ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 4,2l TipTronic Getriebeprobleme HILFE

A6 4,2l TipTronic Getriebeprobleme HILFE

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 6. Dezember 2009 um 21:31

Hallo erstmal ...

1. Ich weiß das ist kein unbekanntes Problem doch jeder hat irgendwie seine eigene Theorie dazu..

So folgendes seit einiger Zeit habe ich Probleme mir meinen TipTronic 5-Gang Getriebe FUL bzw. überwiegend dem Rückwärtsgang . Er fährt Rückwärts doch aber nur mit Standgas gebe ich Gas dann rutsch er nur durch sprich die Drehzahl geht verdammt hoch aber er dreht halt nur durch bzw. rutsch durch . Langsam macht sich dieses Problem auch auf D bzw. S bemerkbar er schaltet schlecht braucht zu lange zum Runterschalten beim Kickdown usw. ruckelt sobald beim verzögern der 1. Gang erreicht ist ( sprich an die Ampel heran fahren ) .

Was sagt Ihr dazu ???

Getriebeöl und Filter erstmal wechseln und dann weiter schauen??

Oder Getriebeschaden ?? Neues Getriebe ??

Achso fast hätte ich es vergessen jetzt leuchtet auch noch die Motorkontrollleuchte und das ESP zeichen ..

Motorkontrolleuchte wird Temperaturfühler sein aber das ESP Zeichen ist das auf das Getriebe zurück zu führen ??

 

Danke im Vorraus....

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo zusammen

Ja das ist ein bekanntes Problem.Undichtigkeit im Getriebe.muß ausbebaut

und zerlegt werden.Ölwechsel mit Filter bringt keine Abhilfe.Ein Bekannter von mir Hatte das gleiche beim 4,2 l.Beissbarth - Müller in München wechselten das günstig.Sind scheinbar sehr erfahrene Leute,machten nur eine Teilreparatur und alles war wieder ok.

Schönen Tag zusammen 

Zitat:

Original geschrieben von Sepp_0815

Hallo zusammen

Ja das ist ein bekanntes Problem.Undichtigkeit im Getriebe.muß ausbebaut

und zerlegt werden.Ölwechsel mit Filter bringt keine Abhilfe.Ein Bekannter von mir Hatte das gleiche beim 4,2 l.Beissbarth - Müller in München wechselten das günstig.Sind scheinbar sehr erfahrene Leute,machten nur eine Teilreparatur und alles war wieder ok.

Schönen Tag zusammen 

und was kostet das bei Beissbarth - Müller?

Themenstarteram 7. Dezember 2009 um 9:24

Kosten ??

Also Simmering kapputt ??

Denn jemand der auch genau dieses Problem hatte gab hier diese Bilder im Forum preis......

??? Wie gesagt jeder hat irgendwie seine eigene Theorie dazu

Themenstarteram 7. Dezember 2009 um 9:25

Bild Nr.2

Hi,

 

das ist eine gebrochene Kupplungsglocke. Sieht wie der gängige Fehler bei der TT aus wenn der Rückwärtsgang nicht mehr reingeht.

Hat mich vorletztes Jahr ein neues Getriebe gekostet. Es fing auch mit dem Durchrutschen des R-Gangs an.

 

Gruß

 

MM

Themenstarteram 7. Dezember 2009 um 9:59

Neues Getriebe ??? Scheisse

Naja Audi will 4300 + Einbau haben nicht ganz billig ...

Habe das Getriebe mit FUL Kennbuchstaben da müsste es doch eig. welche geben die Identisch sind oder nicht ...

Ebay ??

Indstandsetzen €??

Hallo,

eine Getriebeinstandsetzung fängt komplett irgendwo bei 2500€ an, frag mal bei solchen Betrieben nach.

Such mal nach ZF Servicebetrieben, die überholen die Dinger.

Ein AT Getriebe kannst Du auch suchen, vielleicht hat ein Teileverwerter eines mit Garantie. Ohne Garantie würde ich keines kaufen, der Umbau ist auch nicht preiswert.

Themenstarteram 7. Dezember 2009 um 14:34

Zitat:

Original geschrieben von MoparMan

Hallo,

eine Getriebeinstandsetzung fängt komplett irgendwo bei 2500€ an, frag mal bei solchen Betrieben nach.

Such mal nach ZF Servicebetrieben, die überholen die Dinger.

Ein AT Getriebe kannst Du auch suchen, vielleicht hat ein Teileverwerter eines mit Garantie. Ohne Garantie würde ich keines kaufen, der Umbau ist auch nicht preiswert.

Habe gerade ein bischen herum telefoniert

2500 € Getriebeindstandsetzung mit neuen Wandler ein und ausbau 2 Jahre Garantie

was sagt ihr dazu ???...

Zitat:

Original geschrieben von Bammdom

Zitat:

Original geschrieben von MoparMan

Hallo,

eine Getriebeinstandsetzung fängt komplett irgendwo bei 2500€ an, frag mal bei solchen Betrieben nach.

Such mal nach ZF Servicebetrieben, die überholen die Dinger.

Ein AT Getriebe kannst Du auch suchen, vielleicht hat ein Teileverwerter eines mit Garantie. Ohne Garantie würde ich keines kaufen, der Umbau ist auch nicht preiswert.

Habe gerade ein bischen herum telefoniert

2500 € Getriebeindstandsetzung mit neuen Wandler ein und ausbau 2 Jahre Garantie

was sagt ihr dazu ???...

Das geht doch und mit 2J Garantie.

Ps.:Fehlerspeicher hast Du ja wohl schon mal ausgelesen?

Themenstarteram 8. Dezember 2009 um 8:35

Zitat:

Original geschrieben von A6 Andreas

Zitat:

Original geschrieben von Bammdom

 

Habe gerade ein bischen herum telefoniert

2500 € Getriebeindstandsetzung mit neuen Wandler ein und ausbau 2 Jahre Garantie

was sagt ihr dazu ???...

Das geht doch und mit 2J Garantie.

Ps.:Fehlerspeicher hast Du ja wohl schon mal ausgelesen?

Nicht direkt naja eig schin

1. Fehler Temperatursensor

2. Steuergerät syncronisieren

aber beide sporadisch

fahre heute aber nochmal zu audi

Ist das ABS-Stg noch erreichbar? Geht das Getriebe in den Notlauf?

Könnte auch mit einem kaputten ABS-Stg zusammenhängen.

Das Problem beim Rückwärtsgang deutet aber wirklich auf gebrochenen Kupplungskorb hin - somit Getriebe komplett instandsetzen lassen....

Zitat:

Original geschrieben von Bammdom

Zitat:

Original geschrieben von MoparMan

Hallo,

eine Getriebeinstandsetzung fängt komplett irgendwo bei 2500€ an, frag mal bei solchen Betrieben nach.

Such mal nach ZF Servicebetrieben, die überholen die Dinger.

Ein AT Getriebe kannst Du auch suchen, vielleicht hat ein Teileverwerter eines mit Garantie. Ohne Garantie würde ich keines kaufen, der Umbau ist auch nicht preiswert.

Habe gerade ein bischen herum telefoniert

2500 € Getriebeindstandsetzung mit neuen Wandler ein und ausbau 2 Jahre Garantie

was sagt ihr dazu ???...

Also wenn damit alle Flüssigkeiten etc. inklusive sind und nicht noch versteckte Kosten aufgeschlagen werden, dann ist der Preis in Ordnung .. ich habe für die Instandsetzung meines Getriebes rund 3200 € inklusive allem (Wandler etc.) bezahlt und würde auch jedem raten keine halben Sachen zu machen, dann droht einen das Thema nicht mehr los zu lassen und man legt ggf. drauf.. lieber vernünftig mit Garantie und vom Spezialisten als doppelter Schrecken durch eine minderwertige Ausführung .. ein vrnünftiger Betrieb wechselt auch ca. 500 Kilometer nach Reparatur nochmals das Getriebeöl, das wurde mir zumindest angeraten und war im Preis inbegriffen..

Zitat:

.. ein vrnünftiger Betrieb wechselt auch ca. 500 Kilometer nach Reparatur nochmals das Getriebeöl, das wurde mir zumindest angeraten und war im Preis inbegriffen..

Komisch, laut ZF Dortmund ist dies nicht nötig. Jedenfalls nicht nach einer normalen Überholung. Wobei es sicher nicht schaden kann, evtl. aber unnötig ist.

Themenstarteram 8. Dezember 2009 um 20:42

War heute in der Werkstatt

1. Getriebeschden bzw. getriebe muss indstandgesetzt werden ( Ein-Ausbau 10 h = 1000 € plus Getriebe zerlegen Teile reparieren usw. $$$$ )

2. Eine Zylinderbank lükt zu fett falsche werte an der Lambdersonde ( sprich Motor bekommt zuviel Sprit ..überfettet )

Nur Probleme

 

Oh mannnn......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 4,2l TipTronic Getriebeprobleme HILFE