ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Ab wann ist eine LED-Rückleuchte als defekt zu betrachten?

Ab wann ist eine LED-Rückleuchte als defekt zu betrachten?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 7. März 2012 um 18:00

LED Rückleuchten bestehen ja aus mehreren LEDS. Was ist jetzt wenn einzelne ausfallen. Ist die Rückleuchte dann defekt oder nicht. Gibt es da schon Regelungen, wie z.B. mindestens 30% oder 50%

müssen funktionieren?

Ähnliche Themen
57 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von FerencS

Naja, dann habe ich ja auch das anfällige Modell.

Ist das bei euch in DE wirklich so, das schon beim Ausfall einer LED getauscht werden muss, weil nicht mehr verkehrstauglich? Das ist doch nur Geschäftemacherei.

Muss ich mal versuchen zu klären, ob das in AT auch so blödsinnig geregelt ist.

Naja, bisher haben wir noch keinen Beleg für die Aussage. Immerhin sieht man ja auch regelmäßig ältere Autos, bei denen einzelne LEDs der dritten Bremsleuchte defekt sind - die müssten dann ja auch spätestens nach dem nächsten TÜV zum Tausch verdonnert werden.

Bei mir waren zumindest beim letzten Test noch alle LEDs intakt - ich hoffe dass das noch lange so bleibt; denn LEDs sollten ein Autoleben schon durchhalten - tun sie das nicht liegt es m.E. an schlechter Verarbeitung, insbesondere dem "drumherum" (z.B. den Lötstellen).

vg, Johannes

Themenstarteram 10. März 2012 um 10:24

Meine Garantieverlängerung aus 2009 beinhaltet nicht die Beleuchtungseinheiten.

Moin,zusammen!

Aus gegebenem Anlass hole ich dasThema noch einmal wieder vor.

Bei meiner rechten Rückleuchte waren 2 LEDs defekt. Ersatzleuchte für 35 € über Ebay besorgt, war in tadellosem Zustand.

Wahrscheinlich hätte man mir beim Autohaus die auch kostenlos getauscht, aber für 35 € wollte ich den Aufwand nicht, müßte 60 km fahren und dann Zeit mitbringen, das lohnt sich nicht.

Habe die defekte Leuchte dann aufgepuhlt, um zu sehen, warum die LEDs ausgefallen sind. Das geht leidlich, wenn man mit einem schmalen Gegenstand, dessen Ecken schön abgerundet sind, zwischen Glas und Gehäuse leicht hebelt, dann kann man das Teil Stück für Stück aufbrechen.

Ob man das allerdings wieder dichtkleben könnte, bezweifle ich.

Ich habe dann die Leds inspiziert, wobei sich herausstellte, daß ein interner Defekt in einer oder beiden LEDs vorliegen mußte, denn die Löstellen waren in Ordnung.

Anmerken möchte ich dazu, daß in dem äußeren Leuchtenring LEDs mit je einer roten und einer gelben LED im glleichen Gehäuse verbaut sind. Ausgefallen waren zwei gelbe LEDs, während die roten im gleichen Gehäuse problemlos funktionierten.

Anmerkung zum Einbau einer Ersatzleuchte: Im Chassis ist im unteren Bereich eine schwarze Schraube, mit der wird das Unterteil an die Karosserie angepaßt, damit sie bündig abschließt.

mfg

Kapt

Hallo, wir sind mit unserem Golf Plus in dieser Sache vom VW Service, wo wir auch den Wagen neu gekauft haben, bewußt hereingelegt worden: Während der Garantiezeit waren an der rechten Leuchte 2 LED defekt. Der Freundliche bezeichnete dieses als reinen Schönheitsfehler welchen der TÜV toleriere und lehnte Erneuerung ab. Nach Garantie Ende beanstandete der TÜV und der selbe VW Händler lehnte Kulanz ab. Auf diese Leuchten gäbe es keine mehr. Es handelt sich um einen sehr großen VAG Betrieb. Facit: wir kaufen künftig keine VAG Produkte mehr.

Im Übrigen war dieses nicht das einzige mal daß unser dieser Betrieb hinter die Ficht geführt hat.

Was kann jetzt VW dafür, das euch das AH verarscht?

Komische Einstellung...

Ich würde mal das AH wechseln!

Zitat:

@the_raceface schrieb am 1. Dezember 2014 um 23:04:37 Uhr:

Was kann jetzt VW dafür, das euch das AH verarscht?

Komische Einstellung...

Ich würde mal das AH wechseln!

Manchmal ist das aus Entfernungsgründen nicht sinnvoll. Im Übrigen ist für mich der Service und das Produkt eine untrennbare Einheit . Wenn eines davon nicht stimmt läßt man die Finger davon. Allerdings stelle ich bei machen Beiträgen fast schon religiöse Tendenzen fest. Ich bin nicht VAG hörig...

Franz

am 2. Dezember 2014 um 10:04

Meiner ist von 03/2010, Rechts 11/2011 Neu Garantie Links 05/2012 Neu ,Garantieverlängerung Rechts 09/2014 Neu Kulanz ,Einbau bezahlt,

:confused::confused::confused::confused::confused:

am 3. Dezember 2014 um 22:17

Zitat:

@Kapt schrieb am 29. November 2014 um 10:34:02 Uhr:

Moin,zusammen!

Aus gegebenem Anlass hole ich dasThema noch einmal wieder vor.

Bei meiner rechten Rückleuchte waren 2 LEDs defekt. Ersatzleuchte für 35 € über Ebay besorgt, war in tadellosem Zustand.

Wahrscheinlich hätte man mir beim Autohaus die auch kostenlos getauscht, aber für 35 € wollte ich den Aufwand nicht, müßte 60 km fahren und dann Zeit mitbringen, das lohnt sich nicht.

Habe die defekte Leuchte dann aufgepuhlt, um zu sehen, warum die LEDs ausgefallen sind. Das geht leidlich, wenn man mit einem schmalen Gegenstand, dessen Ecken schön abgerundet sind, zwischen Glas und Gehäuse leicht hebelt, dann kann man das Teil Stück für Stück aufbrechen.

Ob man das allerdings wieder dichtkleben könnte, bezweifle ich.

Ich habe dann die Leds inspiziert, wobei sich herausstellte, daß ein interner Defekt in einer oder beiden LEDs vorliegen mußte, denn die Löstellen waren in Ordnung.

Anmerken möchte ich dazu, daß in dem äußeren Leuchtenring LEDs mit je einer roten und einer gelben LED im glleichen Gehäuse verbaut sind. Ausgefallen waren zwei gelbe LEDs, während die roten im gleichen Gehäuse problemlos funktionierten.

Anmerkung zum Einbau einer Ersatzleuchte: Im Chassis ist im unteren Bereich eine schwarze Schraube, mit der wird das Unterteil an die Karosserie angepaßt, damit sie bündig abschließt.

mfg

Kapt

Hi!

Ich stehe gerade vor dem selben Thema.

@Kapt: Was meinst du mit Chassis? Die Karosserie oder die Leuchte? Wie ist diese Schraube zu erreichen?

Eigentlich wäre jetzt TÜV dran gewesen, aber mein Freundlicher hatte vorher mit dem Prüfer gesprochen und dessen Aussage sei eindeutig gewesen: "Alle LEDs müssen gehen." Bei mir flackert (manchmal) fast der halbe Blinkerring rechts.

Bei VW stehen die Rückleuchten für ein 2009 BJ nicht mehr in der Kulanzliste drin (mein :) hat mir den Bildschirm gezeigt... wobei das auch nichts bedeuten muss). Aktueller Preis bei VW für die Originale - nur für die äußeren Elemente: 182,50 € je Seite! Bei carparts-online.de hab ich die Teile neu für rund 60 € je Seite erstanden.

VG ohlee

Moin,ohlee!

Ebay wäre billiger gewesen, habe dort schon die zweite Leuchte erstanden.Zwar gebraucht, aber wie neu.

Besagte Stellschraube sitzt unten im Leuchtenausschnitt der Karosserie.

Ich hatte sie zunächst nicht bemerkt, wunderte mich dann, daß die "neue Leuchte" etwa 2 mm über die Karosserie hinausragte. Habe die Leuchte dann noch einmal losgeschraubt und besagte Einstellschraube gefunden. Habe die dann ca. 2 mm reingedreht und jetzt passt die Leuchte genau bündig.

Umbau ist sonst problemlos, man muß nur aufpassen, dass man die untere Befestigungsmutter nicht wegfallen läßt, die kriegt man sonst nicht wieder.

Ach ja, der Stecker geht ziemlich schwer ab, ich habe dann einfach mit einem breiten Schraubendreher hinter die graue Verriegelung gefaßt und den Stecker damit rausgehebelt.

Wünsche viel Erfolg!

mfg

Kapt

am 4. Dezember 2014 um 22:39

Hi! Danke für die prompte Rückinfo. Sonntag ist Basteltag ;)

Grüße, oh.

Und wieder hat es mich erwischt. Die vierte Rückleuchte defekt. Die ersten beiden habe ich bei eBay gekauft und selbst gewechselt, die dritte im Vorjahr kulant getauscht von AH. Hoffentlich klappt das auch jetzt wieder, wegen der dran hängenden zweijährigen Garantie.

Nun habe ich leider die Angewohnheit, meine Autos bis zum Schrott zu fahren, d.h. sehr lange.

Was passiert, wenn ich eines Tages keine Ersatzleuchte mehr kaufen kann? Muss ich dann das Auto verschrotten, wenn eine LED ausfällt und der TÜV ihm keine mehr klebt?

Etwas konsterniert

Kapt

Auszug aus einem Artikel der WELT Online vom 14. 08. 12

Egal ob vorne oder hinten am Auto: Defekte LED-Leuchten müssen spätestens dann repariert werden, wenn mehr als eine Lichtquelle streikt. "Das kann je nach Konstruktion in einer LED-Kette eine einzelne Diode oder ein kleines Modul mit zwei, drei Dioden sein", erklärt Prüfer Schuster.

Denn bei der Kfz-Hauptuntersuchung muss der Ausfall mehrerer LED-Lichtquellen als erheblicher Mangel beanstandet werden. Das sieht die jüngste Änderungsverordnung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vor, die am 1. Juli 2012 in Kraft getreten ist.

http://www.welt.de/.../LED-Scheinwerfer-die-elegante-Kostenfalle.html

am 24. Mai 2015 um 19:09

Der User "saturn78" hat zum Thema Kosten-Nutzen und Folgekosten hier schon vor Jahren mal ein bedenkenswertes, praktisches Beispiel genannt:

http://www.motor-talk.de/.../...rkette-vs-zahnriemen-t3449580.html?...

Wahrscheinlich hast du bei eBay immer wieder alte Leuchten erwischt. Es gab mal einen Upsuffix, ich habe zumindest noch die leichte Hoffnung, dass sich dabei etwas an der Ausfallquote geändert hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Ab wann ist eine LED-Rückleuchte als defekt zu betrachten?