ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. A5 3.0TDI 176KW CCWA 7 S-Tronic Drehzahl schwankt

A5 3.0TDI 176KW CCWA 7 S-Tronic Drehzahl schwankt

Audi A5 8F Cabriolet
Themenstarteram 5. Mai 2020 um 21:51

Hallo,

ich habe einen Audi A5 3.0 TDI 7 S-Tronic 176KW bj 2010 CCWA 110000km. Kupplung und Getriebeöl sind neu.

Ich habe folgendes Problem, wenn ich langsam beschleunige oder Volllast gebe ist alles ganz normal. Wenn ich dann aber vom Gas gehe fängt die Motordrehzahl an zu schwanken, mal mehr mal weniger, teilweise geht die Drehzahl kurz um 300 Umdrehungen hoch dann hält der Motor sie kurz und dann geht sie wieder runter. Ich tanke seit ca 10000km ausschließlich V-Power Diesel da bei der Vorbesitzerin schon der Abgaskühler getauscht wurden ist (ca. bei 75000km). Es ist kein Fehler im Speicher hinterlegt.

Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank im Voraus.

 

Ähnliche Themen
36 Antworten
Themenstarteram 9. Mai 2020 um 16:20

Ich weiß das es interessant wäre aber bin erstmal froh das alle funktioniert...

Lass erstmal ein paar Tage vergehen, vielleicht bekomme ich dann nochmal Lust die Box rein zu hängen.

Ich hab gleiches Problem. Letzte Woche die Drallklappen per Rep-Satz ersetzt, seitdem kommt nun die Motorkontrollleuchte (die vorher nicht leuchtete).

Hab mir nun die Anschlagbleche für die Klappensteller bestellt. Mal sehn, ob dann zumindest die Kontrolllampe aus ist.

Mein Grundproblem jedoch ist nach wie vor vorhanden...

Weißt du, welcher Fehler im Fehlerspeicher abgelegt ist?

Ich hab es heute noch nicht ausgelesen, aber nach der Probefahrt am Freitag war es unplausibles Signal und Kurzschluss. Allerdings kam das Problem erst, nachdem ich Depp glaubte, eine Adaption durchführen zu müssen... (die er mit Fehler abschliesst.

Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 11:16

Hallo,

mein Problem mit der Schwankung der Drehzahlen wird jetzt schlimmer …

Drehzahl schwankt, wenn ich konstant 30 Km/h fahre und er dann kurz vorm hochschalten ist.

Drehzahl schwankt immer wenn ich den Tempomat deaktiviere (ausrolle(Schubbetrieb)) und zuvor konstant gefahren bin.

Drehzahl schwankt immer wenn ich vom Gas gehe.

Drehzahl hört auf zu schwanken wenn ich Gas gebe.

Drehzahl schwankt immer wenn er in den Schubbetrieb übergeht, hört dann aber wieder auf.

Drehzahlschwankungen sind in den positiven wie auch negativen Bereich (hoch und runter) als ob er kurz nicht weiß wie er regeln soll. Mir kommt es manchmal so vor als ob er die Kupplung löst und nicht festhält. (Segelmodus)

Leerlauf, Anlassen, kurze Gasschübe, Beschleunigen, Konstant fahren alles perfekt und ruhig.

Habt ihr eine Idee?

Drosselklappe, Drallklappen, AGR, Sensoren, Einspritzdüsen... ?

Er hinterlegt keinen Fehler.

Einen Segelmodus gibt es bei der 0B5 S Tronic nicht. Während der Fahrt ist immer ein Kupplung geschlossen.

Du könntest über die Grundeinstellung noch versuchen die Wege der Kupplungen neu anzulernen. Gibt dazu ein paar threads hier im MT oder hier mein Video was ich erst vor kurzem for einen anderen User erstellt habe: https://youtu.be/A9uT5EjAN40

Weiß aber nicht ob es bei solchen krassen Schwankungen noch hilft. Aber probieren würde ich es.

Könnte auch eine der beide Kupplungen platt sein. Oder noch was anderes.

Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 12:33

Kupplungspaket wurde vor ca 1500km getauscht und Öl gewechselt.

Die Firma die es gemacht hat, ist auf Getriebe spezialisiert (macht nix anderes), sagt dass es definitiv vom Motor kommt.

Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 12:38

Manchmal kommt noch hinzu dass er nachdem Motor abstellen das Gebläse (Kühler) laufen lässt auch bei 5C Außentemperatur. Nach einer Fahrt von 8km und kalten Motor.

Motorleistung ist aber normal, kein Leistungsverlust spürbar.

Ich denke nicht, dass es vom Motor kommt, denn dann hättest Du mit ziemlicher Sicherheit Fehlerspeichereinträge im Motorsteuergerät und die Schwankungen würden sich auch anders anfühlen.

Das Problem ist übrigens nicht neu, sondern eigentlich schon sehr alt. Hier gibt's z.B. einen Beitrag von 2009 aus dem Q5-Forum (gleiches Getriebe).

Würde auch eher auf die Mechatronik tippen. Man kann während der Fahrt übrigens die Kupplungsdrücke auslesen, passendes Equipment vorausgesetzt. Kann auch sein, dass es mal ein Update gab (kann mich jedenfalls sehr dunkel daran erinnern, dass da mal was war).

Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 12:59

In den Berichten wird ausschließlich vom 2.0 TFSI gesprochen der 3.0 TDI hatte das Problem laut diesen Aussagen nie.

Zitat:

@badbas schrieb am 9. Dezember 2020 um 12:33:33 Uhr:

Kupplungspaket wurde vor ca 1500km getauscht und Öl gewechselt.

Die Firma die es gemacht hat, ist auf Getriebe spezialisiert (macht nix anderes), sagt dass es definitiv vom Motor kommt.

Naja - wenn du aber weiterhin Drehzahlschwankungen hast und das Auto aber butterweich weiter fährt, dann muss im Kraft-Strang (Motor bis Räder) irgendwo Schlupf entstehen.

Da fallen mir eigentlich nur zwei Stellen ein, wo das auftreten kann:

1. ZMS - das schließe ich fast aus, da es eher kleinere Schwingungen ausgleicht und nicht die Drehzahlen, die du beschreibst (könnte man aber evtl. auch nochmal drauf schauen)

2. Kupplung - hier entweder der Zustand der Kupplung, dass sie rutscht; oder die Ansteuerung der Kupplung, dass sie zu wenig Öldruck bekommen und nicht stark genug angepresst werden - evtl. hält die Ölpumpe der S-Tronic in gewissen Lastbereichen einfach nicht den Öldruck. Oder die Ventile machen ein Problem, ...?

Wenn es vom Motor kommt (wo alles starr miteinander verbunden ist), dann müsstest du bei den Drehzahlschwankungen es am Auto merken, dass es ein wenig ruckelt.

Daher mein Vorschlag mit der Adaption...

Ich bleibe bei meiner Vermutung, dass die Mechatronik das Problem ist. Es scheint ja so, dass es immer dann schwankt, wenn der Kupplungsdruck niedrig ist. Also bei konstanter niedriger Geschwindigkeit, beim Übergang von Gasgeben und Schubbetrieb und wenn man vom Gas geht. Da wird der Kupplungsdruck so niedrig sein, dass die Kupplung nicht mehr schließt und deshalb schleift. Bei mir ist der Kupplungsdruck bei geschlossener Kupplung immer über 3,5 bar. Du solltest deine Drücke mal auslesen beim Fahren und wenn da zu niedrige Drücke sind, dann erklärt das auch das Schwanken.

Ich lese die Drücke mit OBD11 aus.

Das würde sich ja mit meiner Vermutung decken, dass es an der Ölversorgung der Kupplung liegen könnte.

Zitat:

@badbas schrieb am 5. Mai 2020 um 21:51:14 Uhr:

Hallo,

ich habe einen Audi A5 3.0 TDI 7 S-Tronic 176KW bj 2010 CCWA 110000km. Kupplung und Getriebeöl sind neu.

Ich habe folgendes Problem, wenn ich langsam beschleunige oder Volllast gebe ist alles ganz normal. Wenn ich dann aber vom Gas gehe fängt die Motordrehzahl an zu schwanken, mal mehr mal weniger, teilweise geht die Drehzahl kurz um 300 Umdrehungen hoch dann hält der Motor sie kurz und dann geht sie wieder runter. Ich tanke seit ca 10000km ausschließlich V-Power Diesel da bei der Vorbesitzerin schon der Abgaskühler getauscht wurden ist (ca. bei 75000km). Es ist kein Fehler im Speicher hinterlegt.

Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank im Voraus.

Hi, ich habe das von dir beschrieben Phämomen seit dem SW Update. Beim Dahingleiten weiß er nicht soll er höher oder tiefer drehen, schwankt die ganze Zeit hoch und runter. Sonst wurde nichts geändert..... Last oder Bremsbetrieb alles gut, nur im Dahingleiten.....

Was heißt für dich "dahingleiten"? Im Schubbetrieb (Fuss vom Gas und keine Bremse betätigt) oder beim halten der Geschwindigkeiten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. A5 3.0TDI 176KW CCWA 7 S-Tronic Drehzahl schwankt