ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Batterie Generator Werkstatt aufsuchen

Batterie Generator Werkstatt aufsuchen

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 7. November 2012 um 19:55

Hallo liebe Gemeinde.

Ist mein erster Beitrag hier im Forum also schon mal Sorry falls ich was falsch gemacht habe.

Habe die Suchfunktion schon mehrere Wochen genutzt jedoch nicht mein Problem gefunden.

Wie die Überschrift schon verrät habe ich das gleiche Problem wie viele andere. Die Meldung kam vor ca. 1 Monat und zwar durchgehend.

Habe zunächst probeweise eine andere Batterie angeschlossen und die Meldung war weg. Also ne neue Batterie geholt und angeschlossen aber die Meldung blieb. Nach spannungsmessung an der Batterie neuen Generatorregler eingebaut und die Meldung war weg. Eine Woche später leuchtete die Meldung wieder auf. An kontaktprobleme gedacht und alle potenziellen Kontakte gereinigt. Eine Woche später Meldung wieder da und wieder weg. Nun geht das je nach Lust und Laune so. Mal da, mal weg. Habe heute nen Zeitpunkt erwischt und mal Spannung bei laufendendem Motor mit Fehlermeldung gemessen. Batterieapannung ca. 12,2 V. Nach mehrmaligen Motor aus/ein war die Fehler Meldung weg und batteriespannung bei laufendem Motor wieder auf ca. 14,4V.

Nun bin ich am verzweifeln.

Kann der generator den so Defekt sein das er mal arbeitet und mal nicht?

Oder hat einer ne andere Idee?

Danke schon mal im voraus.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich vermute eine schlechte Verbindung des Massebandes Motor - Karosserie.

Beobachte mal die Batteriespannung während der Fahrt.

 

Batteriespannung- Überwachung

Batteriespannung im KL erst ohne und dann mit Belastung(Tiefstwert gespeichert).

Dein Zündschloss kennt insgesamt folgende Stellungen:

0 -> 1 -> 2 -> 3

In Stufe 3 startest Du normalerweise dem Motor,

in Stufe 0 ziehst Du den Schlüssel bzw, steckst ihn ins Schloss..

1.Schlüssel Stellung "1"

2.Grundbild mit Kilometeranzeige ( blättern bis Kilometeranzeige erscheint )

3. Rückstellknopf 3mal drücken (Vormopf 30 sec halten) (kurzes Signal ertönt + Batteriespannung ohne Belastung wird angezeigt)

4. Schlüssel Stellung "2" (Zündung an (mit Vorglühen beim Diesel)

Batteriespannung mit Belastung wird angezeigt)

Und beim Diesel sollte sie durch das Vorglühen nicht unter 10,5 V sinken.

5. Nach vorn blättern

Nach ca.5-10 sec wird der Ölstand angezeigt ( diese Meßung hat nur Gültigkeit wenn das Fahrzeug waagrecht steht und mindestens 10 min im Ruhestand war).

Präzise Ölstandmeßung > Motor hatte 80° Messung nach 1 Std.

ACHTUNG

6.Jetzt wieder zurückblättern auf Batteriespannung.

Die jetzt angezeigte Spannung ist die tiefste Spannung die im Bordnetzt während dieser Prozedur aufgetreten ist. > Vorglühen oder anderer großer Verbraucher.

Wenn jetzt ein Wert unter 10 V angezeigt wird habt Ihr ein Problem !

( Neue Batterie, Massefehler usw.)

Bei 1000 Umdrehungen muß ein Wert von ca. 14-14,4 Volt angezeigt werden.

Man kann so auch die Spannung während der Fahrt dauernd beobachten.

PS: Spannungstabellen könnt Ihr vergessen / Batterie kann nur unter Belastung geprüft werden !

Themenstarteram 7. November 2012 um 20:11

Erstmal danke für die schnelle Antwort.

Habe dieses "geheimmenü" bereits mal ausprobiert habe jedoch keine anzeige zur batteriespannung finden können. Hab also mit nem Multimeter gemessen.

Kannst du mir denn sagen wo die Massenvernindung zwischen Motor und Karosserie bei mir liegt. Kann die ja auch nochmal kontrollieren bzw. Reinigen.

Kontrolliere erst mal die Spannung. Masseverbindungen sind das A+O :)

In der Nähe vom Getriebe solltest Du fündig werden.

Themenstarteram 7. November 2012 um 20:30

Die Spannung mithilfe eines Multimeters sieht soweit ganz gut aus.

Werde morgen als erstes mich auf die suche nach dem Massekabel machen. Was mich hält ein wenig stutzig macht ist das nach dem Regler Tausch eine gewisse Besserung eingetreten ist.

moin,

guck dir lieber mal die kabel am generator alle fest sind. bei masseproblemen würden noch ganz andere probleme auftreten und der motor auch in dem moment rumzicken. probleme beim starten haste aber nicht oder? wenn die kabel alle i.o. sind, also auch nichts angescheuert und so, wird wohl dein generator den geist augegenen haben.

mfg

Themenstarteram 7. November 2012 um 21:35

Ja sind alle fest. Hab ja Regler getauscht und auch Kontakte gereinigt. Also am Generator ist Kabel technisch alles in Ordnung. Generator selbst ist auch meine nächste Vermutung. Werde trotzdem mal das Massekabel kontrollieren bevor ich mir nen neuen Generator zulege.

Danke.

In der Lima befinden sich Kohlebürsten. Sind diese am Ende kann sich ein Effekt wie vom TE geschildert ergeben.

Mal gehts mal nicht...

Hallo,

hatte schon das gleiche Problem. Bei mir war der Lichtmaschinenregler kaputt. Neuen eingebaut und alles lief wieder wie vorher.

Mfg

Fuerther87

Zitat:

Original geschrieben von Freshlevo

Ja sind alle fest. Hab ja Regler getauscht und auch Kontakte gereinigt. Also am Generator ist Kabel technisch alles in Ordnung. Generator selbst ist auch meine nächste Vermutung. Werde trotzdem mal das Massekabel kontrollieren bevor ich mir nen neuen Generator zulege.

Danke.

Warum machst Du erst nicht mal das

- schlüssel position 2

- 3 mal auf reset knopf links neben dem kombiinstrument drücken

- dann piepst es einmal

- dann gehe in den gesamtkilometerzähler menüpunkt und tor mit pfeil tasten runter auf dei board spannung

- drehe schlüssel auf position 3 um den wagen vor zu glühen

- dann wagen starten

nun fahre ein wenig min. 10km damit der motor auch warm wird. beobachte dabei die boardspannung bitte. diese sollte während der fahrt zwischen 13,9V bis 14,9V liegen.

ist dies nicht der fall dann hat deine lima (lichtmaschine) ein problem.

nun wenn dein auto warm ist bzw. betriebstemperatur erreicht hat schalte mal die heizung an und tempo mat und sonstige helferlein. beobachte dabei die spannung im kombiinstrument. dies darf und sollte nicht unter 13,5V fallen. eher solten dort merh angezeigt werden bis maximal 14,9V.

Themenstarteram 8. November 2012 um 9:41

Ja die Kohlebürsten sind ja mit am Regler der ja mittlerweile neu ist. Andere Kohlebürsten sind mir nicht bekannt in der Lima.

Oder gibt es da noch andere?

nee aber es gibt wohl Limas bei denen die Bürsten nicht am Regler hängen...

Themenstarteram 25. November 2012 um 19:19

Falls es jemanden interessiert.

Habe nun seit 2 Wochen eine neue Lichtmaschine verbaut und seitdem klappt alles wunderbar.

Der Übeltäter war wohl die Lichtmaschine.

Danke an alle die mir geholfen haben.

Danke für die Rückmeldung!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Batterie Generator Werkstatt aufsuchen