ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. ABS/ ESP/ BAS - Werkstatt aufsuchen

ABS/ ESP/ BAS - Werkstatt aufsuchen

Themenstarteram 7. Dezember 2009 um 22:17

Hallo Eid-u. Leidensgenossen!

ich kämpfe seit ca. 6 Monaten mit einem Problem an der Elektronik meines MB C220 CDI W203 Bj. 2000

Folgendes passiert:

sobald das Fzg. gestartet wird (nicht bei Zündung) stehen 3 Fehlermeldungen im Bordcomputer.

ABS/ ESP/ BAS - Werkstatt aufsuchen

Sobald das Fzg. abgestellt wird sind die Fehlermeldung im BC weg (im Fehlerspeicher sind sie da)

Meine MB-Werkstatt (Wolfsberg / Kärnten / Austria) teilte mir mit, dass das MSG defekt sei und

getauscht werden müsste - Kostenvoranschlag € 1.540,-- (all in)

Demnach habe ich mein MSG (A024 545 3432 / BoschNr. 0281010348) zu ecu.de nach Deutschland gesendet, in der Hoffnung, dass es repariert werden konnte. Nach 2 Tagen bekam ich einen Anruf,

dass kein Fehler am MSG gefunden werden kann. Die Damen u. Herren verrechneten mir kulanter Weise nur die Rücksendung und keine Diagnosearbeit.

Danach war ich nochmals bei meiner MB-Werkstätte, die weiterhin auf das defekte MSG pochten und

damit begründeten, das im Eingangs-Kurztest-Protokoll keine Daten im MSD (CDI 2) stehen.

Die Datenbusverbindung wurde geprüft und für i.O. befunden.

Fehler-Code im ESP: C1000-016

Steuergerät N47-5 (Steuergerät ESP und BAS) prüfen.

Spannungsversorgung des Bauteils N47-5 (Steuergerät ESP und BAS) prüfen.

Ich wollte aber noch eine Versuch starten , bevor ich wirklich ein neues MSG bei der MB-Werkstätte bestelle. So organisierte ich mir ein gebrauchtes MSG (€ 300,--) von einem MB-Teilehändler. Da die MSG aber zur jeweiligen FGNr. (VIN) codiert ist, mussten wir erst die Daten von meinem orig. MSG auf das nun gekaufte gebrauchte MSG umspeichern, um die Wegfahrsperre zu deaktivieren.

Hat alles funktioniert, Auto ist sofort wieder gelaufen und auch die Fehler waren gleich wieder da.

Daher nun unsere Schlußfolgerung, dass das MSG nicht defekt ist, jedoch ein Softwarefehler vorliegt.

Auf Anfrage bei der MB-Werkstätte hat es geheißen, das keine Möglichkeit besteht ein Software-Update durchzuführen. Diese gibt es erst ab den neueren Baureihen.

Nun meine Bitte an ALLE Mercedes-Spezialisten:

- bitte schreibt mir Eure Meinung dazu

- bitte um Tipps, ob die MSG-Software irgendwoher zu bekommen ist.

- bitte um Hinweise ob auch noch andere Ursachen vorliegen könnten

Danke!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 3. Febuar 2010 um 18:04

So.................Fehler endlich gefunden!

Leider nicht die MB-Werkstätte(n), sondern ich selbst, mit Unterstützung

eines begabten "Schraubers".

Und zwar war die Ursache für mein Problem ganz einfach der Motor

hinter der ABS-Hydraulikeinheit - bei diesem Waren die Kontakte (Kohlebürsten)

hinüber.

Wieder was gelernt!

Ich hoffe, dass hilft auch anderen weiter..............

lg,

M.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Hallo,

Fehlercode war bei mir genauso.

Nach langen Experimenten = MSG , 980.- plus Märchensteuer.

Seit Reparatur keine Fehler mehr im BC.

Geh mal in die SuFu , da steht alles drin.

Viel Glück !!

win

Hallo zusammen,

die Fehlermeldung kann auch von einem defekten Bremslichtschalter stammen!

Das mal zu probieren wäre ggf. deutlich billiger?

Viele Grüße

Sancho deluxe

Zitat:

Original geschrieben von Sancho deluxe

Hallo zusammen,

die Fehlermeldung kann auch von einem defekten Bremslichtschalter stammen!

Das mal zu probieren wäre ggf. deutlich billiger?

Viele Grüße

Sancho deluxe

Hi,

hast ja Recht , habe das auch als erstes ausgewechselt. Es blieb letztendlich das MSG ich hatte halt Pech .

Grüße

win

Nicht zu vergessen der fehlerhafte Kabelbaum der Vor-Mopf-Reihe. Hat auch schon so manchen fast in den Wahnsinn getrieben.

Themenstarteram 18. Januar 2010 um 16:40

So - habe nun nach langem hin u. her, nach diversen Prüfungen und Meßversuchen

ein neue Motorsteuergerät bei meiner MB-Werkstätte bestellt.

Wurde heute eingebaut - und die Fehlermeldungen sind immer noch da

€ 1.350,-- in den Wind geschossen :-(

Code C1000-016

Steuergerät N47-5 (Steuergerät ESP und BAS) prüfen.

Spannungsversorgung des Bauteils N47-5 prüfen.

Neuer Vorschlag der Werkstätte - auch das ESP-Steuergerät zu tauschen.

Bin nun auf der Suche nach einem gebrauchten Teil

Teile-Nr: A203 545 1632 od. 1732

Gibt es hierzu neue Erkenntnisse!

Gruss,

Marco

Moin,

die Spannungsversorgung für das ESP-Steuergerät kommt vom SAM vorn(Sicherungskasten vorn).Vielleicht ist es auch nur ein aufgeweiteter Kontakt am Stecker des ESP-Steuergerätes oder SAM.Spannungsversorgung vom SAM zum ESP prüfen,eventuell Leitungssatz-Fehler.Massekabel von Batterie zur Karosserie fest? Massekabel von Leitungssatz ESP an Karosserie Kontaktfehler?

Hi und Servus in dir Runde,

ich bin überhaupt kein Fachmann, aber die Fehlermeldung "ABS/ ESP/ BAS - Werkstatt aufsuchen" hatte ich nach einer Starthilfeaktion für meine Nachbarin. Fazit bei dieser Starthilfe ist meine Bordspannung kurz zusammengebrochen und hat dann diese Fehler generiert. Diese Fehler verschwanden allerdings von selbst nach ca. 2 Wochen, in denen das Fahrzeug dann mehrmals neu gestartet wurde. Meine Vermutung wäre eine instabile und zu geinge Bordspannung. Einfach mal messen, oder ins G-Menü, ob da so um die 13-14 Volt im Fahrbetrieb drauf sind. Evtl. noch eine Messung machen zwischen Karosserie-Masse und Minuspol Batterie. Sollte nämlich das Massekabel oxidiert oder kontaktschwach sein, hat die Elektronik auch Betriebsspannungsprobleme. Ich habe hier im Forum gelernt, dass unser MB (C220 CDI Bj. 12/2002) äußerst empfindlich auf Bordspannungsschwankungen reagiert.

P.S.: Sind Batterie und Generator OK!?

Zitat:

Original geschrieben von R1007

Hi und Servus in dir Runde,

ich bin überhaupt kein Fachmann, aber die Fehlermeldung "ABS/ ESP/ BAS - Werkstatt aufsuchen" hatte ich nach einer Starthilfeaktion für meine Nachbarin. Fazit bei dieser Starthilfe ist meine Bordspannung kurz zusammengebrochen und hat dann diese Fehler generiert. Diese Fehler verschwanden allerdings von selbst nach ca. 2 Wochen, in denen das Fahrzeug dann mehrmals neu gestartet wurde. Meine Vermutung wäre eine instabile und zu geinge Bordspannung. Einfach mal messen, oder ins G-Menü, ob da so um die 13-14 Volt im Fahrbetrieb drauf sind. Evtl. noch eine Messung machen zwischen Karosserie-Masse und Minuspol Batterie. Sollte nämlich das Massekabel oxidiert oder kontaktschwach sein, hat die Elektronik auch Betriebsspannungsprobleme. Ich habe hier im Forum gelernt, dass unser MB (C220 CDI Bj. 12/2002) äußerst empfindlich auf Bordspannungsschwankungen reagiert.

P.S.: Sind Batterie und Generator OK!?

Hi,

wie schon mitgeteilt ich war ja auch kurz vor dem......

als erstes hat man mir beim :) eine neue Batterie eingebaut , dann Bremslichtschalter und einige Versuche mehr. Seit neuen MSG absolute Ruhe ( natürlich ca. 1.400 Euronen ärmer)

grüße

win

Themenstarteram 3. Febuar 2010 um 18:04

So.................Fehler endlich gefunden!

Leider nicht die MB-Werkstätte(n), sondern ich selbst, mit Unterstützung

eines begabten "Schraubers".

Und zwar war die Ursache für mein Problem ganz einfach der Motor

hinter der ABS-Hydraulikeinheit - bei diesem Waren die Kontakte (Kohlebürsten)

hinüber.

Wieder was gelernt!

Ich hoffe, dass hilft auch anderen weiter..............

lg,

M.

Hallo,

lies den Komentar von KOMTECH. Ich hatte bei meinem W203 BJ 2002 das gleiche Problem. Es war ein Wackler am Kabel zum Steuergerät. Dieser wurde zwar zuerst nivht gefunden, da das Kabel aus 2 Stücken besteht. Der Wackler war genau an dieserr Stelle. Kostenpunkt ca. 180 €. Der Fehler soll aber bei DB bekannt sein.

Gruß

HP

Zitat:

Original geschrieben von HProbst

Hallo,

lies den Komentar von KOMTECH. Ich hatte bei meinem W203 BJ 2002 das gleiche Problem. Es war ein Wackler am Kabel zum Steuergerät. Dieser wurde zwar zuerst nivht gefunden, da das Kabel aus 2 Stücken besteht. Der Wackler war genau an dieserr Stelle. Kostenpunkt ca. 180 €. Der Fehler soll aber bei DB bekannt sein.

Gruß

HP

Hi,

wenn ich das alles so lese bin ich über den berühmten Tisch gezogen worden.

Obwohl ich in 3 ! verschiedenen NL war wurde immer auf MSG diagnostiziert.

Man kommt ganz schön ins grübeln.

Glückwunsch an alle die es billiger bekommen haben !!!

Grüße

win

Dann kidnappe ich gleich mal den Thread um mein Problem mit meinem vor eine woche gekauften c180 zu schildern.

Bin eben in mein Auto eingestiegen und hatte das selbe Problem, dass zum ersten Mal aufgetreten ist. Bin ca 100 Meter gefahren und hab den motor neugestartet und dann war die Fehlermeldung weg. Auch nach nem späteren Start des Motors kam die Fehlermeldung nicht mehr. Kann es sein, dass die Fehlermeldung eifnach nur erschien, weil die Bremsen durch die Kälte ne kurze Fehlfunktion aufwiesen. Mein auto steht auch seit gestern schön am straßenrand und wurde seitlich übel zugematscht.

Auto:

C180 Kompresso Sportcoupé Indianapolis

11/2003

~75000km

Hallo,

die Fehlermeldung erlischt nach einem Neustart. Bei Dir würde ich abwarten , ob er wieder auftaucht.

Auf alle Fälle empfehle ich allen die so einen Fehler dauerhaft haben, darauf zu Bestehen das die Kabel überprüft werden. Das ist glaub ich die häufigste Ursache.

Gruß

HP

Zitat:

Original geschrieben von hueblos

So - habe nun nach langem hin u. her, nach diversen Prüfungen und Meßversuchen

ein neue Motorsteuergerät bei meiner MB-Werkstätte bestellt.

Wurde heute eingebaut - und die Fehlermeldungen sind immer noch da

€ 1.350,-- in den Wind geschossen :-(

Code C1000-016

Steuergerät N47-5 (Steuergerät ESP und BAS) prüfen.

Spannungsversorgung des Bauteils N47-5 prüfen.

Neuer Vorschlag der Werkstätte - auch das ESP-Steuergerät zu tauschen.

Bin nun auf der Suche nach einem gebrauchten Teil

Teile-Nr: A203 545 1632 od. 1732

Gibt es hierzu neue Erkenntnisse!

Gruss,

Marco

Hallo Marco,

weshalb hast du 1.350,-€ in den Wind geschossen?

Wenn die NL ein Steuergerät bestellt und es stellt sich raus stellt, das es das nicht war, dann sollen die das wieder ausbauen und ich würde es auch nicht bezahlen.

Oder läst du einfach auf verdacht alles wechsel und bezahlst das noch ??????

Gruß

Jürgen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. ABS/ ESP/ BAS - Werkstatt aufsuchen