ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. A6 Probleme im Winter

A6 Probleme im Winter

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 20. Januar 2013 um 18:48

Nachdem ich den Quattro Antrieb bei Schneefahrbahn schon sehr gelobt habe, ärgere ich mich über andere A6 Probleme im Winter.

Ich habe z.B. bei Schneefall immer das Problem, dass die Wischerblätter vereisen. Nach ein paar Kilometer Schneefall darf ich aussteigen und die Wischer von Eis befreien da ich kaum mehr etwas sehe (siehe Bild). Die Gummiblätter sind original Audi.

Weiters geht mein Panoramadach nicht mehr auf da die Gummis oben völlig vereist sind. Nicht falsch verstehen, im möchte es eh nicht öffnen, es quietscht und knarrt nur ganz fürchterlich. Mir kommt vor, als hier Wasser eintritt.

Keyless Go funktioniert bei Minusgraden sehr schlecht. Manchmal lässt er sich über den Griff weder ver- noch entriegeln.

Habt ihr diese Probleme auch?

LG

Martin

Ich sehe nichts
Beste Antwort im Thema

Das vereisen der Wischer liegt daran, dass ich diverse Dinge mit VCDS codiert habe, sagt mein Freundlicher.

92 weitere Antworten
Ähnliche Themen
92 Antworten

Nein, keine Probleme

das mit dem Schiebedach könnte ein "Wartungsproblem" sein, alle gummis gut "fetten",

Die Scheibenwischervereisung könnte auch am verwendeten Wischwasserzusatz liegen, habe da keine Probleme.

Keylessgo funktioniert tadellos, habe aber nie Handschuhe an.

Ganau das gleiche mit den wischerblaettern habe ich auch.

Dachte das liegt an den wischern.

Das gleiche Problem mit den Wischerblättern habe ich auch..

Was ein Zufall. Heute nach Willingen zum Ski-fahren unterwegs und siehe da:

- Scheibenwischer vereisen in der Tat, Wischwasser ist frisch eingefüllt und mit sehr wenig Wasser gemischt.

- Schiebedach habe ich gar nicht versucht aufzumachen, ist ja kalt draußen, kann dies aber morgen mal testen.

- Keyless go, stimme ich auch zu, letztens gings gar nicht und ich dachte schon es sei was kaputt, inzwischen funktioniert es wieder.

Was mich am meisten stört ist, dass ich bei engen Kurvenfahrten bei langsamer Geschwindigkeit irgendein Geräusch im Radkasten vermerke. Ich fahre 20 Zoller, daher der Verdacht dass sich dort durch zu viel Schnee zum Kontakt mit dem Radkasten kommt. Bin ausgestiegen und habe alles gründlich sauber gemacht. Dabei habe ich gemerkt wie am Heck ja tatsächlich einfach billiges Plastik verbaut wurd. Das Geräusch war weiterhin da, es war auch kein eingefrorenes Eis am Radkasten, sprich es war FREI. Das Problem hatte ich beim 4F trotz Killoweise Eis dort nicht. Da hatte ich aber auch 17 Zoller.

Man muss aber auch sagen, die letzten paar Tage waren schon sehr kalt, was man aber auch feststellen kann, der 4G schein kein Auto für kalte Gegenden zu sein.

Das vereisen der Wischer liegt daran, dass ich diverse Dinge mit VCDS codiert habe, sagt mein Freundlicher.

Mein Blick durch die Scheibe ist genauso.

Die Wischer schieben den Schnee zur Seite, ein Teil davon bleibt am Wischer hängen und wird bei der Zurückbewegung wieder über die Scheibe geschmiert. Ich versuche im Winter den Scheibenwischer so wenig wie möglich zu nutzen.

Zitat:

Original geschrieben von Daniel Audifan

Das vereisen der Wischer liegt daran, dass ich diverse Dinge mit VCDS codiert habe, sagt mein Freundlicher.

also bei der Aussage hat der Freundliche zu 1000% recht :D

Das scheint ein markenübergreifendes Problem zu sein und liegt eventuell daran, dass Wasser bei Minusgraden den Aggregatzustand ändert :D

 

Ne, im Ernst, das Problem ist wohl schwer in den Griff zu bekommen. Hatte ich bei solchen Bedingungen wie letzten Dienstag hier in Süddeutschland mit jedem Auto. Also mach deinen A6 nicht schlecht.

Zumindestens haten wir letzten Winter minus 22 Grad und keine großen Probleme mit dem 4G.

Fahre 17 Zoll

Themenstarteram 20. Januar 2013 um 19:55

Danke für eure Antworten.

Schade, ich dachte ich bin der einzige mit diesen Problemen und sie wären von Audi in den Griff zu bekommen.

Aber leider wieder ein weiterer Beweis für die Fehlkonstruktion 4G!

"Vorsprung durch Technik", dass ich nicht lache. :mad:

Hallo zusammen,

bei mir war heute zum wiederholten Mal die Tankklappe zugefroren. Trotz intensivem Drücken an allen Ecken der Klappe, ging das Teil nicht auf. Und ja, die Zentralverriegelung war auch offen. Zum Glück war der Tank noch halbvoll.

Nach einer 50 Kilometer Autobahnfahrt stellte ich dann auf dem Parkplatz fest, dass die Tankklappe halb offen steht. Das Ding ist also irgendwann während der Fahrt von allein aufgesprungen.

M.E. gibt es hier Verbesserungspotenzial.

Gruß

e_o

Zitat:

Original geschrieben von mkn31

Danke für eure Antworten.

Schade, ich dachte ich bin der einzige mit diesen Problemen und sie wären von Audi in den Griff zu bekommen.

Aber leider wieder ein weiterer Beweis für die Fehlkonstruktion 4G!

"Vorsprung durch Technik", dass ich nicht lache. :mad:

Vereisende Scheiben gibt es doch schon so lange wie es Autos, Kälte und Schnee gibt. Habt Ihr Eure Klimaanlagen in einem solchen Fall mal von Automatik-Betrieb auf Frontscheibenbeheizung umgestellt? Knackende, weil eingefrorene Schiebedachdiichtungen hatte ich auch schon im A6 4B und A6 4F und ja es ist konstruktiv vorgesehen, dass Wasser an den Schiebdachdichtungen eintreten und ablaufen kann. Alles erstmal keine Audi spezifischen Konstruktionsfehler sondern wiiterungsbedingte Schwierigkeiten.

 

Zitat:

Original geschrieben von mkn31

Danke für eure Antworten.

Schade, ich dachte ich bin der einzige mit diesen Problemen und sie wären von Audi in den Griff zu bekommen.

Aber leider wieder ein weiterer Beweis für die Fehlkonstruktion 4G!

"Vorsprung durch Technik", dass ich nicht lache. :mad:

Martin, du entwickelst dich immer mehr hin zu einem gefrusteten, alten Waschweib....

Probleme mit Wischerblättern hat nicht nur Audi im Winter. Einfach mal das Eis wegputzen und gut ist´s.

Und ja, dazu muss man aussteigen...

Und wer sich wundert, dass sich Eis und Schnee in den Radkästen sammelt und im Winter unbedingt 20" fahren muss, der sollte sich einen Buggy kaufen, dort bleibt nichts hängen.

Scheibenwischer bei mir genauso, in der Übergangszeit schmiert der Wischer auf der BF Seite auch im oberen Bereich, Düsen hab ich korrekt eingestellt.

Keyless: geht bei mir bis dato problemlos, schließen und öffnen.

Schiebedach bis dato auch unauffällig

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. A6 Probleme im Winter