Wenns kurz vorm Stillstand ist ist die Wahrscheinlichkeit doch recht groß das ein ABS Sensor die Fliege macht.

Um das zu Prüfen müsstest du aber ganz sicher an die Diagnose und während der Fahrt und beim Bremsen die Momentanwerte/istwerte der Drehzahlen bzw. Geschwindigkeiten der einzelnen Sensoren anzuschauen und untereinander zu vergleichen.

Gruß

Wenn ein ABS-Sensor ne Meise hat, kommt ABS-Fehler und ABS-Lampe brennt, ABS wird dann abgeschaltet. Da ich schon lange mit meinem ABS kämpfe, habe ich alles durch.

Annahme: ABS Sensor rechts defekt oder stark verschmutzt. ABS-Fehler C0040, C0245. (Fehlerhaftes Signal VR, Geschwindigkeitssignal falsch). Ähnlich ist es bei allen Sensoren, beim VL kommen noch die Tachoausreißer dazu.

Wenn so was erkannt wird, kommt ABS-Lampe!

Da die Lampe ja nicht kommt, ABS aber schön unnötig regelt, tippe ich auf defekt im Hydroagregat.

Was hast du für ABS - EBC 415, 430, TC?

Themenstarteram 22. Dezember 2008 um 13:39

danke erstmal für die infos

Zitat:

Original geschrieben von ice-vectra

Mahlzeit....

Tritt das nur auf wenn du schon kurz vorm Stillstand bist oder bei jeder Geschwindigkeit?

wenn der fehler auftritt, dann bei jeder geschwindigkeit. zuletzt war es bei ca. 80 km/h. dann wieder nur bei 10 oder 20 km/h. ist also komplett verschieden.

Zitat:

Original geschrieben von steel234

Da die Lampe ja nicht kommt, ABS aber schön unnötig regelt, tippe ich auf defekt im Hydroagregat.

Was hast du für ABS - EBC 415, 430, TC?

also, tc hat meiner nicht, aber wo kann ich die abs-informationen ablesen?

:p Komm mit deinem Vecci von der Eisbahn runter!!:p

 

Ich hätte kein Vertrauen mehr in das Auto und würde direkt zum FOH (oder zu Werauchimmer) fahren und die Ursache beseitigen lassen. Wenn das ABS, schon deutlich vor der Blockiergrenze, die Bremse aufmacht, dann ist der Bremsweg sicher "etwas" länger, vielleicht einmal zu lang??

 

 

Gruß

Kaiser

 

Ps. Halt uns auf dem Laufenden

 

 

 

Ich hatte damals das selbe Problem.Egal welche Geschwindigkeit ab und an regelte das ABS beim Bremsen.Irgendwann kam sporadisch die ABS Lampe.Hinten rechts Verabschiedete der ABS Sensor und komischerweise auch gleich das Radlager.

ABS-Sensor hinten ist im Radlager mit drin, muss komplett ausgetauscht werden.

@Hardsyle - ich schätze du hast EBC 430, wie ich auch. Guck mal auf dem Nummer auf dem Hydroblock.

hallo, vor langer zeit, (halbes jahr) hatte ich das selbe broblem.

sporadisches reagieren der ABS Sensoren,Tachoausreißer ab ca 120 kmh.

bin dann zum FOH steuerteil auslesen, Antwort war beide ABS sensoren an der Vorderachse

habe sie dann gewechselt und nochmal hin zum FOH Fehler löschen.

seitdem war alles i.o.

gruß sven

Wiso musste denn da der Fehler gelöscht werden.Wenn die Sensoren wieder ok sind ist doch auch der Fehler weg.

Ist ein Fehler vorhanden wird er abgespeichert bis er gelöscht wird. Egal ob die Fehlerquelle beseitigt wurde oder nicht.

Wenn ein kritischer Fehler gespeichert ist, wird nach der Reparatur der Fehlerspeicher gelöscht.

Ich nehme an damit neue Fehler als solche überhaupt erkannt werden. Meines Wissens wird bei der Inspektion der Fehlerspeicher ausgelesen und resetet, oder wünsche ich mir nur diesen Service??

 

Auch wird bestimmt nur der Fehlercode und wenn überhaupt die Anzahl bis 99 oder 999 abgespeichert, sicher kein Datum.

 

Gruß

Kaiser

So ist es ;)

ich könnte einige Screenshots von Tech oder AbCom vorzeigen, sogar ganz aktuelle von heute :D

Na her damit. Oder sollen wir dich bitten`??

 

:cool:

Bitte Bitte, stell doch ein paar Bilder ein, Danke

 

Gruß

Kaiser

 

Themenstarteram 23. Dezember 2008 um 3:37

Zitat:

Original geschrieben von Kaiser Wilhelm

:p Komm mit deinem Vecci von der Eisbahn runter!!:p

Ich hätte kein Vertrauen mehr in das Auto und würde direkt zum FOH (oder zu Werauchimmer) fahren und die Ursache beseitigen lassen. Wenn das ABS, schon deutlich vor der Blockiergrenze, die Bremse aufmacht, dann ist der Bremsweg sicher "etwas" länger, vielleicht einmal zu lang??

 

Gruß

Kaiser

Ps. Halt uns auf dem Laufenden

ich wollt schon immer mal "tut-tut" spielen :D

die idee hatte ich auch schon. für meinen foh wäre das weihnachten und ostern zusammen. das ginge aber erst zwischen den feiertagen.

und von meiner besseren hälfte wünsche ich mir die bezahlung. hehehe........ :D :D

Zitat:

Original geschrieben von steel234

ABS-Sensor hinten ist im Radlager mit drin, muss komplett ausgetauscht werden.

@Hardsyle - ich schätze du hast EBC 430, wie ich auch. Guck mal auf dem Nummer auf dem Hydroblock.

werd ich heute machen. jetzt ist es noch zu dunkel :D

na danke erst mal für die infos. gebe bescheid sobald ich was weiß.

nachtrag: ach ja, ist mir gerade eingefallen. zeitweisse habe ich das gefühl, wie wenn ein radlager def ist. hin und wieder hörte (spürte) ich so ein leichtes brummen. war auch gleich wieder vorbei. kann auch ein asphaltschaden gewesen sein............. mal schauen. also danke erst mal.

Hier schon mal Paar Bilder d. ABS- Hydroaggregates mit ABS-STG...

http://vectra-j96.com/index.php?option=com_zoom&Itemid=34&catid=4

Deine Antwort
Ähnliche Themen